Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Eindrücke vom iab Impulse Event.

    Vertrauenskrise bei Social Media: Klassische Medienmarken profitieren

    6.12.2018 Fake-News, Datenskandale und Hass-Postings - sie alle führen zu Vertrauensverlust in den sozialen Medien. Eine aktuelle Studie hat jedoch gezeigt, dass User bei klassischen Medienmarken ein hohes Sicherheitsempfinden haben.
    Als Basis für die düstere Prophezeiung dient eine Wifo-Studie.

    Weniger AMS-Budget: Warnung vor negativen Folgen für Arbeitslose

    6.12.2018 Das AMS-Budget sorgt für Kritik in Wien. Befürchtet wird, dass die geplanten Personalkürzungen die Vermittlungsquote von Langzeitarbeitslosen und älteren Menschen verschlechtern werde.
    Am zweiten Einkaufssamstag folgen nun gewerkschaftliche Aktionen.

    Keine Einigung bei Handels-KV: Aktionen am Einkaufssamstag

    6.12.2018 Beim Handels-KV konnte man sich auch in der vierten Verhandlungsrunde nicht einigen. Nun sollen am zweiten Einkaufssamstag Aktionen der Gewerkschaft folgen.
    Die Finanzchefin von Huawei, Meng Wanzhou, wurde in Kanada festgenommen.

    Finanzchefin von Huawei in Kanada festgenommen

    6.12.2018 In Kanada ist auf Betreiben der USA die Finanzchefin des chinesischen Telekommunikationsriesen Huawei festgenommen worden. Meng Wanzhou sei am Wochenende in Vancouver verhaftet worden, teilte ein Sprecher des kanadischen Justizministeriums am Mittwoch (Ortszeit) mit. Die USA würden eine Auslieferung der Spitzenmanagerin verlangen.
    Protestaktionen am 8. Dezember geplant

    Erneut keine Einigung beim Handels-KV

    5.12.2018 Die vierte Verhandlungsrunde für einen Kollektivvertragsabschluss im Handel hat nach 10 Stunden erneut keine Einigung gebracht. Damit ist der Weihnachtsfriede nicht gewahrt, denn für kommenden Samstag (8. Dezember), den zweiten Einkaufssamstag im Advent, hat die Gewerkschaft nun Aktionen und betriebliche Aktivitäten angekündigt.
    OPEC-Ministertreffen am Donnerstag

    Zeichen stehen auf Förderkürzung der OPEC+

    5.12.2018 Die Anzeichen für eine Förderkürzung des Ölkartells OPEC und weiterer kooperierender Staaten haben sich kurz vor Beginn der am Donnerstag beginnenden Ministerkonferenz des Ölkartells verdichtet. Die unter dem Begriff "OPEC+" zusammengefassten Förderländer hätten in der Frage der Produktionskürzung eine grundsätzliche Einigung erzielt, sagte der Ölminister des Oman, Mohammed Al Rumhi, in Wien.

    Klassische Medienmarken profitieren von Vertrauenskrise in Social Media und Influencer

    5.12.2018 Eine aktuelle INTEGRAL-Studie belegt ein hohes Sicherheitsempfinden der User bei klassischen Medienmarken. Social-Media-Plattformen haben einen geringen Einfluss auf Kaufentscheidungen.
    Hermes wird teurer

    Hermes erhöht Paketpreise für Geschäftskunden

    5.12.2018 Der Paketdienst Hermes hebt die Paketpreise für Geschäftskunden im kommenden Jahr an. In Deutschland sollen die Preise um vier bis sechs Prozent steigen, in Österreich werden die Onlinehändler voraussichtlich um zwei bis 2,5 Prozent mehr bezahlen müssen, hieß es am Mittwoch auf Anfrage der APA.
    Minister-Pläne sorgen für Unruhe bei der Nationalbank

    OeNB-Belegschaft bittet EZB-Chef Draghi um Unterstützung

    5.12.2018 Die Belegschaft der Oesterreichischen Nationalbank befürchtet eine Verschlechterung ihrer Arbeitsverträge durch die geplante Verlagerung der Bankenaufsicht zur FMA und ersucht nun unter anderem EZB-Präsident Mario Draghi um Unterstützung gegen die Pläne von Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP). Die Unabhängigkeit der österreichischen Notenbank sei gefährdet, wird gewarnt.
    ILO-Direktor Guy Ryder

    Mehr als 160 Millionen Arbeitsmigranten weltweit

    5.12.2018 Die Zahl der Arbeitsmigranten wächst weltweit. Im vergangenen Jahr arbeiteten nach Schätzungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) 164 Millionen Menschen in fremden Ländern. Das war ein Anstieg von 9 Prozent in vier Jahren, berichtete die Organisation am Mittwoch in Genf.
    Uniqa-Generaldirektor Andreas Brandstetter

    UNIQA stockt Personal auf - Zuversicht für heimischen Markt

    5.12.2018 UNIQA-Generaldirektor Andreas Brandstetter ist zuversichtlich für die Hauptmärkte Österreich und CEE. Auch deshalb stellt die Versicherung heuer 480 neue Mitarbeiter in Wien ein. Neben Digitalisierungs- und Start-up-Themen beschäftigten die UNIQA auch neue aufwändige Regularien. Die Naturkatastrophen-Absicherung will man verbreitern, private Pflegevorsorge in die private Altersvorsorge einbinden.
    Der Online-Handel wächst stetig

    EVZ als Kontaktstelle bei Diskriminierung im Onlinehandel

    5.12.2018 Diskriminierung beim EU-weiten Online-Shopping gehört der Vergangenheit an. Denn seit dem 3. Dezember gilt die Geoblocking-Verordnung, die verbietet, dass Konsumenten bei einem grenzüberschreitenden Einkauf aufgrund ihres Wohnsitzes oder ihrer Nationalität benachteiligt werden. In Österreich ist das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) nun die erste Anlaufstelle für Kunden im Falle von Konflikten.
    Volkswagen-Chef Herbert Diess

    Trump ringt deutschen Autobossen mehr US-Engagement ab

    5.12.2018 Die Zoll-Drohung von US-Präsident Donald Trump zeigt bei den deutschen Autobauern Wirkung: Volkswagen, BMW und Daimler kündigten nach einem Spitzentreffen am Dienstag mit Regierungsvertretern in Washington ein stärkeres Engagement in den USA an. An der Runde nahm zeitweise auch Trump persönlich teil.
    Der Preis für Heizöl ist deutlich gestiegen

    Haushaltsenergie im Oktober um zehn Prozent teurer

    5.12.2018 Haushaltsenergie war im Oktober um zehn Prozent teurer als vor einem Jahr. Preistreiber waren Heizöl, das um 30 Prozent mehr kostete, und Sprit. Deutlich höher war auch der Preis für Brennholz, geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex (EPI) hervor. Billiger als im Oktober des Vorjahres war Gas.
    Trump drohte erneut mit höheren Zöllen

    China sagt rasche Umsetzung von Vereinbarungen mit USA zu

    5.12.2018 China hat im Handelskonflikt mit den USA eine rasche Umsetzung der mit Washington getroffenen Vereinbarungen zugesichert. "China wird mit der Umsetzung bestimmter Punkte beginnen, bei denen ein Konsens erreicht wurde, je schneller desto besser", erklärte das chinesische Handelsministerium der Nachrichtenagentur AFP zufolge am Mittwoch.
    Staatsanwaltschaft Berman geht der Sache nach

    Panama Papers: US-Justiz erhebt Anklage gegen Verdächtige

    5.12.2018 Die US-Justizbehörden haben im Zusammenhang mit den sogenannten Panama Papers Anklage gegen vier Verdächtige erhoben, darunter zwei deutsche Staatsbürger. Das Justizministerium in Washington teilte am Dienstagabend (Ortszeit) mit, den Beschuldigten würden unter anderem Steuerbetrug und Geldwäsche vorgeworfen.

    Panama Papers - USA erheben Anklage gegen vier Verdächtige

    5.12.2018 Die US-Justizbehörden haben im Zusammenhang mit den sogenannten Panama Papers Anklage gegen vier Verdächtige erhoben, darunter zwei deutsche Staatsbürger. Das Justizministerium in Washington teilte am Dienstagabend (Ortszeit) mit, den Beschuldigten würden unter anderem Steuerbetrug und Geldwäsche vorgeworfen.
    Daimler-Chef Dieter Zetsche reiste nach Washington

    Deutsche Auto-Manager nach Treffen mit Trump optimistisch

    5.12.2018 Nach einem Gespräch von Vertretern dreier großer deutscher Autokonzerne im Weißen Haus herrscht Optimismus, dass US-Autozölle für die EU-Länder vermieden werden können.
    Othmar Karas: "Bürokratieabbau, Risiko- und Kostensenkung"

    EU einig über neue Bankenregulierung

    4.12.2018 Die österreichische EU-Ratspräsidentschaft und das EU-Parlament haben sich auf eine neue Bankenregulierung geeinigt. Dabei geht es um die Eigenkapitalrichtlinie, wie das Europarlament am Dienstagabend mitteilte. Der ÖVP-Delegationsleiter Othmar Karas erklärte, mit dem Paket würden "Bürokratieabbau, Risiko- und Kostensenkung durchgesetzt."
    Doch noch Einigung auf AMS-Budget

    AMS-Förderbudget für 2019 einstimmig beschlossen

    4.12.2018 Der neunköpfige AMS-Verwaltungsrat hat einstimmig das Förderbudget in Höhe von 1,25 Mrd. Euro und die Verteilung der Mittel beschlossen. Die Arbeitnehmervertreter machen von ihrer angedrohten Gegenstimme nicht Gebrauch. Auch das Personalbudget wurde fixiert. Der Beschluss sei "sehr erfreulich", sagte AMS-Vorstand Johannes Kopf zur APA. "Die Organisation hat ihre Handlungsfähigkeit bewiesen."
    Wogen bei Ryanair in Deutschland glätten sich

    Deutsche Piloten bei Ryanair fast am Tarifziel - kein Streik

    4.12.2018 Bei der Laudamotion-Mutter Ryanair müssen die Passagiere zunächst keine weiteren Streiks an den deutschen Basen fürchten. Das Unternehmen hat sich mit der deutschen Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) auf wesentliche Eckpunkte eines umfassenden Tarifwerks geeinigt, das nun näher verhandelt werden soll.
    Die Währungsunion soll besser geschützt werden

    Eurogruppe einigt sich auf Reform der Währungsunion

    4.12.2018 Die Finanzminister der EU-Staaten haben sich nach einer Marathonsitzung in der Nacht auf Dienstag auf eine Reform der Währungsunion verständigt. Insbesondere einigten sich die Mitgliedstaaten auf ein Sicherungsnetz zur Abwicklung von Krisenbanken und eine Stärkung des Euro-Rettungsfonds ESM.
    US-Internetkonzerne wären von Digitalsteuer besonders betroffen

    EU-Digitalsteuer muss weiter warten

    4.12.2018 Für eine EU-Digitalsteuer heißt es weiter warten. Trotz einer deutsch-französischen Einigung auf einen Vorschlag gab es beim EU-Finanzministerrat Dienstag in Brüssel weitere Kritikpunkte den Plänen, die eine höhere Besteuerung von Digitalriesen wie Facebook und Google bringen soll. Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) als Ratsvorsitzender forderte so schnell wie möglich eine gemeinsame Lösung.
    Das "Nomadentum" soll ein Ende haben

    EU schafft neue Ruhezeiten für Lkw-Fahrer

    4.12.2018 Die EU-Staaten haben sich in der Nacht auf Dienstag auf neue Ruhezeiten für Lkw-Fahrer im grenzüberschreitenden Transport geeinigt. Fahrer haben künftig das Recht, alle drei bis vier Wochen heimzukommen, kündigte EU-Ratsvorsitzender und Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) an. Hofer verkündete auch ein Schlafverbot in Fahrerkabinen, die EU stellte klar, dass dies nur in wöchentlichen Pausen gilt.
    Österreich beliebtestes Reiseziel der Österreicher

    Österreicher werden immer reisefreudiger

    4.12.2018 Die Reiselust der Österreicher hat sich seit 2009 spürbar gesteigert. In den vergangenen zehn Jahren erhöhte sich die Zahl der Sommerurlaubsreisen (zwischen Juli und September) laut Statistik Austria um fast 14 Prozent auf 7,7 Millionen. "Der Wunsch nach Reisen ist ungebrochen hoch", stellte der Präsident des Österreichischen ReiseVerbands (ÖRV), Josef Peterleithner, vor Journalisten in Wien fest.

    Handels-KV: Betriebsräte demonstrieren vor Wirtschaftskammer

    4.12.2018 Einen Tag vor der vierten Verhandlungsrunde im Ringen um einen Kollektivvertragsabschluss im Handel am Mittwoch haben sich rund 350 Betriebsräte vor der Wirtschaftskammer versammelt, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. "Morgen ist die Stunde der Wahrheit, wir erwarten uns ein ordentliches Angebot", sagte Gewerkschafts-Chefverhandlerin Anita Palkovich am Dienstag zur APA.
    EU-Auslandstelefonate kosten künftig maximal 19 Cent/Minute

    EU begrenzt Auslandsgesprächstarife

    4.12.2018 Die EU-Telekom-Minister haben sich auf eine Begrenzung der Auslandsgesprächstarife geeinigt. Ab dem 15. Mai 2019 kosten Anrufe vom Handy oder Festnetz in ein anderes EU-Land maximal 19 Cent pro Minute. Für SMS ins EU-Ausland gilt ab dann eine Obergrenze von sechs Cent pro Textnachricht, teilte der EU-Ministerrat am Dienstag in Brüssel mit.
    Milchbauern zogen sich aus Bio-Projekt zurück

    Bauern kämpfen mit Bio-Auflagen der Handelsketten

    4.12.2018 Ein Wettlauf der Handelsketten um höhere Bio-Standards bringt laut Medienberichten immer mehr Bauern in Schwierigkeiten. Nachdem sich Osttiroler Milchbauern wegen schärferer Auflagen aus dem Bio-Projekt "Zurück zum Ursprung" des Diskonters Hofer zurückgezogen haben, soll es nun auch Probleme mit steirischen Milchbauern beziehungsweise südösterreichischen Geflügelmästern geben.
    Die Verhandlungen hatten sich lange gezogen

    Ryanair mit Piloten in Deutschland über Tarife einig

    4.12.2018 Der irische Billigflieger Ryanair hat sich nach eigenen Angaben mit der deutschen Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit auf die Grundzüge eines Tarifvertrages geeinigt. Die Vereinbarung umfasse Eckpunkte zu Bezahlung, Pensionen, Urlaub und Pilotenzulassungen, erklärte das Unternehmen am Dienstag. Die Einzelheiten des Vertrages mit vier Jahren Laufzeit sollten bis Ende Februar verhandelt werden.
    Trumps Wirtschaftsberater Kudlow bestätigte die Pläne

    USA wollen Förderstopp von E-Autos und erneuerbaren Energien

    4.12.2018 Die US-Regierung will die staatliche Förderung von Elektroautos und erneuerbaren Energien abschaffen. Das bestätigte der Wirtschaftsberater von Präsident Donald Trump, Larry Kudlow, am Montag, als er auf die Pläne des größten US-Autobauers General Motors angesprochen wurde, Werke zu schließen und Tausende Arbeitsplätze abzubauen.
    Trump beautragte Lighthizer mit den Gesprächen

    Handelsbeauftragter leitet im Auftrag Trumps China-Gespräche

    3.12.2018 Der Handelsbeauftragte von US-Präsident Donald Trump, Robert Lighthizer, leitet für die Amerikaner die Gespräche zur Entspannung des Handelskonflikts mit China. Trump erteilte Lighthizer dazu am Montag formell den Auftrag. Der Präsident und der chinesische Staatschef Xi Jinping hatten am Wochenende am Rande des G20-Gipfels in Argentinien eine Art Waffenstillstand vereinbart.
    Löger verkündete Ende einer umfassenden Finanztransaktionssteuer

    Löger weiterhin für EU-Finanztransaktionssteuer

    3.12.2018 Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) tritt trotz des deutsch-französischen Vorschlags einer Aktiensteuer weiterhin für eine Finanztransaktionssteuer mit breiter Bemessungsgrundlage ein. Eine Finanztransaktionssteuer, die neben Aktien auch Anleihen, Derivate und Ähnliches besteuere, sei zielführender, sagte Löger laut Aussendung seines Ressorts am Montag.
    "Wenn sich das Finanzministerium beim Förderbudget und beim Personalbudget nicht noch in letzter Minute bewegt, werden morgen die AK-Vertreter im Verwaltungsrat des AMS dem Budget für 2019 nicht zustimmen", kündigt Alice Kundtner an.

    AK droht mit Ablehnung des AMS-Budgets im Verwaltungsrat

    3.12.2018 Der Arbeiterkammer-Vertreter Gernot Mitter will dem Förderbudget 2019 im AMS-Verwaltungsrat am Dienstag möglicherweise nicht zustimmen. Die AK kritisiert die geplante Kürzung bei Schulungsmaßnahmen für Arbeitslose und Deutschkurse für anerkannte Flüchtlinge sowie den Personalabbau beim Arbeitsmarktservice.
    Beim E-Tanken gibt es Verbesserungsbedarf.

    E-Tanken: Probleme häufen sich

    3.12.2018 Am Montag teilte die Arbeiterkammer mit, dass sich die Probleme beim Tanken von E-Autos häufen.
    Kritik an schlecht vergleichbaren Preisen beim E-Tanken

    Probleme beim E-Tanken häufen sich

    3.12.2018 Die Probleme beim Tanken von E-Autos nehmen zu. "Einem Kunden wurde ein Preis verrechnet, der etwa das Sechsfache über der Angabe an der Ladesäule war", führte Arbeiterkammer-Energieexperte Michael Soder am Montag exemplarisch an. Der ÖAMTC bekräftigte indes seinen Ruf nach einem Aus für den Tarifdschungel bei E-Tankstellen.
    Amazon-Go-Geschäfte kommen ohne Kassen aus

    Amazon probiert Einkaufen ohne Kassen in größerem Geschäft

    3.12.2018 Amazon arbeitet laut einem Zeitungsbericht daran, auch auf größeren Ladenflächen das Einkaufen ohne Kassen zu ermöglichen. In den Amazon-Go-Geschäften registrieren Kameras und andere Sensoren, welche Artikel die Kunden aus den Regalen nehmen. Um die Waren zu kaufen, verlässt man damit einfach den Laden und der Betrag wird vom Amazon-Konto abgebucht.
    Magarete Schramböck will eine "digitale Allianz" zwischen Staat und Wirtschaft schaffen.

    Wirtschaft: Österreich soll "online-fit" werden

    3.12.2018 Zwischen Staat und Wirtschaft soll eine "digitale Allianz" entstehen. Das fordert zumindest Wirtschaftsministerin Schramböck.
    Bisher eher undurchsichtigen Tarif-Dschungel vergleichbar gemacht

    Große Preisunterschiede bei privater Unfallversicherung

    3.12.2018 Große Preisunterschiede bei privaten Unfallversicherungen hat das Vergleichsportal durchblicker.at festgestellt. Man habe mit einem neu gestalteten Vergleichsrechner den bisher eher undurchsichtigen Tarif-Dschungel vergleichbar gemacht, das Ergebnis sei: Die Prämien variieren bis zu mehr als 100 Prozent bzw. bis zu 400 Euro im Jahr, teilte durchblicker.at am Montag mit.
    376.636 Personen waren auf Arbeitssuche

    Arbeitslosigkeit sank im November um 6,9 Prozent

    3.12.2018 Der positive Trend am Arbeitsmarkt hält an. Die Zahl der Arbeitslosen ist im November gesunken. Inklusive AMS-Schulungsteilnehmern waren 376.636 Personen auf Arbeitssuche, das ist ein Rückgang von 6,9 Prozent gegenüber 2017. Rückläufige Arbeitslosenzahlen gibt es in allen Altersstufen, Bundesländern und Branchen.
    Mehr als 60 Millionen Pakete erwartet

    Weihnachten dürfte neuen Paketrekord bringen

    3.12.2018 Alle Jahre wieder, bringt das Weihnachtsgeschäft einen Paketrekord. Alleine bei leichten Inlandspaketen (bis 10 kg) erwartet der Postregulator RTR im vierten Quartal des Jahres mehr als 30 Millionen Sendungen. Dazu kommen noch schwerere Inlandspakete und Auslandsversand - in Summe werden wohl mehr als 60 Millionen Pakete unterwegs sein (Vorjahresquartal 59,6 Millionen).
    Mayrhuber leitete Lufthansa-Konzern von 2003 bis 2010

    Ex-Lufthansa-Chef Mayrhuber gestorben

    3.12.2018 Der frühere Chef der deutschen AUA-Mutter Lufthansa, Wolfgang Mayrhuber, ist tot. Der Österreicher starb am Samstag (1. Dezember) im Alter von 71 Jahren nach schwerer Krankheit, wie das Unternehmen am Montag in Frankfurt mitteilte. Mayrhuber hatte den Konzern von 2003 bis 2010 geleitet. Später wurde er Aufsichtsratsvorsitzender.
    Mehr Geld für Gebäudereiniger

    3,5 Prozent mehr für Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger

    3.12.2018 Rund 40.000 Beschäftigte in der Reinigungsbranche erhalten ab 1. Jänner 2019 deutlich mehr Lohn. Das Einkommen von 80 Prozent der Arbeitnehmer der Denkmal-, Fassaden-, Gebäudereinigung und Hausbetreuung steigt um 3,5 Prozent - ein Plus von 52 Euro brutto pro Monat. Der Mindestlohn in der untersten Lohngruppe beträgt künftig 1.555,34 Euro, wie die Gewerkschaft vida am Montag mitteilte.
    Symbolbild

    Arbeitslosigkeit sank im November um 6,9 Prozent

    3.12.2018 Der positive Trend am Arbeitsmarkt hält an: Trotz Wetters ist die Zahl der Arbeitslosen im November gesunken. Inklusive AMS-Schulungsteilnehmern waren 376.636 Personen auf Arbeitssuche, das ist ein Rückgang von 6,9 Prozent gegenüber 2017. Rückläufige Arbeitslosenzahlen gibt es in allen Altersstufen, Bundesländern und Branchen.
    Ein Drittel könnte spontan keine 1.400 Euro locker machen

    Österreicher glauben mehrheitlich an finanziellen Aufstieg

    3.12.2018 Die Mehrheit der Österreicher (56 Prozent) glaubt an eine realistische Chance, seine finanzielle Situation im Laufe des Lebens zu verbessern. Allerdings ist dieser Anteil im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen, zeigt die jährliche Umfrage des schwedischen Inkassobüros Intrum über die Zahlungsgewohnheiten in Europa (European Consumer Payments Report).

    Katar will im Jänner aus der OPEC aussteigen

    3.12.2018 Katar will die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) verlassen. Katars Mitgliedschaft in der OPEC werde im Jänner 2019 enden, kündigte Energieminister Saad al-Kaabi am Montag in Doha an. Die OPEC wurde seinen Angaben Montagfrüh kurz vor der Bekanntgabe über die Entscheidung informiert.
    Christian Sewing stellt sich vor seine der Geldwäsche beschuldigten Mitarbeiter

    Deutsche-Bank-Chef wehrt sich nach Razzia gegen Vorwürfe

    2.12.2018 Nach den Razzien in Büros der Deutschen Bank hält Vorstandschef Christian Sewing zu seinen beiden beschuldigten Mitarbeitern. Bei ihnen handele es sich um Kollegen, die an der Aufarbeitung der "Panama Papers"-Affäre um Steuerschlupflöcher und Geldwäsche im Frühjahr 2016 beteiligt gewesen seien, sagte Sewing der "Bild am Sonntag".
    Namen Karstadt und Kaufhof sollen erhalten bleiben

    Keine umfangreichen Filialschließungen bei Karstadt/Kaufhof

    2.12.2018 Beim Zusammenschluss der deutschen Warenhäuser Kaufhof und Karstadt soll es keine umfangreichen Filialschließungen geben. Die Filialen "sind und bleiben das Herzstück", sagte der bisherige Karstadt-Chef und neue Chef beider Häuser, Stephan Fanderl, der "Bild am Sonntag". "Wir leben nicht davon, Filialen zu schließen, sondern davon, sie erfolgreich zu betreiben."
    Post erwartet vor Weihnachten Plus an Sendungen von bis zu 50 Prozent

    Post-Fristen für den Weihnachtspackerlversand

    2.12.2018 Die Österreichische Post erwartet vor Weihnachten ein Plus an Sendungen von bis zu 50 Prozent und rät daher beim Versand einen zusätzlichen Zeitpolster einzubauen. Sie empfehlt folgende Aufgabedaten:
    Arbeitgeber-Chefverhandler Thomas Scheiber und vida-Chef Roman Hebenstreit

    Einigung auf neuen Bahn-KV nach 16 Stunden Verhandlungen

    2.12.2018 In der zehnten Verhandlungsrunde für einen neuen Bahn-Kollektivvertrag haben Arbeitgeber und Gewerkschaft nach 16 Stunden eine Einigung erzielt. Die Gehälter für die rund 40.000 Beschäftigten steigen rückwirkend ab 1. Juli 2018 um 3,4 Prozent. Das gab die Arbeitgeberseite am Sonntag früh bekannt. Die Gewerkschaft zeigte sich mit dem erreichten Abschluss zufrieden.
    Arbeitgeber und Gewerkschaft haben eine Einugung erzielt.

    Einigung bei Bahn-KV: Gehaltserhöhung um 3,4 Prozent

    2.12.2018 Nach langen Verhandlungen konnte man sich beim Bahn-KV einigen: Die Gehälter steigen rückwirkend ab 1. Juli 2018 um 3,4 Prozent.