AA
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Immo-Kreditvergabe könnte in Details gelockert werden

    Vor 1 Stunde Die Neuvergabe von Immo-Krediten ist zuletzt eingebrochen. Neben der Teuerung beim Bauen sind erst seit kurzem greifende strengere Vergaberegeln der Hauptgrund. Auf Verordnungsbasis könnten ab 1. April nun doch Details gelockert werden - etwa bestehende Eigenheime und Zuschüsse der öffentlichen Hand wieder weitgehend als Eigenmittel angerechnet werden, schreiben die "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN, Wochenendausgabe). Banken und manche Politiker fordern Lockerungen.

    Holzmann: "Die Nationalbank spekuliert nicht"

    Vor 8 Stunden Die Nationalbank (OeNB) hat 2022 Verluste von 2 Mrd. Euro nur durch eine signifikante Auflösung der Risikorückstellungen ausgleichen können. Die SPÖ kritisierte zuletzt Spekulationsverluste, was Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) zurückwies, während er eine Strategieänderung einräumte. "Die Nationalbank spekuliert nicht", betonte nun OeNB-Gouverneur Robert Holzmann am Freitag in der "ZiB2". Es gehe um Anleihe- und Aktienveranlagungen "und hier war 2022 leider ein Bärenjahr".

    Kein Aprilscherz – die neuen vkw-Strompreise

    Vor 11 Stunden Preiserhöhung soll mit Maßnahmen abgefedert werden. illwerke vkw geben Preiserhöhung am Dienstag bekannt.

    Welche Firmen mit welchem Bonus die Mitarbeiter unterstützen

    Vor 11 Stunden Unternehmen in allen Größen und Branchen unterstützen Mitarbeiter mit Teuerungsbonus.

    Paris will Wasserstoff aus Atomstrom als "grün" kennzeichnen

    Vor 13 Stunden Wasserstoff gilt als einer der wichtigsten Treiber der Dekarbonisierung, wird er auf "grüne" Weise hergestellt. Die Atom-Nation Frankreich setzt sich nun mit einigen Partnern in der EU dafür ein, dass mit Atomenergie erzeugter kohlestoffarmer Wasserstoff als erneuerbare Energie anerkannt wird. Einige Mitgliedsstaaten wie Österreich, aber auch das gewichtige Deutschland, sind dagegen, ging am Freitag aus einem Bericht des englischsprachigen Reuters-Dienstes hervor.

    EZB wird Zinsen auch im Mai weiter anheben müssen

    Vor 12 Stunden Im Kampf gegen die hohe Inflation aus Sicht mehrerer ihrer Währungshüter wird die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen auch im Mai weiter anheben müssen.

    IV: In Schlüsseltechnologien droht massiver Personalmangel

    Vor 15 Stunden Die Industriellenvereinigung (IV) warnt vor einem drastischen Mangel an hochqualifizierten Arbeitskräften in den Schlüsseltechnologien. Diese seien aber wichtig, um den Wohlstand aufrechtzuerhalten. Angesetzt werden müsste schon in der Volksschule - und letztlich gehe es auch darum aufzuzeigen, dass Technologiejobs der beste Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel seien. "Denn wer die Technologie beherrscht, bestimmt über die Zukunft", so IV-Präsident Georg Knill.

    Münze-Österreich-Chef äußerte sich zum Thema Bargeld

    Vor 16 Stunden Gerhard Starsich, Generaldirektor der Münze Österreich, hat sich am Freitag bei der World Money Fair in Berlin zum Thema Bargeld geäußert.

    Preise für Lebensmittel weltweit gehen im Schnitt zurück

    Vor 17 Stunden Trotz des Kriegs in der Ukraine sind Lebensmittel UNO-Angaben zufolge weltweit im Durchschnitt so billig wie seit rund eineinviertel Jahren nicht mehr. Wie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) am Freitag mitteilte, fiel der Preisindex für die wichtigsten international gehandelten Nahrungsmittel im Jänner auf den niedrigsten Stand seit September 2021.

    Gurgiser: Gewessler muss Transit-Angriffen kontern

    Vor 18 Stunden Nachdem zuletzt die Kritik an den Tiroler Lkw-Fahrverboten immer lauter wurde - auch von den beiden Verkehrsministern aus Italien und Deutschland - fordert der Obmann des Transitforums Austria-Tirol, Fritz Gurgiser, Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) nun zum Einschreiten auf. Gewessler müsse sich endlich mehr Gehör verschaffen und im EU-Verkehrsministerrat die Position Österreich klar darstellen. "Man kann sich nicht immer anschütten lassen", sagte Gurgiser zur APA.

    Die Lager im Sporthandel sind übervoll

    Vor 18 Stunden Wer ein neues Rad braucht oder Tourenski, der hat im Sporthandel derzeit die Qual der Wahl. Die Lager sind übervoll. Aufgrund von Lieferkettenproblemen seien Fahrräder statt im März erst im Oktober oder November geliefert worden, im Tourenskibereich sei der Boom vorbei. Insgesamt sei aus Sicherheitsgründen mehr Ware bestellt worden als nötig, was die Lager jetzt überquellen lässt, sagte Sport-2000-Chef Holger Schwarting. Verschleudern will der Sporthandel die Ware nicht.

    Lehrberufspaket: Neue Regelberufe ab Herbst möglich

    Vor 19 Stunden Wenn es nach dem Arbeits- und Wirtschaftsministerium geht, können Lehrlinge ab dem Herbst neue oder erweiterte Lehrberufe ergreifen. Das Lehrberufspaket wird in Begutachtung geschickt.

    IWF: Pandemie und Immobilienmarkt bedrohen Wachstum in China

    Vor 19 Stunden Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht trotz einer stärkeren Wachstumsprognose für das laufende Jahr erhebliche Risiken für Chinas wirtschaftliche Entwicklung. Besonders der unkalkulierbare weitere Verlauf der Pandemie, der in Schieflage geratene Immobilienmarkt und eine schwächere globale Nachfrage könnten Chinas Wachstum gefährden, teilte der IWF mit. Dennoch prognostiziert das Institut für heuer ein Wirtschaftswachstum von 5,2 Prozent.

    Google bereitet ChatGPT-Konkurrenz vor

    Vor 19 Stunden Google bereitet seine Konkurrenz-Software zum aktuell populären Text-Automaten ChatGPT nach jahrelangem Zögern für die öffentliche Nutzung vor. Google-Nutzer sollen "sehr bald" mit solchen Sprach-Systemen unter anderem als Ergänzung zur Websuche interagieren können, sagte Konzernchef Sundar Pichai am Donnerstag.

    Sidlo-Anwalt brachte in Causa Casinos Einstellungsantrag ein

    Vor 19 Stunden Der Anwalt von Ex-Casinos-Austria-Finanzvorstand Peter Sidlo, Dietmar Bachmann, hat laut einem "Krone"-Bericht einen Einstellungsantrag für seinen Mandanten eingebracht. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt seit drei Jahren gegen Sidlo, den die FPÖ 2019 in der türkisblauen Regierungszeit auf den Vorstandsposten der Casinos Austria AG hievte. Die WKStA geht dem Verdacht nach, dass es zu der Bestellung Absprachen gab.

    E-Control: Energielieferanten sollen Kunden besser schützen

    Vor 19 Stunden Die turbulente Situation auf den Strom- und Gasmärkten hat im vergangenen Jahr nicht nur Versorger, sondern auch ihre Kundinnen und Kunden vor große Herausforderungen gestellt. "Die Preise haben verrückt gespielt, in einer Dimension, die wir nie gekannt haben", sagte E-Control Vorstand Wolfgang Urbantschitsch. Regelungen zum Schutz der Kunden seien daher wichtiger als je zuvor. Die Regulierungsbehörde fordert Energielieferanten deshalb nun auf, aktiv zu werden.

    Energielieferanten: E-Control verlangt besseren Kundenschutz

    Vor 12 Stunden Nach der turbulenten Situation auf den Strom- und Gasmärkten im letzten Jahr fordert E-Control nun besseren Schutz für Kunden von Energielieferanten.

    Apple nach iPhone-Engpässen mit Rückgang

    Vor 22 Stunden Apple hat das Weihnachtsgeschäft mit einem deutlichen Rückgang bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Auslöser war vor allem der Rückgang der iPhone-Erlöse, die im Jahresvergleich um gut acht Prozent auf 65,8 Milliarden Dollar fielen. Der US-Konzern hatte vor Weihnachten mit Engpässen beim neuen iPhone 14 Pro zu kämpfen, weil Fabriken in China wegen Corona-Maßnahmen schließen mussten. Unklar bleibt, ob auch die allgemeine Schwäche des Smartphone-Marktes eine Rolle spielte.

    Agrana sieht in Austria Juice großes Potenzial für Konzern

    Vor 1 Tag Die Agrana ist lange kein reiner Zuckerbranchen-Akteur mehr, sondern setzt auf Diversifizierung. So ist die Fruchtsparte inzwischen besonders bedeutend. Es werden Fruchtzubereitungen beispielsweise für Joghurts aber auch Fruchtsaftkonzentrate und Aromen produziert. Dabei spielt der Standort Kröllendorf eine herausragende Rolle. Dort befindet sich der Hauptsitz der Austria Juice, die für den Gesamtkonzern großes Potenzial bietet, sagt Agrana-Chef Markus Mühleisen.

    Welche Firmen Medizin gegen Teuerungsschmerz verabreichen

    Vor 20 Stunden Firmen nehmen Möglichkeit der steuerfreien Teuerungsprämie unterschiedlich wahr.

    AMS will standardisiertes digitales Kompetenzmodell umsetzten

    Vor 1 Tag In der modernen Arbeitswelt sind digitale Fähigkeiten gefragter den je. Das AMS will daher ein standardisiertes digitales Kompetenzmodell etablieren.

    Wieso Reinigungsartikelhersteller Enjo zwei harte Jahre hinter sich hat

    Vor 1 Tag Umsatz runter, Kosten rauf: Direktvertrieb verträgt sich nicht mit Pandemie.

    EZB-Zins steigt: Was das für Sparer und Kreditnehmer bedeutet

    Vor 1 Tag Leitzins steigt auf 3,0 Prozent. Das hat Folgen für das Konto.

    OMV verdiente 2022 über 5 Milliarden Euro

    Vor 2 Tagen Der teilstaatliche Öl-, Gas- und Chemiekonzern OMV hat 2022 auch dank der hohen Öl- und Gaspreise infolge der Ukraine-Krise ausgezeichnet verdient - nach Abzug von Steuern bleibt ein Gewinn von 5,175 Mrd. Euro. Ein schlechtes Gewissen lässt sich OMV-Chef Alfred Stern deswegen nicht machen: Man habe einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit geleistet, und "am meisten von einer erfolgreichen OMV profitiert die Republik Österreich", sagte Stern am Donnerstag.