AA
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Stau auf Gemeindestraße in Sulz: Nachbarn wehren sich gegen Baupläne

    22.02.2024 Firmenerweiterung mitten im Dorf – Verkehrskonzept als Voraussetzung für weitere Planungen.

    Pepco schickt Österreich-Tochter in Insolvenz

    22.02.2024 Der Pepco-Einstieg in Österreich liegt erst weniger als drei Jahre zurück.

    Von der Leyen weicht Verbrenner-Aus auf

    21.02.2024 EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat betont, dass die auf EU-Ebene getroffene Entscheidung zum sogenannten Verbrenner-Aus 2026 überprüft wird. Es sei "sehr wichtig", dass im Jahr 2026 eine Überprüfung erfolge, sagte die CDU-Politikerin am Mittwoch in Brüssel. "Ich denke, oft wird vergessen, dass im Jahr 2026 eine Bestandsaufnahme und eine Überprüfung stattfinden wird." Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) ist gegen das Verbrenner-Aus.

    Wirtschaftsweise erwartet EZB-Zinswende zur Jahresmitte

    22.02.2024 Die Wirtschaftsweise Ulrike Malmendier sieht die Europäische Zentralbank (EZB) auf eine Zinswende zur Jahresmitte hin zusteuern.

    Regierung einigt sich auf Erneuerbares-Gas-Gesetz

    21.02.2024 Die Regierung hat sich nach monatelanger Verzögerung nun auf das lange geplante Erneuerbares-Gas-Gesetz (EGG) geeinigt. Am Mittwoch passierte eine entsprechende Regierungsvorlage den Ministerrat. Ziel ist es, Gasversorger künftig zu verpflichten, Erdgas schrittweise durch festgelegte Quoten an Biogas zu ersetzen. Zum Beschluss im Nationalrat benötigte die türkis-grüne Regierung eine Zweidrittelmehrheit und damit Zustimmung von SPÖ oder FPÖ.

    “Mit einer ungeschickten Begründung kann sich ein Arbeitgeber neue Probleme schaffen”

    21.02.2024 Wegen einer EU-Richtlinie muss Österreich eine gesetzliche Regelung schaffen, die es Arbeitnehmern in bestimmten Fällen ermöglicht, eine schriftliche Begründung für ihre Kündigung zu erhalten.

    Signa: Benkos Büro kommt Stück für Stück unter den Hammer

    21.02.2024 Von der Klobürste bis zum Konferenztisch wird nach der Signa-Pleite alles zu Geld gemacht. Der bisherige Sitz der Signa Holding, das Palais Harrach in der Wiener Innenstadt, soll laut dem Auktionshaus Aurena bis Mitte März geräumt sein. Zum Abschluss geht nun die Ausstattung der Räume im ersten Stock der Zentrale Stück für Stück an den Höchstbietenden. Dabei handelt es sich um die Beletage, die dem Firmengründer Rene Benko als Büro und Repräsentationsfläche diente.

    Interactive West und die Erfolgsgeheimnisse von inspirierender Führung

    21.02.2024 Experten teilten ihre Erkenntnisse über Wertschätzung, Achtsamkeit und Tandem-Führung, um den Erfolg von Teams zu fördern.

    Billig-Ware von Temu und Shein verstopfen Luftfracht-Markt

    21.02.2024 Das rasante Wachstum der chinesischen Firmen Temu und Shein überschwemmt nicht nur den europäischen und US-Markt mit Billig-Kleidung. Es sorgt inzwischen für Engpässe im weltweiten Lufttransport und treibt die Frachtraten auf Rekordhöhe. "Noch Mitte 2023 war die Nachfrage aus China sehr schwach, ab Ende des Jahres stieg sie jedoch plötzlich massiv an", wie ein deutscher Logistik-Experte zur Nachrichtenagentur Reuters sagte.

    Signa war bereits Ende 2022 knapp bei Kasse

    21.02.2024 Die Immobiliengruppe Signa ist offenbar schon ein Jahr vor der Insolvenz knapp bei Kasse gewesen. Ende des Jahres 2022 habe sich der Vorstand der Signa Prime sowie der Signa Development AG um die Stundung von Dividendenzahlungen an die Investoren bemüht, berichtet das Nachrichtenmagazin "News" in seiner aktuellen Ausgabe. Der Milliardär Klaus-Michael Kühne und die deutsche RAG-Stiftung hätten dies abgelehnt und - ebenso wie die Signa-Führungsriege - noch Millionen kassiert.

    Deutsche Behörde: unzulässige Abgasmanipulation bei BMW

    21.02.2024 Das deutsche Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat bei Dieselautos von BMW eine unzulässige Abschalteinrichtung für die Abgasreinigung festgestellt. In Deutschland seien rund 33.000 Autos vom SUV-Modell X3 betroffen, hieß es von der Behörde aus Flensburg in einer Mitteilung auf ihrer Webseite. In Europa könnte es Schätzungen zufolge um 100.000 bis 150.000 Autos gehen, sagte ein BMW-Sprecher am Mittwoch.

    Schwacher Wohnbau: Wifo-Experte warnt vor Wohnungslücke

    21.02.2024 Wifo-Wohnbauexperte Michael Klien würde die schwächelnde Bauwirtschaft und das einhergehend schwächelnde Baunebengewerbe stärken, indem auf dem Wohnungs- und Wohnbaumarkt gehandelt wird.

    Pendler aufgepasst: Bis zu 1.200 Euro vom Finanzamt zurückholen

    22.02.2024 Mit der neuen App "Taxefy" ist es möglich, innerhalb weniger Minuten den Steuerausgleich einzureichen und bis zu 1.200 Euro vom Finanzamt zurückzubekommen, wie Finanz.at berichtet.

    Schwacher Wohnbau: Wifo-Experte warnt vor Wohnungslücke

    21.02.2024 Wifo-Wohnbauexperte Michael Klien würde die schwächelnde Bauwirtschaft und das einhergehend schwächelnde Baunebengewerbe stärken, indem auf dem Wohnungs- und Wohnbaumarkt gehandelt wird. "Wir fürchten, mit der eingebrochenen Neubauproduktion wird es dazu kommen, dass 2025 und 2026 zusehends eine Wohnungslücke auftut", sagte Klien am Mittwochvormittag gegenüber ORFIII. Die Mietkosten werden wohl weiter über der Inflation steigen. Auch die Arbeitslosigkeit werde steigen.

    Schluss mit Lustig: Papierfachgeschäft am Hohen Markt in Wien schließt nach 200 Jahren

    21.02.2024 Seit rund 200 Jahren gibt es am Hohen Markt in Wien das Papierfachgeschäft "Lustig". Nun schließt es für immer.

    Lufthansa-Streik beendet - Betrieb soll sich normalisieren

    21.02.2024 Nach dem Ende des Warnstreiks bei der AUA-Mutter Lufthansa soll sich der Betrieb bei Deutschlands größter Fluggesellschaft am Mittwoch normalisieren. "Lufthansa plant, nach Ende des Verdi-Streiks am Mittwochmorgen ihren Flugbetrieb in Frankfurt und München sukzessive wieder hochzufahren", sagte ein Unternehmenssprecher. Wegen der Auswirkungen des 35-stündigen Ausstands des Bodenpersonals könne es im Laufe des Tages vereinzelt zu Verspätungen oder Ausfällen kommen, hieß es.

    NEOS: Gesetzlichen Ausstieg aus russischem Gas vorbereiten

    21.02.2024 Die NEOS wollen nächste Woche im Plenum des Nationalrats einen Entschließungsantrag einbringen, in dem sie die Bundesregierung dazu auffordern, das Gaswirtschaftsgesetz so zu ändern, dass ein vorzeitiger Ausstieg aus dem OMV-Gazprom-Liefervertrag und eine stufenweise Beendigung russischer Erdgasimporte bis 2027 gewährleistet wird. Das kündigte NEOS-Energiesprecherin Karin Doppelbauer bei einem Pressegespräch am Dienstagabend an.

    Lohnsteuerausgleich 2023: Schnellere Auszahlungen und höhere Rückerstattungen

    21.02.2024 Der Lohnsteuerausgleich 2023 verspricht eine finanzielle Entlastung durch höhere Rückerstattungen und eine schnellere Bearbeitung. Finanz Online ermöglicht eine einfache Einreichung direkt über den Laptop oder PC.

    Collini expandiert nun nach China

    21.02.2024 Das Werk soll 2025 in der Nähe der von Zhenjiang errichtet werden. Der Ausbau in Hohenems folgt trotzdem.

    Viele Gegenstimmen nach Sozialpartneridee zu Eigenheim-Bonus

    20.02.2024 Die Regierung will sich Vorschläge der Sozialpartner zu einem Konjunktur- bzw. Baupaket anschauen und bald selbst Vorschläge präsentieren. Das bekräftigt Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) gegenüber der "Kleinen Zeitung". Bei den Vorschlägen gehe es um "Budgetauswirkungen, Treffsicherheit und Beihilfenrecht". Zinsabschreibungen aufs Eigenheim oder degressive Abschreibungen deckten sich mit ÖVP-Überlegungen. Beim 100.000-Euro-Eigenheimzuschuss ist Brunner aber "nicht sicher".

    Hunderte Lufthansa-Flüge fallen wegen Warnstreik aus

    20.02.2024 Zum zweiten Mal in diesem Monat hat ein Warnstreik des Bodenpersonals den Lufthansa-Betrieb nahezu lahmgelegt. Die AUA-Mutter bot am Dienstag nur rund 10 Prozent ihrer eigentlich geplanten 1.000 Starts und Landungen an. Mehr als 100.000 Passagiere mussten ihre Pläne ändern. Die Gewerkschaft Verdi sprach von einer ungebrochenen Beteiligung der Beschäftigten. Flüge der Austrian Airlines (AUA) sind laut einer Sprecherin weiterhin nicht betroffen. Ab Mittwoch wird verhandelt.

    Ihr Anspruch bei Streiks und Verspätungen im Luftverkehr

    21.02.2024 Angesichts der jüngsten Streikwellen bei deutschen Fluglinien herrscht bei vielen Passagieren Unsicherheit. Was sind Ihre Rechte bei Flugverspätungen, Annullierungen und Streiks?

    In Schönheit untergehen – Bregenzer Naturkosmetik-Pionier in Insolvenz

    21.02.2024 Bio-Kosmetik-Pionier muss nach Markteinbruch Insolvenz anmelden.

    Cleen Energy holte sich 3,6 Mio. Euro frisches Kapital

    20.02.2024 Die Cleen Energy AG hat sich nach Eigenangaben über 3,6 Mio. Euro frisches Kapital besorgt. "Damit sind die von der Hauptversammlung im Dezember beschlossenen Sanierungsschritte erfolgreich abgeschlossen", so der Photovoltaik-Anbieter. Die Finanzmittel seien aus dem Umfeld der Aktionäre, des Aufsichtsrats und des neuen Managements gekommen.

    Mercedes-Benz ruft weltweit rund 250.000 Autos zurück

    20.02.2024 Mercedes-Benz hat weltweit rund 250.000 Fahrzeuge zurückgerufen. Ein Sprecher des deutschen Autobauers bestätigte am Dienstag den in der Rückrufdatenbank des deutschen Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) veröffentlichten Rückruf. Betroffen sind laut KBA die Modelle AMG GT, C-Klasse, CLE, E-Klasse, EQE, EQS, GLC, S-Klasse und SL aus dem Baujahr 2023. In Deutschland sind vermutlich mehr als 37.000 Fahrzeuge betroffen.

    Handel hofft auf besseres Jahr 2024

    20.02.2024 Im Handel gibt es nach einem Jahr voller Pleiten, Schließungen von Unternehmen und tatsächlichen Umsatzrückgängen die Hoffnung auf eine Verbesserung im Jahr 2024.

    Hohe Nachfrage nach Mietwohnungen - aber Angebot sinkt

    20.02.2024 Die Angebote für Mietwohnungen sind in den vergangenen vier Jahren deutlich teurer geworden. Im Österreich-Schnitt sind seither die Bruttomieten (inklusive Betriebskosten) von 13,3 auf 14,6 Euro pro Quadratmeter gestiegen.

    Handel hofft wegen Inflationsrückgangs auf besseres Jahr

    20.02.2024 Im Handel herrscht nach einem Jahr mit vielen Pleiten, Firmenschließungen und realen Umsatzrückgängen das Prinzip Hoffnung für 2024. Da die Lohn- und Gehaltserhöhungen für heuer im Schnitt bei 8 Prozent lagen, bei der Teuerung aber eine Halbierung auf 4 Prozent erwartet wird, hofft Handelsobmann Rainer Trefelik, dass ein größerer Teil als bisher davon in den Handel fließt. "Der Handel ist stark stimmungsgetrieben und lebt von der Einschätzung auf die Zukunft", so Trefelik.

    Neuer Hausherr im einzigen Fünfsterne-Hotel im Kleinwalsertal

    20.02.2024 Tochterkonzern von deutsch-österreichischem Lebensmittelriese wird neuer Betreiber des Luxushotels.

    KV-Verhandlungen: Abschlüsse zuletzt bei rund acht Prozent mehr Gehalt

    20.02.2024 Die 90.000 Mitarbeiter der IT-Branche haben nach langen KV-Verhandlungen am vergangenen Donnerstag eine Gehaltserhöhung von 7,25 bzw. 7,8 Prozent für dieses Jahr vereinbart.

    Amazon Prime: Entscheidung von Handelsgericht Wien nach VKI-Klage gegen AGBs

    20.02.2024 Laut dem Handelsgericht Wien besteht bei den Vertragsbestimmungen des Mitgliedsprogramms Amazon Prime Anpassungsbedarf.

    Wiener Hotels: 2023 brachte neuen Rekord

    21.02.2024 Das Vorjahr hatte im Hinblick auf die Wiener Hotels einen neuen Rekord im Gepäck. Worum es sich dabei handelt, lesen Sie hier.

    VKI focht AGBs von Amazon Prime vor Gericht an

    20.02.2024 Der Onlineversandhändler Amazon hat Anpassungsbedarf bei den Vertragsbestimmungen seines Mitgliedsprogramms Amazon Prime. Zu dieser Einschätzung kommt das Handelsgericht Wien (HG Wien) nach einer Klage des Vereins für Konsumenteninformation (VKI). Es geht um 8 Klauseln zu Mitgliedsgebühren, Zahlungsmethoden und das Widerrufsrecht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, wie der VKI am Dienstag in einer Aussendung mitteilte.

    2023 bescherte Wiener Hotels Rekordumsatz

    20.02.2024 Die Wiener Hotels haben im Vorjahr einen Beherbergungsumsatz von 1,24 Mrd. Euro erwirtschaftet - so viel wie noch nie. Allein im Vergleich zum Jahr 2022 betrug das Plus 40 Prozent. Auch der Jahresbeginn 2024 brachte bereits einen Zuwachs. Es wurden laut einer Aussendung des Wien Tourismus im Jänner 969.000 Nächtigungen verzeichnet, womit man über dem Vergleichsmonat im Jahr 2023 liegt.

    100.000 Euro-Bonus für private Häuslebauer - das ist der Plan der Sozialpartner

    20.02.2024 Sozialpartner präsentieren umfassendes Konjunkturpaket: 20 Prozent Zuschuss für das erste Eigenheim soll heimische Baubranche wiederbeleben und 310.000 Arbeitsplätze sichern.

    Hohe Nachfrage nach Mietwohnungen - aber Angebot sinkt

    20.02.2024 Die Angebote für Mietwohnungen sind in den vergangenen vier Jahren deutlich teurer geworden. Im Österreich-Schnitt sind seither die Bruttomieten (inklusive Betriebskosten) von 13,3 auf 14,6 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Die Suchanfragen nach Mietwohnungen haben seit 2020 um 18 Prozent zugenommen, während das Angebot im gleichen Zeitraum um 20 Prozent gesunken ist, geht aus einer Analyse der Suchanfragen und der Angebote auf der Immobilien-Plattform "ImmoScout24" hervor.

    Streik bei der Lufthansa in Deutschland begonnen

    19.02.2024 Bei der AUA-Mutter Lufthansa hat der zweite Warnstreik des Bodenpersonals in Deutschland begonnen. Das Unternehmen rechnet mit Hunderten Flugausfällen und mehr als 100.000 betroffenen Passagieren. Bereits für den Montagabend hat die Gesellschaft an ihrem wichtigsten Drehkreuz Frankfurt etliche Verbindungen gestrichen. Nur einige wenige Interkontinental-Flüge sollten noch stattfinden. Flüge der Austrian Airlines (AUA) sind laut einer Sprecherin vorerst nicht betroffen.

    Urlaubsgeld zurückgeholt: Arbeiterkammer verhilft Mitglied zu 700 Euro

    20.02.2024 Nachdem sich ein Vorarlberger und sein Dienstgeber einvernehmlich getrennt hatten, kam es zu dem Vorfall.

    Deutsche Kanzlerpartei SPD besteht auf EU-Lieferkettengesetz

    19.02.2024 In Deutschland drängt die Spitze der Kanzlerpartei SPD darauf, dass die Regierung doch noch ihre Zustimmung zu einem EU-Lieferkettengesetz gibt. "Die SPD ist noch immer davon überzeugt, dass eine Zustimmung Deutschlands der richtige Schritt ist", heißt es in einem vom SPD-Bundesvorstand am Montag beschlossenen Erklärung. "Eine Enthaltung zur Richtlinie wäre für Unternehmen in Deutschland ein Wettbewerbsnachteil und ist für uns nicht hinnehmbar."

    Der Betreiber dieses Apres-Ski-Lokals ist insolvent

    22.02.2024 Öffentlich-rechtlicher Gläubiger beantragte Konkursverfahren.

    Sozialpartner fordern Maßnahmenpaket für Bauwirtschaft

    19.02.2024 Die österreichische Bauindustrie steht derzeit vor einigen Herausforderungen. Steigende Zinsen, strengere Vorgaben für Hypothekarkredite und eine schwache Konjunktur belasten den Bausektor in Österreich, erklärte Harald Mahrer, der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, am Montag vor Journalisten.

    Anklage rund um mutmaßliches Baukartell im Burgenland

    19.02.2024 Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hat am Landesgericht Eisenstadt wegen eines mutmaßlichen Baukartells einen Strafantrag gegen acht Personen und sieben Verbände eingebracht. Sie sollen über mehrere Jahre Vergabeverfahren systematisch beeinflusst haben, indem sie Scheinangebote abgaben und dadurch anderen Firmen einen Vorteil verschafften, teilte die WKStA am Montag mit. Österreichweit laufen noch Ermittlungen gegen 276 Beschuldigte.

    Bauernproteste erreichen Prag

    19.02.2024 Hunderte Landwirte haben am Montag mit Traktoren aus Protest gegen hohe Kosten, Bürokratie und Klimaschutzauflagen der EU den Verkehr in der Innenstadt von Prag behindert. Die Bauern schlossen sich mit einer Versammlung vor dem Landwirtschaftsministerium Demonstrationen anderer Gruppen an. Bauernproteste gab es heuer schon in ganz Europa. Es geht gegen Auflagen des "Green Deal" der EU für die Landwirtschaft zum Abbau des Klimagases CO2 und Billigimporte aus dem Ausland.

    Bierabsatz 2023 in etwa auf Vorkrisenniveau

    19.02.2024 Die Bierbranche blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. 2023 belief sich der Bierausstoß auf 9,98 Mio. Hektoliter, das entspricht in etwa dem Niveau von 2019 und liegt nur leicht unter dem Ausnahmejahr 2022. Grund zur überschäumenden Freude ist das für die Brauereien dennoch nicht: Denn die Inflation treibt die Kosten und diese können nur bedingt an die Kunden weitergereicht werden, wie der Obmann des Verbandes der Brauereien Österreichs, Karl Schwarz, am Montag berichtete.

    Autoindustrie fordert weiter Technologieoffenheit

    19.02.2024 Die Autoindustrie hat ihre Forderung nach Technologieoffenheit bei Antriebsarten der Zukunft abermals bekräftigt. "Wir brauchen Diversität statt Diskriminierung", sagte der Vorstandschef des deutschen Automobilzulieferers Mahle, Arnd Franz, bei einem Pressegespräch am Montag. Das sei notwendig, um die CO2-Reduktionsziele zu erreichen und den Industriestandort in Europa zu bewahren.

    Österreicher trinken wieder mehr Bier

    19.02.2024 Im Jahr 2023 wurde in der Bierindustrie ein erfolgreicher Abschluss verzeichnet.

    Selbstbehalte belasten Haushalte stark: Deckelung gefordert

    19.02.2024 Österreichische Haushalte sind oft mit hohen privaten Gesundheitsausgaben konfrontiert, weshalb vom IHS eine Deckelung der Selbstbehalte gefordert wird.

    Griechische Bauern wollen Athen mit Traktoren lahmlegen

    19.02.2024 Tausende Landwirte aus ganz Griechenland wollen am Dienstag in Athen protestieren und das Zentrum der Hauptstadt mit Traktoren lahmlegen. Die geplante Demonstration ist der Höhepunkt einer bereits seit Wochen andauernden Protestphase; bisher wurden etwa stundenweise wichtige Autobahnen des Landes blockiert. Die Bauernverbände fordern unter anderem niedrigere Treibstoff- und Düngemittelpreise und geringere Stromkosten.

    Neue Switch kommt angeblich erst 2025

    19.02.2024 Nach Medienberichten, die neue Switch-Konsole von Nintendo komme erst Anfang 2025 auf den Markt, ist die Aktie des Unternehmens an der Börse in Tokio stark gefallen. Nintendo habe die Spiele-Produzenten informiert, dass die Switch nicht im heurigen Weihnachtsgeschäft in die Geschäfte komme, sondern erst zu Beginn des kommenden Jahres, hieß es. Ein Unternehmenssprecher wollte die Berichte nicht kommentieren. Die Switch ist seit März 2017 im Handel.

    Baukrise ruft die Sozialpartner auf den Plan

    20.02.2024 Die österreichische Bauwirtschaft kämpft derzeit mit einigen Problemen: Höhere Zinsen, rigide Vorgaben für Hypothekarkredite und eine schwache Konjunktur belasten die österreichische Baubranche.

    Gehaltserhöhung fix: 175 Euro pro Monat für diese Arbeitnehmer

    19.02.2024 "Finanz.at" berichtet, dass die KV-Verhandlungen für das Jahr 2024 in der IT-Branche abgeschlossen sind und eine Gehaltserhöhung von 7,25 Prozent für IST-Gehälter sowie um 7,8 Prozent für Mindestgehälter beschlossen wurde.

    EU verdonnert Apple angeblich zu 500 Mio. Euro Strafe

    19.02.2024 Der US-Konzern Apple steht einem Medienbericht zufolge vor einer Strafe von rund 500 Mio. Euro wegen Verstöße gegen das EU-Wettbewerbsrecht. Die genaue Höhe wolle die EU-Kommission im März bekanntgegeben, berichtete die "Financial Times" am Sonntag unter Berufung auf nicht genannte Quellen. Die Kommission hatte Apple im vergangenen Jahr vorgeworfen, den Wettbewerb auf dem Musik-Streaming-Markt durch Regeln in seinem App-Store zu verzerren.