Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • Drehstart zu Film über Hans Albers Wirken zu NS-Zeiten

    Vor 2 Stunden Die zwiespältige Rolle des Schauspielers Hans Albers im Nationalsozialismus wird in dem Dokudrama "Der blonde Hans" von NDR und rbb aufgearbeitet. Am Montag drehten der Schauspieler Ken Duken als Albers und Picco von Groote als dessen Lebensgefährtin Hansi Burg in einem historischen Gebäude in Bremen.

    ORF-Hörspiel-Jury ehrt Johannes Silberschneider

    Vor 3 Stunden Die ORF-Hörspiel-Jury ehrt Johannes Silberschneider als "Schauspieler des Jahres 2019". Das 61-jährige Ensemblemitglied des Theaters in der Josefstadt überzeugte laut Begründung als "emphatischer, kreativer und energetischer Schauspieler" im Hörspiel-Fach. Die Auszeichnung wird am 28. Februar im Wiener ORF-Radiokulturhaus übergeben, wie es am Dienstag in einer Aussendung hieß.

    Künstlerin Latifa Echakhch bespielt 2021 Schweizer Pavillon

    Vor 5 Stunden Die französische Installationskünstlerin Latifa Echakhch wird 2021 an der 59. Internationalen Kunstbiennale Venedig den Schweizer Pavillon bespielen. Die 1974 in Marokko geborene Latifa Echakhch lebt seit 2012 in der Schweiz. Mit ihrer Wahl folgt die Kulturstiftung Pro Helvetia der Empfehlung einer Jury unter der Leitung der Genfer Künstlerin Laurence Bonvin.

    Willkommen in Villazons Auftrags-Zirkus bei Mozartwoche

    Vor 5 Stunden Mozart für alle und Mozart zwischen den Künsten. Außer seinem Lieblingskomponisten haben es Rolando Villazon vor allem die szenischen Darstellungsformen bei der Mozartwoche angetan. Die Uraufführung am Montag von "Mozart Moves! Sieben Dramolette" im Salzburger Landestheater hat der Intendant selbst inszeniert und das Publikum damit gut unterhalten. 

    "The Cindy Sherman Effect" im Bank Austria Kunstforum

    Vor 15 Stunden Die Frage nach Identität und Transformation dominiert derzeit nicht nur (einmal wieder) die Popkultur, sondern dringt tief in gesellschaftliche, politische und mediale Debatten ein. Einer der künstlerischen Vorreiterinnen widmet das Bank Austria Kunstforum nun eine Schau: "The Cindy Sherman Effect" untersucht anhand von rund 80 Werken den Einfluss der Amerikanerin auf aktuelle Kunstproduktion.

    Zwei Jahre bedingt für Ex-Burgtheater-Geschäftsführerin

    Vor 16 Stunden Die ehemalige Geschäftsführerin des Burgtheaters, Silvia Stantejsky, ist am Montagabend am Wiener Landesgericht wegen Untreue und Veruntreuung zu einer zweijährigen bedingten Freiheitsstrafe verurteilt worden. Zudem wurde der 64-Jährigen Schadensgutmachung gerichtlich aufgetragen. Stantejsky hat dem Burgtheater binnen 14 Tagen 319.156,10 Euro zu bezahlen.

    Roberto Cicutto neuer Präsident der Biennale von Venedig

    Vor 23 Stunden Der italienische Filmproduzent Roberto Cicutto wird neuer Präsident der Biennale in Venedig. Dies gab Kulturminister Dario Franceschini am Montag in Rom bekannt. Er dankte zugleich dem bisherigen Präsidenten Paolo Baratta für die geleistete Arbeit. Cicutto wurde 1948 in der Lagunenstadt geboren und ging in Venedig auch zur Schule.

    Wien: Kulturtickets für umweltfreundliche Fortbewegung

    Vor 1 Tag Wien will umweltfreundliche Fortbewegung in der Stadt belohnen. Konkret soll man - wenn Wege mit den Öffis, mit dem Rad oder zu Fuß zurückgelegt werden - mittels neuer App "Kultur-Token" sammeln können, die wiederum gegen Gratistickets in vorerst vier Kulturinstitutionen eingetauscht werden können. Der Testbetrieb startet am 26. Februar mit 1.000 Teilnehmern.

    Salzburger Mozartwoche: "Felicidades Mozart!"

    Vor 1 Tag Mit einer mexikanischen Tradition hat Rolando Villazon, Intendant der Salzburger Mozartwoche, am Montag den 264. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart vor dessen Geburtshaus in der Getreidegasse begangen. Zusammen mit den Los Mariachis Negros und zahlreichen Schaulustigen feierte Villazon am Vormittag eine "Serenata Mexicana".

    Billie Eilish gewinnt bei Grammys alle vier Hauptpreise

    Vor 1 Tag Die Popsängerin Billie Eilish hat bei den diesjährigen Grammys abgeräumt und die Preise in allen vier Hauptkategorien gewonnen.

    Österreicher gingen bei den Grammys leer aus

    Vor 2 Tagen Die beiden österreichischen Grammy-Hoffnungen sind am Sonntagnachmittag (Ortszeit) bei der Verleihung der US-Musikpreise leer ausgegangen. In der Kategorie "Beste Orchester-Performance" gab es für Manfred Honeck und das Pittsburg Symphony Orchestra keinen Preis. Auch die Lautenistin Christina Pluhar bekam in der Kategorie "Bestes klassisches Solostimmen-Album" keinen Grammy für "Himmelsmusik".

    Österreichische Filmemacher bei "Max Ophüls Preis" geehrt

    26.01.2020 Das 41. Filmfestival Max Ophüls Preis (MOP) war für österreichische Nachwuchsfilmer und Schauspieler heuer eine Reise wert: Gleich mehrere Preise konnten heimische Künstler aus Saarbrücken mitnehmen. Allen voran erhielt die Grazerin Johanna Moder für die Gesellschaftssatire "Waren einmal Revoluzzer" den Preis in der Kategorie "Beste Regie".

    Almodovars "Pain and Glory" gewinnt bei den Goya-Filmpreisen

    26.01.2020 Pedro Almodovars für den Auslands-Oscar nominierter Film "Leid und Herrlichkeit" ("Pain and Glory") ist am Samstagabend in Malaga der große Gewinner der 34. Goya-Filmpreise gewesen. Er erhielt sieben Auszeichnungen, darunter bester Film, beste Regie, bestes Drehbuch und bester Hauptdarsteller (Antonio Banderas).

    Madonna sagte erstes von mehreren London-Konzert ab

    25.01.2020 Popstar Madonna hat das erste von mehreren geplanten Konzerten ihrer "Madame X"-Tour in London kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. "Unter ärztlicher Anleitung wurde mir empfohlen, ein paar Tage zu ruhen.", teilte Madonna mit. Die "Queen of Pop" plagten zuletzt öfter Knieprobleme. Die restlichen London-Konzerte dürften aber wie geplant stattfinden.

    Deutsche Musikstars gehen gegen Plattenfirmen vor

    25.01.2020 Deutsche Musikstars wie Rammstein, Helene Fischer, die Toten Hosen, Sarah Connor, Peter Maffay und Marius Müller-Westernhagen verlangen von ihren Plattenfirmen einen größeren Anteil an den wachsenden Einnahmen aus dem Streaming. 14 Manager und Anwälte von Musikern hätten sich gegen die Plattenfirmen zusammengeschlossen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS).

    Schriftsteller Franzen gibt Kampf gegen Klimawandel auf

    25.01.2020 US-Schriftsteller Jonathan Franzen hält den Kampf gegen den Klimawandel für verloren. "Warum geben wir das nicht zu und nehmen uns dann die Freiheit, darüber nachzudenken, wie wir unsere Ressourcen einsetzen wollen?", sagte er dem "Spiegel". "Die Klimaaktivisten sollten aufhören, sich etwas vorzumachen." Sein Ende Jänner erscheinende Essay heißt daher: "Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen?".

    Familie zu Sayn-Wittgenstein-Sayn plant neues Museum

    25.01.2020 Zwei Jahrhundert-Damen stehen im Mittelpunkt eines neuen Museums der Familie zu Sayn-Wittgenstein-Sayn bei Koblenz: "Mamarazza" und Leonilla. "Mamarazza" ist der Spitzname der 100 Jahre alten österreichischen Fotografin Marianne zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Leonilla Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn starb 1918 mit fast 102.

    Besonderer Arienabend von Juan Diego Florez in Graz

    25.01.2020 Mit Charme, Grandezza und perfekter Sangeskunst hat Tenor Juan Diego Florez am Freitag in Graz das Publikum für sich gewonnen. Der Startenor machte es sich nicht einfach: Keineswegs nur Belcanto-Arien, die ihm den Weg an die Spitze geebnet hatten, sondern auch Werke von Verdi und Puccini standen auf dem Programm. Sein Ausnahmekönnen machte auch einige Lieder aus Operetten zu etwas Besonderem.

    Opernsänger Franz Mazura 95-jährig gestorben

    24.01.2020 Der in Salzburg gebürtige Opernsänger Franz Mazura ist am Donnerstag im Alter von 95 Jahren nahe Mannheim gestorben. Das bestätigte sein Manager am Freitag der dpa unter Berufung auf die Tochter. Zuvor hatten mehrere Medien über den Tod des vor allem als Wagner-Interpret bekannten Bassbariton berichtet. Der Sänger trat auf den bedeutendsten Bühnen Europas auf und war weltweit bekannt.

    "My Salinger Year" wird Eröffnungsfilm der Berlinale

    24.01.2020 Die Romanverfilmung "My Salinger Year" von Philippe Falardeau eröffnet die diesjährige Berlinale. Der Film mit Sigourney Weaver und Margaret Qualley werde am 20. Februar in Berlin seine Weltpremiere feiern, kündigten die Internationalen Filmfestspiele am Freitag an.

    "Wolke"-Autorin Gudrun Pausewang gestorben

    24.01.2020 Die deutsche Autorin Gudrun Pausewang ist am Donnerstagabend im Alter von 91 Jahren in der Nähe von Bamberg gestorben. Das teilte ihr Sohn am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Pausewang war vor allem bekannt für ihre Kinder- und Jugendbücher wie "Die letzten Kinder von Schewenborn" (1983) oder den Roman "Die Wolke" (1987) über die Folgen eines fiktiven Atomreaktorunfalls.

    Statue von Asterix-Schöpfer Goscinny in Paris enthüllt

    23.01.2020 "Beim Teutates!" würde Asterix wohl überrascht dazu sagen: Paris hat dem berühmten Comic-Autor und Asterix-Schöpfer Rene Goscinny ein Denkmal gesetzt. Mehr als 42 Jahre nach Goscinnys Tod wurde am Donnerstag eine lebensgroße Bronze-Statue in der französischen Hauptstadt in der Nähe seines früheren Wohnhauses enthüllt. Es ist das erste Denkmal in Paris, das einem Comic-Autor gewidmet ist.