Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • Zulauf bei Museen nach wie vor äußerst gering

    Vor 35 Minuten Seit Anfang Juli haben so gut wie alle heimischen Museen wieder geöffnet, zuletzt kamen große Standorte wie das Obere Belvedere oder das Weltmuseum hinzu, während andere Häuser schon Mitte Mai ihre Tore geöffnet hatten. Zwar sind die Besucherzahlen seit der Wiedereröffnung gestiegen, ein Blick auf die Auslastungszahlen zeichnet jedoch nach wie vor ein düsteres Bild.

    Golden Globes-Vorsitzender Lorenzo Soria gestorben

    Vor 7 Stunden Der Verband der Hollywood-Auslandspresse (HFPA), der alljährlich die Golden Globes verleiht, trauert um seinen Vorsitzenden. Lorenzo Soria sei am Freitag in seinem Haus in Los Angeles friedlich gestorben, teilte die Hollywood Foreign Press Association auf Twitter mit. Der gebürtige Argentinier wurde 68 Jahre alt. Nach Angaben des Filmportals "Hollywood Reporter" litt er an Lungenkrebs.

    Ben Affleck plant Spielfilm über "Chinatown"-Dreh

    Vor 10 Stunden Oscar-Preisträger Ben Affleck (47) plant seine fünfte Regiearbeit nach "Gone Baby Gone", "The Town", "Argo" und dem Kriminalfilm "Live by Night", der 2017 in den deutschen Kinos war. Der Schauspieler, Autor und Regisseur soll für das Studio Paramount "The Big Goodbye" verfilmen, wie die US-Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" am Freitag berichteten.

    Comedyserie: Selena Gomez mit Steve Martin und Martin Short

    Vor 10 Stunden Pop-Star und Schauspielerin Selena Gomez (28) wird mit den Komiker-Legenden Steve Martin (74) und Martin Short (70) gemeinsam vor der Kamera stehen. Der US-Streamingdienst Hulu gab am Freitag bekannt, dass Gomez in der geplanten Comedyserie "Only Murders In The Building" die dritte Hauptrolle übernehmen wird.

    Festspiele: "Präventionskonzept hat bisher funktioniert"

    Vor 23 Stunden Knapp eine Woche nach Beginn der heurigen Salzburger Festspiele, die coronabedingt in verkürzter Form von 1. bis 30. August stattfinden, hat Lukas Crepaz, kaufmännischer Direktor und Verantwortlicher für das Coronapräventionskonzept des Festivals, im APA-Gespräch eine erste positive Bilanz gezogen. "Das Konzept hält, und das seit Probenbeginn vor fast sieben Wochen."

    Eurovision Song Contest startet Ende 2021 mit USA-Version

    Vor 1 Tag Der Eurovision Song Contest wird 2021 zur Weihnachtszeit eine eigene US-Version bekommen. Geplant für den "American Song Contest" seien fünf bis zehn Qualifikationsrunden, Semifinals und ein "Grand Final", teilten die europäischen Produzenten am Freitag mit.

    Netrebko und Eyvazov begeistern in Rom

    Vor 1 Tag Mit brausendem Beifall und Bravorufen ist der Auftritt der Starsopranistin Anna Netrebko und ihres Ehemannes Yusif Eyvazov am Donnerstagabend auf dem Gelände des Circus Maximus in Rom zu Ende gegangen. Das Paar sang ein Repertoire von Arien von Verdi, Puccini, Mascagni, Francesco Cilea und Antonin Dvorak. Eine Replik der Aufführung ist am Sonntag geplant.

    Philharmoniker-Sommernachtskonzert heuer fast ohne Publikum

    Vor 1 Tag Das coronabedingt auf den 18. September verschobene Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn findet weitgehend ohne Publikum statt. Der Schlosspark werde an diesem Tag ab 18 Uhr geschlossen, einige Bereiche zudem noch früher gesperrt, hieß es am Freitag in einer Aussendung.

    Florenz feiert 600. Jahrestag des Baus seiner Domkuppel

    Vor 1 Tag Florenz feiert den 600. Jahrestag des Baubeginns der Kuppel seines Domes. Zu diesem Anlass ist die vom Architekten Filippo Brunelleschi (1377-1436) entworfene Kuppel wie vor dem Lockdown wieder Besuchern zugänglich - und zwar mit verlängerter Öffnungszeit bis 21 Uhr.

    TV-Kultserie "Knight Rider" soll verfilmt werden

    Vor 1 Tag Die TV-Kultserie "Knight Rider" aus den 1980er Jahren soll auf die große Leinwand kommen. "Aquaman"-Regisseur James Wan soll bei der neuen Spielfilmversion als Produzent an Bord sein, wie die US-Branchenportale "Variety" und "Deadline.com" am Donnerstag berichteten. Der Videospiel-Autor TJ Fixman soll das Drehbuch liefern. Über Regie- und Rollenbesetzung wurde zunächst nichts bekannt.

    Musiktheaterpreis ehrt in Salzburg Placido Domingo

    Vor 2 Tagen In seiner achten Auflage stand der Österreichische Musiktheaterpreis am Donnerstag in Salzburg unter besonderen Vorzeichen. Die Verleihung - insgesamt wurden 20 "Goldene Schikaneder"-Statuetten vergeben - wurde zum Wiedersehensfest einer von Corona gebeutelten Branche. Star des Abends war der spanische Opernsänger Placido Domingo, der für sein Lebenswerk mit einem Sonderpreis geehrt wurde.

    Hamburger Literaturfestival lädt Kabarettistin Eckhart aus

    Vor 2 Tagen Die steirische Kabarettistin Lisa Eckhart ist nach Protesten vom "Harbour Front Literaturfestival" in Hamburg vorerst ausgeladen worden. Eckhart hätte im Rahmen des Literaturwettbewerbs am 14. September im "Die steirische Kabarettistin Lisa Eckhart ist nach Protesten vom "Harbour Front Literaturfestival" in Hamburg vorerst ausgeladen worden. Eckhart hätte im Rahmen des Literaturwettbewerbs am 14. September im "Nochtspeicher" lesen sollen. Der Club sagte die Veranstaltung laut Bericht des deutschen Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" aber wegen Sicherheitsbedenken ab.

    Maskenpflicht in großen Museen wieder eingeführt

    6.08.2020 Zahlreiche große Museen setzen ab sofort wieder auf Maskenpflicht für ihre Besucher. Diese war zwar mit 15. Juni - analog zu anderen Bereichen - offiziell gefallen, nun hat man sich auf Führungsebene dazu entschlossen, sie wieder einzuführen. Dies sei dem erhöhten Besucherstrom sowie dem Anstieg der Infektionszahlen geschuldet, bestätigte eine Sprecherin der Albertina gegenüber der APA.

    Clubszene ruft zur "Save the Rave"-Demo in Wien

    6.08.2020 Vertreter der Clubszene rufen am Samstag zu einer "Save the Rave"-Demo in Wien auf. Mit Musikwagen und erwarteten 4.000 Teilnehmern will man einen lautstarken Hilferuf an die Politik adressieren. Denn ohne Unterstützung werde infolge der Coronakrise im Herbst das "große Clubsterben" nicht nur in der Hauptstadt, sondern in ganz Österreich beginnen, warnten die Veranstalter am Donnerstag.

    Holzschnitt, einmal anders: "Natur & Symbol" in Albertina

    6.08.2020 Ausgerechnet der notwendig gewordenen Verschiebung zahlreicher Ausstellungen ist der erfreuliche Umstand geschuldet, dass die Albertina ab heute, Donnerstag, die kurzfristig anberaumte Schau "Natur & Symbol" angesetzt hat. Bis zum 13. September widmet man sich in der Pfeilerhalle vier Positionen, die einander zwar in der Produktionsweise gleichen, aber inhaltlich ein breites Spektrum eröffnen.

    Placido Domingo will um seine Rehabilitierung kämpfen

    6.08.2020 Der an Covid-19 erkrankte und inzwischen genesene Opernsänger und Dirigent Placido Domingo will sich gegen Anschuldigungen des sexuellen Fehlverhaltens entschlossener verteidigen. "Ich bin heute eine andere Person, ich habe keine Angst mehr", so der Künstler im Interview mit der römischen Tageszeitung "La Repubblica". Er will bis an sein Lebensende seine Unschuld beteuern.

    Metropolitan Museum of Art streicht 350 Stellen

    6.08.2020 Das New Yorker Metropolitan Museum of Art streicht wegen der Coronakrise weitere rund 350 Jobs. Die Einsparungen sollen laut einer Sprecherin des Museums durch den Abbau von Stellen, freiwillige Pensionierungen und Urlaube erreicht werden. Bereits im April entließ das Museum 80 Beschäftigte, die Zahl der Mitarbeiter ist damit insgesamt von rund 2.000 auf rund 1.600 gesunken.

    150 Jahre "Masochismus": Die Geschichte der "Venus im Pelz"

    6.08.2020 Diesen Sommer wird der Masochismus 150 Jahre alt - genau genommen wurde vor 150 Jahren erst einmal nur die Novelle "Venus im Pelz" des österreichischen Autors Leopold von Sacher-Masoch (1836-1895) veröffentlicht. Darin geht es um die Lust, sich erniedrigen zu lassen. Im Sommer 1870 erfuhr das Werk, auf das sich später der Begriff "Masochismus" bezog, seine Verbreitung im deutschsprachigen Raum.

    Uni Graz leistet Detektivarbeit um syrisches Kulturerbe

    6.08.2020 Mithilfe der Digitalisierung und internationaler Vernetzung ist es Forschern der Universität Graz gelungen, ein rund 1.500 Jahre altes Fragment aus dem armenischen Eriwan einer in der British Library befindlichen syrischen Handschrift zuzuordnen. Die Handschrift gelangte wohl seit dem 10. Jahrhundert aus dem nordmesopotamischen Raum über Ägypten nach London.

    1,5 Mio. sahen Übertragungen von Salzburger Festspielen

    5.08.2020 Mehr als 1,5 Millionen Menschen haben Aufführungen der Salzburger Festspiele am vergangenen ersten Festivalwochenende im TV und im Kino gesehen. Der Quotenhit war laut einer Aussendung der Festspiele der "Jedermann". Die Übertragung auf ORF 2 erreichte im Schnitt 411.000 Zuseher und erzielte damit das beste Ergebnis seit der "Traviata"-Übertragung im Jahr 2005.

    Filmfestival Locarno 2020 startet

    5.08.2020 Am Mittwochabend startet das 73. Filmfestival in Locarno - allerdings anders als gewohnt. Anstatt eines feierlichen Auftakts auf der Piazza Grande werden die Reden via Youtube übertragen. Der Coronakrise zum Trotz gibt es 121 Filme zu sehen. Eröffnet wird das Festival, das dieses Jahr in "Locarno 2020 - For the Future of Films" umbenannt wurde, mit "First Cow" von US-Regisseurin Kelly Reichardt.

    Richter-Fenster werden im deutschen Kloster Tholey eingebaut

    5.08.2020 Der Einbau von drei neuen Kirchenfenstern des weltberühmten Künstlers Gerhard Richter in der saarländischen Abtei Tholey hat begonnen. Bunte symmetrische Muster und Formen vor allem in Rot und Blau sind auf dem ersten großen Chorfenster zu sehen, das Experten gerade in der gotischen Abteikirche eingesetzt haben.

    "Alex Rider"-Regisseur Prochaska: "War wie ein Homerun"

    5.08.2020 Der österreichische Regisseur Andreas Prochaska ("Das Boot", "Das finstere Tal") hat für Sony Pictures Television die Serie "Alex Rider" entwickelt. Nach der "emotional belastenden" Arbeit an "Das Boot" suchte Prochaska nach etwas Leichterem, erzählte er im Interview mit der APA. Das "mutige" Konzept zwischen Coming-of-Age- und Spionagegeschichte reizte ihn.

    Salzburger "Jedermann" in Innsbrucker Dom übertragen

    5.08.2020 Während in Salzburg der "Jedermann" vor dem Dom zu sehen ist, wurde in Innsbruck das Stück gleich direkt in den Dom geholt. Für "Jedermann"-Darsteller Tobias Moretti ein "großer Schritt", zumal dadurch eine "direkte Konfrontation" zwischen Stück und Altarraum entsteht. "Dort, wo normalerweise das Allerheiligste ist, steht nun eine Leinwand", sagte er am Dienstag vor der Übertragung.

    Die erste Welle: Literarische Coronatexte kommen im Herbst

    4.08.2020 Wie präsent das Coronavirus in den kommenden Monaten sein wird, weiß niemand zu sagen. Welche Auswirkungen die Pandemie und der damit einhergehende Lockdown nicht nur auf die Gesellschaft, sondern auch die literarische Produktion hatte, kann man aber schon bald zwischen Buchdeckeln nachlesen. Bereits im Herbst präsentiert Marlene Streeruwitz ihren "Covid-19-Roman".