Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Vorarlberg-Sport

  • "Wikinger" bei der WM

    25.08.2011 Bei der internen Ausscheidung des Österreichischen Ruderverbands haben sich zwei Athleten des RV Wiking Bregenz für die U-23-WM vom 6. bis 8. August in Posen (Pol) qualifiziert.

    Bulls bleiben ohne Heimstätte

    25.08.2011 Der Baseballsport und die Lobby in der Öffentlichkeit. Nach den Dornbirn Indians vor drei Jahren haben nun die Hard Bulls Sorgenfalten bezüglich einer geeigneten Infrastruktur für ihre Bundesligaspiele.

    Noch 88 Tage bis zur nächsten "Eiszeit"

    25.08.2011 88 Tage sind es noch bis zum Start der Eishockey-Nationalliga am 25. September. Bei den vier Vorarlberger Teilnehmern laufen die Vorbereitungen für die nächste Eiszeit auf Hochtouren.

    EHC Feldkirch 2000 in Nationalliga

    25.08.2011 Feldkirch ist nach dem Konkurs des EC Supergau doch in der kommenden Eishockey-Meisterschaft vertreten.

    Tennis-"Kids" gaben der Filzkugel Gas

    25.08.2011 Die 15. "VN"-BACA-Head-Schnuppertennisaktion war ein riesiger Erfolg. Im Montafoner Tenniscenter in Tschagguns wurden beim Masters die jeweiligen Sieger in den Altersklassen gekürt.

    Transfer sorgt für Zündstoff

    25.08.2011 Der Wechsel von Richard Bautista und Bünjamin Taskaban von den Lions Dornbirn zu den Feldkirch Baskets hat für Zündstoff gesorgt. Für den 22-jährigen Bautista ist es aber ein ganz normaler Transfer.

    Nur ein Satzgewinn für Knowle

    25.08.2011 Von den drei ÖTV-Herren, die zum Auftakt des Grand Slam-Turniers in Wimbledon am Start waren, hat nur Stefan Koubek die zweite Runde erreicht. Julian Knowle gewann nur einen Satz.

    Trippolt siegt wieder über Entner

    25.08.2011 Vier Schiffe der Klasse Libera A traten zum Libera Cup 2004 des Lindauer Segler-Clubs an und schenkten einander nichts. Gefightet wurde inklusive Kollision und Mann-über-Bord-Manöver.