Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • "12-Stunden-Konzert wider Gewalt und Vergessen" in Melk

    8.09.2019 Seit 25 Jahren hält der Gedenkverein "MERKwürdig", gegründet 1994 von Alexander Hauer und Michael Garschall, das Gedenken an die Opfer des Melker Konzentrationslagers wach. Zum Jubiläum des Vereins findet am 22. September ein "12-Stunden-Konzert wider Gewalt und Vergessen" mit rund 30 Live-Acts statt.
    Regisseur und Drehbuchautor Karl Markovics

    "Nobadi": Markovics packt die große Welt in kleinen Raum

    8.09.2019 Es ist die große Welt im kleinsten Raum, die Karl Markovics aufspannt. In seiner dritten Regiearbeit "Nobadi" lässt der Filmemacher einen alten Nazi und einen jungen Geflüchteten in einem Kammerspiel aufeinandertreffen, das als Malstrom ins Verderben führt. Samstagabend feierte das ambitionierte Werk seine Weltpremiere beim Filmfestival von Toronto, bevor es am 4. Oktober im Kino startet.
    Mensch und Roboter bei der Ars Electronica

    Nach Linz zieht die Ars Electronica in alle Welt

    8.09.2019 Nach dem am Montag endenden Festival "Out of the Box - Die Midlife-Crisis der digitalen Revolution" in Linz wandert die Ars Electroncia mit ihren Inhalten und Ausstellungen weiter nach Moskau, Hongkong und Seoul. Damit wird das Festivalthema international weitergedreht und erhält neue Perspektiven.
    Strahlende Klangwolke aus dem Jahr 2018

    Linzer Klangwolke: Erst stürzt Ikarus, dann die Menschheit

    8.09.2019 ,Ein verglühender Ikarus, der in die Donau stürzt, einige spektakuläre Figuren auf Schiffen und ein Feuerwerk zum Schluss - David Pountney hat mit der diesjährigen Visualisierten Klangwolke in Linz wohl genau das abgeliefert, was das Publikum von ihm wollte. Die laut Polizei und Veranstalter rund 100.000 Besucher durften sich auch freuen, dass das Wetter allen Erwartungen zum Trotz durchhielt.
    Baselitz bei Konzert "Uraufführung eines Bildes"

    Georg Baselitz präsentiert neues Werk vor Publikum in Weimar

    7.09.2019 Ein monumentales Doppelporträt von Georg Baselitz (81) ist am Samstag zum Abschluss des Kunstfests Weimar erstmals der Öffentlichkeit präsentiert worden. "Immer noch unterwegs" aus dem Jahr 2014 zeigt zwei großformatige Figuren auf schwarzem Grund. Der künstlerische Leiter des Kunstfests, Rolf Hemke, bezeichnete die Veranstaltung als die "Uraufführung eines Bildes".
    "Joker"-Regisseur Todd Phillips und Hauptdarsteller Joaquin Phoenix

    "Joker" gewann Goldenen Löwen bei 76. Filmfest in Venedig

    7.09.2019 Der Goldene Löwe des Filmfestivals Venedig geht an den Psychothriller "Joker" des US-Amerikaners Todd Phillips. Das von Comics inspirierte Werk erzählt, wie aus einem psychisch kranken Mann der Bösewicht Joker wird - der Gegenspieler von Batman. Die Jury setzte sich zudem über Bedenken wegen Missbrauchsvorwürfen hinweg und vergab ihren Großen Preis an Roman Polanski für "J'accuse".
    Pereira hinterlässt Lücke

    Opern-Intendant Pereira über seine Pläne für Florenz

    7.09.2019 Nachdem er sich mit der Scala auf eine vorzeitige Auflösung seines Vertrags am 15. Dezember geeinigt hat, bereitet Intendant Alexander Pereira den Umzug nach Florenz vor. In den nächsten Jahren will er das Opernhaus "Maggio Musicale Fiorentino" mit "erstklassigen Produktionen" zu einem Magnet für Starkünstler machen. Über seine Zukunftspläne spricht der Österreicher im Interview mit der APA.
    Laut Europarechtsexperten wurde die Förderung zu Unrecht gewährt

    Diskussion um Landesförderung für KTM-Motohall geht weiter

    6.09.2019 Die Polit-Diskussion um eine Landesförderung in der Gesamthöhe von 1,8 Millionen Euro aus dem Kulturbudget für die Motohall des Motorradherstellers KTM in Mattighofen ist am Freitag weitergegangen. Sie sei zu Unrecht gewährt worden, stellte der Vorstand des Instituts für Europarecht an der Johannes-Kepler-Universität (JKU) Linz, Franz Leidenmühler, fest. Das Land konterte, sie "korrekt erfolgt"
    Wechsel könnte sogar schon im Jänner erfolgen

    Wechsel von Staatsopern-Chef Meyer an Scala bereits im März

    6.09.2019 Der ursprünglich im Juni 2021 geplante Wechsel von Staatsopern-Chef Dominique Meyer von Wien an die Mailänder Scala wird vorverlegt. Meyer einigte sich mit der Scala, schon am 1. März 2020 die Führung des Opernhauses zu übernehmen, berichtete die Tageszeitung "Corriere della Sera".
    Toledo war seit mehreren Monaten krank

    Mexikanischer Maler und Bildhauer Francisco Toledo gestorben

    6.09.2019 Der mexikanische Künstler Francisco Toledo ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Das teilte am Donnerstagabend (Ortszeit) seine Tochter Natalia mit. Der aus Oaxaca im Süden des Landes stammende Toledo galt als Mexikos bedeutendster zeitgenössischer Maler und Bildhauer. Er sei seit mehreren Monaten krank gewesen, hieß es in Medienberichten.
    Als Hobbit "Sam" wurde Astin auf der ganzen Welt berühmt

    Ein "echter" Hobbit auf der Wiener Comic Con

    6.09.2019 Ein "echter" Hobbit kommt nach Wien: Sean Astin, der in "Herr der Ringe" Frodos besten Freund Sam spielte, ist einer der Stargäste der diesjährigen Vienna Comic Con. Bei der Messe am 23. und 24. November sollen mit Chris Klein ("American Pie") und Jack Dylan Grazer ("Es") weitere Filmstars Fans erfreuen. Des weiteren trifft "Catwoman"-Zeichner Jim Balent auf Disney-Comics-Künstler Ulrich Schröder.
    "Out of the Box - die Midlife-Crisis der digitalen Revolution"

    Ars Electronica feierte 40-Jahr-Jubiläum

    5.09.2019 Mit dem Festival "Out of the Box - die Midlife-Crisis der digitalen Revolution" ist die Ars Electronica am Donnerstagabend eröffnet worden. Zum 40-Jahr-Jubiläum gab es am Linzer Hauptbahnhof einen Feier-Reigen. Eine Midlife-Celebration mit Höhepunkten aus den 40 Jahren, die feierliche Überreichung der Goldenen Nicas und der Starts Prizes sowie Performances und Musik waren angesagt.
    Kunstinstallation "For Forest" im Wörthersee-Stadion

    Klagenfurter Stadion-Wald erstmals präsentiert

    5.09.2019 Die Kunstinstallation "For Forest" im Klagenfurter Wörthersee-Stadion ist am Donnerstag zum ersten Mal der Presse vorgestellt worden. Bei dem Projekt wurden fast 300 bis zu 14 Meter hohe Bäume ins Stadion gestellt, die einen europäischen Mischwald darstellen. Am Sonntag wird "For Forest" eröffnet, der Stadion-Wald kann bis Ende Oktober bei freiem Eintritt besichtigt werden.

    Ars Electronica: Starts Prize für smarte Assistenten

    5.09.2019 Ein Smart-Home-System, das nur zuhört, wenn der Besitzer das wirklich will - verlockend für alle, denen Privatsphäre wichtig ist. Mit dem "Project Alias" der beiden Dänen Björn Karmann und Tore Knudsen ist das möglich. Es wird ähnlich einer Haube auf den smarten Assistenten gesetzt und hindert ihn am ungewollten Lauschen.
    Die Wiener Stadthalle hat eine spannende Saison vor sich

    Wiener Stadthalle: Saison bringt EAV-Finale, Wanda und Cher

    4.09.2019 Die Wiener Stadthalle wird auch in der kommenden Saison wieder ein höchst buntes Programm bieten - wobei der Schwerpunkt eindeutig beim Musikgeschehen liegt. Stars wie Wanda, Cher, James Blunt oder Herbert Grönemeyer werden sich dort ein Stelldichein geben. Sport und Show kommen ebenfalls nicht zu kurz. Auch eine neue Location gibt es: das "Studio F".
    Dem Dirigenten wird vorgeworfen eine Mitarbeiterin berührt zu haben

    Barenboim gegen Vorwurf eines Übergriffs auf Mitarbeiterin

    4.09.2019 Der Dirigent Daniel Barenboim (76) hat den Vorwurf eines körperlichen Übergriffs gegen eine Mitarbeiterin der Berliner Staatsoper Unter den Linden zurückgewiesen. Er habe die Orchestermanagerin weder geschüttelt noch berührt, erklärte der Generalmusikdirektor der Staatsoper am Mittwoch in Berlin. Er räumte ein, die Mitarbeiterin bei einer Diskussion angeschrien zu haben.
    Politiker fürchten und seine Fans lieben ihn: Satiriker Peter Klien

    Peter Klien wechselt hinter den Schreibtisch

    4.09.2019 Als "Reporter ohne Grenzen" fürchten ihn Politiker und lieben ihn seine Fans, nun wechselt Peter Klien aber hinter den Schreibtisch: Der Satiriker erhält ab 12. September mit "Gute Nacht Österreich" auf ORF 1 ein eigenes Late-Night-Format. Bei einer selbst ausgerufenen "PK des Jahres" stellte Klien Mittwochvormittag seine Show vor und versprach: "Jetzt geht es richtig los!"
    Sudabeh Mortezai, "Joy"-Regisseurin.

    Auslandsoscar: "Joy" geht für Österreich ins Rennen

    4.09.2019 Österreichs Kandidat für den Auslandsoscar ist der Film "Joy" von Sudabeh Martezai. Zu diesem Ergebnis kam die vom FAMA (Fachverband der Film- und Musikindustrie) einberufene Jury in ihrer gestrigen Sitzung.
    "Wutbürger" können sich jetzt im Museumsquartier abreagieren

    "Wutraum" als Werbung: Volkstheater lädt zum Zertrümmern ein

    4.09.2019 Die Wut packt nicht nur die meisten Protagonisten von Heimito von Doderers Roman "Die Merowinger oder Die totale Familie", den Intendantin Anna Badora in einer Bearbeitung von Franzobel am 11. September im Volkstheater auf die Bühne bringt. Für zeitgenössische Wutbürger hat das Theater nun zur Abreaktion einen mobilen Wutraum im Haupthof des Museumsquartier eingerichtet.
    Die Ars Electronica widmet sich selbst eine Ausstellung im Lentos

    Ars and the City im Lentos mit Spuren aus 40 Jahren

    4.09.2019 Die Ausstellung im Linzer Lentos, die sonst beim Ars Electronica Festival einem Featured Artist vorbehalten ist, wird dieses Jahr mit "Ars and the City" der Ars Electronica selbst und den Spuren, die sie in den 40 Jahren ihres Bestehens in der Stadt gezogen hat, gewidmet. Als Ergänzung findet sich am Dach in der PostCity "Ars and the Wire", das beschreibt, wie Kunst die digitalen Räume besiedelt.
    Der Deutsche starb mit 74 Jahren

    Starfotograf Peter Lindbergh mit 74 Jahren gestorben

    4.09.2019 Er revolutionierte die Modefotografie mit seinen Schwarz-Weiß-Aufnahmen- nun ist der deutsche Starfotograf Peter Lindbergh gestorben: Wie seine Familie am Mittwoch in Paris mitteilte, starb er mit 74 Jahren. Lindbergh arbeitete für namhafte Modeschöpfer wie Karl Lagerfeld, Jean-Paul Gaultier und Giorgio Armani sowie für Magazine wie "Vogue" und "Vanity Fair" sowie den deutschen "Stern".
    Jim Avignon setzt sich für Künstler ein

    Mauerkünstler Avignon will sich erneuernde East Side Gallery

    4.09.2019 Der Street-Art-Künstler Jim Avignon macht sich für eine Zukunft des Touristenmagneten East Side Gallery in Berlin mit jährlich wechselnden Kunstwerken stark. "Persönlich würde ich mir wünschen, dass die Mauer als solche stehen bleibt, vielleicht in Verbindung mit einem Museum, aber kuratiert jedes Jahr neu an Künstler gegeben wird, die dort für ein Jahr Arbeiten ausstellen", sagte er zur dpa.
    Edelbauer hat Chance auf ein außerordentliches Double

    Österreichischer Buchpreis: Edelbauer/Streeruwitz nominiert

    4.09.2019 Die Autorinnen Raphaela Edelbauer und Marlene Streeruwitz haben Chancen auf ein außerordentliches Double. Sie sind mit ihren neuen Romanen nicht nur für den Deutschen Buchpreis, sondern auch für den Österreichischen Buchpreis nominiert. Angela Lehner, ebenfalls auf der deutschen Longlist, hat es in Österreich zu einer Debütpreis-Nominierung geschafft. Die Preise werden am 4. November vergeben.
    Blick über Graz anlässlich der Baustellenbesichtigung

    Schloßberg soll meistbesuchtes Museum der Steiermark werden

    3.09.2019 Seit Juli wird gebaut - am Dienstag hat der Grazer Kulturstadtrat Günter Riegler (ÖVP) zu einer ersten Baustellenbesichtigung in das künftige Schloßbergmuseum geladen. Dort wird fleißig gestemmt, gegraben und gebaut. Zu Muttertag 2020, im Kulturjahr, soll das Museum in und um die Kanonenbastei fertig sein. Es soll laut FPÖ-Gemeinderat Armin Sippel das "meistbesuchte Museum der Steiermark" werden.
    Das Werk wurde regelrecht herausgeschnitzt

    Banksy-Werk vor Centre Pompidou in Paris gestohlen

    3.09.2019 Vor dem Pariser Kunstmuseum Centre Pompidou ist ein Werk des britischen Graffiti-Künstlers Banksy gestohlen worden. Die Diebe nutzten offenbar eine Säge, um das Sprühbild an der Rückseite eines Parkschildes herauszuschneiden, teilte das Centre Pompidou am Dienstag mit. "Wir sind nicht die Besitzer des Werks", sagte ein Museumssprecher. Dennoch sei der Diebstahl der Polizei gemeldet worden.
    Lit.Cologne Spezial heuer u.a. mit Schriftstellerin Isabel Allende

    Lit.Cologne Spezial mit Isabel Allende und Salman Rushdie

    3.09.2019 Ein "Best-of" des Bücherherbstes verspricht die Lit.Cologne Spezial in Köln. Der kleine Herbst-Ableger des alljährlich im März stattfindenden Kölner Literaturfestivals bietet diesmal unter anderem Veranstaltungen mit der chilenischen Schriftstellerin Isabel Allende ("Das Geisterhaus") und Salman Rushdie ("Die satanischen Verse").
    Zweimal erhielt Rasche den österreichischen Nestroy-Preis

    Burgtheater-Start mit Ulrich Rasches "Bakchen"

    3.09.2019 Nein, auch in Wien wird der "Chefmaschinist des deutschen Schauspiels" ("Spiegel") nicht leiser treten: "'Die Bakchen' werden auf einem ähnlichen Maschinenwunderwerk fußen wie 'Die Perser'. Obwohl die vom Aufwand schon kaum zu toppen war", lacht Regisseur Ulrich Rasche. Die Burgtheater-Intendanz von Martin Kusej eröffnet am 12. September mit dem Spektakulärsten, das derzeit aufgeboten werden kann.
    Wolfgang Beltracchi im Bank Austria Kunstforum Wien

    Kunstforum Wien zeigt echte Beltracchis

    2.09.2019 Ein Streifzug durch fast 2.000 Jahre Kunstgeschichte, von Fresken aus dem zweiten nachchristlichen Jahrhundert bis zu den Meistern von Impressionismus und Expressionismus. Was große Kunstmuseen trotz langjähriger Sammlungstätigkeit nicht immer schaffen, hat der deutsche Unternehmensberater Christian Zott in Auftrag gegeben. Bei dem vielleicht Berufendsten dafür: dem Maler Wolfgang Beltracchi.

    Jonas Kaufmann und Igor Levit bekommen Preis Opus Klassik

    2.09.2019 Der Pianist Igor Levit, die Cellistin Sol Gabetta und die Opernsängerin Joyce DiDonato gehören zu den Gewinnern des Preises Opus Klassik 2019. Die nach dem Echo-Debakel von der Klassik-Branche ins Leben gerufene Auszeichnung wird am 13. Oktober in Berlin verliehen. Der Wiener Klarinettist Andreas Ottensamer erhält einen Preis als "Instrumentalist des Jahres".
    Leihgabe an das Metropolitan Museum of Art in New York

    Reliefs des Goldenen Dachl in Innsbruck gehen auf Reisen

    2.09.2019 Die 18 Originalreliefs des Goldenen Dachl in Innsbruck gehen auf Reisen. Sie werden als Leihgabe dem Metropolitan Museum of Art in New York zur Verfügung gestellt. Dort werden die Sandsteinreliefs vom 3. Oktober bis zum 5. Jänner in der Haupthalle des Museums im Rahmen der Ausstellung "The Last Knight" anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. zu sehen sein.
    Christoph von Dohnanyi dirigiert nur noch selten, dafür "umso lieber"

    Dirigenten Christoph von Dohnanyi wird 90

    2.09.2019 Mittlerweile dirigiert er nur noch selten - "aber umso lieber", wie er sagt. Um Quantität ist es Dohnanyi ohnehin nie gegangen. Am kommenden Sonntag (8. September) wird der Dirigent 90 Jahre alt. Sein Geist und sein Gehör sind unverändert scharf, sein Anspruch an sich und andere unverändert unerbittlich.
    Die Skulptur von Jeff Koons ist 10 Meter hoch und wiegt 30 Tonnen

    Umstrittene Skulptur von Jeff Koons nun nahe Champs-Elysees

    2.09.2019 Nach einem über zweijährigen Streit bekommt eine Riesenskulptur von Jeff Koons nun ihren Platz unweit der Champs-Elysees. Während der Installation der mehr als 10 Meter hohen und über 30 Tonnen schweren Skulptur, die eine Hand mit einem Tulpenstrauß darstellt, bleibt das Werk jedoch mit Kunststoffplanen verdeckt. Es soll Anfang Oktober offiziell eingeweiht werden.
    Das Berliner Futurium beschäftigt sich mit Fragen zu KI und Co.

    Zukunftsmuseum Futurium eröffnet in Berlin

    2.09.2019 In der Wahlkabine der Zukunft reicht ein Lächeln in die Kamera. Danach spuckt der Computer die bevorzugten Parteien aus. Das Verblüffende daran: Es stimmt. Was künstliche Intelligenz kann oder können soll, ist nur eine der vielen Fragen, um die es im Berliner Futurium geht. Das nagelneue Zukunftsmuseum, das aussieht wie eine riesige Virtual Reality Brille, eröffnet am Donnerstagabend.
    Die unverwechselbare Dagmar Koller feierte kürzlich ihren 80er

    Dagmar forever: Die Volksoper feierte ihr Ehrenmitglied

    2.09.2019 Das lange, gelbe Sofa aus "Marilyn forever" war nicht sehr bequem, das lange, rote Paillettenkleid war zwar sehr elegant, aber auch sehr heiß. Und dennoch lieferte Dagmar Koller wenige Tage nach ihrem 80. Geburtstag am Sonntag zum Saisonauftakt in der Volksoper eine perfekte Show ab. Die zu Ehren des Ehrenmitglieds ausgerichtete Hommage war ein launiger Streifzug durch eine lange Karriere.
    "maschek macht Merkel" im Stadtsaal in Wien

    Nur wenige Kabarett-Premieren im Herbst

    2.09.2019 Haben sich die Äste in den vergangenen Jahren mit Früchten sommerlicher Kabarett-Schreibarbeit regelrecht gebogen, so steht im Herbst dieses Jahres nur eine bescheidene Premieren-Ernte prominenter Protagonisten bevor. Was aber durchaus nicht zulasten der Qualität gehen muss. Ein Ausblick auf eine Auswahl bevorstehender Kabarettneuheiten im Schnelldurchlauf:
    Gabalier füllte als erster österreichischer Musiker das Happel-Stadion

    Gabalier verwandelte Happel-Stadion in riesiges Bierzelt

    1.09.2019 Vor rund 50.000 Besuchern lieferte Andreas Gabalier am Samstagabend im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion in Wien einen würdigen Abschluss seiner Stadientournee, die ihn durch den ganzen deutschsprachigen Raum geführt hatte. Die Location wurde angesichts des "Volks-Rock'n'Rolls" und der zahlreichen Zuschauer in Tracht zum riesigen Bierzelt mit ausgelassener Feierlaune.
    Die Ars Electronica bezieht kurzfristig Quartier in einem Stift

    Glaube und KI bei Ars Electronica kein Widerspruch

    1.09.2019 Erstmals veranstaltet die Ars Electronica heuer das "AIxMusic Festival". Es wird am Samstag, 7. September, auch im Augustiner Chorherrenstift St. Florian über die Bühne gehen. Dass ein religiöses Haus Herberge für Artificial Intelligence wird, entspricht für Kustos Harald Ehrl in gewisser Weise dem "Schöpfungsglauben", meinte er im Interview mit der APA. Und: "Ein Kloster ist nicht aus der Welt."
    Andreas Gabalier genießt sein Leben

    Andreas Gabalier will nicht von der Bühne aus Politik machen

    31.08.2019 Im Vorfeld des ausverkauften Abschlusses seiner Stadiontournee im Wiener Ernst-Happel-Stadion zog Volksmusiker Andreas Gabalier Bilanz seiner zehnjährigen Laufbahn. Am Samstag erklärte er vor Medienvertretern, dass die vergangenen zehn Jahre für ihn "bis dato das absolute Lebenshighlight" gewesen seien. Kritik tue zum Teil gut, denn so könne man darüber "nachdenken, was man optimieren kann".
    Das Kopftuch sorgt immer wieder für Kontroversen

    "Muslim Fashion"-Schau hat wichtige Diskussion ausgelöst

    31.08.2019 Die Schau war umstritten, aber für das Museum ein großer Erfolg: Am Sonntag (1. September) geht die Ausstellung "Muslim Fashion" im Frankfurter Museum Angewandte Kunst zu Ende. Das Museum schätzt, dass bis dahin rund 100.000 Besuche gezählt werden. Die Reaktionen seien "größtenteils und überwiegend positiv" gewesen, sagte der Direktor des Museums, Matthias Wagner K..
    Opernstar Plácido Domingo wegen Belästigungsvorwürfen unter Druck

    Causa Domingo: Wiener Staatsoper hält Verträge aufrecht

    30.08.2019 Nach den Belästigungsvorwürfen gegen Opernstar Plácido Domingo sieht die Wiener Staatsoper in Absprache mit der Bundestheater-Holding "keinen rechtlich haltbaren Grund", bestehende Verträge mit ihm nicht zu erfüllen. Die geplanten Auftritte des Künstlers als Macbeth im Oktober 2019 sowie als Nabucco und als Dirigent von "La traviata" im Juni 2020 bleiben somit aufrecht, teilte die Staatsoper mit.
    ESC 2020 findet in der Veranstaltungshalle "Ahoy" in Rotterdam statt

    65. Eurovision Song Contest findet in Rotterdam statt

    30.08.2019 Die niederländische Hafenstadt Rotterdam wird Gastgeber des nächsten Eurovision Song Contest (ESC). Dies teilte der niederländische Rundfunk NPO in Hilversum mit. Im Wettbewerb gegen Maastricht hat sich damit die "sexyste Stadt der Niederlande" durchgesetzt - so sieht es jedenfalls Rotterdams Bürgermeister Ahmed Aboutaleb.
    Kulturminister Schallenberg gab die siegreichen Künstler bekannt

    "outstanding artist awards" an Schmale, Lang und Petermichl

    30.08.2019 Für Leistungen, mit denen sie das aktuelle Kunstgeschehen besonders beeinflussen, werden am 6. Dezember im Bundeskanzleramt die "outstanding artist awards" vergeben. Kulturminister Alexander Schallenberg gab am Freitag die siegreichen Künstler, Kollektive und Initiativen in zehn Kategorien bekannt, die nun je 10.000 Euro erhalten.
    1869: Jahreszahl des Grundsteinlegung ist auf dem Grundstein zu lesen

    Grundstein von Schloss Neuschwanstein gefunden

    30.08.2019 Der Grundstein von Schloss Neuschwanstein ist gefunden worden. "Die Lage des Grundsteines kann exakt bestimmt werden", sagte der bayerische Heimatminister Albert Füracker (CSU) am Freitag bei einem Festakt in dem weltberühmten Bauwerk in Schwangau (Landkreis Ostallgäu).
    Wann Pereira nach Florenz wechseln wird, ist noch unklar

    Pereira: "Hätte gern meine Karriere an der Scala beendet"

    30.08.2019 Scala-Intendant Alexander Pereira, der am Mittwoch seinen Wechsel zum Opernhaus in Florenz angekündigt hat, bedauert, dass er nicht in Mailand bleiben kann. "Ich hatte gehofft, meine Karriere an der Scala zu beenden", sagte er im Interview mit der Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera". Wann er nach Florenz wechseln wird, ist noch unklar.
    "Mit einem Museum hat das nichts zu tun"

    Linzer Unirektor über KTM Motohall: "Showroom, kein Museum"

    30.08.2019 Für den Rektor der Linzer Kunstuniversität Reinhard Kannonier ist die Motohall des Motorradherstellers KTM in Mattighofen ein "Showroom" - "mit einem Museum hat das nichts zu tun". Die dafür vom Land Oberösterreich zugesagte Kulturförderung in der Höhe von 1,8 Millionen-Euro sorgt seit Wochen für Diskussionsstoff. Sie wird auch durch den Landesrechnungshof (LRH) geprüft werden.
    Der US-Schauspieler wurde von den Fans sehnlichst erwartet

    76. Filmfestspiele Venedig: Startrubel am Lido mit Brad Pitt

    29.08.2019 Der größte Star des Tages war ohne Frage Brad Pitt. Doch der Besuch aus Hollywood machte sich am Donnerstag erst einmal rar in Venedig. Die ersten Fans warteten zwar schon am Vormittag am roten Teppich, wo der 55-Jährige am Abend das Weltraumabenteuer "Ad Astra" mit Tommy Lee Jones, Liv Tyler und Ruth Negga vorstellen sollte.