Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Gummiverarbeiter Semperit verkauft Medizinsparte

    Vor 20 Minuten Der börsennotierte Gummiverarbeiter Semperit hat beschlossen, die Medizinsparte Sempermed zu verkaufen. Dieser Schritt wurde seit November 2019 geprüft. Die Sparte hat rund 3.000 Mitarbeiter und macht rund ein Drittel des gesamten Semperit-Umsatzes von knapp 900 Mio. Euro. In Österreich sind über 100 Mitarbeiter betroffen, davon unter 100 in Wimpassing in der Produktion von Operationshandschuhen.

    Grasser-Prozess startet ins neue Jahr

    Vor 2 Stunden Der Grasser-Prozess ist am Dienstag mit dem 133. Verhandlungstag nach einer längeren Weihnachtspause ins neue Jahr gestartet. Als einziger Zeuge ist der Kronzeuge in den bisherigen Telekom-Prozessen, Gernot Schieszler, ins Wiener Straflandesgericht geladen. Der ehemalige Telekom Austria-Manager soll über angebliche Schmiergeldzahlungen des teilstaatlichen Konzerns an politische Parteien aussagen.

    Deutsche Bahn will 25 neue Intercity-Züge nicht abnehmen

    Vor 3 Stunden Die Deutsche Bahn will 25 neue Intercity-Züge wegen technischer Mängel nicht vom Hersteller Bombardier Transportation abnehmen. Offensichtlich gibt es Probleme mit der Software des Zugbetriebssystems. Bombardier räumte am Dienstag ein, dass die Doppelstockzüge vom Typ IC2 "aktuell nicht mit der von der DB und von Bombardier selbst erwarteten Zuverlässigkeit im Betrieb sind".

    EU will angeblich Ein- und Zwei-Cent-Stücke abschaffen

    Vor 3 Minuten Die EU-Kommission plant laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" die Abschaffung der Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Zum Arbeitsprogramm der Kommission, das am Mittwoch vorgestellt wird, gehöre der "Vorschlag für einheitliche Rundungsregeln" mit dem Ziel, die kleinsten Münzen abzuschaffen, berichtete die Zeitung am Dienstag.

    Blümel will Verschärfung des Stabilitäts- und Wachstumspakts

    Vor 8 Stunden Finanzminister Gernot Blümel fordert einem Zeitungsbericht zufolge eine Verschärfung des Stabilitäts- und Wachstumspakts für die Euro-Zone. "Wir wollen, dass der Pakt gestrafft wird, Ausnahmen gestrichen werden und die Einhaltung der Regeln stärker kontrolliert wird", sagte der ÖVP-Politiker in einem Vorabbericht der Zeitung "Welt".

    Renault ernennt De Meo als neuen Vorstandschef

    Vor 11 Stunden Der frühere Seat-Chef Luca de Meo wird einem Medienbericht zufolge neuer Renault-Vorstandschef. Wie die französische Zeitung "Le Figaro" berichtete, soll die Ernennung am Dienstag erfolgen. De Meo, der Anfang des Monats von seinem Chefposten bei Seat zurückgetreten ist, werde seinen Posten bei Renault allerdings erst im Juli antreten, fügte eine mit Angelegenheit vertraute Person hinzu.

    Köstinger fordert mehr EU-Mittel für Klimaschutz

    Vor 4 Stunden Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) fordert eine "gut ausgestattete Finanzierung" von der EU für den Umwelt- und Klimaschutz in der Landwirtschaft.

    Alumni-Klub für Lehrlinge soll Fachkräftemangel bekämpfen

    Vor 21 Stunden Mit der Gründung eines Alumni-Klubs für Lehrlinge will die Initiative "Zukunft Lehre Österreich" (ZLÖ) "1.000 Gesichter" zur Unterstützung der Lehre mobilisieren. Der drohende Fachkräftemangel stelle eine große Herausforderung für die österreichischen Unternehmen dar, erklärten Vertreter der branchenübergreifenden Initiative am Montag vor Journalisten in Wien.

    Tourismusbranche in Asien leidet unter Coronavirus

    Vor 22 Stunden Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in China schockiert die Tourismusbranche in Asien. Mit drastischen Reisebeschränkungen versuchen die chinesischen Behörden, den Erreger im Zaum zu halten, durch den bereits mehr als 80 Menschen gestorben sind. Urlaubsorte in Japan, Thailand und auch in Australien spüren bereits erste Folgen. Die Touristiker in Europa sind ebenfalls in Alarmstimmung.

    Tesla ist erstmals mehr wert als Volkswagen

    Vor 22 Stunden Es ist eine Wette auf die Zukunft des Autos - befeuert durch heißgelaufene Erwartungen, aber auch die Angriffslust des Underdogs. Tesla zog beim Börsenwert an Volkswagen als größtem Hersteller der Welt vorbei, nachdem der Elektroautobauer an der Wall Street am Mittwoch erstmals die Marke von 100 Mrd. US-Dollar (90 Mrd. Euro) geknackt hatte.

    Grasser-Prozess wird mit Telekom-Zeuge fortgesetzt

    Vor 24 Stunden Am morgigen Dienstag geht der Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser, Walter Meischberger, Peter Hochegger und andere im Wiener Straflandesgericht nach einer längeren Weihnachtspause weiter. Zunächst geht es aber bei den Zeugeneinvernahmen nicht um die Buwog oder die Linzer Causa Terminal Tower, sondern um die Causa Telekom.

    2019: Rund 700.000 in der Messe Wien

    Vor 22 Stunden Knapp 700.000 Besucher konnte die Messe Wien 2019 verzeichnen. Auch 2020 soll "ein exzellentes Kongressjahr" werden.

    Internetoffensive will Digitalisierung voranbringen

    Vor 1 Tag Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) und die Vereinigung "Internetoffensive Österreich" haben am Montag ein gemeinsames Bekenntnis zur weiteren Digitalisierung Österreichs abgegeben. Die öffentliche Hand investiere eine Milliarde Euro, die IKT-Unternehmen erklärten sich zu Investitionen von vier Milliarden Euro bereit - allerdings nur wenn die "Rahmenbedingungen" stimmen.

    2019 erstmals 150 Mio. Tourismus-Nächtigungen in Österreich

    Vor 20 Stunden Urlaub in Österreich war auch im Vorjahr stark gefragt. Der Tourismus erreichte neue Höchstwerte.

    Hypo und kein Ende: Anklage wegen Schlosshotel Velden

    Vor 1 Tag Die Pleitebank Hypo Alpe Adria beschäftigt weiter die heimische Justiz. Die Staatsanwaltschaft hat neuerlich Anklage wegen Untreue gegen die Ex-Vorstände Wolfgang Kulterer, Günter Striedinger und andere eingebracht. Diesmal geht es um das Schlosshotel Velden, der Schaden liegt im zweistelligen Millionenbereich. Die Anklage ist noch nicht rechtskräftig.

    150 Millionen-Marke geknackt: Rekord im österreichischen Tourismus

    Vor 21 Stunden Im Vorjahr war Urlaub in Österreich sehr gefragt. Es konnte ein neuer Rekord erzielt werden.

    Neues Boeing-Modell 777X absolviert erfolgreichen Erstflug

    Vor 2 Tagen Der krisengeschüttelte US-Flugzeugbauer Boeing kann nach langer Zeit mal wieder eine positive Nachricht verkünden. Der neue Großraumjet 777X hat am Wochenende seinen eigentlich schon für 2019 geplanten Erstflug erfolgreich absolviert.

    Deutsche Industrie will Huawei von 5G-Netzbau ausschließen

    Vor 2 Tagen In der Kontroverse rund um den Aufbau eines 5G-Netzes hat sich in Deutschland die dortige Industrie nun für den Ausschluss des umstrittenen chinesischen Anbieters Huawei ausgesprochen. "Es darf keine Einflussnahme durch ausländische Staaten geben", sagte Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI) dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe).

    H&M droht wegen Ausspähung von Mitarbeitern hohes Bußgeld

    Vor 2 Tagen Wegen des Verdachts, Mitarbeiter massiv ausgespäht und auch private Daten über Krankheiten und familiäre Hintergründe gespeichert zu haben, droht dem schwedischen Mode-Riesen Hennes&Mauritz (H&M) in Deutschland ein hohes Bußgeld.

    Neue Details aus Einvernahmen in der Causa Casinos

    26.01.2020 In der Casinos-Affäre sind am Wochenende neue Details aus Einvernahmen bekanntgeworden. Demnach berichtete Ex-Casinos-Chef Alexander Labak laut "Standard" den Ermittlern, Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) habe sich für den Casinos-Teilhaber Novomatic starkgemacht. Im "profil" heißt es, dass der Chef der tschechischen Sazka-Gruppe einen internen Untersuchungsbericht kritisiert.

    US-Minister glaubt an Handelsvertrag mit Großbritannien 2020

    25.01.2020 US-Finanzminister Steven Mnuchin ist optimistisch, noch heuer ein Handelsabkommen mit Großbritannien abschließen zu können. "Wir konzentrieren uns darauf, das in diesem Jahr hinzubekommen, weil es für uns beide wichtig ist", sagte Mnuchin am Samstag nach einem Treffen mit dem britischen Finanzminister Sajid Javid in London.

    Premier Mitsotakis erfreut über Rating Griechenlands

    25.01.2020 Mit Begeisterung hat der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis auf die Hochstufung der Kreditwürdigkeit des Landes durch die US-Ratingagentur Fitch reagiert. "Doppelte Heraufstufung für Griechenland", twitterte der Regierungschef am Samstag. "Fitch hat die griechische Wirtschaft aufgewertet und uns damit einen Schritt näher an den 'Investment Grade' gebracht."

    Steuerreform wird konkretisiert: Erste Etappe kostet 1,6 Mrd. Euro

    26.01.2020 Bei einer Klausur in Krems will die Regierung die erste Etappe ihrer Steuerreform konkretisieren. Wirtschaftsforscher rechnen mit Gesamtkosten von 5,7 Milliarden Euro.

    Tourismus in Kärnten 2019 mit leichtem Nächtigungsminus

    25.01.2020 Der Kärntner Tourismus hat 2019 eine stabile Nächtigungsentwicklung sowie ein Plus bei den Ankünften verzeichnet. 2018 waren die Nächtigungen auf 13,36 Mio. gegenüber 2017 gestiegen. 2019 gab es nun gut 3.000 Nächtigungen mehr, gab eine Sprecherin des zuständigen Landesrats Sebastian Schuschnig (ÖVP) gegenüber der APA bekannt. Die Ankünfte stiegen weiter um 1,9 Prozent auf 3,25 Mio.

    3,5 Jahre Brexit: Eine Chronologie

    Vor 1 Tag Vor 3,5 Jahren haben sich die Briten in einer Volksabstimmung für den EU-Austritt ihres Landes entschieden. Sobald der Austrittsvertrag ratifiziert ist, kann Großbritannien am 31. Jänner offiziell aus der EU austreten. Vom Anfang bis zum Ende des Brexits: