Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

21 Kumpel bei Grubenunglück in Nordchina ungekommen

Vor 20 Minuten Ein Grubenunglück im Norden Chinas hat 21 Bergleuten das Leben gekostet. 29 Arbeiter wurden zudem bei dem Unfall am Samstag in der Provinz Innere Mongolei verletzt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Demnach versagten die Bremsen eines Busses, der die Kumpel unter Tage befördern sollte. Das Fahrzeug kollidierte daraufhin mit der Seitenwand des Tunnels.
Arbeiter auf Teeplantagen betroffen

Mehr als 90 Tote durch gepanschten Alkohol in Indien

Vor 17 Stunden In Indien sind mehr als 90 Menschen nach dem Konsum von gepanschtem Alkohol gestorben. Mindestens 200 weitere mussten im nordöstlichen Bundesstaat Assam im Krankenhaus behandelt werden, wie Behördenvertreter am Samstag mitteilten. Die Opfer, unter denen viele Frauen sind, arbeiteten auf Teeplantagen in der Region.
Der Spanier soll einen Teil seiner Mutter verspeist haben.

Spanier tötete und zerstückelte Mutter und aß Leichenteile

Vor 16 Stunden Ein Spanier hat seine Mutter nach Polizeiangaben getötet, zerstückelt und zusammen mit seinem Hund teilweise aufgegessen. Der grausige Kannibalismusfall, den Polizisten am Donnerstag in Madrid entdeckten, erregte am Samstag in spanischen Medien Aufsehen.
Essen wir im Schlaf wirklich Spinnen?

Essen wir nachts Spinnen? Experten sprechen Klartext!

Vor 20 Stunden Das Gerücht, ein Mensch würde innerhalb eines Jahres bis zu acht Spinnen im Schlaf verschlucken, hält sich hartnäckig.
"El Chapo" wurde schuldig gesprochen

Anwälte von Drogenboss "El Chapo" für Prozess-Wiederholung

Vor 1 Tag Nach der Verurteilung des mexikanischen Drogenbosses Joaquin "El Chapo" Guzman wollen seine Anwälte den Strafprozess neu verhandeln lassen. Sie begründen ihren Gerichtsantrag vom Freitag damit, dass mehrere der zwölf Geschworenen die Berichterstattung über den Prozess verfolgt und damit gegen Vorschriften verstoßen hätten.
Der Lkw-Fahrer konnte sich in letzter Sekunde retten.

Missglückte Rettungsaktion: Lkw rast in den Abgrund

Vor 1 Tag Ein Lkw muss geborgen werden. Doch die Rettungsaktion geht buchstäblich nach hinten los. Der Lkw rast mit voller Geschwindigkeit in den Abgrund. Der Fahrer kann sich erst in letzter Sekunde in Sicherheit bringen.
Feuerbestattung von Lagerfeld im "privaten Rahmen"

Karl Lagerfeld in der Nähe von Paris eingeäschert

Vor 1 Tag Der verstorbene Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist in der Nähe von Paris eingeäschert worden. Das bestätigte eine Quelle aus seinem Modehaus am Freitag in Paris. Es habe sich um "einen sehr privaten Rahmen" gehandelt. Der aus Hamburg stammende Lagerfeld war am Dienstag gestorben - er galt als der letzte Pariser Modezar. Eine öffentliche Zeremonie oder Würdigung sollte es nicht geben.
Die erst 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg in Paris

Klimaaktivistin Thunberg führte "Schulstreik" in Paris an

Vor 2 Tagen Die junge schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat erstmals an einem "Schulstreik für das Klima" in Paris teilgenommen. Die 16-Jährige zog am Freitag mit rund tausend Mitstreitern vom Opernplatz durch das Zentrum der französischen Hauptstadt. Auch die Schauspielerin Juliette Binoche und die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo beteiligten sich an der Kundgebung.
Die Erntevorräte im Sudan werden knapp

Sieben Millionen Menschen im Südsudan droht extremer Hunger

Vor 2 Tagen Im Krisenland Südsudan könnten den Vereinten Nationen zufolge bald knapp sieben Millionen Menschen unter extremem Hunger leiden. Dies droht den Menschen - mehr als der Hälfte der Bevölkerung - in den Monaten Mai bis Juli, wenn die Ernte vom Dezember aufgebraucht sein wird, wie die UN-Landwirtschaftsorganisation, das UN-Kinderhilfswerk und das Welternährungsprogramm (WFP) am Freitag mitteilten.
Freude bei Mitarbeitern der japanischen Weltraumbehörde

Japanische Raumsonde landete auf dem Asteroiden Ryugu

22.02.2019 Die japanische Raumsonde "Hayabusa2" ist in rund 340 Millionen Kilometern Entfernung von der Erde erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. Das gab die japanische Raumfahrtbehörde Jaxa am Freitag bekannt. Die unbemannte Sonde soll Material von der Oberfläche einsammeln.
Start der SpaceX-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral

Rakete mit erster israelischer Mondsonde gestartet

Vor 2 Tagen Israel hat erstmals eine Raumsonde zum Mond geschickt. Die kleine Sonde "Beresheet" begann ihre sieben Wochen lange Reise zu dem Erdtrabanten in der Nacht auf Freitag vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Staat Florida. Dort startete pünktlich um 02.45 Uhr MEZ eine Falcon-9-Rakete des Raumfahrtunternehmens SpaceX von Tesla-Chef Elon Musk. Die Mondlandung der Sonde wird am 11. April erwartet.

Oma ohne Grenzen: Irma (93) reist mit klarer Botschaft um die ganze Welt

Vor 2 Tagen Diese Oma sollte sich jeder als Vorbild nehmen, denn sie tut nur Gutes.
Viermal so groß wie eine normale Biene

Größte Biene der Welt nach 38 Jahren wieder gesichtet

21.02.2019 Ganz schwarz und in etwa so groß wie ein menschlicher Daumen: Die Wallace-Riesenbiene ist nach Jahrzehnten erstmals wieder gesichtet worden. Forscher verkündeten am Donnerstag, sie hätten Exemplare der größten Bienenart der Welt auf einer entlegenen indonesischen Insel entdeckt.
Tschechischem Bier geht es von Seite Polens an den Kragen

Tschechien und Polen streiten um Bier- und Fleischqualität

21.02.2019 Tschechien und Polen liefern sich einen Schlagabtausch um die Qualität ihrer Lebensmittel. Zuerst hatte die Regierung in Prag aufgrund eines Salmonellenfundes Kontrollen aller Rindfleischimporte aus Polen angeordnet. In Reaktion darauf drohte der polnische Landwirtschaftsminister Jan Krzysztof Ardanowski mit gründlichen Überprüfungen tschechischer Produkte - zum Beispiel des böhmischen Bieres.
Großbrand in der Altstadt von Dhaka

Mindestens 70 Tote bei Großbrand in Bangladeschs Hauptstadt

21.02.2019 Mindestens 70 Menschen sind bei einem Großbrand in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka ums Leben gekommen. Mehr als 40 weitere Menschen wurden nach Angaben der Behörden verletzt. Das Feuer war am späten Mittwochabend im Erdgeschoß eines vierstöckigen Gebäudes in der Altstadt ausgebrochen, in dem brennbare Chemikalien gelagert wurden. Danach breiteten sich die Flammen schnell auf benachbarte Häuser aus.
Keine verpflichtende Nachrüstung bei alten Lkw

EU-Parlament will Lkw-Abbiegeassistent bereits ab 2021

21.02.2019 Das EU-Parlament hat sich für eine schnellere als bisher geplante Einführung von Lkw-Abbiegeassistenten ausgesprochen. Die Abgeordneten des Binnenmarktausschusses forderten am Donnerstag in Brüssel, dass ab 2021 keine neuen Lkw-Typen mehr marktzugelassen werden und ab 2023 keine Neufahrzeuge mehr in Betrieb genommen werden, die nicht mit der betreffenden Technik ausgestattet sind.
Das Flugzeug ist weiterhin eines der sichersten Fortbewegungsmittel

523 Menschen starben 2018 bei Flugunfällen

21.02.2019 523 Passagiere und Crew-Mitglieder sind im vergangenen Jahr bei Flugunfällen ums Leben gekommen. Wie der internationale Airline-Verband IATA am Donnerstag mitteilte, war 2018 damit im Fünf-Jahres-Vergleich ein etwas unsichereres Jahr im Luftverkehr. Zwischen 2013 und 2017 sind im Durchschnitt 234,4 Menschen pro Jahr bei Flugunfällen gestorben.
Noch bis Ende der Woche steht die Fabrik in Frankreich still.

"Qualitätsmangel": Größte Nutella-Fabrik der Welt steht still

21.02.2019 Wegen "Qualitätsproblemen" steht derzeit die größte Nutella-Fabrik der Welt in Frankreich still.
Permanente Sommer- oder Normalzeit

EU-Parlamentarier peilen Ende der Zeitumstellung 2020 an

21.02.2019 Die Europaabgeordneten wollen bereits 2020 ein Ende der jährlichen Zeitumstellung in Europa erreichen. Wie der CDU-Europaparlamentarier Peter Liese am Donnerstag in Brüssel sagte, erwarte er bei einer Abstimmung des EU-Parlaments im März eine entsprechende Mehrheit dafür. Die zuständigen EU-Verkehrsminister stehen dagegen auf der Bremse: Sie wollen frühestens 2021 die Zeitumstellung abschaffen.
Polizei mit Großaufgebot vor Ort

Zwei Tote bei Schüssen auf Baustelle in München

21.02.2019 Bei Schüssen auf einer Baustelle in München sind zwei Männer getötet worden.
Nur positive Emojis sind erlaubt

Australien lässt Emojis auf Auto-Nummernschildern zu

21.02.2019 Autofahrer in Australien können ihren Gemütszustand künftig per Emojis auf dem Nummernschild mitteilen. Die Neuregelung im Bundesstaat Queensland soll ab März gelten, wie die Behörden mitteilten. Zur Wahl stehen dabei zunächst aber nur Emojis mit positiver Botschaft - nämlich die Symbole für Lächeln, Zwinkern, Lachen, mit Herzchen und mit Sonnenbrille.
Ehemaliges Domizil von Escobar

Wohnhaus des Drogenbarons Pablo Escobar wird gesprengt

21.02.2019 Das letzte Domizil des kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar in Medellin ist in den vergangenen Jahren ziemlich heruntergekommen. Am Freitag, gut 25 Jahre nach Escobars gewaltsamem Tod, soll es gesprengt werden. Dabei geht es auch um die Erinnerungskultur um den Drogenboss, der von den einen verachtet und den anderen immer noch verehrt wird.
Bei einem "harten" Brexit wäre die Urlaubsplanung deutlich aufwendiger.

So wirkt sich "harter" Brexit auf Reisende aus

21.02.2019 Roaming, Zoll oder Anreisen mit dem Auto: Bei einem "harten" Brexit gelten andere Regeln für England-Reisende. Ein geregelter Brexit brächte hingegen kaum Umstellungen.