Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Zwei Jugendliche wurden von dem Auto erfasst

Raserunfall in München per Dashcam gefilmt

18.11.2019 Der tödliche Raserunfall in München am Freitag kurz vor Mitternacht ist mit einer sogenannten Dashcam aus einem anderen Wagen gefilmt worden. "Diese Aufzeichnung der Dashcam ist für uns ein ganz wesentliches Beweismittel", sagte Staatsanwältin Anne Leiding am Montag. Bei dem 34 Jahre alten Fahrer sei Alkoholgeruch festgestellt worden.
Tragisches Unglück ereignete sich in der Nähe von Toulouse

Zwei Tote nach Brückeneinsturz in Frankreich

18.11.2019 Beim Einsturz einer Straßenbrücke am Montag nördlich von Toulouse (Südfrankreich) sind nach bisherigen Erkenntnissen zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Lastwagens sei tot gefunden worden, sagte der Bürgermeister von Mirepoix-sur-Tarn, Eric Oget, dem Nachrichtensender BFMTV am Montag.
Es werden niedrigere Wasserstände erwartet

Nach Hochwasser arbeitet Venedig nun an Neustart

18.11.2019 Nach der Flutwelle der vergangenen Woche versucht Venedig einen Neustart. Am Montag öffneten wieder die Schulen, die Vaporetti, die Wasserbusse der Lagunenstadt, verkehrten wieder nach Plan. Wohnungsbesitzer, Shopinhaber und Handwerker begannen, die Schäden von drei Flutwellen innerhalb einer Woche zu beseitigen. Eine Million Euro Spenden aus Russland trafen zudem ein.
Australier legte Buschbrand zum Schutz seiner Cannabis-Pflanzen

Mann legt Buschbrand um Gras-Pflanzen zu schützen

17.11.2019 Ein 51-jähriger Australier steht im Verdacht, zum Schutz seiner Cannabis-Pflanzen einen Buschbrand gelegt zu haben, der danach völlig außer Kontrolle geraten ist.
Zusammenstoß in Frankfurt.

Flugzeug-Zusammenstoß am Frankfurter Flughafen

17.11.2019 Zwischenfall auf dem Frankfurter Flughafen: Nach der Landung ist am Samstagabend ein Flugzeug der Korean Air auf dem Rollfeld mit einer anderen Maschine zusammengestoßen.
Hochwasser in Venedig steigt weiter.

Venedig unter Wasser! Neue Flutwelle erfasst die Stadt

17.11.2019 Im überschwemmten Venedig ist es am Sonntagvormittag zu einer neuen Flutwelle gekommen, der dritten innerhalb von einer Woche. Für Sonntag rief das Gezeitenbüro der Kommune die höchste Warnstufe aus.
Der Prinz bleibt bei seiner Aussage

TV-Interview von Prinz Andrew droht zum Fiasko zu werden

17.11.2019 Ein Fernsehinterview von Prinz Andrew zu den gegen ihn erhobenen Missbrauchsvorwürfen im Zuge der Epstein-Affäre droht zum Fiasko zu werden: PR-Experten bezeichneten das TV-Interview am Sonntag als "verheerend". Andrew hatte darin Missbrauchsvorwürfe einer Frau kategorisch zurückgewiesen.

Fünf Tote bei Schüssen in Wohnhaus in San Diego

16.11.2019 Im kalifornischen San Diego sind fünf Mitglieder einer Familie durch Schüsse ums Leben gekommen. Zu den Toten zählen drei Kinder im Alter von drei bis neun Jahren, teilte ein Polizist mit. Am Tatort seien auch die Leichen einer 29-jährigen Frau und eines 31 Jahre alten Mannes gefunden worden. Ein weiteres Kind wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
Die Polizei ermittelt

Mann rammte auf Flucht vor Polizei Jugendliche: Ein Toter

16.11.2019 Ein 34-jähriger Autofahrer hat in München auf der Flucht vor der Polizei mehrere rote Ampeln ignoriert und zwei Jugendliche gerammt - einer starb wenig später im Krankenhaus. Der 14-Jährige hatte gerade zusammen mit anderen jungen Leuten die Straße überquert. Der Autofahrer flüchtete zunächst und verursachte noch einen weiteren Unfall mit einem Leichtverletzten. Er wurde aber wenig später gefasst.
Das Kätzchen Duo hat zwei Gesichter.

Sensation: Kätzchen kommt mit zwei Gesichtern zur Welt

17.11.2019 Der Tierarzt Dr. Ralph Tran hat ein ganz besonderes Kätzchen adoptiert. Es hört auf den Namen Duo und hat zwei Gesichter.
Es droht eine Rückkehr der Wassermassen

Schwere Tourismus-Verluste: Neue Unwetter für Venedig

16.11.2019 Die Lage in Venedig bleibt nach tagelangem Hochwasser angespannt. Shop-Inhaber säubern ihre Geschäfte von Wasser und Schlamm.
Politiker und Prominente wie Kim Kardashian hatten sich eingeschaltet

Hinrichtung in Texas vorerst gestoppt - Zweifel an Schuld

16.11.2019 In einem aufsehenerregenden Kriminalitätsfall in den USA hat ein Gericht im US-Staat Texas die geplante Hinrichtung eines verurteilten Mörders vorerst gestoppt. Das teilte die Organisation Innocence Project, die den Betroffenen Rodney Reed vertritt, am Freitagabend mit. Demonstranten hatten am Mittwoch im texanischen Bastrop die Freilassung und ein neues Verfahren für den 51-Jährigen gefordert.
Bluttat in Saugus High School mit zwei Toten

Mutmaßlicher Schütze nach Schüssen in Schule gestorben

16.11.2019 Einen Tag nach tödlichen Schüssen an einer Schule in Kalifornien ist der mutmaßliche Schütze seinen Verletzungen erlegen. Der 16-jährige Schüler, der sich nach der Bluttat an der Saugus High School in Santa Clarita selbst in den Kopf geschossen hatte, sei am Freitag im Krankenhaus gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf die Behörden.
Der mutmaßliche Schütze beging die Tat an seinem 16. Geburtstag

Schüsse an US-Schule: Verletzte auf dem Weg der Besserung

15.11.2019 Nach einem Schusswaffenangriff eines 16-Jährigen am Donnerstagvormittag in einer Schule in Kalifornien mit zwei Toten sind die insgesamt drei Verletzten auf dem Weg der Besserung. Zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren befänden sich nach Behandlungen in gutem Zustand, sagte eine Krankenhaussprecherin am Freitag. Ein 14-jähriger Bursche wurde bereits entlassen.
"Paramour" hatte im April Europa-Premiere

"Paramour"-Show wegen Rückenkrampf von Artist abgebrochen

15.11.2019 Wegen des Muskelkrampfs eines Artisten ist eine Vorstellung des Musicals "Paramour" von Cirque du Soleil am Donnerstag in Hamburg abgebrochen worden. Der Akrobat habe einen Krampf im Rücken gehabt, teilte eine Sprecherin von Stage Entertainment am Freitag mit. Bei möglichen Rückenverletzungen der Künstler gebe es ein Notfallprotokoll, die Show sei daher - vier Minuten vor Schluss - beendet worden.
Viele Orte sind von der Außenwelt abgeschnitten

Massenflucht wegen Überschwemmungen im Südsudan

15.11.2019 Hunderttausende Menschen sind im Krisenland Südsudan wegen der seit Monaten andauernden schweren Überschwemmungen auf der Flucht. Man sei zutiefst besorgt vor allem über die mehr als 200.000 Kinder, die wegen des ungewöhnlich vielen Regens seit Juli aus ihrem Zuhause fliehen mussten, teilte die Organisation Save the Children am Freitag mit. Viele Kinder seien von ihren Angehörigen getrennt worden.
Markusplatz versinkt im Wasser

Markusplatz in Venedig wegen Überschwemmung geschlossen

15.11.2019 Nach dem schweren Hochwasser in Venedig hat sich die Lage am Freitag erneut angespannt.
Brände werden aus der Luft bekämpft

Buschfeuer in Australien wüten weiter

15.11.2019 In Australien sind inzwischen mehr als 350 Häuser durch die gewaltigen Buschbrände beschädigt oder völlig zerstört worden. Im Bundesstaat Queensland an der Ostküste wurden Bewohner am Freitag aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Auf Schildern war die Warnung "Leave now" ("Gehen Sie jetzt") zu lesen. Nach Angaben der Behörden wüten in dem Bundesstaat mehr als 60 Brände.
E-Zigaretten liegen bei Rauchern im Trend

Tödliche E-Zigaretten in den USA

15.11.2019 Die Zahl der Toten nach dem Gebrauch von E-Zigaretten in den USA steigt weiter an. 42 Menschen seien bisher gestorben, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. Die Opfer stammten aus 24 US-Staaten. Die Zahl der Erkrankten nahm auf nun 2.172 bestätigte Fälle zu. Die Ursache für die Lungenschäden ist noch nicht geklärt. Mögliche Ursache könnte ein aus Vitamin E gewonnenes Öl sein.
Schneemassen in Frankreich

300.000 Haushalte in Frankreich nach Schneefall ohne Strom

15.11.2019 Heftiger Schneefall hat im Südosten Frankreichs für chaotische Zustände gesorgt. 300.000 Haushalte in den Departements Drome, Isere, Ardeche und Rhone sind seit Donnerstag ohne Strom. Der massive Wintereinbruch führte außerdem zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Straße und der Schiene. Bisher gibt es einen Toten zu beklagen. Der Mann wurde von einem Baum erschlagen.
Polizeischutz für die Kinder und Lehrer

Schüsse und Verletzte: Amok-Lauf an US-Schule

15.11.2019 Im kalifornischen Santa Clarita hat ein Schütze das Feuer eröffnet. Ein schwarz gekleideter Verdächtiger ist laut Polizei ausfindig gemacht worden.
Die Polizei ist auf der Suche nach dem Täter

Unbekannter spritzte 13-Jähriger unbekannte Substanz

14.11.2019 Ein Unbekannter hat am Donnerstag auf einem Parkplatz in Gelsenkirchen einem 13-jährigen Mädchen mit einer Spritze eine unbekannte Substanz injiziert und ist dann geflüchtet. Das verletzte Mädchen läutete nach der Tat an der Wohnungstür eines Anrainers und bat um Hilfe, wie die Polizei mitteilte. Dieser brachte die 13-Jährige ins Krankenhaus, wo sie stationär behandelt wird.
Notre-Dame wurde bei Brand stark beschädigt

Wiederaufbau von Notre-Dame erhitzt die Gemüter

14.11.2019 Der Wiederaufbau der bei einem Brand zerstörten Pariser Kathedrale Notre-Dame erhitzt die Gemüter. Der Beauftragte von Präsident Emmanuel Macron, Jean-Louis Georgelin, wies Chefarchitekt Philippe Villeneuve zurecht, er solle "den Mund halten". Der Architekt befürwortet einen historische Rekonstruktion des zerstörten Spitzturms, Präsident Macron will jedoch einen Wiederaufbau in moderner Form.
Giraffe als Unfallverursacher

Schweizer stirbt nach Autounfall mit Giraffe in Südafrika

14.11.2019 Ein Schweizer Safari-Tourist ist nach einem Verkehrsunfall mit einer Giraffe im südafrikanischen Krüger-Nationalpark im Spital gestorben. Dies sagte ein Sprecher der Nationalparkverwaltung Sanparks am Mittwoch. Dabei war am Sonntag ein Taxi-Bus mit der über die Straße laufenden Giraffe kollidiert. Das Tier stürzte daraufhin auf einen entgegenkommenden Safari-Jeep, den der Schweizer lenkte.
Lagunenstadt unter Wasser

Notstand in Venedig nach Hochwasser verhängt

14.11.2019 Die italienische Regierung hat am Donnerstag den Notstand über Venedig verhängt. Damit werden Geldmittel für die Schadensbehebung nach dem verheerenden Hochwasser freigesetzt. Ministerpräsident Giuseppe Conte kündigte nach einer Ministerratsitzung in Rom an, dass die Regierung 20 Millionen Euro für Soforthilfen locker mache.

Zwei Tote und drei Verletzte in russischer Berufsschule

14.11.2019 Ein Berufsschüler hat im äußersten Osten Russlands einen Mitschüler und sich selbst erschossen. Zuvor hatte der 19-Jährige drei Auszubildende in der Schule für Bauwesen und Kommunalwirtschaft mit Schüssen verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Blagoweschtschensk im Amur-Gebiet an der Grenze zu China.
Häuser bis auf die Grundmauern niedergebrannt

Bisher vier Tote bei Buschbränden in Australien

14.11.2019 Bei den verheerenden Buschbränden in Australien ist die Zahl der Todesopfer auf nunmehr vier gestiegen. Bei Löscharbeiten in Kempsey im Bundesstaat New South Wales sei die Leiche eines Mannes entdeckt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann galt seit einigen Tagen als vermisst. Die Behörden haben inzwischen zwei mutmaßliche Brandstifter festgenommen.
Die Toten sollen hauptsächlich Schüler sein

Mindestens zwölf Tote bei Busunfall in der Slowakei

13.11.2019 Bei einem Zusammenstoß eines Autobusses mit einem Lastwagen sind am Mittwoch in der Slowakei mindestens zwölf Menschen getötet und etwa 20 verletzt worden. Das teilten Feuerwehr und Polizei mit. Im Bus sollen sich nach noch nicht offiziell bestätigten Medienberichten vor allem Schüler auf dem Heimweg befunden haben. Die Unfallursache war zunächst unklar.
Nur in der Nacht ist noch Vollgas erlaubt

Niederlande führen Tempo 100 auf der Autobahn ein

13.11.2019 Zur Verringerung der Luftverschmutzung führen die Niederlande tagsüber Tempolimit 100 auf der Autobahn ein. Nur zwischen 19.00 und 6.00 Uhr sei es dann noch erlaubt, auf den Autobahnen des Landes 130 km/h zu fahren, kündigte die niederländische Regierung am Mittwoch an.

Mutter in Deutschland redete Kindern Krankheiten ein

13.11.2019 Das Landgericht Lübeck hat eine 49-jährige Mutter am Freitag zu acht Jahren Haft verurteilt, weil sie ihren vier Kindern über Jahre hinweg angebliche Krankheiten einredete und mit den erfundenen Geschichten auch die Sozialkassen täuschte. Wie ein Sprecher des Gerichts sagte, fiel der Spruch wegen schwerer Misshandlung von Schutzbefohlenen sowie Betrugs und Urkundenfälschung.
Die Feuer hinterlassen eine Spur der Zerstörung

Evakuierungen wegen Buschfeuer in Australien angeordnet

13.11.2019 Wegen der Buschfeuer in Australien haben die Behörden am Mittwoch in vielen Gemeinden an der auch bei Touristen beliebten Ostküste Evakuierungen angeordnet. Die höchste Warnstufe der Feuerwehrbehörde, die zum sofortigen Verlassen der Gegend auffordert, galt etwa für Noosa North Shore, einem Strandort rund 150 Kilometer nördlich von Brisbane, der Hauptstadt des Bundesstaates Queensland.
Australische Familie nimmt Thunberg auf Katamaran mit

Klimaaktivistin Thunberg fand Mitfahrgelegenheit nach Europa

13.11.2019 Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat eine umweltschonende Mitfahrgelegenheit von den USA nach Europa gefunden. Wie die 16-jährige Schwedin am Dienstagabend auf Twitter mitteilte, werde sie mit Bekannten auf einem Katamaran von der Ostküste der USA nach Europa segeln, um dort noch an der UN-Klimakonferenz in Madrid im Dezember teilzunehmen.

Venedig kämpft im Hochwasser um den Markusdom

14.11.2019 Eine einmalige Kombination aus Scirocco-Wind und heftigen Niederschlägen hat in Venedig ein Hochwasser ausgelöst, das in der Nacht auf Mittwoch auf den höchsten Stand seit mehr als 50 Jahren gestiegen ist.
Frontalzusammenstoß laut Medienbericht nach Überholmanöver

Vier Tote bei Autounfall in Tschechien

12.11.2019 Vier Menschen sind bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Tschechien nahe der Grenze zu Niederösterreich ums Leben gekommen, ein Kind wurde schwer verletzt. Eines der beteiligten Fahrzeuge hatte österreichische Kennzeichen, bestätigte Peter Guschelbauer, Sprecher des Außenministerium, der APA einen Bericht der "Kronenzeitung". Zwei der Toten waren demnach österreichische Staatsbürger.
An der Konferenz in Kenia nehmen mehr als 6.000 Menschen teil

UNO-Konferenz will Recht von Frauen stärken

12.11.2019 Um das Wachstum der Weltbevölkerung zu begrenzen, wollen bei einer UNO-Konferenz in Nairobi die Beteiligten die Rechte von Frauen stärken. "Den Zeitpunkt und die Zahl der Kinder zu bestimmen, ist ein Menschenrecht", sagte die stellvertretende UNO-Generalsekretärin Amina Mohammed bei der Eröffnung der dreitägigen UNO-Weltbevölkerungskonferenz am Dienstag in Nairobi.
Pedro Sanchez strebt linke Regierung an

Spanien: Sozialisten koalieren mit Linkspopulisten

12.11.2019 Der spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez hat sich mit der linkspopulistischen Unidas Podemos (UP) auf die Bildung einer Koalitionsregierung verständigt.
Päckchen im Gesamtgewicht von über 870 Kilogramm wurden gefunden

Kokain-Päckchen auf französischem Strand angespült

12.11.2019 In Frankreich wird vor Kokain-Päckchen gewarnt, die an Strände der Atlantikküste gespült werden. Das in Plastik eingepackte Rauschgift sei extrem gefährlich, da es sehr rein sei, sagte der Staatsanwalt der westfranzösischen Stadt Rennes, Philippe Astruc, dem Nachrichtensender BFMTV. Es dürfe auf keinen Fall konsumiert werden. Ermittler rätseln, woher die Päckchen stammen.

Vermisstes U-Boot aus Zweitem Weltkrieg vor Japan entdeckt

12.11.2019 Rund 75 Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden eines US-U-Boots im Zweiten Weltkrieg hat ein privates Forscherteam aus den USA das Wrack auf dem Boden des Ostchinesischen Meeres entdeckt. Die Überreste der "USS Grayback" seien rund 80 Kilometer südlich der Küste der japanischen Insel Okinawa in rund 430 Metern Tiefe gefunden worden, teilte die Gruppe "Lost 52 Project" am Montag in New York mit.
An einer Turbine waren erhöhte Vibrationen festgestellt worden

Block im tschechischen AKW Temelin nach Panne wieder am Netz

12.11.2019 Nach einer Panne im grenznahen Atomkraftwerk Temelin in Tschechien ist der betroffene Reaktorblock 1 wieder ans Netz gegangen. Er werde derzeit mit 70 Prozent seiner Leistung betrieben, teilte Kraftwerkssprecher Marek Svitak am Dienstag mit. An einer Turbine waren Sonntagfrüh erhöhte Vibrationen festgestellt worden, über die der Betreiber CEZ einen Tag später die Öffentlichkeit informiert hatte.
Risikostufe "katastrophale Feuergefahr" wurde ausgerufen

Verheerendste Buschbrände seit Jahren in Australien

12.11.2019 In Australien haben sich die verheerendsten Buschbrände seit Jahren auf eine Fläche größer als Zypern ausgebreitet. Etwa 10.000 Quadratkilometer Land stehen nach Behördenangaben inzwischen allein im südöstlichen Bundesstaat New South Wales in Flammen. Am Dienstag blieben in Australiens bevölkerungsreichstem Bundesstaat und dessen Hauptstadt Sydney mehr als 600 Schulen geschlossen.
Drei Waggons waren entgleist

16 Tote und 58 Verletzte bei Zugsunglück in Bangladesch

12.11.2019 Bei der Kollision zweier voll besetzter Züge in Bangladesch sind am Dienstag mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. 58 weitere wurden laut Polizei verletzt. Auf einem Bahnhof der Stadt Kasba waren demnach ein Zug auf dem Weg in die Hauptstadt Dhaka und ein Schnellzug mit dem Ziel Chittagong ineinander gefahren. Dabei entgleisten drei Waggons.

Drei Schauspieler in Riad auf offener Bühne niedergestochen

12.11.2019 Auf offener Bühne sind in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad drei Schauspieler niedergestochen worden. Die zwei Männer und eine Frau seien verletzt worden, berichtete das Staatsfernsehen am Montagabend. Ihr Zustand sei stabil. Es war der erste derartige Angriff, seit im streng konservativen Saudi-Arabien die lange geltenden Restriktionen für Freizeitvergnügungen deutlich gelockert wurden.
Der Tatverdächtige gestand die Tat

Historiker in St. Petersburg nach Geständnis in Haft

11.11.2019 Nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Frau, die in St. Petersburg zerstückelt wurde, kommt der Tatverdächtige in Haft. Das entschied am Montag ein Gericht in der nordrussischen Stadt, wie die Agentur Interfax meldete. Vor dem Richter gestand der bekannte Historiker demnach die Tat und bereute sie. Er habe vier Mal auf sein Opfer geschossen und es mit einer Säge und einem Küchenmesser zerteilt.
In Wien wurde mit der längsten Brettljause der Welt ein neuer Weltrekord aufgestellt.

Längste Brettljause der Welt: Weltrekord in Wien aufgestellt

11.11.2019 Im Inneren Burghof der Wiener Hofburg wurde am Montag ein neuer Weltrekord aufgestellt. Nach der offiziellen Vermessung der längsten Brettljause der Welt wurden alle Anwesenden zum gemeinsamen Verspeisen eingeladen.
"Bulbul" hinterließ eine Schneise der Verwüstung

Zahl der Toten durch "Bulbul" auf mindestens 24 gestiegen

11.11.2019 Nach dem Zyklon "Bulbul" an den Küsten von Bangladesch und Indien am vergangenen Wochenende ist die Zahl der Todesopfer auf 24 gestiegen. Wie die Behörden am Montag mitteilten, starben in den indischen Bundesstaaten Westbengalen und Odisha zwölf Menschen. In Bangladesch kamen mindestens zwölf Menschen bei dem Sturm ums Leben, davon elf durch umstürzende Bäume.