Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Politik

  • Nordkoreanisches Mädchen von Rom in die Heimat verschleppt

    20.02.2019 Die 17-jährige Tochter eines ranghohen nordkoreanischen Diplomaten, der Medienberichten zufolge im November von Italien aus Asyl beantragt hat und dann untergetaucht ist, ist von nordkoreanischen Geheimdienstagenten in Italien entführt und nach Nordkorea zurückgeführt worden. Mit dem Fall, von dem südkoreanische Medien berichteten, beschäftigt sich das italienische Außenministerium.
    Seit dem Vorjahr gehen viele Ex-Militärs zum BVT

    BVT-Ausschuss: Viel Ex-Militär neuerdings im Bundesamt

    20.02.2019 Wer hat wen warum in das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung interveniert? Das war die zentrale Frage bei der Befragung der einzigen Auskunftsperson im BVT-U-Ausschuss am Mittwoch. Wohl auffälligstes Ergebnis: Seit dem Vorjahr gibt es eine Bewegung vom Heer in Richtung BVT.
    Der gebürtige Ungar gilt vielen in der Heimat als Feindbild

    EU empört über ungarische Kampagne gegen Juncker und Soros

    20.02.2019 Ungarns nationalkonservative Regierung hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und US-Milliardär George Soros in einer neuen Medienkampagne die Förderung illegaler Einwanderung vorgeworfen. Die EU-Kommission zeigte sich empört. Juncker warf Orban "Lügen" vor und forderte, dessen Fidesz-Partei aus der Europäischen Volkspartei (EVP) auszuschließen.

    Keine internationale Strafverfolgung von Ex-Jihadisten

    Vor 2 Tagen Die Strafverfolgung der europäischen IS-Kämpfer durch ein internationales Gericht scheint zur Zeit ausgeschlossen. Das Weltstrafgericht in Den Haag wäre eigentlich die richtige Adresse für Verfahren gegen mögliche Kriegsverbrecher. Nur gehören weder Syrien noch der Irak dem Gericht an. Daher könnten Ermittlungen erst aufgenommen werden, wenn es ein Mandat des UNO-Sicherheitsrates gibt.
    Eine Lösung für den Karfreitag rückt weiter in die Ferne.

    Macht alter General-Kollektivvertrag den Karfreitag doch zum Feiertag?

    20.02.2019 Nach dem General-Kollektivvertrag aus dem Jahre 1952 könnte der Karfreitag für Protestanten doch Feiertag bleiben. Laut ÖGB-Sekretär Bernhard Achitz würde der Vertrag durch die neue Regelung wieder in Kraft gesetzt werden.
    Staatsanwalt Barakat wurde 2015 Opfer eines Bombenattentats

    Hinrichtungen wegen Anschlags auf Staatsanwalt in Ägypten

    20.02.2019 Wegen der Ermordung des ägyptischen Generalstaatsanwalts vor dreieinhalb Jahren sind in Ägypten neun Männer hingerichtet worden. Laut Justizangaben vom Mittwoch gehörten sie zu einer Gruppe von insgesamt 28 Verdächtigen, die 2017 wegen des Mordanschlags auf Generalstaatsanwalt Hisham Barakat zum Tode verurteilt worden waren.
    Theresa May gehen die Mitstreiter abhanden

    Drei Abgeordnete verlassen britische Regierungspartei

    20.02.2019 Die neu gegründete "Unabhängige Gruppe" im britischen Parlament hat Zuwachs auch von den regierenden Konservativen bekommen. Die EU-freundlichen Politikerinnen Heidi Allen, Sarah Wollaston und Anna Soubry sind am Mittwoch aus der Tory-Partei ausgetreten und haben sich der neuen Gruppe angeschlossen. In ihr sind bereits acht Abgeordnete, die Labour aus Protest verlassen hatten.
    Unter der Beobachtung der SDF flüchten Zivilisten aus Baghouz

    Zivilisten und Familien verließen IS-Hochburg in Syrien

    20.02.2019 Zahlreiche Zivilisten und Familienangehörige von IS-Kämpfern konnten am Mittwoch die letzte Bastion der Jihadisten in Syrien verlassen. Etwa 30 Lastwagen der kurdisch geführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) verließen den umzingelten Ortsteil von Baghouz im Osten Syriens im Euphrattal.
    Verkehrsminister Hofer sieht keien rechtliche Grundlage für verpflichtende Abbiegeassistenten.

    Lkw-Abbiegeassistent: Wien testet, Hofer fordert Fahrverbote

    Vor 1 Tag Obwohl ein verpflichtender Abbiegeassistent bei Lkws österreichweit als nicht umsetzbar abgetan wurde, testet die MA48 weiter bei ihren Müllautos. Der Teufel liegt aber wie so oft im Detail.
    Blümel sieht die Herbstferien nun endlich vereinheitlicht

    Herbstferien im Ministerrat beschlossen

    20.02.2019 Die neue Ferienordnung hat am Mittwoch den Ministerrat passiert. Diese sieht ab dem Schuljahr 2020/21 einheitliche Herbstferien von 26. Oktober bis 2. November vor, erklärte Kanzleramtsminister Gernot Blümel (ÖVP) im Pressefoyer.
    Mair postete Christus am Kreuz mit Sager

    Aufregung um "Jesus-Sager" von Tiroler Grünen-Klubobmann

    20.02.2019 Im Zuge der Karfreitags-Debatte hat der Tiroler Grünen-Klubobmann Gebi Mair mit einem "Jesus-Sager" für Aufregung gesorgt.
    / Blümel ärgert sich über "absurde" Journalistenfrage

    Karfreitag: Dicke Luft nach Ministerrat

    20.02.2019 Für schlechte Stimmung hat am Mittwoch im Pressefoyer nach dem Ministerrat der Koalitionskompromiss zum Karfreitag gesorgt.
    Blümel und Hofer verteidigen die Karfreitags-Regelung.

    "Guter Kompromiss": Blümel und Hofer verteidigen Karfreitags-Regelung

    20.02.2019 Nachdem entschieden wurde, dass der Karfreitag für alle Österreicher zum halben Feiertag wird, herrschte dicke Luft nach dem Ministerrat. Auf Fragen der Journalisten reagierte Blümel gereizt.
    Gewaltausbrüche stören den Schulbetrieb in Papua

    Schüler flohen nach Gewalt in indonesischer Unruheprovinz

    20.02.2019 In der indonesischen Unruheprovinz Papua sind hunderte Schüler vor anhaltenden Kämpfen geflohen. Mehr als 400 Schüler aus dem Bezirk Nduga seien in den Nachbarbezirk Jayawijaya gebracht worden, teilten die Nichtregierungsorganisation Humanitäre Helfer für Nduga und eine örtliche Bildungsbehörde am Mittwoch mit. Einige der Schüler seien traumatisiert.
    Außenministerin Kneissl im Gespräch mit Amtkollegen Momen (l.)

    Kneissl in Dhaka: Bangladesch ortet "Win-Win-Situation"

    20.02.2019 Eine "Win-Win-Situation" für beide Staaten ortete Bangladeschs Außenminister Abdul Momen am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seiner Amtskollegin Karin Kneissl (FPÖ) in der Hauptstadt Dhaka. Bei den Gesprächen sei eine verstärkte Kooperation in den Bereichen Investment und Technologietransfer erörtert worden.
    Will US-Präsident Trump sensible Atomtechnologie verkaufen?

    US-Abgeordnete prüfen Pläne für Atomanlagen in Saudi-Arabien

    20.02.2019 US-Abgeordnete wollen nach eigenen Angaben prüfen, ob US-Präsident Donald Trump den Verkauf sensibler Atomtechnologie an Saudi-Arabien vorantreibt. "Mehrere Whistleblower" hätten vor einem möglicherweise strafbaren Interessenskonflikt gewarnt, teilte der dauerhafte Untersuchungsausschuss des US-Repräsentantenhauses am Dienstag mit.
    Kinder sollen schon in der Volksschule lernen, was ein Beruf ist

    IV will Wirtschaftswissen schon in Volksschule

    20.02.2019 Geht es nach der Industriellenvereinigung (IV), sollen Österreichs Jugendliche am Ende der Schulpflicht nicht nur gut Lesen, Schreiben, Rechnen und mit Digitalen Medien umgehen können, sondern sich auch in Wirtschaftsfragen auskennen. Dafür sollen sie "keine BIPs auswendig lernen", aber ab der Volksschule altersgerecht in das Thema eingeführt werden, fordert IV-Bereichsleiter Christian Friesl.
    Kunasek will u.a. die Zentralstelle verschlanken

    Kunasek nimmt Bundesheer-Zentralstellenreform in Angriff

    20.02.2019 Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) hat die bereits angekündigte Reform der "Zentralstelle" (das ist im wesentlichen das Ministerium, Anm.) in Angriff genommen. Mit einer Ministerweisung an Generalsekretär Wolfgang Baumann habe man den "Startschuss" für die Reform gegeben, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung des Verteidigungsressorts.
    Schwere Vorwürfe gegen Zeitungsherausgeber Sutton

    US-Zeitungsherausgeber ruft Ku-Klux-Klan zu Lynchmorden auf

    20.02.2019 Der Aufruf eines Herausgebers eines Lokalblatts in Alabama zum Lynchmord an liberalen Politikern in Washington durch den Ku-Klux-Klan hat in den USA Empörung ausgelöst. Nach heftiger Kritik an seinem Leitartikel zeigte sich Goodloe Sutton wenig einsichtig. Vielmehr legte der 79-Jährige in einem Interview mit einer anderen Zeitung des US-Südstaats noch nach.
    Norbert Hofer

    Karfreitag: Hofer überlegt für Handel 8.-Dezember-Regelung

    20.02.2019 Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ) überlegt für den Handel am Karfreitag eine Regelung analog zu jener zu Mariä Empfängnis.
    Ex-Landesrat Dobernig wird erneut Untreue vorgeworfen

    Untreue-Prozess gegen Dobernig vorerst geplatzt

    20.02.2019 Geplatzt ist am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt der angekündigte Untreue-Prozess gegen den ehemaligen freiheitlichen Landesrat Harald Dobernig. Ihm wird von der Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit BZÖ-Werbegeschenken im Wahlkampf 2009 Untreue vorgeworfen. Dobernig erschien nicht zum Prozess, sein Verteidiger erklärte, er befinde sich in stationärer Behandlung.
    China marschierte 1950 in Tibet ein

    China sperrt Tibet bis April für ausländische Touristen

    20.02.2019 Kurz vor dem 60. Jahrestag der Flucht des Dalai Lama aus Tibet hat China ausländischen Touristen Reisen in die Region untersagt. Wie mehrere chinesische Reiseagenturen der Deutschen Presse-Agentur dpa am Mittwoch bestätigten, sollen Ausländer bis zum 1. April nicht mehr einreisen dürfen. Die notwendige Genehmigung werde erst zu diesem Datum wieder erteilt.
    Kanzler Kurz und US-Außenminister Mike Pompeo - VN-Chefredakteur Gerold Riedmann berichtet aus Washington.

    Kurz bei Trump - Kanzler begann US-Besuch

    20.02.2019 Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Dienstagnachmittag (Ortszeit) seinen ersten bilateralen Besuch in den USA begonnen, in dessen Rahmen er am morgigen Mittwoch US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus treffen wird.
    Hilfslieferungen aus den USA sollen den Menschen vor Ort helfen

    Venezuelas Militär in "Alarmbereitschaft"

    20.02.2019 Die venezolanische Armee ist wegen angekündigter US-Hilfslieferungen in Alarmbereitschaft versetzt worden und hat die Luft- und Seegrenze zu den niederländischen Karibikinseln Aruba, Bonaire und Curaçao geschlossen. Die Streitkräfte würden "die territoriale Integrität" des Landes schützen, warnte Verteidigungsminister Vladimir Padrino.

    USA prüfen Fall von in Syrien gefasster US-Jihadistin

    20.02.2019 US-Präsident Donald Trump hat europäische Staaten zur Rücknahme in Syrien gefasster IS-Jihadisten aufgefordert - die USA müssen sich nun aber selbst mit einem solchen Fall befassen. Ein Sprecher des US-Außenministeriums räumte am Dienstag ein, der Status von in Syrien gefassten US-Bürgern sei "per Definition extrem kompliziert". "Wir schauen uns diese Fälle an, um die Details besser zu verstehen."

    Kneissl in Bangladesch: 500.000 Euro für Rohingya

    20.02.2019 Österreich wird Bangladesch mit 500.000 Euro aus dem Katastrophenfonds bei der Bewältigung des Rohingya-Flüchtlingsstroms aus Myanmar unterstützen. Das kündigte Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) zu Beginn ihrer Südasienreise an, die am heutigen Mittwoch mit einem Besuch in Bangladesch startet. Weitere Ziele der Reise sind Nepal, Bhutan und Indien.
    Trump glaubt an eine komplette Denuklearisierung des Landes

    Trump sieht keine Eile bei Denuklearisierung Nordkoreas

    20.02.2019 US-Präsident Donald Trump hält an seinem Ziel einer vollständigen atomaren Abrüstung Nordkoreas fest, sieht dabei derzeit aber keine Eile geboten. Vor seinem zweiten Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un sagte Trump am Dienstag im Weißen Haus, er gehe davon aus, dass es letztlich zu einer kompletten Denuklearisierung Nordkoreas kommen werde.
    Erster Programmpunkt ist ein Treffen mit US-Außenminister Pompeo

    Kurz reist in die USA - Treffen mit Außenminister Pompeo

    19.02.2019 Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Dienstagvormittag seinen ersten USA-Besuch angetreten. In Statements vor den mitreisenden Journalisten äußerte Kurz vor dem Abflug die Erwartung, dass die US-Seite auch die Frage der Zurücknahme von in Syrien gefangenen IS-Kämpfern ansprechen werde. "Wir sind da sehr zurückhaltend, für uns geht der Schutz der österreichischen Bevölkerung natürlich vor."
    Jarolim (SPÖ) sendete einen wenig schmeichelhaften Brief an Donald Trump.

    Trump erhielt wenig schmeichelhafte Post aus Wien

    19.02.2019 Der Nationalratsabgeordnete Jarolim (SPÖ) hat vor dem Treffen zwischen Trump und Bundeskanzler Kurz einen Brief an den US-Präsidenten geschrieben.
    Zahlreiche Frauen, Kinder und Männer versuchen nach dem Zusammenbruch des Islamischen Staates in ihre Heimatländer zurückzukehren.

    Debatte: Was tun mit IS-Rückkehrern?

    20.02.2019 In der Debatte über die Rücknahme von IS-Kämpfern hat der Rechtsexperte Gerhard Muzak klargestellt, dass eine Aberkennung der Staatsbürgerschaft erst nach einem abgeschlossenen Entziehungsverfahren möglich sei.
    Die Opposition zeigt sich dem Beschluss gegenüber skeptisch.

    TeenSTAR: Neuer Erlass zur Sexualpädagogik

    19.02.2019 Das Bildungsministerium reagiert mit einem neuen Erlass im Zusammenhang mit dem christlichen Sexualkundeverein TeenStar. Darin wird etwa festgehalten, dass Eltern der Einbindung von Vereinen vorab explizit zustimmen und Lehrer während der Einheiten in der Klasse bleiben müssen.
    Wen nexterne Vereine in Zukunft vor Klassen sprechen, muss der Lehrer oder die Lehrerin anwesend bleiben.

    "TeenStar"-Kontroverse: Ministerium lenkt ein

    19.02.2019 Nach der Diskussion um den christlichen Sexualkundeverein TeenStar reagiert das Bildungsministerium mit einem neuen Erlass zur Zusammenarbeit mit außerschulischen Organisationen in der Sexualpädagogik. Darin wird etwa festgehalten, dass Eltern der Einbindung von Vereinen vorab explizit zustimmen und Lehrer während der Einheiten in der Klasse bleiben müssen.
    Martin Staudinger schlägt vor, dass das Land die Lkw-Umrüstungen fördert.

    Nach Verkehrsgipfel: "Jetzt muss Vorarlberg selbst aktiv werden"

    19.02.2019 Nachdem der heutige Lkw-Sicherheitsgipfel von Verkehrsminister Norbert Hofer ohne konkretes Ergebnis endete, schlägt SPÖ Vorarlberg-Chef Martin Staudinger vor, dass das Land Vorarlberg selbst Schritte setzt, um das Leben der Menschen im Straßenverkehrt besser schützen.
    Das Foto ist mit jenem auf dem Personalausweis vergleichbar

    E-Card mit Foto passierte Ausschuss mit ÖVP/FPÖ-Stimmen

    19.02.2019 Der Sozialausschuss des Nationalrats hat am Dienstag mit Stimmen der Koalitionsfraktionen ÖVP und FPÖ einen Gesetzesentwurf Richtung Plenum geschickt, der Umsetzungsschritte für die künftig mit Fotos versehenen E-Cards beinhaltet. Kritik kam vonseiten der Opposition, die vor allem den damit verbundenen hohen bürokratischen Aufwand ins Treffen führte, berichtete die Parlamentskorrespondenz.
    Der Fingerabdruck auf dem Personalausweis in der EU wird Pflicht.

    Fingerabdruck auf Personalausweis in der EU wird Pflicht

    20.02.2019 Die Personalausweise in der EU sollen künftig sicherer werden. Aus diesem Grund müssen auf den neuen Ausweisen Fingerabdrücke gespeichert werden, um Fälschungen durch Terroristen und andere Kriminelle zu verhindern.
    Noch haben sich die letzten IS-Kämpfer den SDF nicht ergeben

    Einnahme letzter IS-Bastion in Syrien verzögert sich weiter

    19.02.2019 Wegen der großen Zahl von Zivilisten vor Ort verzögert sich die Einnahme der letzten Bastion der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) im Osten Syriens. Die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF), die das Dorf Baghuz an der irakischen Grenze umzingelt haben, bemühten sich am Dienstag weiter, die Zivilisten herauszuholen.
    Fingerabdrücke werden wohl bald auch für Personalausweise abgenommen

    Personalausweise in der EU künftig mit Fingerabdrücken

    19.02.2019 Um Fälschungen durch Terroristen und andere Kriminelle zu verhindern, müssen auf neuen Personalausweisen in der EU künftig Fingerabdrücke gespeichert werden. Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments einigten sich am Dienstag auf neue Mindeststandards, die die Ausweise sicherer machen sollen.
    Es dürfte zu keinem verpflichtenden Abbiegeassistenden für LKW kommen.

    LKW-Sicherheitsgipfel in Wien: Offenbar kein verpflichtender Abbiegeassistent

    20.02.2019 Am Dienstag fand im Verkehrsministerium der LKW-Sicherheitsgipfel statt. Offenbar kommt es zu keiner Einführung von verpflichtenden Abbiegeassistenten.
    Am Dienstag fand im Verkehrsministerium ein Lkw-Sicherheitsgipfel statt.

    Lkw-Sicherheitsgipfel: Offenbar kein verpflichtender Abbiegeassistent

    19.02.2019 Nach dem Lkw-Sicherheitsgipfel am Dienstag im Verkehrsministerium haben mehrere Teilnehmer vor einer Pressekonferenz von Ressortchef Norbert Hofer (FPÖ) durchklingen lassen, dass es zu keiner Einführung von verpflichtenden Abbiegeassistenten bei Schwerfahrzeugen kommt. Die Wiener Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) betonte etwa, der Gipfel "war nett, aber nett ist nicht genug".
    Der frühere Cumhuriyet-Herausgeber Akin Atalay

    Ex-Mitarbeiter von "Cumhuriyet" müssen zurück ins Gefängnis

    19.02.2019 Im Verfahren gegen die türkische Zeitung "Cumhuriyet" hat ein Berufungsgericht am Dienstag die Urteile gegen frühere Journalisten und Mitarbeiter des regierungskritischen Blatts bestätigt. Das Gericht in Istanbul wies den Einspruch der 14 Angeklagten zurück, die im vergangenen April zu teils mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden waren.
    Putin und Trump werden als Unruhepole der Weltpolitik wahrgenommen

    Politik der USA und Russlands für Mehrheit destabilisierend

    19.02.2019 Die Politik der USA und Russlands destabilisieren die Welt. Dieser Meinung sind 56 beziehungsweise 52 Prozent der Befragten einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Gallup-Instituts. Die EU ist für die Befragten weltweit die stabilisierendste politische Kraft.
    Sanders will erneut kandidieren

    Bernie Sanders kündigte Kandidatur für US-Wahl 2020 an

    19.02.2019 US-Senator Bernie Sanders will 2020 erneut für die Präsidentschaft kandidieren. Der 77-Jährige kündigte seine Bewerbung am Dienstag in einem Radiointerview mit dem Sender VPR in seinem Heimatstaat Vermont an. Den bevorstehenden Wahlkampf wolle er mit einem "Glauben an Gerechtigkeit, an Gemeinschaft, an Basispolitik" bestreiten, sagte der linksgerichtete Politiker.
    Ergebnisse der Untersuchungskommission zum KH Nord

    Gutachter klärte "Mysterium" um "Weiße Wanne" im KH Nord auf

    19.02.2019 In der Untersuchungskommission zum Wiener Krankenhaus Nord ist am Dienstag das Rätsel rund um die Konstruktion, die das Spital vor Grundwasser schützen soll, geklärt worden. "Ich will Sie wegbringen vom Mysterium der Weißen Wanne", leitete der Bausachverständige Kurt Marosi seine Aussage ein. "Es gibt diese Weiße Wanne. Das Kellergebäude des Krankenhaus Nord ist die Weiße Wanne."
    Teufel gibt an, Mitglied der Burschenschaft Brixia zu sein

    Teufel sieht sich in BVT-Affäre nicht involviert

    19.02.2019 Der Kabinettschef von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), Reinhard Teufel, sieht sich offenbar in die BVT-Affäre in keinerlei Form involviert. Er redete seine Rolle im Ressort eher klein. Bei seiner Befragung im U-Ausschuss betonte er am Dienstag, weder mit der Hausdurchsuchung im Bundesamt etwas zu tun gehabt zu haben noch mit Personalia in der Behörde befasst zu sein.
    Die Netzgemeinde findet den halben Feiertag nur so halb witzig.

    #KarFREItag: So reagiert das Netz auf den halben Feiertag

    20.02.2019 Am Dienstag einigten sich ÖVP und FPÖ darauf, dass alle Arbeitnehmer am Karfreitag einen halben Tag frei haben.
    Ab 14 Uhr haben am Karfreitag alle frei

    ÖVP und FPÖ einig: Karfreitag wird ein halber Feiertag

    19.02.2019 Die Regierung hat sich auf eine Lösung für das vom EuGH aufgeworfene Karfreitagsproblem geeinigt: Ab 14 Uhr soll der Freitag vor Ostern ein Feiertag werden. Applaus gab es dafür am Dienstag keinen, im Gegenteil: Die evangelische Kirche ist enttäuscht, Gewerkschaft, Arbeiterkammer und Opposition empört und die Wirtschaft auch nicht wirklich begeistert.
    Schulkollegen des vor kurzem verstorbenen Neunjährigen, überreichen Hofer die Petition.

    LKW-Sicherheitsgipfel: Schüler aus Wien überreichen Petition an Norber Hofer

    19.02.2019 Heute überreichten Schulkollegen des vor kurzem getöteten Neunjährigen eine Petition mit 68.630 Unterschriften an Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ).
    Kuss-Foto vom 14. August 1945 machte George Mendonsa weltberühmt

    "Küssender Matrose" tot - Die wahre Story hinter dem Bild

    19.02.2019 Die wahre Geschichte hinter einem der berühmtesten Fotos der Welt steht eigentlich schon in der originalen Bildunterschrift des "Life"-Magazins aus dem Jahr 1945. "In der Mitte von Times Square klammert sich eine weiß gekleidete junge Frau an ihre Handtasche und ihren Rock, als ein hemmungsloser Matrose seine Lippen direkt auf ihre pflanzt", heißt es in der Ausgabe vom 27. August vor 74 Jahren.
    Roth betont ein "harter Brexit" soll abgewehrt werden

    May reist auf Suche nach Brexit-Durchbruch nach Brüssel

    19.02.2019 Auf der Suche nach einem Durchbruch in den festgefahrenen Brexit-Gesprächen reist die britische Premierministerin Theresa May am Mittwoch erneut nach Brüssel. May trifft am Mittwochabend (18.30 Uhr) EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, wie ein EU-Sprecher am Dienstag mitteilte. Er lehnte weiter Änderungen an dem mit der EU ausgehandelten Austrittsabkommen ab.
    Bernie Sanders will es nochmal wissen.

    Bernie Sanders will Donald Trump herausfordern

    19.02.2019 US-Senator Bernie Sanders will erneut für das Amt des US-Präsidenten kandidieren.
    Streit um das Hitler-Geburtshaus in Braunau

    Republik beruft gegen Enteignungssumme von Hitler-Haus

    19.02.2019 Der Streit um die Enteignung des Hitler-Geburtshauses in Braunau am Inn geht weiter. Die Republik Österreich hat am Dienstag Rekurs gegen den Ende Jänner erfolgten Beschluss des Landesgerichtes Ried im Innkreis erhoben. In diesem war eine Entschädigung von mehr als 1,5 Millionen Euro festgesetzt worden.