Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • Rund 140 Menschen krabbelten für die Kunst durch New York

    Vor 30 Minuten Für ein Kunstprojekt sind rund 140 Menschen auf den Knien durch New York gekrabbelt. Die Teilnehmer, die sich freiwillig gemeldet hatten und vom Künstler William Pope L. ausgesucht worden waren, legten am Samstag insgesamt eine Strecke von rund drei Kilometern über Gehsteige im Süden Manhattans zurück.
    Emmy ist der TV-Oscar

    "Game of Thrones" letztes Mal Favorit bei Emmy-Verleihung

    Vor 3 Stunden In Los Angeles findet am Sonntagabend (Ortszeit, Montag 02.00 Uhr MESZ) die 71. Verleihung des renommierten US-Fernsehpreises Emmy statt. Dabei könnte zum letzten Mal die Fantasy-Serie "Game of Thrones" abräumen, die heuer nach acht Staffeln eingestellt wurde und abschließend mit 32 Emmy-Nominierungen einen neuen Rekord aufstellte. 
    Band "Hatari" aus Island

    Song Contest: Island muss nach Flaggen-Eklat Strafe zahlen

    Vor 8 Stunden Dass die isländische Band Hatari beim vergangenen Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv Schals mit Palästinenserflaggen präsentierte, hat für ihr Heimatland ein Nachspiel. Die Europäische Rundfunkunion (EBU) teilte am Samstag mit, Hatari habe gegen das Verbot politischer Statements beim ESC verstoßen. Daher müsse Islands öffentlich-rechtlicher Rundfunk eine Strafe zahlen.
    Martin Schläpfer übernimmt mit nächster Saison

    Personelle Änderungen bei Staatsballett unter neuem Leiter

    Vor 12 Stunden Mit nächster Saison übernimmt Martin Schläpfer das Wiener Staatsballett, und unter seiner Direktion wird offenkundig auch das Ensemble anders aussehen. Kolportiert wird, dass 23 Tänzerinnen und Tänzer die 103-köpfige Compagnie verlassen müssen. Während man diese Zahl nicht kommentieren wollte, bestätigte die designierte Ballettdirektion "personelle Veränderungen" gegenüber der APA.
    Argentinische Regisseurin Lucrecia Martel

    Lucrecia Martel gestaltete Trailer für 57. Viennale

    Vor 15 Stunden Der Trailer zur diesjährigen Viennale stammt von der argentinischen Filmemacherin Lucrecia Martel. Die Regisseurin hat für das Filmfestival, das von 24. Oktober bis 6. November stattfinden wird, den knapp zweiminütigen Clip "AI" gestaltet, der großteils das beinahe völlig verpixelte Gesicht einer Person zeigt. Nur ein Auge ist klar erkennbar und vermittelt eine gewisse Unruhe.

    steirischer herbst mit dem Rollenspiel "Menschenmarkt"

    Vor 17 Stunden Aus der Armutsfalle gibt es für manche Menschen kaum ein Entkommen - das konnte das Publikum am Samstag bei einem Rollenspiel des Theaters im Bahnhof (TiB) am eigenen Leib erfahren. Bei der Produktion "Menschenmarkt" des steirischen herbstes bekam jeder Besucher einen fiktiven Charakter zugeordnet und musste sich mit möglichst viel Geschick Dinge wie Bildung oder Geld erspielen.
    US-Künstlerin Barbara Kruger zeigt ihren Kaiserring

    Barbara Kruger mit Kaiserring der Stadt Goslar ausgezeichnet

    Vor 18 Stunden Den Kaiserring der Stadt Goslar hat in diesem Jahr die US-amerikanische Konzeptkünstlerin Barbara Kruger erhalten. Die 74-Jährige nahm die Auszeichnung am Samstag in der historischen Goslarer Kaiserpfalz entgegen. Der Kaiserring gilt als einer weltweit wichtigsten Preise für moderne Kunst.
    Jury würdigte Hettche als einen "eminenten Stilisten"

    Schriftsteller Thomas Hettche erhielt Breitbach-Preis

    Vor 18 Stunden Der Schriftsteller Thomas Hettche hat eine der höchstdotierten deutschen Auszeichnungen für Literatur bekommen. Im Theater Koblenz erhielt er am Freitagabend den mit 50.000 Euro verbundenen Joseph-Breitbach-Preis. Hettche, geboren 1964 im mittelhessischen Treis an der Lumda, lebt als freier Schriftsteller in Berlin und in der Schweiz.
    Sam Neill bei der Eröffnung des Festivals

    Filmfestival von San Sebastian eröffnet

    Vor 20 Stunden Am Freitagabend eröffnete "Blackbird" das 67. Internationale Filmfestival von San Sebastian (bis 28. September). Hollywoodstar Sam Neill und Regisseur Roger Michell stellten das bewegende Sterbehilfedrama auf der Eröffnungsgala vor, bei der Alfonso Cuarons Oscar-gekröntes Werk "Roma" mit dem Fipresci-Filmkritikerpreis als "bester Film des Jahres" prämiert wurde.
    Das Musical "Cats" feierte am Freitag Premiere in Wien.

    Musical "Cats" feierte Premiere im Wiener Ronacher

    Vor 16 Stunden Am Freitag feierte Andrew Lloyd Webbers "Cats" umjubelte Premiere im Wiener Ronacher. Trotz der dicken Schicht Nostalgie, die sich auf dem Stück abgesetzt hat, funktioniert "Cats" nach wie vor.
    Doron Rabinovici eröffnet das Literaturfestival

    "Blätterwirbel"-Eröffnung mit Doron Rabinovici in St. Pölten

    Vor 24 Stunden In St. Pölten geht von 2. Oktober bis 3. November das Literaturfestival "Blätterwirbel" über die Bühne. Die 14. Auflage wird von Doron Rabinovici eröffnet. Als weitere Highlights wurden Autorenporträts von David Schalko am 15. Oktober und von Michael Köhlmeier am 24. Oktober im Landestheater sowie die Lesung von Judith W. Taschler am 18. Oktober in der Stadtbücherei angekündigt.
    Frauen werden in Ausschreibung extra ermuntert

    Wiener Staatsoper sucht neue kaufmännische Geschäftsführung

    Vor 1 Tag Seit dem heutigen Samstag ist die Suche nach einem neuen kaufmännischen Geschäftsführer oder einer Geschäftsführerin für die Wiener Staatsoper in Nachfolge von Thomas W. Platzer offiziell eröffnet. Die Stelle wird ab dem 1. September 2020 auf fünf Jahre besetzt, wobei ein früherer Start erwünscht ist, um mit dem designierten Staatsoperndirektor Bogdan Roscic gemeinsam die Vorarbeiten zu leisten.
    Buchheim soll Rolle während Nazi-Zeit heruntergespielt haben

    "Boot"-Autor Buchheim schönte angeblich Aktivität in NS-Zeit

    Vor 2 Tagen Der 2007 gestorbene Kunstsammler und Buchautor ("Das Boot") Lothar-Günther Buchheim war nach Erkenntnissen des Journalisten Gerrit Reichert weitaus stärker in die NS-Propaganda eingebunden als bisher bekannt. Buchheim habe seine Rolle im Propaganda-Apparat der Nationalsozialisten nach dem Zweiten Weltkrieg geschönt.

    Italienischer Kunstkritiker will von Facebook Entschädigung

    Vor 2 Tagen Der namhafte italienische Kunstkritiker und Parlamentarier Vittorio Sgarbi hat eine Klage gegen das soziale Netzwerk Facebook eingereicht und eine Entschädigung von einer Million Euro gefordert. Der Internet-Gigant habe vier Posts auf Sgarbis Facebook-Seite gelöscht, auf denen Bilder von Gemälden mit nackten Körpern zu sehen sind.
    Intendantin Ekaterina Degot hielt ihre Rede vom Balkon herunter

    steirischer herbst zwischen Tradition und Avantgarde

    Vor 2 Tagen Die Eröffnung des steirischen herbstes hat am Donnerstag eine Mischung aus Tradition und Avantgarde geboten. Mit der Rede von Intendantin Ekaterina Degot im Grazer Landhaushof wurde ein Bogen zum ersten Festival 1968 geschlagen. Der als "Extravaganza" angekündigte Teil im Congress war eine Mischung aus Performances, Musik und Party, bei der sich das Publikum auch miteinander bestens unterhielt.
    Maja Haderlap erhält den Preis in der Kategorie Literatur

    Österreichische Kunstpreise u.a. an Haderlap und Kudlacek

    Vor 2 Tagen Die Empfänger des Österreichischen Kunstpreises 2019 stehen fest: Die jeweils mit 15.000 Euro dotierten Auszeichnungen gehen u.a. an Maja Haderlap in der Kategorie Literatur, Regisseurin Martina Kudlacek im Bereich Film und Ashley Hans Scheirl für Bildende Kunst. Der Hans-Hollein-Kunstpreis für Architektur geht an PPAG architects. Die Verleihung findet am 25. November im Bundeskanzleramt statt.
    Film von Veronika Franz und Severin Fiala

    Zehntes /slash-Filmfest startet mit Kammerspiel "The Lodge"

    Vor 2 Tagen Am Donnerstag hat das /slash-Filmfest im ausverkauften Wiener Gartenbaukino zum zehnten Mal seine Tore geöffnet. Den Auftakt machte die Österreichpremiere von "The Lodge" der österreichischen Regisseure Veronika Franz und Severin Fiala. Festivaldirektor Markus Keuschnigg freute sich, dass das Festival "würdelos und ohne Scham" seine erste Dekade abschließt.
    Udo Jürgens bleibt unvergessen

    Udo Jürgens wäre bald 85: Neues Buch und Konzert-Tribute

    Vor 2 Tagen Auch fünf Jahre nach seinem Tod bleibt Udo Jürgens unvergessen. Rund um seinen 85. Geburtstag, den der Sänger am 30. September gefeiert hätte, erinnert nicht nur ein neues Buch, das Jürgens vor seinem Tod gemeinsam mit Michaela Moritz verfasst hat, sondern auch die Tribute-Show "Die Udo Jürgens Story", eine Musical-Verfilmung sowie ein ORF-Schwerpunkt an den Song Contest-Gewinner von 1966.

    8. Taschenopernfestival: Salzburg liegt fünf Tage am Meer

    20.09.2019 Mit seinem alle zwei Jahre stattfindenden Taschenopernfestival hat sich die Stadt Salzburg zum Minimundus der Opernwelt gemausert. Am 24. September startet dieses kleine, in dieser Art einzigartige Format in seine achte Auflage, die unter dem Motto "Salzburg liegt am Meer" mit einigen Neuerungen und sehr kontroversen Opern-Miniaturen rund um William Shakespeare in der Szene Salzburg aufwartet.
    Pereiras neue Aufgabe ist nun unter Dach und Fach

    Pereira offiziell neuer Intendant des Opernhaus in Florenz

    19.09.2019 Der österreichische Kulturmanager Alexander Pereira ist offiziell zum neuen Intendanten des Opernhauses "Maggio musicale fiorentino" in Florenz ernannt worden. Der italienische Kulturminister, Dario Franceschini, gab am Donnerstag grünes Licht für seine Bestellung. Den Posten übernimmt Pereira am 15. Dezember.
    Intendantin Ekaterina Degot während der Eröffnungszeremonie

    steirischer herbst mit "Grand Hotel Abyss"-Facetten eröffnet

    19.09.2019 "In diesem Jahr geht es dem steirischen herbst um unsere Diktatur des Genießens in Zeiten der Katastrophe", erklärte Intendantin Ekaterina Degot bei der Eröffnung des steirischen herbstes am Donnerstag im Grazer Landhaushof. Bei jeder noch so ausgelassenen Feier sei "der Abgrund nicht weit", verwies sie auf das Festival-Motto "Grand Hotel Abyss" und seine unterschiedlichen Auslegungen.
    Eindringliche Warnung vor Aushöhlung des Rechtsstaats

    Kusej ortet Situation wie "kurz vor der Machtergreifung"

    19.09.2019 Der neue Burgtheater-Direktor Martin Kusej hat "die Befürchtung, dass man hier richtig eins auf die Rübe kriegt. Dass man also konkret körperlich attackiert werden könnte." Das sagt er in einem großen Interview mit der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit", in dem er sich auch zur aktuellen politischen Lage in Österreich äußert.
    Die 33-jährige Joana Mallwitz wird "Dirigentin des Jahres"

    Salzburger "Salome" räumt bei "Opernwelt"-Umfrage groß ab

    19.09.2019 Die "Salome" der Salzburger Festspiele hat bei der Kritikerumfrage der Zeitschrift "Opernwelt" abgeräumt: Die Produktion wurde zur "Aufführung des Jahres" gewählt, Romeo Castellucci lieferte zudem die beste Regie sowie das beste Bühnenbild, und die litauische Sopranistin Asmik Grigorian in der Titelrolle darf sich "Sängerin des Jahres" nennen. Befragt wurden dafür 50 Musikjournalisten.
    "Motor City Super Stuttgart" bespielen die Baugrube

    Musiktheater bespielt Stuttgart-21-Baugrube

    19.09.2019 Die Baugrube des Projekts Stuttgart 21 wird zur Bühne: An vier Abenden will der Regisseur und Sänger der Punkrockband Die Goldenen Zitronen, Schorsch Kamerun, die Baugrube des künftigen Durchgangsbahnhofs mit seiner Version eines Musiktheaters unter dem Titel "Motor City Super Stuttgart" bespielen. Er werde die Philosophie des Projekts auf-, aber auch angreifen, sagte Kamerun vor der Premiere.
    Dirigent Christian Thielemann ärgert sich über die Entscheidung

    Christian Thielemann: "Man wollte uns raushaben"

    18.09.2019 Stardirigent Christian Thielemann zeigt sich gegenüber der "Presse" (Donnerstagsausgabe) überrascht über die Entscheidung der Osterfestspiele Salzburg, den Vertrag der Staatskapelle Dresden und ihres Chefdirigenten nach 2022 auslaufen zu lassen. Eigentlich sei für den 30. September noch ein Gesprächstermin vereinbart gewesen. "Man wollte uns von Anfang an raushaben", so seine Schlussfolgerung.
    Pierre Cardin sorgte schon 1968 für Furore

    Düsseldorfer Kunstpalast zeigt Pierre Cardin

    18.09.2019 Die Models trugen Minikleider, dazu hohe Stiefel und Handschuhe aus schwarzem Lackleder und auf dem Kopf eine schwarze Haube in Form eines Heiligenscheins: Mit diesem futuristischen Look machte der Pariser Modeschöpfer Pierre Cardin 1968 Furore. Jetzt zeigt der Düsseldorfer Kunstpalast vom 19. September bis zum 5. Jänner 2020 Kreationen des 97 Jahre alten Modeschöpfers.