Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tokioter Zoo probt den Ernstfall: Was tun beim Ausbruch eines Zebras?

2.02.2016 Die Teilnehmer der Übung fingen allerdings nicht ein echtes Tier, sondern eine Zoo-Mitarbeiterin im Zebra-Kostüm.

Es kann turbulent werden: Die Chinesen begrüßen das Jahr des Affen

2.02.2016 In der Nacht auf Montag (8. Feburar) begrüßen die Chinesen nach dem traditionellen Mondkalender das Jahr des Affen. Der Volksmund sagt, er bringe Bewegung. Probleme löse der intelligente, erfinderische Affe mit leichter Hand. Alles sei möglich im Jahr des Affen - auch wirtschaftlich soll es bergauf gehen.

Forschungsschiff beobachtet durch Zufall Vulkanausbruch

2.02.2016 Der Vulkan Big Ben auf Heard Island nördlich der Antarktis soll seit 2000 mindestens dreimal ausgebrochen sein.

Kind mit Down-Syndrom als "Schaden"? Eltern streiten mit Frauenärzten

4.02.2016 "Schadenersatz", weil ein Kind mit Down-Syndrom geboren wurde? Der Fall beschäftigt am Donnerstag das Oberlandesgericht München. Die Eltern eines Mädchens mit Trisomie 21 und einem Herzfehler haben Frauenärzte verklagt. Sie verlangen Ersatz für die Unterhaltskosten ihrer behinderten Tochter sowie ein Schmerzensgeld in Höhe von mindestens 10 000 Euro.

Brasilien rät Schwangeren wegen Zika-Virus von Olympia ab

2.02.2016 Brasilien hat Schwangeren wegen der Gefahr einer Ansteckung mit dem Zika-Virus von dem Besuch der Olympischen Spiele abgeraten. Schwangere sollten dieses Risiko nicht eingehen und nicht nach Brasilien reisen, sagte der Stabschef von Präsidentin Dilma Rousseff. Zuvor hatte die Weltgesundheitsorganisation WHO wegen der rasanten Ausbreitung des Virus einen "weltweiten Gesundheitsnotstand" ausgerufen.

Ferrero bleibt nach Überraschungsei-Unfall straffrei

2.02.2016 Der tragische Tod eines Mädchens aus dem südfranzösischen Toulouse, das an einem Spielzeug aus einem Kinder-Überraschungsei erstickt war, hat keine strafrechtlichen Konsequenzen für den italienischen Süßwarenhersteller Ferrero. Die zuständige Staatsanwältin Cecile Deprade teilte am Montag in Toulouse mit, die Ermittlungen hätten keinen rechtlichen Verstoß des Herstellers ergeben.

Zika-Virus: WHO erklärt globalen Gesundheitsnotstand

1.02.2016 Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen des Zika-Virus den globalen Gesundheitsnotstand erklärt.

US-Polizist will Diensthund behalten - und das Internet kämpft mit

1.02.2016 3500 Dollar sollte Matt Hickey für seinen Diensthund Ajax bezahlen, um ihn mit in den Ruhestand zu nehmen. Doch dann hieß es, Ajax sei städtisches Eigentum, und müsse an den Höchstbietenden versteigert werden. Tausende beteiligten sich daraufhin an einer Crowdfunding-Aktion und sammelten mehr als 58.000 Dollar.

Seltene Krankheit: "Baum-Mann" Abul Bajandar wird in Bangladesch operiert

1.02.2016 Seine Hände sehen aus wie Baumwurzeln. Ein Rikscha-Fahrer aus Asien leidet unter einer extrem seltenen Krankheit. Ärzte wollen ihm jetzt kostenlos helfen.

Frau führt Hund mit Auto aus - und überfährt ihn

1.02.2016 Bei Ausführen hat eine 26 Jahre alte Autofahrerin in Baden-Württemberg ihren eigenen Hund überfahren. Sie ließ das Tier liegen und konnte erst später ausfindig gemacht werden.

Unbeteiligter stirbt bei illegalem Autorennen im Zentrum Berlins

1.02.2016 Zwei junge Männer haben bei einem illegalen Autorennen durch das Zentrum Berlins einen schweren Unfall verursacht, bei dem ein unbeteiligter Mann ums Leben kam.

IS-Terrorist kündigt Rückeroberung Spaniens an

31.01.2016 In einem Mord-Video, an dessen Ende fünf Gefangene erschossen werden, droht ein IS-Extremist dem Westen auf französisch und erwähnt dabei explizit zwei spanische Städte.

Italienische Polizei fasste zwei Mafia-Bosse in den Bergen

29.01.2016 In einem Bunker in den süditalienischen Bergen hat die Polizei zwei der meistgesuchten Mafia-Bosse des Landes aufgespürt. Der 47-jährige Giuseppe Ferraro und der zehn Jahre jüngere Giuseppe Crea hätten in ihrem Versteck "wie Tiere gelebt", teilte die Polizei am Freitag mit. Die beiden Männer standen auf der Fahndungsliste der gefährlichsten Verbrecher Italiens und sollen der 'Ndrangheta angehören.

Verschüttete Grubenarbeiter in China nach 36 Tagen gerettet

29.01.2016 Nach 36 Tagen in der Tiefe sind vier verschüttete Grubenarbeiter aus einem eingestürzten Gipsbergwerk in Ostchina lebend geborgen worden. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag berichtete, wurden die Bergleute in einer Kapsel durch Zugangstunnel hochgezogen, die zu dem Schacht gegraben worden waren.

Frankreich: Führerloser Frachter steuert auf Küste zu

29.01.2016 Das Frachtschiff Modern Express treibt im Moment unkontrolliert Richtung der französischen Atlantikküste. Versuche an Bord des havarierten Schiffes zu kommen, sind gescheitert.

Hai verschlingt anderen Hai vor den Augen der Zuschauer

29.01.2016 Ein großer Hai hat in einem Aquarium in Südkorea einen viel kleineren Artgenossen vor den Augen der Zuschauer verschlungen.

Mann erschossen: FBI veröffentlicht Video von Einsatz gegen US-Bürgerwehr

29.01.2016 Die US-Bundespolizei FBI hat Videoaufnahmen von dem Polizeieinsatz gegen eine Bürgerwehr im Bundesstaat Oregon veröffentlicht, bei dem am Dienstag ein Mann getötet wurde.

Frau bei MRT-Untersuchung in Deutschland getötet

1.02.2016 In einem Krankenhaus in Osnabrück ist eine 77-Jährige bei einer Untersuchung eingequetscht und getötet worden. Bei dem Unglück hatte sich ein Teil eines über der Frau hängenden Magnetresonanztomografen (MRT) gelöst.

Anschlag in Baden-Württemberg: Unbekannte werfen scharfe Handgranate auf Flüchtlingsheim

29.01.2016 Villingen-Schwenningen. Die Zahl der Anschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland ist stark gestiegen. Besonders extrem ist die Zunahme bei den Brandstiftungen. In Baden-Württemberg gibt es nun eine Attacke mit einer scharfen Handgranate.

Ur-Katastrophe der US-Raumfahrt: "Challenger" explodierte 1986

28.01.2016 Es sollte ein Festtag werden. Millionen Menschen auf der ganzen Welt verfolgten live den 25. Start eines Space Shuttles - und wurden dann Zeugen einer Katastrophe.

Dänemark: Mädchen wehrt Angreifer ab und wird angezeigt

28.01.2016 Dänische Medien berichten eine 17-Jährige habe einen sexuellen Übergriff mit Pfefferspray abgewehrt, und sei dafür angezeigt worden.

E-Zigarette explodiert - Kölner verlor mehrere Zähne

28.01.2016 Ein 20-jähriger Kölner ist bei der Explosion seiner E-Zigarette schwer verletzt worden. Das Opfer habe Schnitt- und Brandwunden im Gesicht erlitten sowie mehrere Zähne durch die Detonation verloren, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Zwei Österreicher überfielen und schlugen Taxifahrer in der Schweiz

28.01.2016 Zwei in der Schweiz wohnende Österreicher haben in der Nacht auf Mittwoch, den 27. Jänner in Sankt Gallen einen 58-jährigen Taxifahrer überfallen.

Flüchtlinge verlassen Deutschland: "In Baghdad küsse ich die Erde!"

28.01.2016 Berlin - Zahl der rückkehrwilligen Flüchtlinge steigt: Bei vielen Menschen aus den Kriegs- und Krisengebieten des Nahen Ostens schwinden nach Wochen und Monaten in Notunterkünften und Flüchtlingsheimen die Hoffnungen auf ein besseres Leben in Europa. Sie haben die Flucht nach Deutschland geschafft. Jetzt kehren viele frustriert zurück.

Australier soll Anschlag mit "Känguru-Bombe" geplant haben

28.01.2016 In Australien sitzt ein 19-Jähriger seit zehn Monaten im Gefängnis, weil er in einem Internet-Chat über einen Anschlag mit einem Sprengstoff-bepackten Känguru spekuliert haben soll. Örtliche Medien berichteten am Donnerstag, der junge Mann sei im vergangenen April im Zuge von Terrorermittlungen in Melbourne festgenommen worden.

360-Grad-Rundflug über die Schweizer Alpen

28.01.2016 Fliegen Sie mit diesem faszinierenden Video von "hubschrauberflug.at" über die Schweizer Alpen (Jungfrau-Region).

Österreicherin mit dem Zika-Virus angesteckt

28.01.2016 Die Frau war als Touristin in Brasilien. Für Nichtschwangere sei das Virus laut Experten jedoch ziemlich harmlos.

300 Meter in die Tiefe gestürzt: Profi-Skifahrerin überlebt Horrorunfall fast unverletzt

28.01.2016 Angel Collinson hat Glück. Nachdem sie bei Dreharbeiten für einen Skifilm stürzt, blieb sie weitgehend unverletzte. Nun ist das Video zum Internet-Hit geworden.

Tochter von Drogenboss ließ Marke "El Chapo" registrieren

27.01.2016 Eine Tochter des mexikanischen Drogenhändlers Joaquin "El Chapo" Guzman hat den Spitznamen ihres Vaters als eingetragene Handelsmarke registrieren lassen. "El Chapo" sei nun für die Vermarktung von vier Produktgruppen geschützt, darunter Schmuck, Leder, Koffer und Christbaumschmuck, berichtete die Zeitung "Milenio" am Mittwoch.

Erste Zika-Virus-Erkrankungen in der Schweiz und in Dänemark

27.01.2016 Das vor allem für Schwangere gefährliche Zika-Virus tritt immer öfter in Europa auf. Aus der Schweiz wurden am Mittwoch zwei Infektionsfälle vermeldet, aus Dänemark einer. Alle Betroffenen waren unlängst in Süd- und Mittelamerika unterwegs, wo das Virus in den vergangenen Wochen hauptsächlich aufgetreten war. Kolumbien gab wegen Zika einen Gesundheitsalarm aus.

Rechnung ohne den Wirt gemacht: Einbrecher suchten sich Hells Angels-Lokal aus

27.01.2016 Kein Glück für eine dreiköpfige Einbrecherbande in Garching an der Alz (Landkreis Altötting; Oberbayern): Sie suchten sich ausgerechnet das Lokal eines Hells Angels-Mitglied als nächstes Zielobjekt aus. Der Inhaber konnte eine Flucht verhindern und die Täter persönlich an die eintreffende Polizei übergeben.

Aufführung von Zirkusakrobaten für den Papst am Petersplatz

27.01.2016 Am Ende der Generalaudienz auf dem Petersplatz hat am Mittwoch eine Gruppe von Zirkuskünstlern eine Aufführung für den Papst veranstaltet. Die Artisten traten in bunten Kostümen auf, waren unter anderem als Matrosen, Krebse und Meerjungfrauen verkleidet und jonglierten mit Bällen und begeisterten mit ihren Salti. An der Veranstaltung beteiligten sich über 100 Artisten aus Roms Zirkuswelt.

Kölns Polizei nimmt vor Karneval Silvester-Täter ins Visier

27.01.2016 Im Vorfeld des Karnevals hat die Kölner Polizei Sicherheitsmaßnahmen angekündigt, die sich auch gegen mutmaßliche Täter aus der Silvesternacht richten. "Wir werden präventivpolizeiliche Maßnahmen in Form von Bereichsbetretungsverboten und Gefährderansprachen aussprechen", sagte der Leitende Polizeidirektor Michael Temme am Mittwoch dem Portal "Focus Online".

Britische Schuldirektorin mahnte Eltern: Nicht im Pyjama auftauchen

27.01.2016 Britische Schüler tragen in aller Regel Schuluniform - ihre Eltern dagegen schon mal Schlafanzug. Die Direktorin einer Volksschule hat Erziehungsberechtigte in einem Brief ermahnt, sich doch bitte anzuziehen, bevor sie ihre Kinder bringen oder abholen. Ihr sei aufgefallen, dass immer mehr Eltern im Pyjama und sogar in Hausschuhen am Schultor auftauchten, schrieb Kate Chisholm in einem Rundbrief.

Österreichische Touristin stürzte in Indien bei Selfie ab

27.01.2016 Eine österreichische Touristin ist beim Versuch, beim historischen indischen Fort von Junagadh im Bundesstaat Gujarat ein Selfie zu machen, in einen Schacht gestürzt und konnte sich nicht mehr befreien. Das berichtete der indische Sender ABP News am Montag. Der Schacht war mehrere Meter tief.

Flüchtling nach tagelangem Anstehen in Berlin gestorben

27.01.2016 Ein 24 Jahre alter Flüchtling ist nach Angaben des Bündnisses "Moabit hilft" in der Nacht zum Mittwoch in Berlin gestorben. Zuvor habe der Mann tagelang vor dem Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) im Stadtteil Moabit angestanden. Ein Helfer habe den stark fiebernden Mann am Dienstagabend zu sich nach Hause genommen, sagte eine Sprecherin des Bündnisses.

14 Tote nach Kälteeinbruch in Thailand

27.01.2016 Eine Kältewelle in Thailand mit Temperaturen von unter fünf Grad Celsius hat mindestens 14 Menschen das Leben gekostet. Sie seien unter anderem an Atemwegserkrankungen gestorben, teilte die Behörde für Katastrophenschutz am Mittwoch mit.

Ein Toter bei Schusswechsel mit US-Bürgerwehr in Oregon

27.01.2016 Die Besetzung eines Naturparks im US-Staat Oregon durch eine Bürgerwehr hat eine blutige Wende genommen. Bei einem Schusswechsel mit der Exekutive wurden laut der Bundespolizei FBI am Dienstag ein Aktivist getötet und ein weiterer verletzt. Acht Besetzer, darunter der Anführer der Bürgerwehr - Ammon Bundy -, seien festgenommen worden.

Warnung an US-Militärkrankenhaus offenbar Fehlalarm

26.01.2016 Die Warnung vor einem Schützen in einem US-Militärkrankenhaus hat sich offenbar als Fehlalarm herausgestellt. Nach Militärangaben wurden bei einer ersten Durchsuchung des Gebäudekomplexes der US-Marine im kalifornischen San Diego am Dienstag keine Hinweise gefunden, dass Schüsse gefallen seien.

Meterhoch Schnee: Washington räumt noch immer auf

26.01.2016 Nach dem schweren Schneesturm vom Wochenende waren am Dienstag die Aufräumarbeiten in vielen Orten an der US-Ostküste noch immer nicht beendet. In der Hauptstadt Washington DC türmte sich der Schnee zu meterhohen Haufen. Schulen blieben geschlossen, die US-Regierung pausierte einen weiteren Tag.

Spanien kann Entschädigung für "Prestige"-Ölpest einfordern

26.01.2016 Mehr als 13 Jahre nach dem Untergang des Öltankers "Prestige" vor Spanien ist der Kapitän des Schiffes zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Spaniens Oberster Gerichtshof sprach den Griechen am Dienstag im Berufungsverfahren eines Umweltvergehens schuldig. Zugleich machten die Madrider Richter den Weg dafür frei, dass der spanische Staat Entschädigungszahlungen in Milliardenhöhe einfordern kann.

Pakistan will tausende pornografische Internetseiten sperren

26.01.2016 Pakistan will Hunderttausende pornografische Internetseiten sperren. "Wir werden ungefähr eine halbe Million Links aus dem Netz nehmen", sagte ein Sprecher der pakistanischen Telekommunikationsbehörde am Dienstag. Das höchste Gericht des Landes habe die Behörde vor zwei Wochen dazu aufgefordert, "alle Links zu pornografischen Inhalten zu sperren".

Toter bei Unfall in geplantem Atommülllager in Frankreich

26.01.2016 Bei einem Unfall in dem geplanten Endlager für Atommüll im französischen Bure sind am Dienstag ein Mensch getötet und ein weiterer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Rettungskräfte gab es einen Erdrutsch in dem im nordostfranzösischen Lothringen gelegenen Lager. Die beiden Opfer hielten sich demnach in dem unterirdischen Labor auf, als das Unglück passierte.

Zika-Virus: Ausbreitung in Europa möglich

26.01.2016 Noch ist Winter in Europa, für die Über­träger ist es noch zu kalt, erklärt ein Wiener Tropenmediziner.

Wintersturm in Israel: Schulen bleiben geschlossen

26.01.2016 Ein Wintersturm mit starken Niederschlägen und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt sorgt seit Montag im Heiligen Land für Schulschließungen, Gasknappheit und erhöhten Stromverbrauch. Wie die Online-Zeitung "Ynetnews" (Dienstag) laut "Kathpress" berichtete, lag der Stromverbrauch in Israel am Montag mit 12.200 Megawattstunden auf Rekordhoch.

Weiterer Ort in den USA leidet unter verseuchtem Trinkwasser

26.01.2016 Der Skandal um verseuchtes Trinkwasser hat einen zweiten Ort im Mittleren Westen der USA erreicht. Auf Anordnung der Umweltschutzbehörde des US-Staats Ohio (OEPA) blieben am Montag alle Schulen der Ortschaft Sebring geschlossen, nachdem bei Tests in mehreren Häusern und in einer Schule erhöhte Bleiwerte im Trinkwasser festgestellt worden waren.

Dieses Hotel passt sich dem Meer an

26.01.2016 Das "Morphotel" von Architekt Gianluca Santosuosso ist eine Mischung aus Hotel und Schiff und soll sich dank beweglichem Rückgrat den Strömungen anpassen können.

Minderjähriger Asylbewerber ersticht Helferin in Schweden

26.01.2016 In einem schwedischen Flüchtlingsheim hat ein minderjähriger Asylbewerber offenbar eine 22-jährige Mitarbeiterin mit einer Stichwaffe tödlich verletzt. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden, die Frau sei im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Vorfall ereignete sich in einem Flüchtlingsheim in Mölndal bei Göteborg.

Prozess in Schweden gegen Peiniger von junger Frau begonnen

25.01.2016 Er galt als kompetent und nett - und hatte geplant, sich eine junge Frau als Lebensgefährtin zu suchen und über Jahre in einem Bunker einzusperren. Glücklicherweise flog die Tat des 38-jährigen schwedischen Arztes nach einer Woche auf. Seit Montag muss er sich in Stockholm vor Gericht verantworten. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe wegen Entführung und schwerer Vergewaltigung.

Rio wappnet sich vor Olympischen Spielen gegen Zika-Virus

25.01.2016 Die Verwaltung von Rio de Janeiro will laut ihren Angaben alles unternehmen, um Athleten und Besucher der Olympischen Sommerspiele vor einer Ansteckung mit dem Zika-Virus zu schützen. Einen Monat vor der Eröffnungszeremonie am 5. August werden Experten alle Wettkampfstätten inspizieren und Brutstätten der Stechmücken ausmerzen, die als Virenüberträger gelten, kündigte sie am Sonntag an.

Mit 200 Sachen durch die Stadt: Irrer "Ghostrider von Genf" ist wieder in Haft

25.01.2016 Genf. 18 Monate im Gefängnis und nichts dazu gelernt: Der Motorradfahrer, der sich mit der Polizei Anfang Dezember 2015 eine wilde Verfolgungsjagd durch die Stadt lieferte, war kein Unbekannter. Jetzt sitzt der "Ghostrider von Genf" wieder in U-Haft.

Antarktis-Abenteurer starb kurz vor dem Ziel

25.01.2016 Ein britischer Abenteurer, der allein und ohne Unterstützung die Antarktis durchqueren wollte, hat die Reise nicht überlebt. Der 55-jährige Londoner Henry Worsley starb in einem Krankenhaus in der chilenischen Stadt Punta Arenas an Organversagen, wie seine Frau am Montag mitteilte. Worsley hätte nur noch 48 Kilometer vor sich gehabt, als er aufgeben und Hilfe rufen musste.