Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • "Wer bin ich?" - Kevin Spacey sprach über Identitätskrise

    Vor 3 Stunden Zwei Jahre nach Bekanntwerden von Belästigungsvorwürfen gegen ihn hat der Schauspieler Kevin Spacey sich erstmals ausführlich dazu geäußert, wie er diese Zeit damals erlebte. "Meine Welt hat sich im Herbst 2017 komplett verändert", sagte er am Sonntag bei einem digitalen Treffen des Münchner Gründerfestivals "Bits & Pretzels".

    Wiener Büchereien machen digitales Angebot kostenlos

    Vor 5 Stunden Sorgen, dass der Lesestoff zu Hause ausgehen könnte, muss man sich vorerst keine mehr machen: Die Wiener Büchereien stellen ihr digitales Angebot nun kostenlos zur Verfügung. Damit auch Menschen ohne Büchereikarte dieses nutzen können, gibt es ab Montag eine formlose Möglichkeit, den Zugang zu beantragen. Es reicht ein E-Mail zur Anmeldung. Das Angebot gilt, bis die Büchereien wieder öffnen.

    Geigerin Anne-Sophie Mutter positiv auf Coronavirus getestet

    Vor 4 Stunden Die deutsche Stargeigerin Anne-Sophie Mutter ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und befindet sich in Quarantäne. Das machte sie via Videobotschaft auf Facebook öffentlich. "Die Erkrankung verläuft bei mir glücklicherweise ohne Komplikationen; es gibt also keinen Grund zur Sorge", sagte sie dazu der "Presse am Sonntag", ihre persönliche Situation habe sich "nicht wesentlich verändert".

    Polnischer Komponist Penderecki 86-jährig gestorben

    Vor 4 Stunden Der polnische Komponist Krzysztof Penderecki ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 86 Jahren in Krakau, wie die Agentur PAP unter Berufung auf seine Ehefrau berichtete.

    Fünf Juroren gegen Bachmann-Preis-Absage

    Vor 1 Tag Fünf von sieben Juroren der Tage der deutschsprachigen Literatur 2020 in Klagenfurt haben sich am Samstag gegen die Aussetzung des Wettlesens um den Bachmann-Preis ausgesprochen. "Wir möchten betonen, dass wir als Jury es gerade in der jetzigen Situation ausnehmend wichtig gefunden hätten, dass der Bewerb stattfindet", hieß es in einem Offenen Brief an ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard.

    Bolschoi Theater zeigt Ballett und Oper erstmals online

    27.03.2020 Das weltberühmte Bolschoi Theater in Moskau zeigt bis zum 10. April gleich mehrere seiner stets ausverkaufen Ballett- und Opernaufführungen erstmals überhaupt im Internet. Zum Start stand am Welttheatertag am Freitagabend "Schwanensee" auf dem Programm des Youtube-Kanals des legendären russischen Staatstheaters. An diesem Samstag folgt der Kassenschlager des Spitzenballetts - "Dornröschen".

    Bachmann-Preis wird 2020 wegen Corona nicht vergeben

    27.03.2020 Erstmals seit seiner ersten Vergabe im Jahr 1977 wird heuer der Ingeborg-Bachmann-Preis ausgesetzt. Wie der ORF Kärnten am Freitag mitteilte, könne man einfach nicht abschätzen, wie sich die Situation um das Coronavirus in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird. Die 44. Tage der deutschsprachigen Literatur sollen 2021 wie geplant stattfinden.

    Wiener Symphoniker feiern mit neuem Chef "Aufbruch"

    27.03.2020 Die Wiener Symphoniker blicken inmitten der Coronakrise nach vorne. Schließlich ist die künftige Spielzeit, die 120. des Orchesters, die erste unter dem neuen Chefdirigenten Andres Orozco-Estrada, der auf Philippe Jordan folgt. So stellt man die Saison 2020/21 unter das Motto "Aufbruch" und setzt einen Fokus auf die Wiener Moderne als jene Zeit, in der der Klangkörper aus der Taufe gehoben wurde.

    Soforthilfeanträge für Künstler ab Montag möglich

    27.03.2020 Zwei konkrete finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten stehen bald für heimische Künstler und Kulturschaffende zur Verfügung. Nach dem am Donnerstag präsentierten Härtefallfonds, der sich etwa an freie Dienstnehmer oder Ein-Personen-Unternehmen richtet, sind ab Montag Anträge für Zuwendungen des Künstler-Sozialversicherungsfonds möglich, hieß es am Freitag vom Kunst- und Kulturstaatssekretariat.

    Schauspieler im Home-Office: "Sehr verunsichernd"

    27.03.2020 Alle sind im Home-Office. Alle? Nicht alle. "Meinen Beruf gibt es nicht im Home-Office", sagt Caroline Peters. Freilich steht auch die Burgschauspielerin derzeit nicht auf der Bühne, sondern sitzt in ihrer Wohnung: "Mein Home-Office befasst sich mit allen wirtschaftlichen Fragen, die nun entstehen und frisst viel Zeit. Der administrative Teil des Daseins tritt deutlich in den Vordergrund."

    Peter Weibel: "Das Zeitalter der Nähe geht zu Ende"

    27.03.2020 Die Nahgesellschaft ist Vergangenheit, die Ferngesellschaft ist die Zukunft - diese Ansicht vertritt zumindest der österreichische Chef des Karlsruher Zentrums für Kunst und Medien (ZKM), Peter Weibel. "Das Zeitalter der Nähe geht zu Ende", sagte er den "Badischen Neuesten Nachrichten". Das Virus sei das Monster der Nahgesellschaft.

    Jeunesse-Chefin Landlinger: "Wahnsinnig spannende Situation"

    27.03.2020 Das nennt man wohl einen Kaltstart in den neuen Job: Seit dem 16. März steht Madeleine Landlinger als Karenzvertretung an der Spitze der Jeunesse, einem der größten Musikveranstalter des Landes mit einem Fokus auf Kinder und Jugendliche. "Ich bin seit meinem ersten Arbeitstag im Home-Office", nimmt die Musikmanagerin im APA-Gespräch die Lage aber mit Humor.

    Elbphilharmonie bietet virtuelle Führungen und Konzerte an

    26.03.2020 Obwohl die Hamburger Elbphilharmonie wegen der Corona-Krise seit Tagen geschlossen ist, müssen Freunde des Konzerthauses und der Musik nicht auf die "Elphi"-Angebote verzichten. Denn die Elbphilharmonie hat nun ebenfalls viele ihrer Angebote ins Internet verlagert.

    Volkstheater kehrt nicht ins Museumsquartier zurück

    26.03.2020 Das Wiener Volkstheater wird aktuell saniert und hat daher seine laufende Saison bis zur Corona-bedingten Unterbrechung in der Halle E im Museumsquartier bestritten. Ins Ausweichquartier wird man aber nicht zurückkehren, wie das Haus am Donnerstag mitteilte. Als Grund wurden u.a. "die zu erwartenden anhaltenden behördlichen Einschränkungen in Bezug auf den Proben- und Spielbetrieb" genannt.

    65. Song Contest: ORF veranstaltet im April virtuellen ESC

    26.03.2020 Der für Mai geplante 65. Eurovision Song Contest im niederländischen Rotterdam findet bekanntlich wegen der Coronakrise nicht statt. ORF 1 macht das Beste aus der Situation und wird im April unter dem Titel "Mr. Song Contest proudly presents - Der 'kleine' Song Contest" einen virtuellen ESC 2020 ins Programm heben. Dabei sollen alle 41 für heuer geplanten Lieder als Video zu Ehren kommen.

    Oö. Kulturbetriebe bereiten sich auf mehrere Szenarien vor

    26.03.2020 Die Auswirkungen des Coronavirus auf den Kulturbetrieb sind massiv. Das Linzer Landestheater und das Theater Phönix melden einen Großteil ihrer Mitarbeiter ab 1. April für Kurzarbeit an. Bis wann der Shutdown noch dauern werde, sei derzeit nicht absehbar, hieß es von den oö. Kultureinrichtungen und Veranstaltern bei einem APA-Rundruf. Man bereite sich auf mehrere Szenarien vor. 

    Isolationsbereich für Ö3-Moderatoren in Studios eingerichtet

    26.03.2020 Nachdem die Moderatoren und Moderatorinnen der "Zeit im Bild"-Sendungen bereits in einen eigens eingerichteten Isolationsbereich am Küniglberg gezogen sind, wird diese Vorgehensweise nun auch für Ö3 übernommen: 22 Mitarbeiter des ORF-Radios ziehen zwei Wochen lang in den Studios in Wien-Heiligenstadt zusammen, hieß es am Donnerstag. Damit will man den Sendebetrieb in der Coronakrise sicherstellen.

    Haus der Geschichte wirft elf Blicke auf 1945

    26.03.2020 Das Haus der Geschichte Österreich (hdgö) macht aus der Not eine Tugend und geht angesichts der coronabedingten Schließung der Institution in der Neuen Hofburg ins Internet. "Elf neue Perspektiven auf 1945" heißt eine kleine Schau, die nun virtuell im Internet gestartet ist. Damit gedenkt man des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren mit elf konkreten Objekten.

    Schriftsteller Eugen Ruge sieht Krise auch als Chance

    26.03.2020 Der neue Stadtschreiber von Mainz, Eugen Ruge, hat dazu aufgerufen, in der Corona-Krise den Blick für Missstände zu schärfen. In einem Schreiben an alle Mainzer erklärte der Schriftsteller: "Mit Corona sieht man besser." Wenn man genau hinschaue, werde in der Krise einiges sichtbar, was sonst oft verdeckt werde.

    Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 "noch so weit weg"

    26.03.2020 Eigentlich hätte diese Woche die Infotour zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024 durch die Salzkammergut-Gemeinden starten sollen. Auch wenn sie wegen Corona gestrichen wurde, haben die Verantwortlichen die Arbeit noch nicht hinunterfahren müssen, die Vorbereitungen laufen eigentlich wie geplant, meinte Projektkoordinator Stefan Heinisch im APA-Gespräch. Denn: "Der Titel ist noch so weit weg."

    Tony-Theaterpreise wegen Coronavirus verschoben

    25.03.2020 Wegen der Corona-Pandemie werden auch die amerikanischen Tony-Theaterpreise verschoben. Die für den 7. Juni geplante Verleihung in der New Yorker Radio City Music Hall werde auf unbestimmte Zeit verschoben, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. "Die Gesundheit und Sicherheit der Broadway-Gemeinschaft, der Künstler und Fans ist für uns von größter Bedeutung", hieß es.

    30. Mai Stichtag für die Salzburger Jubiläums-Festspiele

    25.03.2020 Eine der großen aktuellen Fragen der Kulturwelt, nämlich ob die Salzburger Festspiele ausgerechnet im Jahr ihres 100-Jahr-Jubiläums überhaupt stattfinden können, bleibt vorerst unbeantwortet. Angesichts der nicht einschätzbaren Dauer der Coronavirus-Pandemie hat das Festival nun einen Drei-Stufen-Plan festgelegt - Stichtag für die Jubiläumsausgabe ist der 30. Mai.

    Drago Jancar erhält Staatspreis für Europäische Literatur

    25.03.2020 Der slowenische Autor Drago Jancar erhält den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2020. Weitere Literaturpreise gehen an Gertraud Klemm, Kathrin Röggla, Leonora Leitl, Renate Habinger und Thomas Macho. "Sobald es wieder möglich sein wird, Veranstaltungen abzuhalten, werden wir mit den Planungen für die Verleihungen beginnen", versicherte Staatssekretärin Ulrike Lunacek (Grüne).