Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Politik

  • Maria Stern wird von nun an die Geschicke der - noch - Liste Pilz leiten.

    Maria Stern: Neustart mit der Liste Pilz

    Vor 1 Minute Nach den "Kinderkrankheiten" der Liste Pilz will Obfrau Maria Stern die Partei neu aufstellen. Peter Pilz soll sich von nun an nur noch der parlamentarischen Arbeit widmen.
    Der Linzer StR Hein, Verkehrsminister Hofer und Harald Frey im Rahmen einer PK zum Thema "Pilotversuch - Rechts abbiegen bei Rot"

    Rechtsabbiegen bei Rot - Ab Jänner auf drei Linzer Kreuzungen

    Vor 12 Minuten Ab 1. Jänner darf auf drei Linzer Kreuzungen bei Rot abgebogen werden. Das Verkehrsministerium startet dann seinen einjährigen Pilotversuch.
    Stern will "Leuchtturmprojekte" forcieren

    Maria Stern will Liste Pilz neu aufstellen

    Vor 9 Minuten Die neue Obfrau der Liste Pilz, Maria Stern, will die Parteistrukturen neu aufstellen. Neben dem Aufbau von Landesorganisationen wolle man gemeinsam mit dem Parlamentsklub und der Akademie diverse "Leuchtturmprojekte" zu unterschiedlichen Sachthemen forcieren, sagte sie am Dienstag, einen Tag nach ihrer Wahl, in einer Pressekonferenz. Die "Kinderkrankheiten" der Liste Pilz sieht sie auskuriert.
    Kabul kommt nicht zur Ruhe

    Heftige Kämpfe in Kabul nach Raketenangriff auf die Altstadt

    Vor 19 Minuten Schwere Kämpfe haben am Dienstag die afghanische Hauptstadt Kabul erschüttert: Mit Hubschrauberangriffen reagierte Afghanistans Armee auf eine Raketenattacke von Aufständischen. Ein Luftwaffenhelikopter flog im Tiefflug in der Nähe einer Moschee in der Altstadt und feuerte eine Rakete auf die mutmaßliche Stellung der Angreifer ab.
    OeNB-Präsident Raidl (l.) und Gouverneur Nowotny (Mitte) machen Platz für ihre Nachfolger.

    Polit-Rochaden auch in der OeNB

    Vor 28 Minuten In der Oesterreichischen Nationalbank passen sich die Führungspositionen den Farben der Bundesregierung an. Größte Chancen hat der frühere Weltbankmanager Robert Holzmann.

    USA schoben früheren KZ-Aufseher nach Deutschland ab

    Vor 40 Minuten Die USA haben den früheren SS-Mann Jakiv Palij, der als Aufseher im Konzentrationslager Trawniki im besetzten Polen tätig war, nach Deutschland abgeschoben. "Um das Freiheitsversprechen zu wahren, das Holocaust-Opfern und ihren Familien gegeben wurde", habe Präsident Donald Trump die Abschiebung des heute 95-Jährigen zur Priorität gemacht, teilte das Weiße Haus am Dienstag mit.
    Das Eid-al-Adha-Opferfest ist das wichtigste im Islam

    Muslime begehen weltweit Opferfest

    Vor 39 Minuten Für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit hat am Dienstag das Opferfest begonnen. Das Eid al-Adha genannte Fest ist das wichtigste im Islam und erinnert an die Bereitschaft Abrahams, einen seiner Söhne zu opfern, um Gott seinen Glauben zu beweisen. Als Opfertiere werden vor allem Schafe geschlachtet. Ein Teil des Fleisches wird an Arme verteilt.
    Microsoft hat sechs Domains übernommen

    Microsoft vereitelte "russischen Hackerangriff"

    Vor 59 Minuten Der US-Softwarekonzern Microsoft hat nach eigenen Angaben einen mit der russischen Regierung in Zusammenhang stehenden Hackerangriff durchkreuzt. Microsoft habe die Kontrolle über sechs Internet-Domains übernommen, teilte das Unternehmen in der Nacht auf Dienstag mit. Die Hacker hätten versucht, Zugriff auf vertrauliche Daten von Nutzern zu erhalten.
    Rouhani lässt sich "Kowsar" zeigen

    Rouhani: Iran muss sein Militär gegen andere Mächte stärken

    Vor 1 Stunde Der Iran muss sich Präsident Hassan Rouhani zufolge gegen Angriffe anderer Staaten rüsten und die Kampfkraft seines Militärs stärken. "Wir sollten uns darauf vorbereiten, gegen Streitkräfte zu kämpfen, die unser Territorium und unsere Ressourcen übernehmen wollen", sagte Rouhani am Dienstag in einer im Fernsehen übertragenen Rede.
    Sie haben die gefährliche Überfahrt überlebt

    Rettung von Menschen durch EU-Mission drastisch gesunken

    Vor 3 Stunden Die Zahl der im Rahmen der EU-Mission "Sophia" aus dem Mittelmeer geretteten Menschen ist im ersten Halbjahr 2018 drastisch gesunken. Der Rückgang betrage 83 Prozent verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, berichtete das Internet-Portal "Buzzfeed". Zugleich sei eine besonders hohe Zahl von Flüchtlingen im Mittelmeer ertrunken, 2018 sollen es mehr als 1.500 gewesen sein.
    Details zum Pilotversuch

    "Rechts-Abbiegen bei Rot": Neues zum Pilotversuch

    Vor 1 Stunde "Rechts abbiegen bei Rot" ist in einigen Ländern schon seit gängige Praxis. Nun soll auch in Österreich diese Maßnahme getestet werden.

    "Prager Frühling": Als der Sozialismus demokratisiert werden sollte

    Vor 2 Stunden Die Ereignisse des Jahres 1968 in West- und Osteuropa haben große Auswirkungen für die Entwicklung der liberalen Demokratie bis in die Gegenwart. Das trifft sowohl für die Studentenunruhen als auch für den "Prager Frühling" zu, der im August vor 50 Jahren gewaltsam niedergeschlagen wurde. Die Grundidee seiner Betreiber war es, einen "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" zu schaffen.
    Firts Lady lässt ihren Mann Donald daheim

    Melania Trump reist alleine nach Afrika

    Vor 2 Stunden US-Präsidentengattin Melania Trump will noch in diesem Jahr alleine nach Afrika reisen. Sie freue sich darauf, vor ihrer ersten Afrika-Reise mehr über das Leben afrikanischer Kinder und die "reiche Kultur und Geschichte" des Kontinents zu lernen, erklärte Trump. Ein Datum und genaue Ziele nannte sie noch nicht. Einzelheiten sollen bald bekannt gegeben werden.
    "Silent Sam" steht nicht mehr

    Demonstranten in den USA stürzten Bürgerkriegsstatue

    Vor 4 Stunden Rund 250 Demonstranten haben auf einem Universitätscampus im US-Staat North Carolina ein Denkmal für Soldaten der ehemaligen Südstaaten Amerikas gestürzt. Die als "Silent Sam" bekannte Statue gilt als Symbol für Rassismus, weil die Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg vor mehr als 150 Jahren die Sklaverei beibehalten wollten. Die Demonstranten waren laut Medienberichten überwiegend Studenten.
    Beate Meinl-Reisinger (NEOS) im ORF-Sommergespräch.

    Meinl-Reisinger im ORF-Sommergespräch: Sommerferien auf 6 Wochen verkürzen

    Vor 4 Stunden Im ORF-Sommergespräch sprach sich NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger für die Verkürzung der Sommerferien auf sechs Wochen aus. Meinl-Reisinger präsentierte sich locker, aber sehr angriffig sowohl gegen die schwarz-blaue Regierung als auch die SPÖ in Wien.
    Faßmann spricht von "sensationeller Angelegenheit"

    Ministerrat ebnet Weg für Forschungsfinanzierungsgesetz

    Vor 5 Stunden Österreich soll im Frühjahr 2019 ein Forschungsfinanzierungsgesetz bekommen. Darin werden die zentralen Forschungs- und Forschungsfördereinrichtungen des Landes festgelegt, die dann in weiterer Folge drei- bis vierjährige Zielvorgaben mitsamt entsprechender Finanzierung erhalten. Das will der Ministerrat am Mittwoch beschließen. Bisher erhalten die Institutionen vorwiegend Einjahres-Budgets.
    Salvini will "Antworten von Europa"

    Salvini lässt gerettete Migranten in Sizilien nicht an Land

    Vor 6 Stunden Nach mehreren Tagen im Mittelmeer ist ein Schiff der italienischen Küstenwache mit 177 Migranten an Bord im sizilianischen Catania eingelaufen. Allerdings dürfen die Geretteten das Schiff zunächst nicht verlassen, wie die Nachrichtenagentur ANSA in der Nacht auf Dienstag berichtete. Italiens Innenminister Matteo Salvini von der rechtsgerichteten Lega will die Menschen nicht an Land gehen lassen.
    Annan verstarb am Samstag

    UNO-Trauerfeier für früheren Generalsekretär Kofi Annan

    Vor 6 Stunden Die Vereinten Nationen würdigen ihren am Wochenende gestorbenen früheren Generalsekretär Kofi Annan am Mittwoch mit einer Trauerfeier. Der derzeitige Generalsekretär Antonio Guterres werde gemeinsam mit dem Botschafter aus Annans Heimatland Ghana am UNO-Hauptquartier in New York einen Kranz niederlegen, sagte sein Sprecher Stephane Dujarric am Montag (Ortszeit).
    Ob es zu einem erneuten Gipfel kommt?

    Trump hält zweites Treffen mit Kim für sehr wahrscheinlich

    Vor 7 Stunden US-Präsident Donald Trump hält ein zweites Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un für sehr wahrscheinlich. Er habe gute Beziehungen zu Kim, sagte Trump am Montag. Eine weitere Zusammenkunft sei deshalb wahrscheinlich, näher kommentieren wollte er diese Aussage aber nicht. Der Republikaner sei der Ansicht, dass Nordkorea Maßnahmen zur Denuklearisierung ergriffen habe.
    Einstimmigkeit ist im AUVA-Gremium nicht zu erwarten

    AUVA-Vorstand entscheidet über verordneten Sparkurs

    Vor 8 Stunden Der Vorstand der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) entscheidet am Dienstag über den von der Bundesregierung verordneten Sparkurs. 430 Mio. Euro müssen jährlich hereingebracht werden, 135 Mio. davon durch Verwaltungseinsparungen und Kooperationen. Einstimmigkeit ist in dem 14-köpfigen Gremium nicht zu erwarten, zumindest die fünf SP-Arbeitnehmervertreter dürften dagegenstimmen.
    Meinl-Reisinger stellte klar: "Keine Koalition mit der FPÖ"

    Meinl-Reisinger: Sommerferien auf sechs Wochen verkürzen

    Vor 2 Stunden NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger will die Sommerferien auf sechs Wochen verkürzen. Diese Forderung deponierte sie im ORF-"Sommergespräch", dem ersten großen TV-Interview der Nachfolgerin von Matthias Strolz.
    Der Knicks kam am Ende des Tanzes zustande

    Kneissl-Knicks auf ihrer Hochzeit sorgt für Aufsehen

    Vor 7 Stunden Dass Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) nach ihrem Tanz mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin einen Knicks machte, sorgt für Aufsehen.
    Maria Stern löst Peter Pilz als Parteichefin ab.

    Stern einstimmig als Pilz-Nachfolgerin gewählt

    Vor 3 Stunden Die Liste Pilz hat ein Jahr nach ihrer Gründung einen Wechsel an der Parteispitze vollzogen: Maria Stern,  ist Montagabend zur Obfrau gewählt worden. Sie löste Peter Pilz ab, der statt ihr im Nationalrat sitzt.
    Maria Stern wurde zur Parteichefin gewählt

    Maria Stern zur neuen Parteichefin der Liste Pilz gewählt

    Vor 7 Stunden Die Liste Pilz hat schon ein Jahr nach ihrer Gründung einen Wechsel an der Parteispitze vollzogen: Maria Stern, Mit-Initiatorin des Frauen-Volksbegehrens, ist Montagabend zur Obfrau gewählt worden.
    Kämpfer der radikal-islamischen Taliban überfielen Busse

    Taliban lehnten Waffenpause ab - Hunderte Menschen entführt

    Vor 17 Stunden Die radikal-islamischen Taliban lehnen die von der afghanischen Regierung angestrebte Waffenruhe ab. Vertreter der Islamisten erklärten am Montag, der oberste Anführer Sheikh Haibatullah Akhunzada habe angeordnet, dass der Kampf gegen die Regierung fortgesetzt werde. Fast zeitgleich hatten Taliban-Kämpfer drei Busse mit Hunderten Reisenden in der Provinz Kunduz in ihre Gewalt gebracht.
    Peter Westenthaler muss zumindest vier Monate in Haft verbringen

    Peter Westenthaler trat Haftstrafe an

    Vor 18 Stunden Der Strafaufschub für den ehemaligen FPÖ-Generalsekretär und späteren BZÖ-Obmann Peter Westenthaler ist am Montag zu Ende gegangen. Westenthaler trat die wegen schweren Betrugs und Untreue über ihn verhängte Haftstrafe in der Justizanstalt Wien-Simmering an, berichtet der "Kurier" am Montag online. Er wurde zu zwei Jahren, acht Monaten davon unbedingt, verurteilt.
    Tolus Ausreise ist für kommenden Sonntag geplant

    Fall Tolu - Kritik an Justiz nach Ende der Ausreisesperre

    Vor 18 Stunden Die wegen Terrorvorwürfen in der Türkei angeklagte deutsche Journalistin Mesale Tolu darf nach mehr als 15 Monaten das Land verlassen. Ihre Ausreisesperre sei nach Einspruch ihrer Anwälte aufgehoben worden, bestätigte Tolu am Montag via Twitter. Tolus Solidaritätskreis "Freiheit für Mesale Tolu" wies in einer Mitteilung am Morgen darauf hin, dass ihr nach wie vor 20 Jahre Haft drohten.
    Lawrow fordert mehr Transparenz

    Moskau wirft UNO Behinderung des Wiederaufbaus in Syrien vor

    Vor 19 Stunden Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat den Vereinten Nationen vorgeworfen, den Wiederaufbau des Bürgerkriegslandes Syrien zu behindern. Die UNO habe im vergangenen Jahr "eine geheime Richtlinie" verschickt, die ihren Organisationen verbiete, sich "an Projekten zur Wiederherstellung der syrischen Wirtschaft" zu beteiligen, sagte Lawrow am Montag in Moskau.