Mindestens sieben Tote bei Grubenunglück in Pakistan

Vor 2 Tagen Bei einem Grubenunglück in Pakistan sind mindestens sieben Bergleute getötet worden. Sechs oder noch mehr Kumpel seien in dem Kohlebergwerk eingeschlossen, sagte der Sprecher der örtlichen Katastrophenschutzbehörde, Mohamed Arslan. Der Stollen sei nach einer Methangas-Explosion eingestürzt, als rund ein Dutzend Bergleute dort unter Tage waren.
Über Waffengesetze wollte Trudeau nicht diskutieren

Trudeau besuchte Angehörige nach Schießerei in Fredericton

Vor 2 Tagen Nach einer tödlichen Schießerei im kanadischen Fredericton am vergangenen Freitag hat sich Kanadas Premierminister Justin Trudeau am Samstag mit Angehörigen der Opfer getroffen. Eine Debatte über das geltende Waffenrecht wollte er zu diesem Anlass nicht beginnen.
Unglücks-Ursache ist noch unklar

Österreicher nach Segelfliegerabsturz in Frankreich tot

Vor 2 Tagen Beim Absturz eines Segelflugzeugs in den französischen Alpen ist am Sonntag ein Österreicher ums Leben gekommen, wie das Außenministerium der APA bestätigte.
Die heftigen Regenfälle sorgen für Chaos auf den Straßen.

Zahlreiche Tote bei Überschwemmungen in Südindien

13.08.2018 Bei schweren Überschwemmungen sind im südindischen Unionsstaat Kerala laut Medienberichten mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Sechs Menschen würden noch vermisst, meldete die "Times of India" am Montag in ihrer Online-Ausgabe. Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen.

Mindestens neun Tote bei Brand in Krankenhaus auf Taiwan

Vor 2 Tagen Bei einem Brand in einem Krankenhaus im Norden von Taiwan sind Montagfrüh mindestens neun Patienten ums Leben gekommen. Weitere zehn Personen befinden sich in einem kritischen Zustand, wie die taiwanesische Nachrichtenagentur CNA berichtete. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich 33 Patienten im Krankenhaus. Die Flammen wurden nach knapp einer Stunde gelöscht, die Brandursache war noch unklar.

Großbrand auf griechischer Insel Euböa - Dörfer evakuiert

Vor 2 Tagen Wegen eines Feuers auf der griechischen Insel Euböa nahe Athen sind am Sonntag zwei Dörfer evakuiert worden. 500 Menschen aus den Ortschaften Kontodespoti und Stavros seien vorsorglich in Sicherheit gebracht worden, teilten die Behörden mit. Rund 250 Feuerwehrleute seien mit 62 Löschfahrzeugen im Einsatz gegen die Flammen.
Die Polizei sprach von "guten Wetterbedingungen"

Österreicher bei Segelflugabsturz in Frankreich getötet

13.08.2018 Möglicherweise zwei Österreicher sind am Sonntag beim Absturz eines Segelflugzeugs in den französischen Alpen im Süden des Landes ums Leben gekommen. Das meldete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf "übereinstimmende Quellen". Der Unfall ereignete sich laut Polizei am frühen Nachmittag nahe Orcieres im Department Hautes-Alpes an der Grenze zu Italien.
Die Polizei sucht noch nach Hintergründen der Schießerei

Zwölf Verletzte durch Schüsse nach Karneval in Manchester

12.08.2018 Nach einem Karnevalsumzug sind in der britischen Stadt Manchester mindestens zwölf Menschen durch Schüsse verletzt worden. Nach dem Vorfall in einem belebten Stadtviertel in der Nacht auf Sonntag war nicht klar, wer die Schüsse abgegeben hat und welche Waffe genau benutzt wurde. Die Polizei ermittelt wegen Mordversuchs.
Nilpferde zählen zu den gefährlichsten Tieren Afrikas

Nilpferd tötete Tourist beim Fotografieren

13.08.2018 In Kenia ist ein Tourist beim Fotografieren an einem See von einem Nilpferd getötet worden.
Ullrich griff ein Escort-Girl an und kam in die Psychiatrie

Ex-Radprofi Ullrich ist jetzt in Entzugsklinik

13.08.2018 Der frühere Radprofi Jan Ullrich hat sich nach einem Aufenthalt in einer Psychiatrie in eine Entzugsklinik in der Nähe von Frankfurt am Main begeben.

Erste Sonde zur Sonnenatmosphäre gestartet

12.08.2018 Mit einem Tag Verspätung hat die US-Raumfahrbehörde NASA erstmals eine Sonde gestartet, die in die Sonnenatmosphäre hineinfliegen soll.

Flughafenmitarbeiter kaperte Flugzeug und stürzte ab

11.08.2018 Ein Mitarbeiter des Bodenpersonals hat am Flughafen in der US-Westküstenmetropole Seattle ein leeres Passagierflugzeug gestohlen und ist damit ohne Erlaubnis abgehoben. Der 29-jährige Mitarbeiter der regionalen Fluggesellschaft Horizon Air vollführte Loopings mit der zweimotorigen Maschine und führte einen wirren Dialog mit einem Fluglotsen, der ihn zur Landung bewegen wollte.

Die Perseiden kommen - Sommernacht mit Sternschnuppen

12.08.2018 Der August ist der Monat der Sternschnuppen, denn der alljährliche Meteorschauer der Perseiden steuert wieder seinen Höhepunkt an. Fachleute rechnen mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde.
Überschwemmungen in Kerala

Dutzende Tote bei Erdrutschen und Überschwemmungen in Indien

11.08.2018 Seit Tagen andauernder Monsunregen hat im Süden Indiens bisher mindestens 37 Menschen das Leben gekostet. Die meisten der Opfer im Bundesstaat Kerala seien ertrunken oder von Erdrutschen erfasst worden, teilten die Behörden am Samstag mit. Der sintflutartige Regen hält seit Mittwoch an. Fast 36.000 Menschen mussten ihre Häuser in tiefer gelegenen Gebieten verlassen.

Ex-Radprofi Jan Ullrich in psychiatrischer Behandlung

11.08.2018 Nach seiner Einweisung in die Psychiatrie wird gegen Ex-Radprofi Jan Ullrich weiter ermittelt. Dies gelte sowohl für den Verdacht des versuchten Totschlags als auch der gefährlichen Körperverletzung, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag in Frankfurt. Wie bereits am Freitag äußerte sich Ullrichs Anwaltskanzlei auch am Samstag auf Anfrage nicht.
Affen dringen immer weiter in menschliche Lebensbereiche vor

Affenplage gerät in Neu Delhi außer Kontrolle

11.08.2018 Affen im Haus, Affen in der Klinik. Affen im Gerichtssaal. Affen überall. In Indien gerät eine Affenplage zunehmend aus dem Ruder. Sogar am höchsten Gericht in der Hauptstadt Neu Delhi schlagen die Juristen die Hände über dem Kopf zusammen: "Bis ihr einen Plan habt, werden die Affen die Kontrolle in Delhi übernommen haben", kritisierten die Richter kürzlich die Behörden.
Suchaktion von Polizei und Armee

Neun Tote bei Absturz von Rettungshubschrauber in Japan

11.08.2018 Beim Absturz eines Rettungshubschraubers in Japan sind alle neun Menschen an Bord ums Leben gekommen. Wie die Behörden mitteilten, war der Helikopter am Freitag bei einem Übungsflug in einer Bergregion in der Präfektur Gunma nordwestlich von Tokio verunglückt. Die Maschine stürzte in einen Wald. Polizei und Armee starteten eine Suchaktion. Am Samstag wurden alle neun Insassen für tot erklärt.

Albaner erschoss acht Verwandte mit Kalaschnikow

11.08.2018 Ein 24 -jähriger Albaner hat nahe der Kleinstadt Selenica in Südalbanien (15 Kilometer nordöstlich der Stadt Vlora) acht Verwandte erschossen. Er sei nach einer großangelegten Suche der Polizei am Samstag in der Früh verhaftet worden, berichteten lokale Medien unter Berufung auf die Polizei. Es handle sich um das schwerste Massaker in den vergangenen 20 Jahren, hieß es.
Am Samstag gab es in Norditalien ein Erdbeben der Stärke 4,1.

Erdbeben der Stärke 4,1 in Norditalien: Auch in Kärnten zu spüren

11.08.2018 Am Samstag bebte in Norditalien die Erde. Der Erdstoß ereignete sich mit einer Magnitüde von 4,1 um 5:30 Uhr Früh in Gemona des Friuli in der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien.
Ab Dienstag ist der Nationalpark wider offen

Yosemite-Tal wird nach Waldbränden wieder geöffnet

11.08.2018 Knapp drei Wochen nach der Schließung wegen eines Waldbrands wird das beliebte Yosemite-Tal in Kalifornien wieder geöffnet. Der National Park Service teilte am Freitag mit, Besucher hätten von Dienstag an wieder Zugang zum Tal. Zunächst würden nur zwei der drei Zufahrtsstraßen geöffnet, weil es in der Gegend immer noch brenne und es daher zu Rauchentwicklung komme.

Monsanto wegen Krebserkrankung durch Glyphosat verurteilt

11.08.2018 Ein US-Gericht hat den Agrarkonzern Monsanto zur Zahlung von 285 Millionen Dollar (knapp 250 Millionen Euro) Schmerzensgeld verurteilt, weil seine glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel Krebs verursacht haben sollen. Die Mittel hätten "wesentlich" zur Krebserkrankung des Klägers beigetragen, befand das Geschworenengericht am Freitag in San Francisco.
Polizei rettete das Eichhörnchenbaby

Frau hielt Eichhörnchen für Hundewelpen und rief Polizei

10.08.2018 Ein Frau in Stuttgart hat ein Eichhörnchenbaby mit einem Hundewelpen verwechselt und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hatte eine Passantin die Ordnungshüter am Donnerstag gerufen. Sie gab demnach an, in einem Gleisbett einen Welpen gesehen zu haben.
Roman ist ein richtiger Kämpfer.

Roman ist ein kleiner Held!

10.08.2018 Ein schwerkranker Junge mit Krücken bewegt das Netz
Ullrich soll eine Frau attackiert und verletzt haben

Ex-Radprofi Jan Ullrich in Frankfurt festgenommen

10.08.2018 Der frühere Radprofi Jan Ullrich ist festgenommen worden, weil er in einem Nobelhotel in Frankfurt am Main eine Escortdame attackiert und verletzt haben soll. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Tour-de-France-Sieger wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Totschlags, beantragte aber zunächst keinen Haftbefehl. Ullrich kommt bereits Freitagnachmittag wieder auf freien Fuß.

Festnahme nach Schießerei mit vier Toten in Kanada

10.08.2018 In der kanadischen Provinz New Brunswick sind durch Schüsse in einer Wohnsiedlung zwei Polizisten und mindestens zwei weitere Menschen getötet worden. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, meldete die Polizei von Fredericton in der Provinz New Brunswick am Freitag. Medienberichten zufolge begann die Schießerei am frühen Morgen im Stadtteil Brookside im Stadtzentrum.

Von Brücke gestoßen: 16-Jährige schwer verletzt

10.08.2018 Es sollte eine Mutprobe sein, sich von der 18 Meter hohen Brücke zu stürzen. Als eine 16-jährige Amerikanerin zögert, hilft eine Freundin nach und stößt sie in die Tiefe. Der Aufprall auf dem Wasser hätte beinahe tödlich für den Teenager geendet.