Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Politik

  • Berg im Drautal: ÖVP auch 2019 stärkste Partei

    26.05.2019 # Berg im Drautal: ÖVP auch 2019 stärkste Partei Die ÖVP bleibt in Berg im Drautal bei der EU-Wahl stimmenstärkste Parteiund baut ihre Vormachtstellung deutlich aus. Die Volkspartei erzielte 44.96 Prozent, das ist ein deutliches Plus von 9,99 Prozentpunkt gegenüber 2014. Zweitplatzierte ist die SPÖ, die 21.71 Prozent erreichte und demnach 6,79 Prozentpunkt einbüßte. Die FPÖ versammelte in Berg im Drautal 16.23 Prozent der Wähler hinter sich - eine Verbesserung um 2,76 Prozentpunkt.

    Magdalensberg: ÖVP löst SPÖ auf Platz eins ab

    26.05.2019 # Magdalensberg: ÖVP löst SPÖ auf Platz eins ab In Magdalensberg hat die ÖVP die SPÖ vom ersten Stockerplatz gestoßen. Die Volkspartei, 2014 auf Platz 3, erzielte 30.39 Prozent, das ist - ganz unbeeindruckt vom anstehenden Misstrauensantrag gegen Bundes-Chef Sebastian Kurz - ein massiver Zuwachs von 10,69 Prozentpunkt. An zweiter Stelle liegt nun die SPÖ, die 29.7 Prozent erreichte und um 2 Prozentpunkte abrutschte. Die FPÖ versammelte in Magdalensberg 21.11 Prozent der Wähler hinter sich - ein Rückgang um 0,71 Prozentpunkt.

    FPÖ in Rangersdorf weiter auf Platz eins

    26.05.2019 # FPÖ in Rangersdorf weiter auf Platz eins Die FPÖ bleibt in Rangersdorf - ungeachtet der massiven Troubles für die Ex-Regierungspartei - bei der EU-Wahl stimmenstärkste Parteiund baut ihre Vormachtstellung deutlich aus. Die Freiheitlichen erzielten 39.79 Prozent, das ist ein deutliches Plus von 8,05 Prozentpunkt gegenüber 2014. Zweitplatzierte ist die ÖVP, die 29.79 Prozent erreichte und demnach um 7,93 Prozentpunkt merkbar wuchs. Die SPÖ versammelte in Rangersdorf 22.13 Prozent der Wähler hinter sich - ein deutlicher Rückgang um 5,41 Prozentpunkt.

    SPÖ bleibt stimmenstärkste Partei in Afritz am See

    26.05.2019 # SPÖ bleibt stimmenstärkste Partei in Afritz am See Die SPÖ bleibt in Afritz am See bei der EU-Wahl stimmenstärkste Parteiund baut ihre Vormachtstellung aus. Die Sozialdemokraten konnten 39.26 Prozent der Stimmen lukrieren, das ist ein Plus von 2,16 Prozentpunkt gegenüber 2014. Zweitplatzierte ist die FPÖ, die 26.48 Prozent erreichte und demnach gleich blieb. Die ÖVP überzeugte in Afritz am See 19.07 Prozent der Wähler - ein deutliches Plus von 6,78 Prozentpunkt.

    ÖVP erringt ersten Platz in Moosburg

    26.05.2019 # ÖVP erringt ersten Platz in Moosburg In Moosburg hat die ÖVP den ersten Platz geschafft und die SPÖ an der Spitze abgelöst. Die Volkspartei, 2014 auf Platz 2, kam auf 31.4 Prozent, das ist ein deutliches Plus von 7,82 Prozentpunkt. Platz zwei ging an die SPÖ, die 24.33 Prozent erreichte und um 3 Prozentpunkte abrutschte. Die FPÖ versammelte in Moosburg 22.98 Prozent der Wähler hinter sich - eine Verbesserung um 4,15 Prozentpunkt.

    SPÖ bleibt stimmenstärkste Partei in Ferndorf

    26.05.2019 # SPÖ bleibt stimmenstärkste Partei in Ferndorf In Ferndorf bleibt die SPÖ auf Platz eins. Die Sozialdemokraten erzielten 38.16 Prozent. Damit verloren sie allerdings gegenüber 2014, nämlich 1,65 Prozentpunkt. Zweitplatzierte ist die FPÖ, die 27.63 Prozent erreichte und demnach um 0,85 Prozentpunkt abrutschte. Die ÖVP überzeugte in Ferndorf 19.74 Prozent der Wähler - ein beachtliches Plus von 12,18 Prozentpunkt.

    In Arnoldstein liegt die SPÖ wieder an der Spitze, starkes Plus

    26.05.2019 # In Arnoldstein liegt die SPÖ wieder an der Spitze, starkes Plus In Arnoldstein hat die SPÖ den ersten Platz behalten. Die Sozialdemokraten erzielten 39.09 Prozent. Im Vergleich zur EU-Wahl 2014 ist aber ein Verlust von 6,15 Prozentpunkt. Platz zwei ging an die ÖVP, die 24.62 Prozent erreichte und demnach um 13,45 Prozentpunkt kräftig wuchs. Die FPÖ versammelte in Arnoldstein 24.07 Prozent der Wähler hinter sich - eine Verbesserung um 2,38 Prozentpunkt.

    SPÖ bleibt stimmenstärkste Partei in Villach

    26.05.2019 # SPÖ bleibt stimmenstärkste Partei in Villach In Villach hat die SPÖ den ersten Platz behalten. Die Sozialdemokraten kamen auf 32.95 Prozent. Im Vergleich zur EU-Wahl 2014 ist aber ein Verlust von 1,94 Prozentpunkt. Zweitplatzierte ist die ÖVP, die 25.43 Prozent erreichte und demnach um 12,19 Prozentpunkt kräftig wuchs. Die FPÖ überzeugte in Villach 21.05 Prozent der Wähler - ein Rückgang um 0,83 Prozentpunkt.

    ÖVP erobert Platz eins in Maria Rain

    26.05.2019 # ÖVP erobert Platz eins in Maria Rain In Maria Rain hat die ÖVP den ersten Platz geschafft und die SPÖ an der Spitze abgelöst. Die Volkspartei, 2014 auf Platz 2, erzielte 31.67 Prozent, das ist - ganz unbeeindruckt vom anstehenden Misstrauensantrag gegen Bundes-Chef Sebastian Kurz - ein massiver Zuwachs von 10,06 Prozentpunkt. An zweiter Stelle liegt nun die SPÖ, die 24 Prozent erreichte und um 2 Prozentpunkte abrutschte. Die FPÖ überzeugte in Maria Rain 20.83 Prozent der Wähler, was dem Ergebnis vor fünf Jahren nahezu entspricht und Platz drei bedeutet.

    ÖVP in Krumpendorf am Wörthersee mit starken Zuwächsen weiter auf Platz eins

    26.05.2019 # ÖVP in Krumpendorf am Wörthersee mit starken Zuwächsen weiter auf Platz eins Die ÖVP bleibt in Krumpendorf am Wörthersee bei der EU-Wahl auf dem ersten Platzund baut ihre Vormachtstellung mehr als deutlich aus. Die Volkspartei konnte 34.55 Prozent der Stimmen lukrieren, das ist ein sehr starkes Plus von 10,42 Prozentpunkt gegenüber 2014. Platz zwei ging an die SPÖ, die 21.58 Prozent erreichte und demnach um 1,12 Prozentpunkt abrutschte. Die FPÖ versammelte in Krumpendorf am Wörthersee 16.08 Prozent der Wähler hinter sich - ein Rückgang um 1,2 Prozentpunkt.

    EVP und Sozialdemokraten büßten gemeinsame Mehrheit ein

    27.05.2019 Die Europäische Volkspartei mit ihrem Spitzenkandidat Manfred Weber dürfte als Sieger aus der EU-Wahl hervorgehen. Erste Prognosen des EU-Parlaments von Sonntagabend sahen die EVP bei 173 Mandaten. Platz zwei ging an die Sozialdemokraten (S&D) mit Frans Timmermanns. Sie erreichten 147 Mandate. Damit fuhren beide Parteien starke Verluste ein und kommen nicht mehr auf eine gemeinsame Mehrheit.
    Gastkommentar von Johannes Huber zur EU-Wahl.

    Kurz bleibt Kanzler

    27.05.2019 GASTKOMMENTAR VON JOHANNES HUBER. Die Europawahl hat gezeigt: Der ÖVP-Chef ist unschlagbar. Der Triumph seiner Partei ist allein ihm zuzuschreiben.

    EU-Wahl: Die Spitzenkandidaten an der Wahlurne

    26.05.2019 Die EU-Wahl war am Sonntag in vollem Gange, 6,4 Mio. Wahlberechtigte waren aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben. Die Spitzenkandidaten schritten bis zum frühen Nachmittag zu den Wahlurnen und gaben sich allesamt mehr oder weniger optimistisch.
    Peter Pilz vermutet bei dem Anwalt eine Verbindung zum österreichischen Geheimdienst BVT.

    Ibiza-Video: Pilz ahnt mögliche BVT-Verbindungen

    26.05.2019 Sowohl Peter Pilz als auch Herbert Kickl erahnen hinter der Ibiza-Affäre eine mögliche Verbindung zum BVT. Die sollte man ernsthaft untersuchen, so der Liste JETZT-Gründer.
    Heinz Christian Strache (FPÖ) mit Frau Philippa anl. des Bauernbundballs am Freitag, 01. März 2019, in der Stadthalle Graz.

    Philippa Strache verteidigt ihren Mann

    26.05.2019 In einem ausführlichen Interview mit Puls4 wählte Philippa Strache am Freitag vor allem ein Argument: " Mein Mann war ein Opfer".
    Auch Sebastian Kurz gab heute in Wien seine Stimme für die Europawahl ab.

    EU-Wahl 2019: Parteichefs und Spitzenkandidaten gaben ihre Stimmen ab

    26.05.2019 Bundeskanzler Kurz geht davon aus, dass die FPÖ und SPÖ am Montag dem Misstrauensantrag zustimmen werden. Laut Bundespräsident Van der Bellen sei eine Staatskrise aber nicht in Sicht.
    Landeshauptmann Wallner am Sonntag Morgen vor seiner Stimmabgabe in seiner Heimatgemeinde Frastanz.

    Live: Die EU-Wahl in Vorarlberg

    26.05.2019 Seit 7 Uhr sind in Vorarlberg die ersten Wahllokale geöffnet, die ersten Politiker sind bereits an der Wahlurne gewesen. VOL.AT berichtet live von der EU-Wahl.

    EU-Wahl: So arbeitet das EU-Parlament

    26.05.2019 Die Abgeordneten des Europaparlaments, das jetzt neu gewählt wird, treffen sich zu ihren Sitzungen abwechselnd an zwei Standorten: im ostfranzösischen Straßburg und im belgischen Brüssel. Die europäischen Beamten erfüllen ihre Aufgaben von Luxemburg aus.
    Red Bull darf sich über Gratis-Werbung freuen.

    Red Bull erhält Gratis-Werbung dank Ibiza-Video

    26.05.2019 Ob mit Wodka gemischt oder pur - beim Ibiza-Video bekommt der österreichische Energydrink Red Bull große Aufmerksamkeit. Eine ähnliche Werbekampagne würde Millionen kosten.
    Der ehemalige tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg äußert sich zur Ibiza-Causa.

    Tschechiens Ex-Außenminister: FPÖ "ungeeignet, einen Staat zu lenken"

    26.05.2019 Tschechiens Ex-Außenminister Karel Schwarzenberg meldet sich in der Ibiza-Causa zu Wort und lässt kein gutes Haar an der FPÖ. Auch Kurz kritisiert er.
    Bereits 2015 soll ein Wiener Anwalt belastendes Material gegen Strache besessen haben.

    Ibiza-Video: Wiener Anwalt soll bereits 2015 Angebote gemacht haben

    26.05.2019 Jener Wiener Anwalt, der hinter dem Ibiza-Video stecken soll, soll bereits 2015 belastendes Material angeboten haben. Er habe Bilder und Chatverläufe verkaufen wollen.
    Was sind nach der Wahl eigentlich die wichtigsten Themen für das Parlament?

    Europawahl 2019: Diese Themen werden nach der Wahl im Parlament wichtig

    26.05.2019 Der Einfluss der Parlamentarier ist nicht für jeden EU-Bürger klar - dabei vertreten die Abgeordneten des EU-Parlaments in Straßburg mehr als 500 Millionen Menschen.
    Das sind die Spitzenkandidaten für den Posten des EU-Kommissionschefs.

    Das sind die Favoriten für den Posten des EU-Kommissionschefs

    26.05.2019 Bei der Europawahl geht es indirekt auch um die Frage, wer künftig EU-Kommissionspräsident sein wird.