Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Die Gespräche in Washington wurden um zwei Tage verlängert

    USA und China demonstrieren Zuversicht im Handelsstreit

    Vor 14 Stunden Die USA und China haben sich zuversichtlich gezeigt, ihren seit Monaten anhaltenden Handelsstreit beilegen zu können. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Abkommen vereinbart werde, sei nun höher als die, dass es keins geben werde, sagte US-Präsident Donald Trump am Freitag in Washington nach neuen Konsultationen.
    Im Paketgeschäft rumort es

    Gerüchte um "mafiöse Strukturen" im deutschen Paketgeschäft

    Vor 14 Stunden Verdi-Chef Frank Bsirske hat erneut scharfe Kritik an den Paketdiensten in Deutschland geübt und von teils "mafiösen Strukturen" gesprochen. "Unternehmen wie Hermes engagieren Firmen, die wiederum andere Firmen beauftragen, die dann Menschen aus der Ukraine, aus Moldawien oder aus Weißrussland in die Lieferfahrzeuge setzen", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.
    Evan Williams hat ausgezwischert

    Twitter-Mitbegründer zieht sich aus Konzernspitze zurück

    Vor 21 Stunden Twitter-Mitbegründer Evan Williams zieht sich aus der Unternehmensspitze des Kurzbotschaftendienstes zurück. Williams werde den Vorstand zum Monatsende verlassen, teilte Twitter am Freitag in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC mit. Williams schrieb in einem Tweet, nach 13 "unglaublichen" Jahren bei Twitter werde er sich nun auf "andere Projekte" konzentrieren.
    Trump empfing Liu He im Oval Office

    Fortschritte im Handelsstreit zwischen USA und China

    Vor 1 Tag Vor dem Ablauf einer selbst gesetzten Frist bis zum 1. März haben die USA und China bei ihrem Handelsstreit nach eigenen Angaben Fortschritte erzielt. "Ich denke, wir haben eine sehr gute Chance, einen Deal zu machen", sagte Trump bei einem Treffen mit dem chinesischen Vizepremier Liu He am Freitag im Weißen Haus. Liu sagte, das Zustandekommen einer Vereinbarung sei "sehr wahrscheinlich".
    Das deutsche Höchstgericht stärkte die Position der VW-Kunden

    Deutsches Höchstgericht stärkt im Dieselskandal VW-Kunden

    Vor 1 Tag Im VW-Dieselskandal hat erstmals der deutsche Bundesgerichtshof (BGH) Stellung bezogen und dabei die Position der VW-Kunden gestärkt. Das oberste deutsche Zivilgericht in Karlsruhe stellte am Freitag klar, dass es illegale Abschalteinrichtungen in Dieselmotoren derzeit als "Sachmangel" einstuft. Die österreichischen Rechtsvertreter der VW AG sehen darin allerdings keine Relevanz für Österreich.
    Ein Gerichtsaal am Europäischen Gerichtshof

    Streit um Euro-6-Grenzwerte kommt vor EuGH

    Vor 2 Tagen Der Streit um eine Abmilderung von Stickoxid-Grenzwerten bei neuen Abgastests auf der Straße kommt vor den Europäischen Gerichtshof (EuGH). Die EU-Kommission habe entschieden, gegen ein Urteil des EU-Gerichts Rechtsmittel einzulegen, sagte eine Sprecherin am Freitag. Andernfalls wären im kommenden Jahr deutlich strengere Grenzwerte für Autos der Norm Euro-6 gekommen.
    Malmström hoffe weiter auf eine zügige Annahme des Mandats

    EU ohne Einigkeit im Streit mit Trump um Strafzölle

    Vor 2 Tagen Die EU-Staaten haben sich trotz der drohenden US-Sonderzölle auf europäische Autos nicht auf einen zügigen Start von Handelsgesprächen mit Washington verständigen können. Bei einem Treffen der zuständigen Minister in Bukarest scheiterten am Freitag Versuche, eine Einigung über das notwendige Mandat für EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström zu erzielen.
    Statistik Austria wird laut Drozda zum "Spielball"

    Statistik Austria: Opposition sieht Unabhängigkeit in Gefahr

    Vor 2 Tagen Die drei Oppositionsparteien sehen die Unabhängigkeit der Statistik Austria in Gefahr. Auslöser der Kritik war ein "Standard"-Artikel, wonach das FPÖ-geführte Sozialministerium Fragen zur Arbeitszufriedenheit aus einer großen amtlichen Umfrage gestrichen habe. NEOS und SPÖ fordern wieder die Anbindung der Statistik Austria an das Parlament.
    Frankreich bremst trotz drohender Strafzölle

    Frankreich bremst bei Handelsgesprächen der EU mit Trump

    Vor 2 Tagen Trotz drohender Strafzölle auf europäische Autos hat sich Frankreich gegen eine schnelle Aufnahme von Gesprächen über ein Handelsabkommen mit den USA ausgesprochen. "Die EU verhandelt nicht unter Drohungen", sagte der französische Europastaatssekretär Jean-Baptiste Lemoyne am Freitag beim Treffen der EU-Handelsminister in Bukarest.
    Der Produktionswert legte um 0,9 Prozent auf 7,4 Mrd. Euro

    Landwirte verdienten 2018 deutlich weniger

    Vor 2 Tagen Nach zwei starken Jahren ist im Vorjahr das Einkommen der Landwirte deutlich gesunken. 2017 legte der Verdienst noch um 13,9 Prozent zu, für 2018 erwartet die Statistik Austria ein reales Minus von 4,1 Prozent. Verantwortlich dafür waren vor allem die hitzebedingten Mindererträge im Acker- und Futterbau, preisbedingte Einbußen auf dem Schweinemarkt und gestiegene Produktionskosten.
    Inflation im Jänner 2019

    Inflation sank im Jänner auf 1,7 %

    Vor 2 Tagen Dank eines mittlerweile sehr geringen Preisauftriebs bei Sprit hat die Teuerung in Österreich zu Beginn des neuen Jahres deutlich nachgelassen.
    Der Chef von Rewe-Österreich ist von den Karfreitags-Plänen nicht begeistert.

    Rewe-Österreich-Chef zu Karfreitag: "Das können wir uns nicht leisten"

    Vor 2 Tagen In der Debatte um den halben Feiertag am Karfreitag hat sich nun auch der Chef des größten Handelskonzerns in Österreich, Rewe, zu Wort gemeldet. "Einen verkaufsoffenen Feiertag, das können wir uns nicht leisten", sagte Marcel Haraszti, Bereichsvorstand für das Rewe-Vollsortiment in Österreich, am Donnerstag im Klub der Wirtschaftspublizisten.
    USA wollen Defizit im Warenaustausch mit China verringern

    USA und China setzten Handelsgespräche auf hoher Ebene fort

    21.02.2019 Die Handelsgespräche zwischen den USA und China sind auf hoher Ebene fortgesetzt worden. Vor Beginn ihrer Verhandlungen am Donnerstag in Washington zeigten sich unter anderem der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer und -Finanzminister Steven Mnuchin zusammen mit dem chinesischen Vize-Ministerpräsidenten Liu He und Zentralbankchef Yi Gang der Presse.
    Das Gesetz soll den Druck auf Uber erhöhen

    Taxi- und Mietwagen-Gesetz soll einheitliche Tarife bringen

    21.02.2019 Das neue Gesetz, welches das Taxi- und Mietwagengewerbe zu einem Einheitsgewerbe zusammenfassen soll, ist laut Vertretern der Wirtschaftskammer fertig, berichtete das "Ö1 Morgenjournal" am Donnerstag. Es soll einheitliche Tarife und verpflichtende Taxischeine für alle in der Branche Tätigen bringen und so den Druck auf den US-Fahrdienstvermittler Uber erhöhen.
    Hochegger und Konsorten vor Gericht

    Grasser-Prozess: Ex-Mitarbeiter "nicht mit Buwog befasst"

    21.02.2019 Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und andere hat am Donnerstag wieder ein ehemaliger Kabinettsmitarbeiter des Ministers als Zeuge ausgesagt. Er sei mit den angeklagten Privatisierungsvorgängen rund um die Buwog und mit der Einmietung der Finanzbehörden in den Linzer Terminal Tower nicht befasst gewesen und habe dazu auch keine Wahrnehmungen, so der Zeuge.
    Spar rückt bei Marktanteilen näher an Rewe heran

    Spar knackte 15 Mrd.-Euro-Umsatzmarke

    21.02.2019 Der Handelskonzern Spar mit Sitz in Salzburg machte im vergangenen Jahr mit Supermärkten, Einkaufszentren und Sporthandel erstmals mehr als 15 Mrd. Euro Umsatz. "Es war ein Rekordjahr bei Umsatz, Marktanteil und Gewinn", sagte Spar-Chef Gerhard Drexel im APA-Interview. Nur die Sporthandels-Tochter Hervis verzeichnete stagnierende Erlöse.
    Huawei will mit Spionage nichts am Hut haben

    Huawei wehrt sich in Wien gegen Spionagevorwürfe

    21.02.2019 Der chinesische Telekommunikationsriese Huawei hat sich am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Wien bemüht, jegliche Verbindungen zur chinesischen Regierung zu relativieren. Die Pressekonferenz stand im Zeichen der wirtschaftlichen Spannungen zwischen China und den USA sowie einer möglichen Sperre auf europäischer Ebene beim Aufbau eines 5G-Mobilfunknetzes.
    UNIQA rechnet weiter mit gutem Geschäftsjahr

    UNIQA 2018 mit mehr Gewinn, Dividende wird erhöht

    21.02.2019 Der börsennotierte Versicherungskonzern UNIQA hat 2018 den Gewinn erhöht und mehr Prämien eingenommen. Die Dividende soll zum siebenten Mal in Folge steigen und von 51 auf 53 Cent angehoben werden, teilte die UNIQA am Donnerstag mit. Für das laufende Geschäftsjahr wird eine weitere Dividendenerhöhung in Aussicht gestellt.
    Galaxy Fold soll 2.000 Euro kosten

    Samsung bringt zu Tablet aufklappbares Smartphone auf Markt

    21.02.2019 Samsung wagt im Smartphone-Markt den Vorstoß in eine neue Geräte-Kategorie mit einem Telefon, das sich zu einem Tablet auffalten lässt. Das Gerät mit dem Namen Galaxy Fold soll zum Preis von 2.000 Euro im Mai in den Handel kommen. Im Sommer wird der Marktführer sein neues Top-Smartphone Galaxy S10 zudem auch in einer Version für den superschnellen 5G-Datenfunk verkaufen.
    Mitarbeiter von Ex-Minister Grasser sagte aus

    Grasser-Prozess - Ex-Pressesprecher erinnerte sich an wenig

    20.02.2019 Im Prozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und andere konnte am Mittwoch dessen ehemaliger Pressesprecher und Kabinettschef Matthias Winkler als Zeuge wenig zur Aufklärung beitragen. Er verwies vielfach auf den langen Zeitraum von rund 15 Jahren, die der angeklagte Buwog-Verkauf und die Einmietung der Finanzbehörden in den Linzer Terminal Tower zurückliegen.
    Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck

    Bundesregierung präsentiert Agentur für Digitales

    20.02.2019 Die Bundesregierung will die Digitalisierung Österreichs vorantreiben. Dazu wurde bereits im Vorjahr die Digitalisierungsagentur (DIA) gegründet, Mittwochabend werden mit einer Großveranstaltung unter der Dachmarke "Digital Austria" zentrale Projekte vorgestellt. Es geht um Digitalisierung in der Wirtschaft, der Verwaltung und der Gesellschaft im Allgemeinen.
    London dürfte einen harten Brexit stärker spüren

    Experten: Brexit trifft vor allem britische Wirtschaft

    20.02.2019 Der EU-Austritt Großbritanniens und vor allem ein harter Brexit würde laut Experten von Raiffeisen Research vor allem die britische Wirtschaft stark treffen. Die Wahrscheinlichkeit für einen solchen "harten Brexit" wird aktuell auf 30 Prozent geschätzt. Österreichs Wirtschaft wäre vor allem indirekt betroffen.
    Schweizer Großbank UBS

    Gericht in Paris verurteilte UBS zu Strafe von 3,7 Mrd. Euro

    20.02.2019 Die Schweizer Großbank UBS ist in Frankreich zu einer Rekordstrafe von 3,7 Milliarden Euro verurteilt worden. Das Pariser Strafgericht sprach die Bank schuldig, französische Kunden zur Steuerhinterziehung verleitet zu haben. Die Vorfälle beziehen sich auf die Jahre 2004 bis 2012, erklärte das Gericht am Mittwoch. UBS will die happige Strafe nicht akzeptieren und gegen das Urteil berufen.
    Arbeitszeiten am Karfreitag bleiben weiter ein Rätsel.

    Karfreitag: 8.-Dezember-Regelung für Handel "zu teuer"

    21.02.2019 Der Handel warnt in der Debatte um den halben Feiertag am Karfreitag vor einen am 8. Dezember angelehnten Regelung. Dies sei wegen der Zuschläge "zu teuer".
    Eine Lösung für den Karfreitag rückt weiter in die Ferne.

    Macht alter General-Kollektivvertrag den Karfreitag doch zum Feiertag?

    20.02.2019 Nach dem General-Kollektivvertrag aus dem Jahre 1952 könnte der Karfreitag für Protestanten doch Feiertag bleiben. Laut ÖGB-Sekretär Bernhard Achitz würde der Vertrag durch die neue Regelung wieder in Kraft gesetzt werden.
    Die Zigarettenpreise dürften leicht steigen

    Raucher werden wohl auch heuer zur Kasse gebeten

    20.02.2019 Erstmals seit zehn Jahren steigt die Tabaksteuer heuer nicht, Zigaretten dürften aber trotzdem teurer werden.
    EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani

    Tajani fordert "Befreiung" der Brennerautobahn von Lkws

    20.02.2019 EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani ist der Ansicht, dass die Brennerautobahn A22 vom Lkw-Verkehr "befreit" werden sollte. "Die Brennerautobahn öffnet Italien die Tore zum EU-Markt, doch wir müssen die Strecke zwischen Modena und Innsbruck vom Lkw-Verkehr und von Umweltverschmutzung befreien", so Tajani am Mittwoch.
    NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger

    NEOS kritisieren fehlende Fortschritte beim Bürokratieabbau

    20.02.2019 "Bürokratie killt Wohlstand" lautet der Appell von NEOS an die Bundesregierung. Mit dem neuen Maßnahmenpaket zur Entbürokratisierung und Deregulierung will die Partei vor allem Österreichs Klein- und Mittelbetriebe entlasten. "Die Entlastung ist sehr wichtig für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit Österreichs", sagte NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger am Mittwoch.