Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Arbeitgeber-Verhandler Buchmüller sprach von "leichter Annäherung"

    3. Handels-KV-Runde ohne Ergebnis, nun Betriebsversammlungen

    Vor 16 Minuten Die dritte Runde der Handels-KV-Verhandlungen ist am frühen Dienstagabend ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Trotz verbesserter Gesprächsatmosphäre zwischen den Verhandlern plant die Gewerkschaft ab Donnerstag österreichweit Betriebsversammlungen.
    Vorerst keine weiteren Streiks

    Lufthansa geht mit Gewerkschaft in Schlichtung

    Vor 2 Stunden Bei der AUA-Mutter Lufthansa kommt es vorerst nicht zu weiteren Streiks des Kabinenpersonals. Das Unternehmen vereinbarte mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO die Aufnahme von Schlichtungsverhandlungen, wie Lufthansa und UFO am Dienstag nach mehrtägigen Sondierungsgesprächen mitteilten. "Streiks sind damit bis auf Weiteres ausgeschlossen", betonte die Airline.
    Das sagen VOL.AT-User zur Mautfreiheit.

    Mautbefreiung – das sagen die VOL.AT-User

    Vor 34 Minuten Nach Bekanntwerden, dass zwischen Hörbranz und Hohenems künftig auf die Maut verzichtet werden soll, hat VOL.AT einen Blick in sein Forum geworfen – und ein Stimmungsbild gezeichnet.
    So schaut das neue Geld aus

    Simbabwe gibt neue Geldnoten aus - Lange Warteschlangen

    Vor 4 Stunden Lange Warteschlangen vor Simbabwes Banken: Am Dienstag haben die Bewohner des afrikanischen Krisenstaates die lang erwartete neue Währung ihres Landes erhalten. "Die Banken haben sich gestern Bargeld von der Zentralbank besorgt, deshalb haben sie mit der Ausgabe erst heute begonnen", sagte Simbabwes Zentralbank-Gouverneur John Mangudya der Deutschen Presse-Agentur.
    Die neue Wirtschaftsstragie für Wien mit Blick auf 2030 wurde vorgestellt.

    Wiens Wirtschaftsstrategie mit Blick auf 2030: Die Kernpunkte

    Vor 4 Stunden Wien hat eine Wirtschafts- und Innovationsstrategie mit Blick auf 2030 entwickelt. Im Fokus stehen hier die Themen Gesundheit, Digitalisierung, Internationes und auch "smarte" Lösungen für den städtischen Bereich, wie Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke am Dienstag erläuterte. Die entworfenen Maßnahmen sollen den Standort sichern und stärken.

    Brenner Basistunnel soll 2028 eingeweiht werden

    Vor 4 Stunden Wegen einiger Verspätungen bei den Bohrungsarbeiten auf der österreichischen Seite des Brennerbasistunnels (BBT) wird das große Infrastrukturprojekt nicht vor 2028 eingeweiht werden. Dies betonte Maurizio Gentile, Chef der zu den italienischen Staatsbahnen (FS) gehörenden Netzgesellschaft RFI, bei einer Tagung in Trient zum Thema BBT.
    Der Erstangeklagte Karl Heinz Grasser

    "Schwiegermuttergeld" im Grasser-Prozess thematisiert

    Vor 4 Stunden Zum Auftakt des 120. Verhandlungstags im Grasser-Prozess ist der mitangeklagte Vermögensverwalter Norbert Wicki befragt worden. Wicki war seit Oktober 2018 nicht mehr vor Gericht erschienen, Richterin Marion Hohenecker nutzte die Gelegenheit und stellte Fragen zum sogenannten Schwiegermuttergeld, also jenen 500.000 Euro, die Karl-Heinz Grasser von seiner Schwiegermutter bekommen haben will.
    Kritik an den Maut-Ausnahmen kommt von der SPÖ

    ÖVP-Entwurf zur Maut erlaubt weitere Ausnahmen

    Vor 5 Stunden Die von ÖVP, Grünen und NEOS geplanten Ausnahmen von der Vignettenpflicht könnten noch erweitert werden. Der am Montag vom Budgetausschuss beschlossene Entwurf würde dem Verkehrsminister die Möglichkeit geben, weitere mautfreie Strecken festzulegen. Kritik daran kommt von der SPÖ, die befürchtet, dass die Vignettenpreise steigen könnten, wenn die Mauteinnahmen dank zahlreicher Ausnahmen sänken.
    Angeblich wackeln 1.800 Arbeitsplätze
STEIERMARK-WAHL / LÄNDERPORTRÄT / MAGNA-STEYR WERK

    Massiver Jobabbau bei Magna in Graz steht im Raum

    Vor 5 Stunden Bei Magna in Graz sollen laut einem Bericht des "Kurier" rund 1.800 Jobs wackeln. Der Jobabbau bei Magna in Graz soll dem Vernehmen nach nicht mehr vor der Landtagswahl am 24. November öffentlich kommuniziert werden, damit daraus keine politischen Wellen entstehen, zitiert der "Kurier" einen Insider. Ein Magna-Sprecher wies unterdessen den Bericht zurück.
    Freiwillige Hausdurchsuchung bei der ÖBAG

    "Nachschau" bei ÖBAG wegen Sidlo-Bestellung bei Casinos

    Vor 5 Stunden Die Bestellung des FPÖ-Politikers Peter Sidlo zum Finanzvorstand der Casinos Austria zieht weitere Kreise. Am Dienstag gab es Hausdurchsuchungen bei der staatlichen Beteiligungsgesellschaft ÖBAG, ÖBAG-Chef Thomas Schmid, Ex-Finanzminister Hartwig Löger und Casinos Aufsichtsratschef Walter Rothensteiner sowie seinem Stellvertreter Josef Pröll, berichten "profil", "Standard" und "Presse".
    Das Skiband sorgte mancherorts für Kopfschütteln

    Wintertourismus stößt beim Umweltschutz an seine Grenzen

    Vor 5 Stunden Nach einem schneereichen Winter 2018/19 hoffen die Touristiker auch in der kommenden Saison auf Frau Holles Segen. "Aktuell ist die Auslastung für Weihnachten leicht positiver als im Vorjahr. Wir schauen der Saison durchaus mit Hoffnung entgegen, dass wir das Vorjahr erreichen", sagte die Chefin der Österreich Werbung, Petra Stolba, am Dienstag. Beim Umweltschutz stößt die Branche an ihre Grenzen.
    Osrams Vorstand sprach sich nun für ams aus

    Osram nun für Übernahme durch ams - Jobabbau geht weiter

    Vor 6 Stunden Kehrtwende bei Osram: Die Führung des deutschen Lichttechnik-Konzerns gibt ihren Widerstand gegen die Übernahme durch den steirischen Chip- und Sensorhersteller ams auf. Vorstandschef Olaf Berlien sprach am Dienstag in München von einem "attraktiven Angebot für unsere Aktionäre, für die Mitarbeiter und für das Unternehmen als Ganzes".
    "Right to Plug" wird gefordert

    VCÖ will Rechtsanspruch auf E-Ladestationen in Wohnhäusern

    Vor 9 Stunden Einen Rechtsanspruch auf Strom-Ladestationen für E-Autos in Wohnhausanlagen verlangt der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Derzeit sei der Ausbau dort rechtlich behindert, das gelte für Miet- und Genossenschaftshäuser, aber auch für gemischte Miet- und Eigentumsbauten. Es müsse ein praktikables "Right to Plug" geben. Auch die E-Mobilitäts-Lobby Austrian Mobile Power hatte dies schon gefordert.
    Onlineshops können von den Aktionstagen profitieren.

    Rekord-Umsatz am Singles Day

    Vor 3 Stunden Rund 500 Mio. Konsumenten haben sich am gestrigen Singles Day online Schnäppchen gesichert.
    Alibaba-Mitarbeiter hatten viel zu tun

    Umsätze beim Singles' Day in China deutlich über dem Vorjahr

    Vor 10 Stunden Beim diesjährigen Konsum-Aktionstag "Singles' Day" in China haben die Verbraucher den Online-Handelsriesen Alibaba und JD.com neue Rekordumsätze beschert. Dem zuletzt schwächeren Wirtschaftswachstum in der Volksrepublik zum Trotz gaben die Kunden binnen 24 Stunden allein auf der Plattform von Alibaba umgerechnet knapp 35 Mrd. Euro aus - um 26 Prozent mehr als im Vorjahr.
    Das Model 737 MAX stürzte Boeing in eine Krise

    Boeing 737 MAX sollen ab Jänner wieder fliegen

    Vor 23 Stunden Der US-Flugzeugbauer Boeing hat die Wiederaufnahme des Flugverkehrs seiner 737-MAX-Maschinen verschoben. Das Unternehmen geht nach eigenen Angaben vom Montag davon aus, dass der kommerzielle Einsatz der Flugzeuge ab Jänner wieder möglich sein wird. Zuvor hatte Boeing eine Wiederaufnahme des Einsatzes im Dezember geplant.
    Mautbefreiung auf fünf Strecken geplant

    Fünf Vignetten-Ausnahmestrecken kommen

    Vor 23 Stunden Die ÖVP hat sich mit ihrem Wunsch, fünf Autobahnstrecken von der Vignettenpflicht auszunehmen in der heutigen Sitzung des Budgetausschusses des Nationalrats, durchgesetzt. Grüne und NEOS stimmten ihrem Antrag zu, am Mittwoch wird er im Plenum abgesegnet. Von der SPÖ kam Kritik: Davon würden fast nur deutsche Autofahrer profitieren, die sich ab Mitte Dezember die Vignette sparen.
    Weiterhin Ungewissheit über neue Streiks bei der Lufthansa

    Lufthansa und UFO beraten weiter zu Schlichtung

    Vor 1 Tag Nach zwei Streiktagen in der vorigen Woche mit massiven Flugausfällen bemüht sich die deutsche Lufthansa um Lösungen auf Verhandlungswegen. Im Grundsatzstreit mit der bei der Kernmarke Lufthansa dominierenden Gewerkschaft UFO verlängerten beide Seiten die seit dem Wochenende laufenden Sondierungen über eine Schlichtung. Zumindest gaben die Tarifparteien dazu am Montag eine gemeinsame Erklärung ab.
    Osram-Betriebsrat erneut gegen ams-Offert

    Osram-Betriebsrat legt Beschwerde wegen ams-Offerts ein

    Vor 1 Tag Der Osram-Betriebsrat geht gegen die Genehmigung des zweiten Übernahmeangebotes vom österreichischen Sensorspezialisten ams auf den deutschen Lichtkonzern Osram vor. Es wurde eine Beschwerde beim Oberlandesgericht Frankfurt gegen die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht. Die BaFin sei verpflichtet, das Übernahmeangebot zurückzuweisen, so der Betriebsrat.
    Forschungsprojekt "H2Future"

    Test der Wasserstoffpilotanlage bei voestalpine gestartet

    Vor 1 Tag Der Testbetrieb der laut Betreiber weltweit größten Pilotanlage für eine Wasserstoff-Elektrolyse-Anlage zur CO2-freien Stahlerzeugung am Standort der voestalpine in Linz ist gestartet, wie es Montag in einer Aussendung zur Pressekonferenz hieß. Das Forschungsprojekt "H2Future" des Stahlerzeugers mit Verbund und Siemens soll Möglichkeiten ausloten, Koks und Kohle durch Wasserstoff zu ersetzen.
    Rauch, Red Bull und Ball bauen Produktionswerk in den USA

    Ohne Bezug zu Ludesch – Rauch baut Werk in den USA

    Vor 1 Tag Das geplante US-Werk hat nicht mit der Entscheidung um den Standort Nüziders/Ludesch zu tun.
    Bestellungen über Bestellungen

    Alibaba erzielt neuen Verkaufsrekord beim "Singles Day"

    Vor 1 Tag Der chinesische Online-Gigant Alibaba hat beim "Singles Day" einen neuen Verkaufsrekord erreicht. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, kamen die Verkäufe bereits am Nachmittag um 16.00 Uhr - also acht Stunden vor Schluss - auf den Vorjahresumsatz von rund 30 Mrd. US-Dollar (27,2 Mrd. Euro). Bereits nach 68 Sekunden wurde die Umsatzmarke von 1 Mrd. Dollar übersprungen.
    Poker gilt erst seit wenigen Jahren als Glücksspiel

    Zanoni will trotz fehlender Pokercasino-Lizenz weitermachen

    Vor 1 Tag Der Pokercasino-Betreiber Peter Zanoni will seine österreichweit 12 Concord Card Casinos und das Montesino-Casino in Wien-Simmering trotz per Jahresende auslaufender Konzession im nächsten Jahr weiterbetreiben. Man werde auch am 1. Jänner 2020 offenhalten, kündigte Zanoni am Montag bei einer Pressekonferenz in Wien an.
    Die Apple Card gibt es erst seit kurzem in den USA

    Diskriminierungsverdacht bei Apple Card zurückgewiesen

    Vor 1 Tag Goldman Sachs hat den Verdacht zurückgewiesen, dass bei der vom Finanzkonzern betriebenen Apple-Kreditkarte Frauen diskriminiert worden sein könnten. Der Vorwurf war aufgekommen, nachdem ein Tech-Unternehmer kritisierte, dass seiner Frau ein deutlich kleineres Kreditvolumen als ihm eingeräumt worden sei. Danach berichtete auch Apple-Mitgründer Steve Wozniak von einem ähnlichen Erlebnis.
    Thomas Cook ist seit 23. September pleite

    Frist für Rückerstattungen bei Thomas Cook läuft bald ab

    Vor 1 Tag Der internationale Reiseveranstalter Thomas Cook ist seit 23. September pleite. Pauschalreisende, deren Urlaub geplatzt ist oder denen Zusatzkosten entstanden sind, müssen sich nun rasch um ihr Geld kümmern. Denn am Sonntag (17. November) läuft die achtwöchige Frist für die Geltendmachung ihrer Ansprüche ab.
    Bisher 200 Verhandlungen vereinbart, unter anderem bei Lidl

    Handels-KV - GPA holt Beschlüsse für Betriebsversammlungen

    Vor 1 Tag Vor der dritten Verhandlungsrunde im Feilschen um einen Kollektivvertrag (KV) für die Handelsangestellten schaltet die Gewerkschaft wieder einen Gang höher. Sollten am Dienstag weiterhin keine konstruktiven Verhandlungen auf Augenhöhe möglich sein, werde es zu Betriebsversammlungen kommen, kündigte die Gewerkschaft an. Entsprechende Beschlüsse holten sich die Arbeitnehmervertreter bereits.
    Handelskonflikte setzen dem Weltwirtschaftsklima zu

    Weltwirtschaftsklima trüb wie zuletzt im Krisenjahr 2009

    Vor 1 Tag Die Stimmung in der Weltwirtschaft ist so schlecht wie seit dem Krisenjahr 2009 nicht mehr. Das entsprechende Barometer fiel im vierten Quartal auf minus 18,8 Punkte von minus 10,1 Punkten im vorangegangenen Vierteljahr, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag zu seiner Umfrage unter 1.230 Experten aus 117 Ländern mitteilte.