Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • Galt MacDermot bei einem Auftritt in New York im Jahr 2009

    "Hair"-Komponist Galt MacDermot gestorben

    Vor 2 Stunden Der kanadische Komponist Galt MacDermot ist am Montag, einen Tag vor seinem 90. Geburtstag, gestorben. Das bestätigte MacDermots Enkelin dem Magazin "Playbill". Er komponierte das berühmte Hippie-Musical "Hair", das 1968 am Broadway Premiere feierte. Die daraus stammenden MacDermot-Songs "Age Of Aquarius" und Let The Sun Shine In" sind zu Klassikern geworden.
    Der Dokumentaressay von Beckermann ist nicht auf der Shortlist

    "Waldheims Walzer" bei Oscar-Verleihung 2019 chancenlos

    Vor 6 Stunden Ruth Beckermanns "Waldheims Walzer" bleibt bei der Oscar-Verleihung 2019 chancenlos: Am Dienstag veröffentlichte die Academy die Shortlist mit neun Werken, die weiter im Rennen um den Auslandsoscar bleiben. Der von Österreich ins Rennen geschickte Dokumentaressay findet sich nicht darunter. Weiterhin Chancen auf die Trophäe des besten nicht-englischsprachigen Films hat hingegen Deutschland.
    Koloman Moser auf Porträtfotografie (um 1903)

    Schau zu "Universalkünstler" Koloman Moser im MAK

    Vor 8 Stunden Es ist beileibe nicht die erste Ausstellung zu Koloman Moser, die das Wiener MAK nun dem Jahresregenten widmet. Aber es ist eine besonders intensive Auseinandersetzung, wenn man auf den "Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann" trifft: Mehr als 500 Exponate illustrieren das Werk Mosers, der "wie kein anderer für das Gesamtkunstwerk steht", so Direktor Christoph Thun-Hohenstein.

    Fries gewinnt mit "Nora" Kompositionswettbewerb in Budapest

    Vor 9 Stunden Der österreichische Komponist Albin Fries hat mit seiner Oper "Nora" den am Wochenende zu Ende gegangenen Bartok-Kompositionswettbewerb in Budapest gewonnen. Der langjährige Solorepetitor der Wiener Staatsoper arbeitet derzeit an seiner Kinderoper "Persinette", die als Auftragswerk im Dezember 2019 in der Staatsoper Uraufführung feiern wird.
    Andreas Prochaska wurde in der Kategorie Regie nominiert

    Deutscher Fernsehpreis: "Das Boot" neun Mal nominiert

    Vor 9 Stunden Die neue Serie "Das Boot" ist gleich neun Mal für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden, darunter der Österreicher Andreas Prochaska in der Regie-Kategorie, der 45-jährige Tom Wlaschiha in der Kategorie Bester Schauspieler an und seine Kolleginm die 35-jährige Vicky Krieps in der Kategorie Beste Schauspielerin.
    Despentes wurde für ihr Schaffen ausgezeichnet

    "Welt"-Literaturpreis an Virginie Despentes

    Vor 13 Stunden Die französische Schriftstellerin Virginie Despentes ist mit dem Literaturpreis der Tageszeitung "Die Welt" ausgezeichnet worden. Damit werde eine "außergewöhnlich radikale Frau" für ihr literarisches, filmisches und feministisches Gesamtwerk geehrt, teilte der Axel Springer Verlag am Montag in Berlin mit. Der Preis ist mit 12.000 Euro dotiert.
    Serebrennikow soll Gelder unterschlagen haben

    Prozess gegen Regisseur Kirill Serebrennikow fortgesetzt

    Vor 1 Tag Nach wiederholten Vertagungen hat ein Moskauer Bezirksgericht am Montag den Prozess gegen Theaterregisseur Kirill Serebrennikow und drei weitere Angeklagte fortgesetzt. Politisch wurde es um die Causa zuletzt eher ruhig: Menschenrechtler und Kulturschaffende verzichteten letzte Woche im öffentlichen Teil von Treffen mit Präsident Wladimir Putin auf die explizite Erwähnung von Serebrennikows Namen.
    Die Ausstellung präsentiert rund 100 Werke

    Ausstellung über Mythen bei Kokoschka und Dürrenmatt

    Vor 1 Tag Antike Mythen spielen in den Werken von Oskar Kokoschka und Friedrich Dürrenmatt gleichermaßen eine wichtige Rolle. Wie der Maler-Schriftsteller und der Schriftsteller-Maler damit umgingen, zeigt eine Ausstellung im Centre Dürrenmatt in Neuenburg (Schweiz). Die Schau "Kokoschka - Dürrenmatt: Der Mythos als Gleichnis" dauert bis 31. März 2019.
    Schwindfoyer und -loggia erstrahlen in altem Glanz

    Restaurierung der Prunkräumlichkeiten der Staatsoper beendet

    Vor 1 Tag Rechtzeitig zum 150. Geburtstag kommendes Jahr ist die Restaurierung der Prunkräumlichkeiten der Wiener Staatsoper beendet. Für 1,427 Mio. Euro wurden die Areale in ihren alten Glanz zurückversetzt. "Alles ist vergessen - es ist wieder wunderschön", freute sich Direktor Dominique Meyer bei der Präsentation am Montag über das Erreichte, ohne den desaströsen Zustand vor den Arbeiten zu vergessen.
    Belvedere-Chefin Stella Rollig sieht noch Luft nach oben

    Belvedere meldet Besucherrekord

    Vor 1 Tag Das Belvedere wird 2018 mit einem neuen Rekord und über 1,5 Millionen Besuchern abschließen. Im Oberen Belvedere hat man die Millionengrenze schon überschritten. Die Zukunft liege in Time-Slot-Systemen und Internet-Vorverkauf, sagt Belvedere-Chefin Stella Rollig im APA-Interview. Im Tourismus-Boom, der für den starken Andrang im Museum sorgt, sei "noch kein Ende abzusehen".
    Weltmuseum Wien ist unter den drei nominierten Häusern

    Österreichische Nominierungen für Europäischen Museumspreis

    Vor 1 Tag Das Dom Museum Wien, das Weltmuseum sowie die Paneum-Wunderkammer des Brotes in Asten (OÖ) sind für den Europäischen Museumspreis nominiert worden. Die Verleihung der Auszeichnung findet am 24. Mai 2019 in Sarajevo statt. Seit 1977 wird der Preis, der vom Europarat ins Leben gerufen wurde, jährlich an europäische Museen vergeben.
    Leopold Mozart wurde 1719 in Augsburg geboren

    Augsburg feiert 300. Geburtstag von Mozarts Vater

    16.12.2018 Augsburg feiert 2019 mit zahlreichen Veranstaltung den 300. Geburtstag des Vaters von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Leopold Mozart wurde am 14. November 1719 in Augsburg geboren, sein Geburtshaus ist heute ein Museum. Als junger Mann ging er nach Salzburg, wo auch sein später weltberühmter Sohn geboren wurde und Leopold Mozart als Musiker und Violinlehrer lebte. Er starb dort 1787.
    WIZO geht auf Tour und spielt auch in Österreich

    WIZO gehen mit neuer Single auf Tour

    16.12.2018 "Ich war, ich bin und ich werde sein" ist ein Zitat von Rosa Luxemburg und Titel der neuen Single von WIZO, die Ende November als Download und nun auch auf buntem 7"-Vinyl erschienen ist. Ab Jänner geht die deutsche Punkband auf Tour und spielt mehrmals in Österreich. "Die Blutsauger kommen, holen sich die Energie vom Publikum ab und streicheln dann ihre Bäuche", sagte Gitarrist Axel Kurth.
    Kulig wurde für ihre Rolle in Pawel Pawlikowskis "Cold War" gewürdigt

    "Cold War" großer Gewinner des 31. Europäischen Filmpreises

    15.12.2018 Pawel Pawlikowskis Liebesdrama "Cold War" ist der große Gewinner des 31. Europäischen Filmpreises: Die Schwarz-Weiß-Geschichte wurde Samstagabend in Sevilla mit fünf Preisen ausgezeichnet, darunter in den Königskategorien Bester Film und Regie. Hinzu kamen die Ehrungen für Drehbuch und Schnitt sowie für Joanna Kulig, die sich als beste Schauspielerin unter anderen gegen Marie Bäumer durchsetzte.
    Außergewöhnlich gut erhaltene Grabkammer

    Mehr als 4.400 Jahre altes Grab in Ägypten entdeckt

    15.12.2018 Ägyptische Archäologen haben ein tausende Jahre altes Grabmal eines Priesters in der Pyramidenanlage Saqqara nahe Kairo entdeckt. Das Grab sei "außergewöhnlich gut erhalten, farbig, mit Skulpturen im Inneren", sagte Antikenminister Khaled El-Enany am Samstag vor geladenen Gästen und Journalisten in Saqqara.

    Haydnregion Niederösterreich geht in zweite Konzertsaison

    15.12.2018 Die 2017 anlässlich der Wiedereröffnung des umgestalteten und renovierten Haydn Geburtshauses in Rohrau ausgerufene Initiative "Haydnregion Niederösterreich" geht in die zweite Konzertsaison. Für das Programm 2019 zeichnet die Abteilung Kunst und Kultur des Landes Niederösterreich als Betreiber des Haydn Geburtshauses Rohrau, unter der Museumsleitung von Michael Linsbauer, verantwortlich.
    Jazzmusiker Klaus Doldinger

    Funky mit 82: Klaus Doldinger im Festspielhaus St. Pölten

    15.12.2018 Legenden bei Lebzeiten sind rar. Der deutsche Saxofonist und Komponist Klaus Doldinger ist wohl eine solche. Am Freitagabend gab der inzwischen 82-jährige Musiker im Festspielhaus St. Pölten ein Konzert mit seiner Gruppe Passport und ließ es ordentlich krachen. Hut ab: So funky wollen wir alle in diesem Alter noch drauf sein.
    Shakira soll Millionen am Fiskus vorbeigeschleust haben

    Shakira im Visier der spanischen Steuerfahnder

    14.12.2018 Die Staatsanwaltschaft von Barcelona hat Klage gegen die kolumbianische Pop-Sängerin Shakira wegen Steuerbetrugs eingebracht. Der 41-Jährigen werde vorgeworfen, zwischen 2012 und 2014 rund 14,5 Millionen Euro am spanischen Fiskus vorbeigeschleust zu haben, berichtete die Zeitung "El Pais". Insgesamt würden der Künstlerin sechs Delikte zur Last gelegt.
    Büchner-Preisträger Wilhelm Genazino nach kurzer Krankheit gestorben

    Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot

    14.12.2018 Der deutsche Schriftsteller Wilhelm Genazino ("Wenn wir Tiere wären") ist im Alter von 75 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Das teilte der Carl Hanser Verlag am Freitag in München mit. Genazino hinterlässt demnach eine Tochter.
    Iris Berben wird mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet

    Max-Ophüls-Filmfestival mit zahlreichen Österreichern

    14.12.2018 Das Filmfestival Max Ophüls Preis (MOP) in Saarbrücken wird zu seiner Jubiläumsveranstaltung im Jänner eine Rekordhöhe von insgesamt 118.500 Euro an Preisgeldern verleihen. Die 40. Festivalausgabe ist vom 14. bis 20. Jänner - unter Beteiligung zahlreicher österreichischer Streifen - in der saarländischen Landeshauptstadt geplant.
    Die Nationalbibliothek restituierte 2.255 Bücher an den Nationalfonds.

    ÖNB restituierte 2.255 Bücher an den Nationalfonds

    14.12.2018 Die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) hat am Freitag im Rahmen einer Gedenkfeier 2.255 in der NS-Zeit unrechtmäßig erworbene "erblose" Bücher an den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus restituiert - und diese anschließend für rund 75.000 Euro zurückgekauft.
    Haselsteiner kann der derzeitigen Situation auch Positives abgewinnen

    Neue Wege für Festspiele Erl nach "stürmischen Zeiten"

    14.12.2018 Die Tiroler Festspiele Erl wollen nach "stürmischen Zeiten", wie es Festspielpräsident Hans Peter Haselsteiner am Freitag bei einer Pressekonferenz ausdrückte, mit dem Programm für die Sommerfestspielsaison 2019 neue Wege beschreiten. Der Abgang von Maestro Gustav Kuhn nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung hätte auch "neue Perspektiven und Blickwinkel eröffnet", meinte Haselsteiner.
    Schröder ist seit 1999 an der Spitze des Museums

    Eröffnungstermin der Albertina-Dependance wackelt

    14.12.2018 Die für Anfang Oktober geplante Eröffnung der Albertina-Dependance im umgebauten Künstlerhaus könnte sich weiter verschieben. Das sagt Albertina-Generaldirektor Klaus Albrecht Schröder im Interview mit der APA. Verantwortlich dafür sind weit zeitintensivere Restaurierungsarbeiten bei der Generalsanierung als vorgesehen. Im Haupthaus setzt man 2019 u.a. auf Dürer, Nitsch, Lassnig und Rainer.