Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Bäume wurden entwurzelt

Acht Tote nach Taifun "Lingling" in Süd- und Nordkorea

8.09.2019 Der Taifun "Lingling" hat am Samstag mehrere Menschen in Süd- und Nordkorea in den Tod gerissen. Das südkoreanische Innenministerium teilte am Sonntag mit, dass drei Menschen ums Leben gekommen und 24 weitere Personen verletzt worden seien. Die staatlichen Medien in Nordkorea vermeldeten unter Berufung auf den Katastrophenschutz, fünf Menschen seien infolge des tropischen Wirbelsturms gestorben.
Abkühlung war in Paris sehr willkommen

Rund 1.500 Menschen bei Hitzewellen in Frankreich gestorben

8.09.2019 In Frankreich sind im Zusammenhang mit den Hitzewellen im Juni und Juli knapp 1.500 Menschen gestorben. In gut der Hälfte der Fälle seien die Personen älter als 75 Jahre gewesen, sagte die französische Gesundheitsministerin Agnes Buzyn am Sonntag dem Nachrichtensender Franceinfo. Rund zehn Menschen seien infolge der Hitze bei der Arbeit ums Leben gekommen. Auch Kinder waren betroffen.
"Vikram" landete am Mond

Indische Landesonde "Vikram" auf Mond lokalisiert

8.09.2019 Nach Problemen bei der ersten indischen Mondlandung ist die Sonde "Vikram" auf dem Erdtrabanten entdeckt worden. Allerdings sei unklar, in welchem Zustand sich der Lander befinde, sagte ein Sprecher der indischen Raumfahrtagentur Isro am Sonntag. Es gebe noch immer keinen Kontakt zu "Vikram".
Von Dorian zerstörte Häuser auf den Bahamas

Schwere Schäden im Osten Kanadas durch Wirbelsturm "Dorian"

8.09.2019 Der Wirbelsturm "Dorian" hat am Wochenende im Osten Kanadas schwere Schäden angerichtet. In der Hafenstadt Halifax wurden Windgeschwindigkeiten von 140 km/h gemessen, in der Provinz Nova Scotia waren nach Angaben der Behörden 500.000 Haushalte ohne Stromversorgung. Auf den Bahamas stieg die Zahl der Toten auf mindestens 43, Hunderte Einwohner der Inseln warteten auf ihre Evakuierung.
Den Kreuzfahrtschiffen droht das Aus in Venedig

Tourismusminister will große Schiffe aus Venedig verbannen

7.09.2019 Der neue italienische Kultur- und Tourismusminister Dario Franceschini will Kreuzfahrtschiffe aus Venedig verbannen. "Bis Ende meines Mandats wird kein großes Schiff mehr vor dem Markusplatz fahren. Wir haben schon zu viel Zeit verloren", twitterte der Sozialdemokrat Franceschini, der den Posten des Kulturministers bereits in den Jahren 2014 bis 2018 bekleidet hatte.
"Lingling" ist der 13. Taifun in diesem Jahr

Drei Tote durch Taifun "Lingling" in Südkorea

7.09.2019 Durch den Taifun "Lingling" sind in Südkorea mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Zudem seien Dutzende Menschen verletzt worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag. Knapp mehr als 161 000 Haushalte seien zeitweise ohne Strom gewesen. Auch im abgeschotteten Nordkorea wurden durch den tropischen Wirbelsturm große Schäden befürchtet.
Wikipedia ging kurzfristig in die Knie

Deutsche Wikipedia von Online-Angriff lahmgelegt

8.09.2019 Die deutsche Version des Online-Lexikons Wikipedia und einige andere Ausgaben in Europa sind am Freitag von einer Online-Attacke lahmgelegt worden. Die Gesellschaft Wikimedia Deutschland berichtete am Abend von einem sogenannten DDOS-Angriff. Bei solchen Attacken werden Server mit einer Flut sinnloser Anfragen bombardiert, bis sie in die Knie gehen.
Risiken durch E-Zigaretten anscheinend zu wenig erforscht

Zahl der Toten nach E-Zigaretten-Gebrauch auf fünf gestiegen

7.09.2019 Die Zahl der Toten und Erkrankten nach Benutzung von E-Zigaretten in den USA steigt weiter an. US-Behörden registrierten bis zum Freitag (Ortszeit) insgesamt fünf Todesfälle. Die US-Gesundheitsbehörde CDC berichtete von drei bestätigten Toten in Illinois, Oregon und Indiana. Zudem meldeten Behörden in Kalifornien und Minnesota jeweils einen Todesfall.
Start der Chandrayaan-2 am 22. Juli

Indien verlor Funkkontakt zu Mond-Landemodul

7.09.2019 Es sollte Indiens erste Mondlandung werden. Das Land wollte erreichen, was bisher erst drei Nationen gelungen ist - den USA, der Sowjetunion und China. Doch als das Landemodul "Vikram" 2,1 Kilometer über der Oberfläche des Erdtrabanten flog, verloren die Wissenschafter der indischen Weltraumbehörde Isro plötzlich den Kontakt zu ihm.
Weltberühmter Half Dome im Yosemite Park

US-Kletterin im Yosemite Park tödlich verunglückt

6.09.2019 In einem berühmten Klettersteig im kalifornischen Yosemite-Park ist eine 29-jährige Kletterin tödlich verunglückt. Die Besucherin aus dem US-Staat Arizona sei in dem steilen und steinigen Gelände mehr als 150 Meter tief abgestürzt, teilte die Parkverwaltung am Freitag mit. Ranger hätten die Frau nach dem Unfall am Vortag tot aufgefunden.
Die Polizei machte noch keine Angaben zu der Unfallsursache

Trauer nach SUV-Unfall mit vier Toten in Berlin

7.09.2019 Nach dem Unfall mit vier Toten Fußgängern in Berlin haben am Samstagabend mehrere hundert Menschen mit einer Mahnwache der Opfer gedacht. Vier Minuten schwiegen sie am Unfallort - je eine Minute für jedes Todesopfer. Den ganzen Tag über hatten Anrainer Blumen und Kuscheltiere auf dem Gehweg abgelegt und Kerzen aufgestellt.
16-jährige Schwedin und rund 20 weitere Jugendliche protestierten

Greta Thunberg bei Klimaprotest vor den UN in New York

6.09.2019 Klimaaktivistin Greta Thunberg hat erneut an einem Protest vor den Vereinten Nationen in New York teilgenommen. Die 16-jährige Schwedin und wenig mehr als 20 weitere Jugendliche stellten sich am Freitag mit Schildern vor den UN auf und skandierten Parolen wie "Hört auf es zu leugnen, unsere Erde stirbt".

"Horizontaler Tornado" versetzt Strandbesucher in Panik

6.09.2019 Strandgänger in Rio de Janeiro wurden am Sonntag von einem seltenen Wetterspektakel überrascht.
Die Inderin wird durch künstliche Befruchtung mit 74 Jahren Mutter.

73-Jährige wird Mutter von Zwillingen

12.09.2019 Durch künstliche Befruchtung ist eine 73-jährige Inderin Mutter von Zwillingen geworden. Der Mann der Kinder ist 80 Jahre alt.
Astronauten nahmen den Brief ohne Genehmigung mit ins All

Apollo-15-Mondbrief für 11.000 Euro in Hamburg versteigert

6.09.2019 Ein Brief, der heimlich von Astronauten der Apollo-15-Mission zum Mond und wieder zurück gebracht wurde, ist am Freitag in Hamburg versteigert worden. Für 11.000 Euro wechselte der Brief den Besitzer, wie das Auktionshaus Auction Galleries mitteilte. Der Bieter stamme aus Asien und wolle anonym bleiben, hieß es. Gestartet sei die Auktion bei 7.500 Euro.
Neue Erkenntnisse im Armbrust-Fall in Passau

Armbrust-Fall: Behörden bestätigten Suizid in Niedersachsen

6.09.2019 Die im Zusammenhang mit dem Passauer Armbrust-Fall tot in Niedersachsen entdeckten Frauen haben gemeinschaftlichen Suizid begangen. Dies folge unter anderem aus einem in ihrem Blut gefundenen Medikamentencocktail, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Freitag mit. Das Ermittlungsverfahren dort sei eingestellt worden. Die Ermittler waren schon vor Wochen von einer Selbsttötung ausgegangen.

Fast eine halbe Tonne Crystal Meth in Neuseeland gefunden

6.09.2019 Es ist der bisher größte Fund der Droge Crystal Meth in Neuseeland: Der Zoll im Hafen von Auckland hat fast eine halbe Tonne des Suchtmittels entdeckt - versteckt in einer Lieferung von Elektromotoren.
In den USA gab es über 200 Erkrankte

Nach Todesfällen im Zusammenhang mit E-Zigaretten erste Spur

6.09.2019 Nach zwei Todesfällen und mehr als 200 Lungenerkrankungen im möglichen Zusammenhang mit dem Gebrauch von E-Zigaretten in den USA gibt es anscheinend eine heiße Spur. Untersuchungen der gerauchten Produkte hätten einen Stoff in den Fokus gerückt, der möglicherweise für die Beschwerden verantwortlich sei, berichtete die "Washington Post" am Donnerstag.
Hurrikan "Dorian" zieht abgeschwächt weiter

Zahl der Toten durch Hurrikan "Dorian" auf über 40 gestiegen

7.09.2019 Nach dem Durchzug von Hurrikan "Dorian" steigt die Zahl der Toten auf den Bahamas weiter an. Regierungschef Hubert Minnis sprach am Freitag von 43 bestätigten Opfern auf den Abaco-Inseln und Grand Bahama, doch müsse mit zahlreichen weiteren Toten gerechnet werden. Hunderte bis tausende Menschen werden nach Angaben eines Behördenvertreters noch vermisst.
Nur von oben halbwegs zu erfassen: Das größte Autobahnkreuz der Welt.

Das größte Autobahnkreuz der Welt

8.09.2019 Ein Monster aus Stahl und Beton: Ein riesiges Autobahnkreuz in China.
Vor allem in Osteuropa war es heiß

Voriger Monat war weltweit zweitwärmster August seit 1981

5.09.2019 Der globale Trend der Erwärmung dauert an: Der vergangene Monat war weltweit der zweitheißeste August seit 1981, wie der Klimawandeldienst Copernicus am Donnerstag mitteilte. Demnach lag die Lufttemperatur nur um 0,04 Grad Celsius unter der des Rekordhalters im Jahr 2016. Insgesamt überstieg die Temperatur den mittleren Augustwert von 1981 bis 2010 um 0,53 Grad.
Zugeparkte Gehwege: Auch ein Problem, das viele Kritiker an den E-Scootern ausgemacht haben.

Von wegen grün: So schädlich sind E-Scooter

5.09.2019 E-Scooter sollen für klimaschonende Mobilität sorgen. Soweit die Theorie.
Noch immer birgt Loch Ness viele Geheimnisse

Nessie ist wohl ein Aal

5.09.2019 Nessie ist aller Wahrscheinlichkeit nach kein monströses Seeungeheuer, sondern ein Aal - wenn auch möglicherweise ein sehr großer.
Die Polizei fahndet derzeit nach der gestohlenen Violine.

Italien: Wertvolle Violine aus Pkw einer Wienerin gestohlen

6.09.2019 In Italien wurde einer Wienerin eine Violine samt zweier Bögen aus einem abgestellten Pkw gestohlen. Laut der 23-jährigen Besitzerin ist das Musikinstrument rund 16.000 Euro wert.
Nach Meteoriteneinschlag vor 70 Jahren: Altes Rätsel gelöst.

Mysteriöser Meteorit: 70 Jahre altes Rätsel gelöst

8.09.2019 1951 schlug in Wedderburn (Australien) ein seltsamer Meteorit ein. Nun wurde eine außerirdische Entdeckung gemacht.
Angehörige der Todesopfer in Paris

Verfahren wegen Air-France-Absturz mit 228 Toten eingestellt

5.09.2019 Der Absturz einer Air-France-Maschine mit 228 Toten vor gut zehn Jahren bleibt vorerst ohne juristische Folgen: Das Verfahren gegen die Airline und den europäischen Flugzeugbauer Airbus wurde eingestellt, hieß es vonseiten der französischen Ermittler am Donnerstag in Paris. Hinterbliebene reagierten empört und kündigten Rechtsmittel an.
Lkw blieb bei Bahnübergang stehen

Ein Toter bei Crash zwischen Zug und Lkw in Japan

5.09.2019 In Japan sind beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Lastwagen ein Mensch ums Leben gekommen und mehr als 30 Personen leicht verletzt worden. Zu dem spektakulären Unfall bei einem Bahnübergang der Tokioter Nachbarstadt Yokohama kam es am Donnerstag, als der Lkw kurz vor Mittag aus ungeklärter Ursache an dem Übergang stehen blieb.
Meisten Probleme in Malta, Deutschland und Griechenland

Österreicher klagen weniger über Umweltverschmutzung

5.09.2019 Rund 14 Prozent der Europäer haben 2017 angegeben, persönlich Umweltverschmutzung, Ruß oder anderen Umweltproblemen ausgesetzt zu sein. In Österreich betrug dieser Anteil 9,9 Prozent, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Statistik von Eurostat hervorgeht. Nach den vorläufigen und noch unvollständigen Angaben aus 2018 sank dieser Anteil in Österreich auf 9,3 Prozent.

Mörder zweiter alter Frauen in Texas hingerichtet

5.09.2019 Im US-Staat Texas ist erneut ein verurteilter Mörder hingerichtet worden. Der 64-jährige Billy Crutsinger wurde am Mittwochabend hingerichtet. Er war im Jahr 2003 wegen der Ermordung einer 89-jährigen Frau und deren 71 Jahre alter Tochter zum Tode verurteilt worden. Er hatte die beiden erstochen und anschließend deren Kreditkarte sowie deren Auto gestohlen.
Ernährung als Eckpfeiler unverzichtbarer Gesundheitsversorgung

Gesündere Nahrung kann laut WHO Millionen Menschen retten

5.09.2019 Mit gezielten Investitionen in gesündere Ernährung könnten nach einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit Millionen Menschenleben gerettet werden.
Untersuchungen zur Unglücksursache laufen

33 Leichen nach Bootsfeuer in Kalifornien geborgen

5.09.2019 Zwei Tage nach dem tödlichen Bootsfeuer vor der Küste Kaliforniens sind 33 Leichen geborgen worden.
In Charleston sorgt "Dorian" bereits für Chaos

Ausläufer von Hurrikan "Dorian" trafen auf Ostküste der USA

5.09.2019 Hurrikan "Dorian" sorgt nach der Verwüstung der Bahamas für schwere Unwetter an der US-Südostküste. Am Donnerstag bewegte er sich vor der Küste des US-Bundesstaates South Carolina weiter Richtung Nordosten und entwickelte dabei Windböen mit einer Geschwindigkeit von 175 Stundenkilometern. Damit wurde er als Hurrikan der Kategorie zwei eingestuft.
Offenbar ältere Facebook-Daten unverschlüsselt im Netz

Telefonnummern von 420 Mio. Facebook-Nutzern im Netz

5.09.2019 Telefonnummern von rund 420 Millionen Facebook-Nutzern waren offen im Netz zugänglich. Die Datenbank scheint durch den Missbrauch einer Funktion zur Freunde-Suche per Telefonnummer zusammengestellt worden zu sein. Facebook bestätigte die Echtheit der Daten, erklärte aber, es handle sich um alte Datensätze.
Urteilsverkündung im Landgericht Detmold

Hohe Haftstrafen in Missbrauchsserie von Lügde

5.09.2019 Im Prozess um den hundertfachen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde im Norden Deutschlands sind die Angeklagten zu hohen Haftstrafen und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Das Landgericht Detmold verhängte am Donnerstag eine Freiheitsstrafe von 13 Jahren gegen einen 56-Jährigen, ein 34-jähriger erhielt zwölf Jahre.
Eine Unterschrift hilft beim Bienenschutz

EU-Bürger können sich für Bienenschutz engagieren

4.09.2019 EU-Bürger können sich in den kommenden Monaten mit einer Unterschrift für eine bienenfreundlichere Landwirtschaft einsetzen. Eine entsprechende Bürgerinitiative sei angenommen worden, teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mit. Auch Initiativen zur Bekämpfung der Klimakrise und gegen Korruption seien registriert worden.
Die Behörden gehen von insgesamt 34 Opfern aus

Identifizierung der Toten nach Bootsbrand vor Kalifornien

4.09.2019 Nach der verheerenden Brandkatastrophe mit Dutzenden Toten auf einem Schiff vor der Küste Kaliforniens sollen DNA-Analysen Klarheit über die Identität der Opfer bringen. "Heute werden wir mit dem Prozess der DNA-Zuordnung der bisher geborgenen 20 Opfer beginnen, so dass wir sie mit Proben von Familienangehörigen vergleichen können", sagte der Polizeichef von Santa Barbara, Bill Brown, am Dienstag.
Wie lebenswert finden Sie Wien?

Frage des Tages: Wie lebenswert ist Wien?

4.09.2019 Wien ist erneut zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt worden. Laut US-Magazin Economist lässt es sich in der Bundeshauptstadt am besten leben. Doch für wie lebenswert halten die Wiener ihre Stadt?
Die Unglücksursache muss noch geklärt werden

Fünf Touristen bei Busunglück in Neuseeland getötet

4.09.2019 Bei einem Busunglück in Neuseeland sind am Mittwoch mindestens fünf Touristen ums Leben gekommen. Der Bus mit einer Reisegruppe aus China kam nach Angaben der Polizei in der Nähe der Stadt Rotorua, einem beliebten Ausflugsziel auf der Nordinsel des Pazifikstaats, von der Straße ab.
"Dorian" hinterließ ein Bild der Verwüstung

Verwüstung und schwierige Rettung nach Hurrikan "Dorian"

5.09.2019 Die Zahl der bestätigten Todesopfer nach dem verheerenden Hurrikan auf den Bahamas ist auf 20 gestiegen. Das sagte Gesundheitsminister Duane Sands mehreren Medien am Mittwoch (Ortszeit). Die Such- und Rettungseinsätze auf den betroffenen Inseln hätten aber gerade erst begonnen, erklärte er dem Radiosender Star 106.5 FM. Die Opferzahl wird demnach vermutlich noch steigen.
Man bekommt eine Vorstellung der Kraft von Dorian

Endzeitbilder auf den Bahamas

3.09.2019 Nach Hurrikan Dorian: Teile der karibischen Inselgruppe wurden großflächig überschwemmt oder anderweitig verwüstet. Mindestens fünf Menschen starben. Nun zieht der Wirbelsturm weiter nach Nordeuropa.
Mehrere Verletzte bei Explosion in Antwerpen.

Belgien: Menschen nach Explosion verschüttet

3.09.2019 Bei einer Explosion in Antwerpen sind mehrere Menschen verletzt worden. Noch immer seien Menschen unter den Trümmern begraben, so die Polizei am Dienstagmittag.
Brandstiftung wird vermutet

Kind starb nach vermuteter Brandstiftung in Frankreich

3.09.2019 Ein Elfjähriger ist Medienberichten zufolge bei einem vermutlich gelegten Brand im Elsass ums Leben gekommen. Acht weitere Menschen erlitten bei dem Feuer in der Gemeinde Schiltigheim nördlich von Straßburg Verletzungen, wie die Regionalzeitung "Les Dernieres Nouvelles d'Alsace" am Dienstag berichtete.
Auf die Herz-Kreislauferkrankungen entfielen in den reichsten Staaten etwa 23 Prozent der Todesfälle, auf Krebs etwa 37 Prozent.

Krebs bereits häufigste Todesursache in reichen Staaten

3.09.2019 Herz-Kreislauf-Erkrankungen bleiben weltweit die Todesursache Nr. 1, aber nicht in den reichsten Ländern - dort fordert Krebs bereits doppelt so häufig Todesopfer wie die Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Drei Tote bei Unfall an einem Sendemast

Tote bei Absturz von Wartungsgondel an Sendeturm in Hessen

3.09.2019 Beim Absturz einer Wartungsgondel an einem Sendeturm in Nordhessen sind nach Angaben der Polizei alle drei Insassen ums Leben gekommen.
Die Flucht des Amokschützen endete tödlich vor einem Kino

Amok-Schütze in Texas kurz vor Tat vom Arbeitgeber entlassen

3.09.2019 Der Amok-Schütze von Texas ist nach Angaben der Polizei kurz vor der Tat von seinem Arbeitgeber entlassen worden. Der 36-Jährige sei am Samstag bei dem Unternehmen Journey Oilfield Services zur Arbeit erschienen, "nicht sehr lange geblieben und entlassen worden", sagte Polizeichef Michael Gerke am Montag.
Florida, Georgia und South Carolina ordneten Zwangsevakuierungen an

Mindestens fünf Tote durch Hurrikan "Dorian" auf den Bahamas

3.09.2019 Hurrikan "Dorian" hat auf den Bahamas schwere Schäden angerichtet - und seine Ausläufer bedrohen auch die Südostküste der USA. Auf der karibischen Inselgruppe südöstlich der Küste Floridas hinterließ der Wirbelsturm schwere Zerstörungen. Teile Grand Bahamas wurden großflächig überschwemmt. Mindestens fünf Menschen starben Behördenangaben zufolge auf den benachbarten Abaco-Inseln.