Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • ZM3 neuer Besitzer des Huber-Areals in Götzis

    25.08.2011 30.000 m2 hat die Huber Investment GmbH, sozusagen der „Liegenschafts-Ast“ des Huber Textilimperiums, kürzlich an die ZM3, die Nachfolgegesellschaft der früheren Zima Wohnbau, verkauft, weitere 20.000 m2 könnten in Bälde folgen.

    Kneissl-Zukunft vorerst gesichert

    24.08.2011 Die Zukunft des finanziell schwer angeschlagenen, traditionsreichen Skiproduzenten Kneissl mit Sitz in Kufstein dürfte vorerst gesichert sein.

    Gemeinsame Sache machen

    24.08.2011 Die Firmenchefs von BMW Schifferer, Dornbirn und Hard, Hanno und Stefan Schifferer, bestätigten heute auf Anfrage, dass Vorbereitungen für die Bildung einer "BMW-Achse Vorarlberg – Tirol" laufen.

    Ergebnis besser als erwartet

    24.08.2011 Etwas bessere Ergebnisse als erwartet hat der börsennotierte Stahlkonzern voestalpine AG (Linz) im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2003/04 (April bis Juni) erzielt.

    Vorarlberger Volksbank wächst über Branchendurchschnitt

    24.08.2011 Die Halbjahresbilanz 2003 der Vorarlberger Volksbank mit Hauptsitz in Rankweil zeigt laut Vorstandsdirektor Hubert Kopf bei den wichtigsten Eckdaten zufrieden stellende Wachstumsraten.

    Kein Aufschwung

    24.08.2011 Für die österreichische Industrie ist derzeit keine Erholung in Sicht. Das Konjunkturbarometer der Industriellenvereinigung (IV) für das zweite Quartal zeigt weiter nach unten.

    Neues Tarifschema

    24.08.2011 Die Elektro- und Elektronikindustrie rechnet damit, schon bald mit den Gewerkschaften über ein neues Lohn- und Gehaltsschema einig zu werden.

    InterSky fliegt gegen den Trend

    24.08.2011 "Die InterSky setzt auf den Standort Bern und fliegt weiterhin profitabel. Ende Juni wurde eine weitere Maschine vom Typ Dash-8-300 für die InterSky nach Bern überstellt."