Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • Secession mit "Raum- und Klangerlebnis" zum Beethoven-Jahr

    12.02.2020 Anlässlich des 250. Geburtstags des Komponisten Ludwig van Beethoven hat sich die Wiener Secession ein "Raum- und Klangerlebnis" einfallen lassen. Ab Mittwoch können Besucher den berühmten Beethovenfries von Gustav Klimt zu den Klängen des vierten Satzes aus Beethovens neunter Symphonie betrachten.

    "Mehr als eine Tributshow" - "Forever Amy" kommt nach Wien

    12.02.2020 Amy Winehouse hatte eine kurze Karriere, in der sie bloß zwei Alben veröffentlichte und nur relativ wenige Fans durften sie live erleben. Die am 26. März in Wien gastierende Show "Forever Amy" soll dem Publikum das Gefühl der Konzerte der 2011 verstorbenen Sängerin vermitteln. "Es ist mehr als ein Tribut", betonte Dale Davis, der musikalische Leiter der Produktion, im Gespräch mit der APA.

    Österreichische Stücke bei den Mülheimer Theatertagen

    11.02.2020 Das Stück "Bookpink" von Caren Jeß in der Uraufführungsinszenierung von Anja Michaela Wohlfahrt am Schauspielhaus Graz und Ewald Palmetshofers Drama "Die Verlorenen", von Nora Schlocker am Münchner Residenztheater uraufgeführt, sind zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen. Diese präsentieren heuer erstmals acht anstatt wie üblich sieben neue Stücke.

    Ai Weiwei gibt es jetzt im Baumarkt

    11.02.2020 Den Starkünstler Ai Weiwei gibt es nun im Baumarkt - konkret ein Werk des Regimekritikers. Die deutsche Baumarktkette Hornbach bietet unter dem Titel "Safety Jackets Zipped the Other Way" ein Kunstwerk des 62-Jährigen zum Kauf an - inklusive Do-it-yourself-Bauanleitung. Im Kern handelt es sich um Warnschutzwesten, die über ihre Reißverschlüsse verbunden werden können und so eine Skulptur bilden.

    US-Jazzmusiker Lyle Mays 66-jährig gestorben

    11.02.2020 Der US-Jazzmusiker Lyle Mays ist am Montag im Alter von 66 Jahren in Los Angeles gestorben. Neben mehreren US-Medien vermeldete auch Pat Metheny den Tod seines langjährigen Weggefährten via Facebook. Laut www.grammy.com wurde Mays bei 23 Nominierungen insgesamt zehn Mal mit dem begehrten Musikpreis ausgezeichnet.

    Kein Österreicher unter Nominierten für Leipziger Buchpreis

    11.02.2020 Der Preis der Leipziger Buchmesse geht heuer - zumindest in der Belletristik-Sparte - nicht nach Österreich: Nominiert sind unter anderem die deutschen Schriftsteller Ingo Schulze ("Die rechtschaffenen Mörder") und Lutz Seiler ("Stern 111"). Im österreichischen Zsolnay-Verlag erschienen ist hingegen die in der Sachbuch-Kategorie nominierte Ivo Andric-Biografie von Michael Martens.

    Albertina zeigt Metropolitan Ausstellung ab Mittwoch

    11.02.2020 Die Albertina stellt eindrucksvoll ihre Kernkompetenz unter Beweis. In einer Kooperation mit dem Metropolitan Museum in New York, wo die Schau unter dem Titel "The Renaissance of Etching" bereits im Herbst zu sehen war, zeigt sie ab Mittwoch "Die frühe Radierung". Der Untertitel der bis 10. Mai laufenden Ausstellung lautet "Von Dürer bis Bruegel". Er sollte "Von Hopfer bis Borcht" lauten.

    Polar Music Prize für Anna Netrebko und Diane Warren

    11.02.2020 Der Polar Music Prize geht heuer an die Opernsängerin Anna Netrebko und die Songschreiberin Diane Warren. Netrebko halte mit ihrer großartigen Stimme und ihrem strahlenden Charisma die Klassiker am Leben, hieß es. Warren sei eine Meisterin des Schreibens für die menschliche Stimme. Sie komponierte Songs für Céline Dion, Cher, Aerosmith, Whitney Houston, Beyoncé und Lady Gaga.

    Theater in der Josefstadt sucht Volksschüler für Aufführung

    11.02.2020 Für die Uraufführung von Peter Turrinis neuem Stück "Gemeinsam ist Alzheimer schöner" am 23. April wird ein männlicher Kinderdarsteller im Volksschulalter gesucht, der an der Seite von Maria Köstlinger und Johannes Krisch auf der Bühne stehen wird. Das Casting für die Sprechrolle findet am 20. Februar statt. Konkret sucht man nach einem Buben im Alter von sieben bis neun Jahren.

    Ermittlungen wegen Hehlerei nach Fund von Klimt-Bild

    11.02.2020 Die Ermittlungen rund um das im Dezember nach fast 23 Jahren in Italien wieder aufgetauchte Klimt-Gemälde "Bildnis einer Frau" laufen auf Hochtouren. Die Justizbehörden ermitteln gegen die Witwe des Ex-Direktors der Kunstgalerie Ricci Oddi in der norditalienischen Stadt Piacenza, aus der das Bild im Februar 1997 entwendet wurde. Der Vorwurf lautet auf Hehlerei.

    92. Oscars mit "Parasite" als großem Überraschungssieger

    10.02.2020 Zum Abschluss des Abends hat es bei der 92. Oscar-Gala in Hollywood dann doch noch eine Überraschung gegeben: Die südkoreanische Gesellschaftssatire "Parasite" von Bong Joon-ho holte als erster nicht-englischsprachiger Film in der Geschichte den Oscar in der Königskategorie Bester Film. Noch dazu konnte sich Bong über die Ehrung als bester Regisseur, für das Drehbuch und den Auslandsoscar freuen.

    Trauer um verstorbene Sängerin Mirella Freni

    10.02.2020 Der Direktor der Wiener Staatsoper, Dominique Meyer, und die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, haben sich am Montag tief betroffen über den Tod von Mirella Freni gezeigt. "Der Tod Mirella Frenis hat in der ganzen Opernwelt große Trauer ausgelöst", so Meyer. Die italienische Starsopranistin starb am Sonntag im Alter von 84 Jahren in Modena.

    Andre Heller schmückt den "Rosenkavalier" in Berlin

    10.02.2020 Andre Hellers "Wien! Wien!" für das Berliner Staatsopernpublikum: Unter den Linden gibt es "Rosenkavalier"-Folklore deluxe. Die erste Opernregie des Künstlers und Impresarios ist ganz und gar "deco". Dank einer herausragenden Besetzung gab es bei der Premiere am Sonntagabend dennoch viel Zustimmung - rund um Heller selbst lieferte man sich wahre Buh- und Jubelgefechte.

    Fotolegende Lennart Nilsson im WestLicht zu sehen

    10.02.2020 "Ein Kind entsteht" lautet der Titel seines erfolgreichsten Werkes, und genau dieser frühe Lebensabschnitt steht nun auch im Fokus einer Ausstellung: Mit "The Beginning" zeigt die Wiener Fotogalerie WestLicht die populären Aufnahmen der schwedischen Fotolegende Lennart Nilsson (1922-2017), der in den 1960ern mit Bildern von Föten weltbekannt wurde.

    92. Oscars: Die Glamourgala hat begonnen

    10.02.2020 Der Wettergott war den Filmsternen nicht gnädig: Dank Überdachung des traditionellen Defilees auf dem roten Teppich konnten die Stars des Abends aber dennoch trockenen Fußes das Dolby Theatre von Hollywood erreichen, wo die 92. Oscar-Gala 2.00 Uhr MEZ begann. Musikerin Billie Eilish hatte dafür zum weißen Chanel-Mantel gegriffen, Sigourney Weaver zur dunkelgrünen Abendrobe.

    "Karajans Liebste": Sopranistin Mirella Freni gestorben

    9.02.2020 Engelsstimme und temperamentvolle Diva: Italien trauert um seine Starsopranistin Mirella Freni, die am Sonntag in Modena im Alter von 84 Jahren gestorben ist. Die wegen ihres leuchtenden Timbres bekannte Sängerin hatte mit ihrem Talent große Dirigenten wie Carlo Maria Giulini und Herbert von Karajan verzaubert, die ihre zarte, in allen Lagen außergewöhnlich strahlende Stimme schätzten.

    Tod mit 91: Schauspieler Orson Bean überfahren

    9.02.2020 Der Schauspieler Orson Bean ist mit 91 Jahren bei einem Verkehrsunfall in Los Angeles gestorben. Wie mehrere lokale Medien am Samstag berichteten, wollte Bean am Freitagabend in Venice Beach die Straße überqueren und wurde dabei nacheinander von zwei Autos erfasst.

    Indie-Filmpreise für "Parasite" und Renée Zellweger

    9.02.2020 Einen Tag vor der Oscar-Gala hat der koreanische Film "Parasite" bei der Verleihung der Independent Spirit Awards den Preis in der Sparte "Bester Internationaler Film" gewonnen. Der Thriller von Regisseur Bong Joon Ho ist auch der große Favorit im Rennen um den Auslands-Oscar. Die Tragikomödie "The Farewell" wurde am Samstag zum besten Film gekürt.

    Raimund Theater: Heinz und Kuipers spielen in "Miss Saigon"

    9.02.2020 Vanessa Heinz und Oedo Kuipers spielen im September 2020 die Hauptrollen bei der Wiedereröffnung des Raimund Theaters mit dem Musical "Miss Saigon". Das teilten die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) am Sonntag in einer Aussendung mit.

    Augsburger Brechtfestival soll Popspektakel werden

    9.02.2020 Das diesjährige Brechtfestival in der Geburtsstadt des Schriftstellers Bertolt Brecht (1898-1956) wird von den neuen Machern wie ein Popkulturfest präsentiert. Es solle der wilde, laute und punkige Brecht gezeigt werden, kündigten die neuen künstlerischen Leiter Jürgen Kuttner und Tom Kühnel an. Das Ausgburger Festival beginnt am Freitag und dauert bis 23. Februar.

    US-Schauspieler Robert Conrad mit 84 Jahren gestorben

    9.02.2020 Der US-amerikanische Schauspieler Robert Conrad, der in den 1960er-Jahren mit der TV-Serie "Verrückter wilder Westen" bekannt wurde, ist tot. Nach Angaben seines Sprechers Jeff Ballard starb er am Samstag in seinem Haus im kalifornischen Malibu an Herzversagen, wie die "New York Times" berichtete. Conrad wurde 84 Jahre alt.

    Deutscher Film- und Theaterstar Volker Spengler gestorben

    8.02.2020 Der mit seiner Hauptrolle im Fassbinder-Film "In einem Jahr mit 13 Monden" bekannt gewordene deutsche Schauspieler Volker Spengler ist tot. Er starb am Samstagvormittag im Alter von 80 Jahren in Berlin, wie die Nachrichtenagentur dpa aus seinem engen Freundeskreis erfuhr. Spengler wäre am 16. Februar 81 geworden.

    "Cats" und "Rambo" für Hollywoods Schmähpreise nominiert

    8.02.2020 Über diese Nominierungen freut sich wohl keiner: Das Filmmusical "Cats", die Komödie "A Madea Family Funeral" und der Action-Streifen "Rambo: Last Blood" haben in diesem Jahr jeweils acht Chancen auf "Goldene Himbeeren". Alle drei sind unter anderem in der Sparte "Schlechtester Film" nominiert, wie die Verleiher von Hollywoods Spottpreisen am Samstag, einen Tag vor der Oscar-Gala, bekanntgaben.

    Schönheitsorgie: Andre Hellers "Rosenkavalier" in Berlin

    8.02.2020 Es wird ein österreichischer Abend, wenn sich am Sonntag in der Berliner Staatsoper der Vorhang für den "Rosenkavalier" hebt: Andre Heller zeichnet für die Regie der Strauss-Oper verantwortlich und hat sich dabei mit der Malerin Xenia Hausner und Modeshootingstar Arthur Arbesser ein Wiener Team zur Seite geholt. Ziel sei "eine Orgie an Schönheit", wie Heller der "Presse" den Mund wässrig machte.

    Europäische Kulturhauptstadt Galway sagte Zeremonie ab

    8.02.2020 Die frisch gekürte Europäische Kulturhauptstadt Galway in Irland hat ihre letzten Auftaktveranstaltungen wegen schlechten Wetters abgesagt. Man sei "extrem enttäuscht", teilten die Veranstalter am Samstag mit. Der Grund: Sturm "Ciara", der am Abend auf die irische Westküste treffen sollte.

    Künstler protestieren mit Aktion gegen KTM-Förderung

    7.02.2020 Mit einer Ankettungsaktion vor der KTM-Motohall in Mattighofen (OÖ) und mit einem Protestsong will das Künstlerkollektiv KD/E-5 die Fördermittel für das Motorrad-Museum zurückfordern. Der Liedermacher Chevapcici habe sich in der Nacht auf Freitag mehrere Stunden an den übergroßen "Motohall"-Schriftzug vor dem Gebäude fesseln lassen, berichtete der Initiator der Aktion, Manuel Normal, der APA.

    "Art Basel Hong Kong" wegen Coronavirus abgesagt

    7.02.2020 Wegen des neuen Coronavirus ist die "Art Basel Hong Kong", eine der renommiertesten Kunstmessen Asiens, abgesagt worden. Sie sollte mit rund 240 Ausstellern vom 19. bis 21. März stattfinden. Verschiedene Faktoren, die "alle eine Folge der Verbreitung des Coronavirus" seien, hätten zu der Entscheidung geführt, teilte der Veranstalter MCH Group mit.

    Nobelzentrum im Herzen von Stockholm geplant

    7.02.2020 Beste Lage mit Hafenblick: Die Nobelstiftung will ihr geplantes neues Nobelzentrum im Herzen von Stockholm errichten. Der Bau soll neben Slussen, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt der schwedischen Hauptstadt, direkt am Wasser entstehen, wie die Stiftung und die Stadt Stockholm am Freitag auf einer Pressekonferenz bekannt gaben.

    "For Forest": Nun klagt auch Littmann Forderung ein

    7.02.2020 Der Prozessreigen nach der Kunstinstallation "For Forest", dem "Wald" im Klagenfurter Stadion, nimmt kein Ende. Im November hatte eine Klage eines Transporteurs gegen die Projektgesellschaft mit einem 10.000 Euro-Vergleich geendet. Unter den Klägern in weiteren, anhängigen Zivilverfahren befindet sich nun auch Initiator Klaus Littmann, berichtete die "Kleine Zeitung" am Freitag.

    Frisch adaptiertes Künstlerhaus an künftige Nutzer übergeben

    7.02.2020 Mit dem heutigen Tag haben die beiden Nutzer im generalrenovierten Künstlerhaus das Sagen: Mäzen Hans Peter Haselsteiner hat den in den vergangenen drei Jahren für 57 Mio. Euro restaurierten Historismusbau an die Albertina modern und den Künstlerhausverein übergeben. Am 12. März steht die offizielle Eröffnung des neuen Albertina-Standortes an, der am 6. März die Künstlervereinigung vorausgeht.

    Grabungen vor dem Wien Museum abgeschlossen

    7.02.2020 Das Wien Museum wird neu gestaltet und ist derzeit sanierungsbedingt geschlossen. Bevor es mit dem Umbau so richtig losgeht, hat sich die Stadtarchäologie ans Werk gemacht. Bis zu fünf Meter wurde vor dem Gebäude in die Tiefe gegraben. Entdeckt wurden dabei - im wahrsten Sinn des Wortes - Straßen über Straßen. Sie folgten einst dem Uferverlauf des Wienflusses.

    Jelineks Ibiza-Stück: "Schwarzwasser" schlug bunte Bläschen

    7.02.2020 Was macht ein pinker Gorilla im "Schwarzwasser"? Vor allem eine gute Figur. Nachdem Elfriede Jelinek auch bei ihrem neuesten Stück keine Rollen und keine Handlung, sondern einzig einen langen, monologischen Text geschrieben hat, hatte der deutsche Regisseur Robert Borgmann (39) für die Uraufführung alle Freiheiten. Diese nutzte er für einen prallen Bilderreigen, der nicht immer überzeugte.

    Heller Jubel für Jelineks "Schwarzwasser" im Akademietheater

    7.02.2020 Mit viel Jubel ist am Donnerstagabend die Uraufführung des neuen Stück von Elfriede Jelinek im Wiener Akademietheater zu Ende gegangen. In "Schwarzwasser" hat die Nobelpreisträgerin die Ibiza-Affäre und weitere Motive aus der aktuellen Politik zum Ausgangspunkt eines ausufernden Textes genommen, den Robert Borgmann in dem über dreistündigen Abend dennoch nur in Auszügen auf die Bühne gebracht hat.

    Diagonale 2020: Eröffnung mit "Der schönste Platz auf Erden"

    6.02.2020 Die Diagonale 2020 eröffnet am 24. März um 19.30 Uhr in der Grazer Helmut-List-Halle mit der Uraufführung der Doku "Der schönste Platz auf Erden" von Elke Groen. Dies gaben die Intendanten Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber am Donnerstag bei der Programm-Preview bekannt. Das Festival des österreichischen Films zeigt rund 120 Streifen, wobei die Auswahl noch nicht ganz abgeschlossen ist.

    Göttingen präsentiert bei Händel-Festspielen alle 42 Opern

    6.02.2020 Zum 100-jährigen Bestehen warten die Internationalen Händel-Festspiele im deutschen Göttingen heuer mit einer Besonderheit auf: Die Veranstalter haben alle 42 Operntitel des Barockkomponisten Georg Friedrich Händel (1685 bis 1759) im Jubiläumsprogramm zusammengefasst. Die Werke sollen vom 20. Mai bis zum 1. Juni in einem breiten Angebot von Formaten präsentiert werden.

    Salzburger Festspiele im Rennen um Opera Awards

    6.02.2020 Wenn am 4. Mai in London wieder die International Opera Awards verliehen werden, können sich die meisten heimischen Repräsentanten der Branche entspannt zurücklehnen: Heuer haben es nur wenige österreichische Proponenten auf die Liste der Nominierten geschafft, wie nun bekanntgegeben wurde. Lediglich die Salzburger Festspiele dürfen im Jubiläumsjahr auf den Sieg in der Festivalkategorie hoffen.

    Festival der Regionen macht 2021 im Salzkammergut Station

    6.02.2020 Das Salzkammergut positioniert sich in den kommenden Jahren zusehends als Kulturregion. Nachdem es sich mit Bad Ischl an der Spitze bereits den Titel Europäische Kulturhauptstadt 2024 geholt hat, wird dort vom 25. Juni bis 4. Juli 2021 auch das Festival der Regionen stattfinden, wie der künstlerische Leiter Airan Berg am Donnerstag in Linz bekannt gab.

    Hollywoods letzte Legende: Kirk Douglas (103) ist tot

    6.02.2020 Die Hollywoodlegende Kirk Douglas ist tot. Der aus Filmen wie "Spartacus" und "20.000 Meilen unter dem Meer" bekannte Star verstarb am Mittwoch im Alter von 103 Jahren, wie sein Sohn Michael via Facebook mitteilte. Kirk Douglas galt als einer der größten Darsteller der Filmgeschichte und letzter lebender Vertreter der goldenen Ära der Traumfabrik.

    ESC-Hoffnung Vincent Bueno als 70er-Jahre-Musicalstar

    6.02.2020 Nicht mehr lange und Österreichs heurige Hoffnung für den Eurovision Song Contest, Vincent Bueno, stellt mit "Alive" seinen Song für Rotterdam vor. Bevor es soweit ist, heißt es für den 34-Jährigen aber zunächst noch "Rock My Soul": Am Mittwoch (12. Februar) feiert das Rockmusical im Wiener Metropol seine Premiere, wobei Bueno in der Rolle des Vince die 70er-Jahre wiederaufleben lässt.

    Publikumsliebling Patricia Petibon beehrt den Musikverein

    6.02.2020 Patricia Petibon ist seit 1997 Stammgast im Wiener Musikverein. Am Donnerstag (13. Februar) kehrt die Sopranistin mit ihrer Pianistin Susan Manoff nach zweijähriger Absenz zurück - mit einem Programm, das tags darauf auf CD veröffentlicht wird. Unter dem Titel "L'amour, la mort, la mer" (Sony) hat die Französin, die am 27. Februar 50. Geburtstag feiert, einen ungewöhnlichen Liederabend konzipiert.

    Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof feiert Beethovens 250. Geburtstag

    6.02.2020 Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven, dem Ausnahmekünstler und Wahlwiener, zeigt das Bestattungsmuseum im Rahmen einer Sonderausstellung einen besonderen Blick auf Beethovens Leben und Sterben.

    Mundruczos "Tosca" in Wien abgesagt

    5.02.2020 Eigentlich hätte am 23. Februar im Akademietheater die Inszenierung von Kata Webers Stück "Tosca" durch den bekannten ungarischen Regisseur Kornel Mundruczo Premiere feiern sollen. "Wegen künstlerischer Differenzen" ist diese Inszenierung nun jedoch abgesagt, wie das Burgtheater am Mittwoch mitteilte.

    Wiener Bestattungsmuseum zeigt Beethovens Totenmaske

    5.02.2020 Das Wiener Bestattungsmuseum am Zentralfriedhof feiert den Geburtstag des berühmten Komponisten Ludwig van Beethoven, der sich heuer zum 250. Mal jährt, mit Blick auf dessen Leben und Tod: Im Rahmen einer Sonderausstellung werden die Original-Totenmasken von Beethoven sowie seiner Kollegen Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert gezeigt.

    Kein Abnehmer für Kokoschka-Werk bei Sotheby's-Auktion

    5.02.2020 Keinen Abnehmer fand Oskar Kokoschkas Bildnis "Dr Robert Freund II" bei einer Sotheby's-Versteigerung Dienstagabend in London. Das Werk war auf bis zu 470.000 Euro geschätzt worden. Beim Start der Londoner Auktionswoche mit Impressionisten, Surrealisten und der Moderne markierte das Hauptlos, Camille Pissarros "Bauersfrau beim Verbrennen von Ästen", mit 15,7 Mio. Euro den Bestwert.

    Hugo Canoilas erhält Kapsch Contemporary Art Prize

    5.02.2020 Der in Lissabon geborene und seit 2010 in Wien lebende Künstler Hugo Canoilas erhält den diesjährigen Kapsch Contemporary Art Prize. Die zum fünften Mal vergebene Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und mit einer Einzelausstellung im Wiener mumok verbunden. Zudem wird eine Arbeit oder ein Werkblock des Künstlers von der Kapsch Group für die mumok-Sammlung angekauft.

    Comeback von Al Bano und Romina beflügelt Sanremo-Festival

    5.02.2020 Das Comeback des Sängerduos Al Bano und Romina Power beflügelt das Songfestival von Sanremo. Das Ex-Ehepaar eröffnete am Dienstagabend das in Italien sehr beliebte Festival, bei dem es zuletzt 2015 aufgetreten war und fesselte 10 Millionen Zuschauer vor dem Fernsehen. Die beiden wurde mit Ovationen der Zuschauer gefeiert. Das Festival von Sanremo ist Italiens populärster Songwettbewerb.

    US-Regisseur Gene Reynolds im Alter von 96 Jahren gestorben

    5.02.2020 Der erfolgreiche US-Regisseur und Produzent Gene Reynolds ist tot. Der mit mehreren Emmys ausgezeichnete Reynolds starb im Alter von 96 Jahren, wie der Verband der Hollywood-Regisseure am Dienstag in Los Angeles mitteilte. Internationale Berühmtheit erlangte Reynolds durch die Serie "MASH", die sich auf tragikomische Weise mit dem Korea-Krieg auseinandersetzte.