Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Politik

  • Manafort wurde in 18 Anklagepunkten schuldig gesprochen

    Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort schuldig gesprochen

    Vor 12 Minuten Der Ex-Wahlkampfmanager von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, ist in einem Prozess wegen Steuerhinterziehung und Bankbetrugs in acht der insgesamt 18 Anklagepunkte schuldig gesprochen worden. Das berichteten die US-Sender Fox News und MSNBC am Dienstag unter Berufung auf Gerichtsdokumente.
    Trumps Ex-Wahlkampfmanager Paul Manafort wurde in acht Anklagepunkten schuldig gesprochen.

    Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort schuldig gesprochen

    Vor 4 Minuten Der Ex-Wahlkampfmanager von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, ist in einem Prozess wegen Steuerhinterziehung und Bankbetrugs in acht der insgesamt 18 Anklagepunkte schuldig gesprochen worden.
    Microsoft hat sechs Domains übernommen

    Microsoft vereitelte "russischen Hackerangriff"

    Vor 1 Stunde Hacker mit mutmaßlichen Verbindungen zum russischen Geheimdienst haben Cyberattacken auf den US-Senat und konservative Denkfabriken vorbereitet. Microsoft übernahm die Kontrolle über sechs täuschend echt aussehende Webdomains, auf die Computer-Nutzer gelockt werden könnten, um ihre Geräte mit Schadsoftware zu infizieren, wie das Unternehmen in der Nacht auf Dienstag mitteilte.
    Auch ein mögliches Schuldeingeständnis Cohens steht im Raum

    Trumps Ex-Anwalt gesteht Verstöße gegen Wahlkampffinanzierungsgesetze

    Vor 3 Minuten Der langjährige Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat vor einem Gericht in New York eingeräumt, gegen Gesetze zur Wahlkampffinanzierung verstoßen zu haben.
    Karas gilt in der ÖVP eher als "unbequem"

    Karas Favorit für Amt des nächsten heimischen EU-Kommissars

    Vor 3 Stunden Der ÖVP-Europaabgeordnete Othmar Karas gilt als Favorit für das Amt des nächsten EU-Kommissars aus Österreich. Dies schrieb die Tageszeitung "Die Presse" am Dienstag (online) unter Berufung auf ÖVP-Kreise. Ähnlich berichtete am Dienstag auch die "ZiB1" des ORF-Fernsehens .
    Trump will den Betrieb von Kohlekraftwerken schützen

    US-Umweltbehörde stellte Alternative zu Obamas Klimaplan vor

    Vor 3 Stunden Die von US-Präsident Donald Trump weitgehend entmachtete US-Umweltbehörde EPA hat einen Gegenvorschlag zum Klimaschutzplan seines Amtsvorgängers Barack Obama vorgelegt. So sollen Energieunternehmen durch den Verzicht auf "Überregulierung" bis zu 400 Millionen Dollar (350,26 Mio. Euro) pro Jahr einsparen.
    Teil der Feierlichkeiten war ein "Gipfelpicknick"

    Auftakt zum EU-Vorsitz und Werbung kosteten 2,7 Mio. Euro

    Vor 3 Stunden Die Staffelübergabe des EU-Ratsvorsitzes Ende Juni auf der Planai in Schladming sowie das Marketing dafür haben rund 2,7 Millionen Euro gekostet. Das geht aus der Beantwortung einer NEOS-Anfrage durch Kanzleramtsminister Gernot Blümel (ÖVP) hervor, über die am Dienstag auch die "Kleine Zeitung" online berichtet hat. Auf Eventagenturen entfielen dabei laut NEOS rund 1,4 Mio. Euro.
    Raab und Barnier bei der gemeinsamen Pressekonferenz

    Brexit-Minister sieht noch Chance für Abkommen bis Oktober

    Vor 4 Stunden In zunehmender Sorge vor einem ungeregelten Brexit versuchen Großbritannien und die EU, ihre festgefahrenen Verhandlungen über einen Austrittsvertrag wieder flott zu bekommen. Mit Ehrgeiz, Flexibilität und Pragmatismus sei eine Einigung bis Oktober möglich, sagte der britische Chefunterhändler Dominic Raab am Dienstag nach einem Treffen mit seinem EU-Kollegen Michel Barnier.
    Mandelker richtete deutliche Worte Richtung Moskau

    USA drohen Russen mit noch mehr "wirtschaftlichen Schmerzen"

    Vor 4 Stunden Die USA drohen Russland mit schärferen Wirtschaftsstrafen. Die Vereinigten Staaten würden nicht zögern, Russland noch "mehr wirtschaftliche Schmerzen" zu bereiten, wenn das Land sein Verhalten nicht erheblich ändere, sagte die kommissarische Vize-Finanzministerin Sigal Mandelker am Dienstag vor dem Bankenausschuss des Senats in Washington.
    Peter Kraus will bei den Wiener Grünen frischen Wind hineinbringen.

    Grüner Peter Kraus: Gegen "Kurz-Klone" und für ein offenes Wien

    Vor 4 Stunden Der grüne Gemeinderat Peter Kraus ist bereits im Wahlkampf für 2020. Als Spitzenkandidat der Wiener Grünen will er den "Kurz-Klonen" den Kampf ansagen.
    Kraus fürchtet wegen "Kurz-Klonen" um die Offenheit Wiens

    Kraus will "Kurz-Klonen" in Wien mit "Gegenentwurf" kontern

    Vor 5 Stunden Gemeinderat Peter Kraus (31) hat am Sonntag als erster seine Kandidatur als künftige Nummer 1 der Wiener Grünen öffentlich gemacht. Er will den "Kurz-Klonen", die die Offenheit der Bundeshauptstadt bedrohten, mit progressiver Politik kontern. Einschnitte in Sachen Mindestsicherung werde es mit ihm nicht geben, sagt er im APA-Interview. Das Essverbot in der U-Bahn sieht er kritisch.
    Jakiw Palij wird nach Deutschland abgeschoben

    USA schoben früheren SS-Mann nach Deutschland ab

    Vor 5 Stunden Nach jahrelangen Bemühungen haben die USA einen 95-jährigen früheren SS-Mann nach Deutschland abgeschoben. Es ist ein bisher einmaliger Fall: Die deutsche Regierung stimmte dem Schritt zu, obwohl der ehemalige Wärter eines NS-Arbeitslagers kein deutscher Staatsbürger ist und auch keine Beweise vorliegen, dass er an Verbrechen der Nazis beteiligt war.
    Demonstranten pfiffen Babis aus

    Babis bei Gedenkveranstaltung an Einmarsch 1968 ausgepfiffen

    Vor 7 Stunden In Tschechien und der Slowakei ist am Dienstag mit einer Reihe von Veranstaltungen des 50. Jahrestags der Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 gedacht worden. Bei einer Rede von Premier Andrej Babis vor dem Gebäude des Tschechischen Rundfunks in Prag kam es zu Protesten. Für Kritik sorgte außerdem die Entscheidung des tschechischen Präsidenten Milos Zeman, den Gedenkfeiern fernzubleiben.
    Die AUVA wird in den nächsten Jahren den Gürtel enger schnallen müssen.

    AUVA-Vorstand akzeptiert Sparpaket

    Vor 4 Stunden Am späten Dienstagnachmittag akzeptierte der Vorstand der AUVA in Wien das Sparpaket der Bundesregierung. Für Obmann Anton Ofner ist es eine Erleichterung.
    Ofner sprach von einem guten Tag für die Versicherung

    AUVA-Vorstand akzeptierte Sparpaket

    Vor 29 Minuten Der Vorstand der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) hat am Dienstag das von der Bundesregierung verordnete Sparpaket akzeptiert.
    Kabul kommt nicht zur Ruhe

    Tote und Verletzte nach Raketen-Angriff in Kabul

    Vor 7 Stunden Schwere Kämpfe haben am Dienstag die afghanische Hauptstadt Kabul erschüttert. Angreifer feuerten während einer live auf Facebook übertragenen Rede von Präsident Ashraf Ghani Raketen und Mörsergranaten auf Ziele in mehreren Stadtteilen ab. Die Armee reagierte mit Hubschrauberangriffen. Nach mehreren Stunden erklärte ein Armeesprecher die Attacke für beendet, zwei Angreifer seien getötet worden.
    Warum entschied man sich für diesen Standort?

    Standort von Wiener KH-Nord "nicht optimal"

    Vor 7 Stunden Das Wiener Krankenhaus Nord wird an einem Standort in Wien-Floridsdorf gebaut, der zumindest aus technischer Sicht nicht gut dafür geeignet ist. Vor allem waren Maßnahmen gegen den Lärm und Vibrationen nötig, erklärte der Geschäftsführer des Austrian Institute of Technology (AIT), Anton Plimon, am Dienstag in der gemeinderätlichen Untersuchungskommission.
    Lawrow geht davon aus, Taliban-Vertreter am Verhandlungstisch zu haben

    Lawrow rechnet mit Taliban-Teilnahme an Konferenz in Moskau

    Vor 7 Stunden Der russische Außenminister Sergej Lawrow rechnet mit einer Teilnahme der radikalislamischen Taliban an einer Afghanistan-Konferenz am 4. September in Moskau. Neben der afghanischen Regierung seien die Taliban eingeladen, sagte Lawrow am Dienstag in Sotschi. "Die ersten Reaktionen sind positiv; sie planen, an dem Treffen teilzunehmen."
    Salvini will "Antworten von Europa"

    Salvini lässt gerettete Migranten in Sizilien nicht an Land

    Vor 8 Stunden Nach mehreren Tagen im Mittelmeer ist ein Schiff der italienischen Küstenwache mit 177 Migranten an Bord im sizilianischen Catania eingelaufen. Allerdings dürfen die Geretteten das Schiff zunächst nicht verlassen, wie die Nachrichtenagentur ANSA in der Nacht auf Dienstag berichtete. Italiens Innenminister Matteo Salvini von der rechtsgerichteten Lega will die Menschen nicht an Land gehen lassen.
    Rouhani lässt sich "Kowsar" zeigen

    Iran stellte erstes selbst gebautes Kampfflugzeug vor

    Vor 9 Stunden Bei der Vorstellung des ersten selbst gebauten Kampfjets in der Geschichte des Landes hat Irans Präsident Hassan Rouhani betont, nicht an einem militärischen Konflikt interessiert zu sein. Stattdessen gehe es um den Schutz des eigenen Landes, sagte er am Tag der nationalen Verteidigungsindustrie. Der Iran müsse sich aber gegen Angriffe anderer Staaten rüsten und die Kampfkraft des Militärs stärken.
    Moslem begehen höchstes Fest des Islam

    Muslime begehen weltweit Opferfest

    Vor 9 Stunden Für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit hat am Dienstag das Opferfest begonnen. Das Eid al-Adha genannte Fest ist das wichtigste im Islam und erinnert an die Bereitschaft Abrahams, einen seiner Söhne zu opfern, um Gott seinen Glauben zu beweisen. Zum Beginn der viertägigen Feier kamen die Gläubigen am Vormittag in den Moscheen zusammen. Als Opfertiere werden vor allem Schafe geschlachtet.
    Schrott setzte angeblich Fake-Profil ein

    Wirbel um angebliches "Fake"-Gewinnspiel von ÖVP-Abg.

    Vor 3 Stunden Der Tiroler ÖVP-Nationalratsabgeordnete Dominik Schrott ist wegen eines angeblichen "Fake"-Gewinnspiels aus dem Nationalratswahlkampf unter Beschuss geraten.
    Das Bildungsministerium will wieder über die Einführung von Herbstferien abstimmen lassen.

    Bildungsministerium will erneut Umfrage zu Herbstferien durchführen

    Vor 7 Stunden Nach dem ORF-Sommergespräch mit NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger will das Bildungsministerium erneut über das Thema Herbstferien befragen.
    Für berufstätige Eltern sind Sommerferien zu lang

    Eltern, Lehrer, Schüler werden zu Herbstferien befragt

    Vor 9 Stunden "Sicher keine Diskussion über sechs Wochen Sommerferien ja oder nein" will man im Bildungsministerium zur Forderung von NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger führen. Diese hatte sich für eine Verkürzung samt Anhängen der drei eingesparten Wochen im Herbst, zu Ostern und Pfingsten ausgesprochen. Demnächst will man aber erneut Eltern, Lehrer und Schüler zum Thema Herbstferien befragen, hieß es zur APA.
    Ein grüner Pfeil weist auf die Möglichkeit hin, rechts abzubiegen.

    Rechst abbiegen bei Rot: Einjährige Testphase in Linz von TU Wien überwacht

    Vor 6 Stunden Auf drei Linzer Kreuzungen darf man ab dem 1. Jänner 2019 auch bei Rot rechts abbiegen. Nach dem Test könnte die Maßnahme auch auf andere Kreuzungen in Österreich ausgeweitet werden.
    Senzows Schwester ruft zu Unterstützung auf

    Filmemacher Senzow seit hundert Tagen im Hungerstreik

    Vor 10 Stunden Der Hungerstreik des in Russland inhaftierten ukrainischen Filmemachers Oleg Senzow ist am Dienstag in den hundertsten Tag gegangen. Seit dem 14. Mai verweigert der 42-Jährige, der in einer Strafkolonie im äußersten Norden Russlands festgehalten wird, die Nahrungsaufnahme. Nach Angaben seiner Cousine schwebt Senzow in Lebensgefahr. Bemühungen um seine Freilassung waren bisher vergeblich.
    Besonders der Lärmschutz für das Wiener Krankenhaus Nord war sehr kostspielig.

    U-Kommission: Standort für das Wiener Krankenhaus Nord "nicht ideal"

    Vor 4 Stunden In der U-Kommission zum Krankenhaus Nord im Wiener Gemeinderat beschäftigte sich heute mit dem Standort des Spitals. Laut AIT-Chef Anton Plimon ist der alles andere als ideal.
    Maria Stern wird von nun an die Geschicke der - noch - Liste Pilz leiten.

    Maria Stern: Neustart mit der Liste Pilz

    Vor 10 Stunden Nach den "Kinderkrankheiten" der Liste Pilz will Obfrau Maria Stern die Partei neu aufstellen. Peter Pilz soll sich von nun an nur noch der parlamentarischen Arbeit widmen.
    Der Linzer StR Hein, Verkehrsminister Hofer und Harald Frey im Rahmen einer PK zum Thema "Pilotversuch - Rechts abbiegen bei Rot"

    Rechtsabbiegen bei Rot - Ab Jänner auf drei Linzer Kreuzungen

    Vor 9 Stunden Ab 1. Jänner darf auf drei Linzer Kreuzungen bei Rot abgebogen werden. Das Verkehrsministerium startet dann seinen einjährigen Pilotversuch.