Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Besoldungsreform und neues Dienstrecht kommen für Stadt-Angestellte

    Reform: 2018 bringt neues Gehaltssystem für künftige Stadt-Wien-Mitarbeiter

    7.07.2017 Höhere Einstiegsgehälter, aber flachere Lohnkurve: Wien reformiert die Besoldung und das Dienstrecht für alle künftigen Mitarbeiter der Stadt. Kern der Einigung von SPÖ, Grünen und Gewerkschaft sind höhere Einstiegsgehälter bei gleichzeitig flacheren Lohnkurven.
    Österreicher zahlen im Ausland am liebsten in bar

    Österreicher geben 4,7 Mrd. Euro für Sommerurlaub aus

    7.07.2017 Für den Sommerurlaub gibt jeder Österreicher rund 1.100 Euro aus, hochgerechnet auf die Bevölkerung sind das 4,763 Mrd. Euro, so eine aktuelle Studie.
    Red Bull und Swarovski - die beiden wertvollsten Marken aus Österreich.

    Das sind die wertvollsten Marken Österreichs

    5.07.2017 Die zehn wertvollsten Marken Österreichs sind zusammen über 30 Milliarden Euro wert. Red Bull ist nach wie vor heimischer Platzhirsch.

    Das sind die 10 wertvollsten österreichischen Marken

    5.07.2017 Zusammen sind die zehn wertvollsten Austro-Marken etwa 32,4 Mrd. Euro wert, geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Markenwert-Studie des European Brand Institute hervor.
    Viele interessieren sich für Wohnimmobilien

    Österreicher investieren in Wohnen, Grund und Gold

    4.07.2017 Anlageklassiker wie Wohnimmobilien, Grundstücke und Gold haben auch im zweiten Quartal 2017 bei den Österreichern an Interesse gewonnen.
    Zehn Prozent weniger Kalorien bis 2020.

    Zuckergehalt in Coca Cola - Reduktion auch in Österreich

    3.07.2017 Die am Sonntag angekündigte Reduktion des Zuckergehalts in den Produkten von Coca Cola betrifft auch Österreich. Das sagte ein Konzernsprecher am Montag auf Anfrage der APA.
    Bild von der Bademantel-Streetparade: Die Unternehmer der Innenstadt beklagen Verluste durch Demos

    Unternehmer der Wiener Innenstadt: 35 Mio. Euro Verlust wegen Demos am Ring

    3.07.2017 Die anhaltende Kritik der Wiener Wirtschaftskammer zu den zahlreichen Demonstrationen auf der Ringstraße erhält nun mit einer Studie bzw. konkreten Zahlen entsprechenden Nachdruck.
    Gebrüder Weiss gründete Landesorganisation in den USA

    Gebrüder Weiss gründete Landesorganisation in den USA

    3.07.2017 Das Vorarlberger Speditionsunternehmen Gebrüder Weiss hat eine eigene Landesorganisation in den USA gegründet.
    Über die Arbeitszeit soll weiter verhandelt werden

    Arbeitsmarktpakt: Mindestlohn kommt, Flexibilisierung nicht

    30.06.2017 Die Sozialpartner haben sich am letzten Tag eines Regierungsultimatums auf einen Arbeitspakt geeinigt, bei dem sich vor allem die Arbeitnehmervertreter durchgesetzt haben - zumindest auf dem Papier. Bis zum Jahr 2020 soll der Mindestlohn für alle bei 1.500 Euro brutto liegen.
    Wien startet im Juli die "Aktion 20.000"

    "Aktion 20.000" in Wien: 200 Jobs für ältere Langzeitarbeitslose

    30.06.2017 Um ältere Arbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren, starten im Juli die Pilotprojekte der "Aktion 20.000". In Wien werden damit 200 Jobs für Über-50-Jährige im Magistrat und in Einrichtungen der Stadt geschaffen.
    1.5000 Euro brutto Mindeslohn kommt bis zum Jahr 2020 für Alle

    Mindestlohn beschlossen: 1.500 Euro brutto bis zum Jahr 2020

    30.06.2017 Auf einen Mindestlohn von 1.500 Euro brutto bis zum Jahr 2020 haben sich nun die Sozialpartner geeinigt, selbiges konnte bei der Flexibilisierung der Arbeitszeit nicht erzielt werden.
    Ab Mitte 2020 gelten in der EU neue Regeln für Bio-Produkte.

    Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

    29.06.2017 Für Bioprodukte sollen ab Mitte 2020 in der Europäischen Union neue Regeln gelten. Vorgesehen sind einheitlichere Standards für Anbau und Importe und schärfere Kontrollen, um Etikettenschwindel mit Ökoprodukten zu unterbinden. Auf die neue Verordnung einigten sich Unterhändler der EU-Institutionen am Mittwochabend nach jahrelangem Streit.
    Nächtigungsminus im Mai 2017

    Feiertage fielen anders: Nächtigungsminus im Mai

    27.06.2017 Das die verlängerten Wochenenden um Pfingsten und Fronleichnam in diesem Jahr in den Juni gefallen sind, dürfte sich im empfindlichen Mai-Nächtigungsminus des heimischen Tourismus widerspiegeln.
    Eine Umfrage unter heimischen Tourismusbetrieben brachte überraschende Ergebnisse hervor

    Umfrage: Tourismusbetriebe gut gebucht, finanziell schwach aufgestellt

    27.06.2017 Im Zuge einer aktuellen Umfrage des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte und der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) kam zum Vorschein, dass heimische Tourismusbetriebe zwar gut gebucht, jedoch finanziell schwach aufgestellt sind.
    Der Wiener Rechnungsabschluss wird debattiert - Brauner nennt die Verschuldung "verkraftbar"

    Wiener Rechnungsabschluss: "Verschuldung verkraftbar" - Opposition ist beunruhigt

    26.06.2017 Sechs Milliarden Euro Schulden hat die Stadt Wien aktuell. Die Debatte über den Rechnungsabschluss 2016 war am Montag im Wiener Gemeinderat im Gange. Zum Sitzungsauftakt stellte Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) traditionsgemäß das Zahlenwerk vor und verteidigte einmal mehr die Schuldenpolitik der Stadt.
    Die Nachfolgefirma der ABB Montage GmbH beantragte Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung

    Wiener Traditionsunternehmen insolvent: Hochspannungsleitungsbauer ALB pleite

    26.06.2017 Die ALB Anlagen- und Leitungsbau GmbH, die aus der ABB Montage GmbH hervorging, ist insolvent. Das Unternehmen mit 33 Mitarbeitern und Sitz in Wien, das im Bereich der Errichtung von Hochspannungsleitungen, Kabelanlagen- und Großsenderanlagenbau tätig ist, hat ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt.
    170 Dienstnehmer sind von der Insolvenz der Firma betroffen.

    Arbeitskräfteüberlasser im Bezirk Mödling insolvent: 170 Dienstnehmer betroffen

    23.06.2017 Am Landesgericht Wiener Neustadt ist ein Konkursverfahren über das Vermögen der österreichischen Zweigstelle dse in Ungarn registrierten Arbeitskräfteüberlassers "CA Industrietechnik Korlatolt Felelössegü Tarsasag Kft." eröffnet worden. Laut AKV Europa sind 170 Dienstnehmer und 17 Gläubiger betroffen. Die Passiva sollen 1,8 Mio. Euro betragen; über Aktiva gab es von der Firma vorerst keine Angaben.
    Die neuen Red Bull-Bittergetränke "Organics".

    Red Bull bringt neue Bittergetränke "Organics" auf den Markt

    23.06.2017 Ende Juni bringt der Energydrink-Hersteller Red Bull neue "Organics by Red Bull"-Getränke auf den österreichischen Markt. Neben der bekannten Cola-Variante handelt es sich dabei um Bittergetränke mit Bitter Lemon-, Ginger Ale- und Tonic Water-Geschmack.
    Der Markt für Produktpiraterie und Markenfälschungen macht in der EU pro Jahr rund 85 Mrd. Euro aus.

    Gefälschte Produkte in EU mit 85 Mrd. Euro Umsatzvolumen

    22.06.2017 Der Markt für Produktpiraterie und Markenfälschungen macht in der EU pro Jahr rund 85 Mrd. Euro aus. Die Hauptursprungsländer sind China, Hongkong und die Türkei. Dies geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht von Europol und dem EU-Büro für geistiges Eigentum (EUIPO) hervor.
    Kleiner Nächtigungsrückgang in Wien im Mai 2017.

    Tourismus: Minimaler Nächtigungsrückgang in Wien

    21.06.2017 Die Anzahl an Übernachtungen ist im Mai zum Vergleichszeitraum des Vorjahrs minimal zurückgegangen.
    Wien will auch für die Wirtschaft attraktiv bleiben.

    "Produktive Stadt": Standort-Initiative in Wien

    21.06.2017 Wien will als Wirtschaftsstandort attraktiv bleiben und fünf Prozent der Gesamtfläche der Stadt für Industrie und Gewerbe sichern.
    In der FPÖ gibt es keine einheitliche Linie zur 3. Piste am Flughafen Schwechat.

    3. Piste: FPÖ will bei Staatsziel Wirtschaftswachstum mitgehen

    21.06.2017 Trotz Kritik von Umweltschützern und Wissenschaftern dürfte die FPÖ der SPÖ und der ÖVP die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit zum Beschluss des Staatsziels Wirtschaftswachstum sichern, wie FPÖ-Verfassungssprecher Harald Stefan am Mittwoch einer Wiener Zeitung sagte. "Wie es derzeit aussieht, gehen wir mit", meint Stefan. In Niederösterreich ist die FPÖ für die dritte Flughafen-Piste, in Wien dagegen.
    Flixbus will sein Streckennetz auch in Österreich weiter ausbauen.

    Nach Hellö-Übernahme - Flixbus expandiert weiter in Österreich

    20.06.2017 Nach der Übernahme der ÖBB-Bustochter Hellö ist der deutsche Fernbusanbieter Flixbus in Österreich weiter auf Expansionskurs. In den Sommermonaten werden neue Direktverbindungen nach Mittel- und Südosteuropa angeboten, unter anderem nach Kroatien.
    Deutscher Finanzminister Wolfgang Schäuble

    "Cum-Ex": Gigantischer deutscher Steuerskandal ohne großen Aufschrei

    20.06.2017 Über betrügerischen Dividenden-Steuertricks haben Investoren und Banken Milliarden kassiert - zulasten des deutschen Staats. Über Jahre hinweg soll dieser um bis zu 30 Mrd. Euro geschädigt worden sein. Auch in Österreich könnten Auswirkungen zu spüren sein. Die kriminellen Deals wurden erst sehr spät gestoppt.
    Der Einkauf im Supermarkt wurde im Mai deutlich teurer.

    Inflation: Nahrungsmittel in Österreich als Preistreiber

    16.06.2017 Die Inflation betrug im Mai 2017 in Österreich knapp zwei Prozent. Deutlich gestiegen sind vor allem die Preise für Nahrungsmittel.

    Telefonieren wie daheim - in der EU entfallen Handy-Zusatzkosten

    14.06.2017 Für Reisende in der EU entfallen von diesem Donnerstag an die Roaming-Gebühren bei der Handynutzung. Bürger können damit innerhalb der EU mit ihren Mobilgeräten telefonieren, SMS schreiben und Datendienste nutzen, ohne Zusatzkosten fürchten zu müssen. Bald soll die Neuregelung zudem auch für Reisen nach Island, Liechtenstein und Norwegen gelten.

    US-Notenbank schraubt Leitzinsen weiter nach oben

    14.06.2017 Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die US-Notenbank den Leitzins leicht erhöht. Die Federal Reserve hob den Zins erneut um 0,25 Punkte auf nun zwischen 1,0 und 1,25 Prozent an, wie sie am Mittwoch in Washington nach einer Sitzung ihres zuständigen Ausschusses mitteilte. Die erneute Anhebung begründete die Fed unter mit der "soliden" Entwicklung auf dem US-Arbeitsmarkt.
    2016 war ein gutes Jahr für den Wiener Hafen.

    Schiffe und Chips: Wiener Hafen erreichte 2016 Rekordergebnis

    14.06.2017 2016 hat der Wiener Hafen ein Rekordjahr verzeichnet: Sowohl Umsatz als auch Ergebnis vor Steuern (EGT) sind deutlich gestiegen. Zu verdanken war das nicht nur Schiffen, sondern durch das hauseigene PKW-Verteilzentrum auch Autos, wie bei der Bilanz-Pressekonferenz am Mittwoch betont wurde. Auch die Lager-Auslastung war höher - nicht zuletzt wegen 85.000 Paletten Knabbergebäck.
    David Bonderman geht

    Uber reagiert auf Skandal-Serie

    14.06.2017 Nach einer abwertenden Bemerkung über Frauen in Führungspositionen ist Uber-Direktor David Bonderman mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Damit verliert das mit Vorwürfen der sexuellen Belästigung kämpfende Führungsgremium des Fahrdienstvermittlers einen weiteren Top-Manager. Zuvor hatte bereits Uber-Chef Travis Kalanick nach massiver Kritik an seinem Führungsstil eine Auszeit angekündigt.
    Gewerkschafter der GPA demonstrieren vor der WKÖ

    300 GPA-Gewerkschafter demonstrierten vor der Wirtschaftskammer

    13.06.2017 Nach einer Statutenänderung ist der private Verband Druck- und Medientechnik nicht mehr KV-fähig, weswegen Österreichs Druckereimitarbeiter ab Mittwoch keinen Kollektivvertragspartner auf Arbeitgeberseite haben.
    Der Rechnungshof prüft die Albertina

    Rechnungshof prüft finanzielle Gebarung der Albertina

    13.06.2017 Wie die Wiener Albertina seine im Bundesmuseengesetz festgelegten Aufgaben hinsichtlich der Fi­nanz­ge­ba­rung wahrnimmt steht derzeit im Fokus einer Überprüfung durch den Rechnungshof.
    Die GfK hat eine Studie zur Kaufkraft durchgeführt

    Kaufkraft pro Kopf: Österreich laut Studie knapp vor Deutschland

    13.06.2017 Das Marktforschungsunternehmen GfK hat in einer Studie errechnet, dass Österreich im direkten Vergleich bei der Kaufkraft pro Kopf mit knappem Abstand vor Deutschland liegt.
    74 Dienstnehmer sind von der Insolvenz betroffen

    Wiener Ary Baumanagement ist insolvent

    13.06.2017 Die Wiener Ary Baumanagement GmbH ist insolvent, 74 Dienstnehmer sind davon betroffen.
    Österreich ist weiter das viertreichste Land der Europäischen Union.

    Österreich bleibt viertreichstes Land in der EU

    13.06.2017 Österreich liegt im Ranking der reichsten EU-Länder weiterhin auf dem vierten Platz. Das geht aus den neuesten Eurostat-Daten hervor.
    Plus bei den Passagieren, Rückgang im Frachtaufkommen im Mai für die Flughafen-Wien-Gruppe.

    Deutliches Passagierplus für Flughafen-Wien-Gruppe

    13.06.2017 Die Flughafen-Wien Gruppe mit den Airports Wien-Schwechat, Malta und Košice verzeichnete im Mai ein starkes Plus an Passagieren.
    Finanzminister und Österreichs Nationalbankchef vor Ort zu Besuch.

    Schelling und Nowotny sondieren Geschäfte im Iran

    12.06.2017 Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) ist gerade mit einer Wirtschaftsdelegation im Iran, um dort Geschäfte zu sondieren. Im Finanzministerium wurde die Reise auf APA-Anfrage bestätigt.
    Der Firmensitz der Sektkellerei Schlumberger in Wien

    Wiener Produktion der Sektkellerei Schlumberger wird ins Burgenland verlagert

    12.06.2017 Aus nach fast 170 Jahren in Wien: Das Traditionssekthaus Schlumberger wird seine Produktion in der Bundeshauptstadt ab Mitte 2019 Schritt für Schritt auflassen und nach Müllendorf ins Burgenland verlagern.
    Während Brennstoffe teurer wurden, sank vor allem der Strompreis im Jahresvergleich.

    Haushaltsenergie im April um 4,4 Prozent teurer

    12.06.2017 Haushaltsenergie ist im April um 4,4 Prozent teurer als vor einem Jahr gewesen. Deutlich höher waren vor allem die Preise für Heizöl und Treibstoffe. Verteuert hat sich auch Fernwärme, geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex hervor. Billiger als vor einem Jahr waren Strom und Gas. Im Vergleich zum März 2017 waren die Energiepreise im April unverändert.
    Die neue Xbox One X soll der PS4 den Rang ablaufen.

    Microsoft stellte neue Spielkonsole Xbox One X vor

    12.06.2017 Der US-Technologiekonzern Microsoft hat am Sonntag seine neue Spielkonsole Xbox One X vorgestellt. Das Unternehmen preist das Gerät als "leistungsstärkste Konsole der Welt" an und will damit der PlayStation 4 von Marktführer Sony den Rang abjagen.
    Elektrofahrräder liegen auch in Österreich im Trend

    E-Fahrradboom: 2017 werden erstmals über 100.000 E-Bikes verkauft

    9.06.2017 Laut Einschätzung eines Experten des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) werden angesichts des E-Fahrradbooms in Österreich erstmals 100.000 Räder dieser Art verkauft werden.
    Veit Dengler verlässt die NZZ-Mediengruppe.

    Veit Dengler verlässt die NZZ-Mediengruppe

    8.06.2017 Zürich/Wien.  Der Österreicher Veit Dengler (48) verlässt die NZZ-Mediengruppe. Der Verwaltungsrat und der bisherige Geschäftsführer der NZZ-Mediengruppe sind zum Schluss gelangt, die Führung des Unternehmens in neue Hände zu legen, teilte das Schweizer Medienunternehmen mit. Dengler leitete die Geschäfte der "Neuen Zürcher Zeitung" seit Oktober 2013. Finanzchef Jörg Schnyder übernimmt vorerst interimistisch.
    store.me eröffnet die Storebox bei der Freyung.

    store.me: Wiens zentralstes Selfstorage eröffnet nahe der Freyung

    7.06.2017 storme.me eröffnet das erste Selfstorage im Zentrum von Wien. Die Storebox befindet sich in der Nähe der Freyung, im Herzen der Bundeshauptstadt.
    Das Justizministerium verteidigt die Geldstrafe für Hubert Gorbach.

    Justizministerium verteidigt Geldbußen-Anbot für Gorbach

    7.06.2017 Das Justizministerium hat das vom "Falter" berichtete Diversionsangebot für Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach (FPÖ/BZÖ) gegenüber der APA bestätigt. Die Höhe der Geldbuße, nämlich 1.680 Euro, sei an Gorbachs Einkommen angepasst, sagte Strafrechts-Sektionschef Christian Pilnacek. Wenn Gorbach die Diversion annimmt erspart er sich eine Anklage rund um die "Schwarzen Kassen" bei der Telekom Austria.
    Angesicht der kommenden Wahl wird der IWF seinen Besuch verschieben

    Wegen NR-Wahl: Kein Besuch des IWF in Österreich

    6.06.2017 Der jährliche Besuch des Internationalen Währungsfonds (IWF) wird angesichts der vorgezogenen Neuwahlen im Herbst verschoben.
    Auch Roboter knüpfen Kontakte: KIKI begrüsst die Gäste am Pioneers Festival.

    Match & Meet am Pioneers Festival: Wie sich Startups vernetzen und Zukunft kreiert wird

    6.06.2017 Das Pioneers Festival in der Wiener Hofburg brachte auch 2017 Technologie und Business zusammen, um gemeinsam Schritte in Richtung Zukunft zu gehen.
    Auch junge Österreicher haben gerne Bargeld dabei

    Österreicher laufen mit vergleichsweise viel Bargeld herum

    6.06.2017 74 Euro hat jeder Österreicher im Schnitt in seiner Geldtasche. Das ergab eine Umfrage der ING DiBa Bank. Mit dieser Barschaft im Portemonnaie oder in der Hosentasche sind die Österreicher in Europa in der Spitzengruppe.
    Fohrenburger-Geschäftsführer Wolfgang Sila.

    Bier-Kleingebinde-Zwist in Vorarlberg: Spar einigt sich mit Fohrenburger!

    3.06.2017 Nach langen Verhandlungen konnten sich die Brauerei Fohrenburg und Spar einigen. Bei Mohrenbräu und Frastanzer stellt sich die Situation allerdings anders dar.
    Der DC Tower auf der Donauplatte wurde verkauft

    Wiener DC Tower an deutsche Bankengruppe verkauft

    2.06.2017 Der Donau City Tower, kurz DC Tower, wird an die deutsche DekaBank verkauft, sofern das Einverständnis der Kartellwächter erteilt wird.

    „Alexa, aktuelle Nachrichten aus Vorarlberg?“ – Neuer Echo-Service von VOL.AT

    2.06.2017 Das News-Portal VOL.AT bietet als erstes Vorarlberger Unternehmen einen Dienst auf Amazons Audiogerät Echo an. Der Skill wurde von der Bregenzer Webagentur TOWA umgesetzt.
    Der 1.500-Euro-Mindestlohn für alle rückt ein bisschen näher

    1.500-Euro-Mindestlohn: Diverse Lohn- Erhöhungen für Kollektivverträge in Wien

    1.06.2017 Mehr Geld für viele Angestellte - unter anderem in Wien: Ein kollektivvertraglicher Mindestlohn von 1.500 Euro brutto im Monat für alle Beschäftigten rückt nach der jüngsten Frühjahrslohnrunde wieder ein bisschen näher.
    Das AMS mit erfreulichen Nachrichten aus bzw. für Wien

    Arbeitslosigkeit in Wien erstmals seit sechs Jahren gesunken

    1.06.2017 Nach sechs Jahren ist die Zahl der als arbeitslos vorgemerkten Personen erstmals auch in Wien rückläufig.

    Arbeitslosigkeit im Mai um 2,7 Prozent gesunken

    1.06.2017 Die Situation am österreichischen Arbeitsmarkt hat sich im Mai weiter verbessert: Die Arbeitslosigkeit sank um 2,7 Prozent, die Zahl der unselbstständig Beschäftigten nahm um 1,7 Prozent zu. Insgesamt waren Ende Mai 394.511 Personen ohne Job (Arbeitslose und Schulungsteilnehmer), das waren um 10.959 Personen weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.
    Die Start-Up-Szene trifft sich zum Pioneers Festival in der Hofburg

    Pioneers Festival 2017 in der Wiener Hofburg startet

    1.06.2017 Am Donnerstag und Freitag trifft sich die heimischen Start-up-Szene zum Pioneers Festival in der Wiener Hofburg.
    Weniger Kühe gaben mehr Milch

    Milcherzeugung in Österreich stieg auch 2016

    31.05.2017 Die Kuhmilcherzeugung ist in Österreich 2016 erneut gestiegen, und dabei sogar stärker als im Jahr davor. Bei Kuhmilch legte die Produktion um 2,5 Prozent auf rund 3,63 Mio. Tonnen zu, obwohl es um 0,2 Prozent weniger Milchkühe (537.000) gab.
    "Es gibt sehr viel Unmut"

    Für Mahrer ächzt Tourismus-Branche unter Steuerreform

    31.05.2017 Was die Anliegen der Tourismusbranche betrifft gibt Neo-Wirtschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP) zwar Gas, bremst aber gleichzeitig: "Dass der Tourismus als österreichisches Gesamtkunstwerk sicher eine strategische Bedeutung für die Wirtschaft hat, steht außer Zweifel", sagte er im Gespräch mit der APA.
    Der Preisvergleich zwischen Wien und München ist bei Drogeriewaren eindeutig ausgefallen.

    Preisvergleich: Drogerieprodukte in Wien fast um die Hälfte teurer als in München

    30.05.2017 Die Arbeiterkammer hat die Preise für einen Einkaufskorb von 127 Drogeriewaren in Wien und München verglichen.
    Die Wien Holding machte im Jahr 2016 4,3 Millionen Euro Gewinn.

    Wien Holding freut sich über Millionen-Gewinn

    30.05.2017 Die stadteigene Wien Holding bilanzierte im Jahr 2016 hoch zufrieden, fuhr sie doch den "höchsten Wert der vergangenen Jahre" ein.
    Im Winter wurde ein Rückgang bei den Nächtigungen verzeichnet.

    Wintertourismus - Hoteliervereinigung sieht keinen Grund zum Jubeln

    29.05.2017 Die Bilanz der Wintersaison 2016/17 hat Licht und Schatten hervorgebracht. Zwar wurden bei Nächtigungen und Gästen neue Rekordwerte erzielt, doch gerade Wintersportregionen wie Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Kärnten verzeichneten ein Minus bei den Nächtigungen.
    Die Kaffeerösterei Helmut Sachers ist insolvent

    Insolvenz: Wiener Kaffeerösterei Helmut Sachers ist pleite

    29.05.2017 Erneut eine Insolvenz in Wien: Die Helmut Sachers Kaffeerösterei und Kaffeehandel ist insolvent, soll aber ohne Eigenverwaltung saniert und weitergeführt werden.
    Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach wurde in der Telekom-Affäre ein Diversionsangebot gemacht.

    Telekom-Affäre: Keine Anklage gegen Hubert Gorbach

    24.05.2017 In der Causa Telekom Austria hat die Staatsanwaltschaft Wien eine neue Anklage gegen Ex-Telekom-Vorstand Rudolf Fischer und die Lobbyisten Peter Hochegger sowie Walter Meischberger erhoben. Weiters wird Michael Fischer angeklagt, ehemals Head of Public Affairs der Telekom. Nicht angeklagt werden Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach und seine Sekretärin, ihnen wurde ein Diversionsanbot unterbreitet.