AA

So viel verdient der McDonald's-Chef wirklich

Der größte Teil des Gehalts von McDonald's CEO Kempczinski kommt aus Boni und Aktien.
Der größte Teil des Gehalts von McDonald's CEO Kempczinski kommt aus Boni und Aktien. ©AP
Als Angestellter in einer McDonald's-Filiale wird man nicht reich. Als Chef des Unternehmens sieht das schon ganz anders aus.
2015 feierte McDonal's den 60er

Die Schnellrestaurant-Kette McDonald's zählt zu den umsatzstärksten Fast-Food-Konzernen überhaupt.

Wie „Business Insider“ nun berichtet, soll der McDondald's-Chef Chris Kempczinski rund 1939 mal mehr Geld verdienen als ein durchschnittlicher Mitarbeiter.

Wie "Business Insider" berichtet, soll sein Jahresgehalt bei umgerechnet 16,5 Millionen Euro liegen. Der Durchschnittslohn eines seiner Mitarbeiter liegt dagegen bei gerade einmal 8,50 pro Stunde. Das ergibt sich aus den Bruttoghältern aller Angestellten weltweit im letzten Jahr.

Allerdings seien 91 Prozent des Gehalts von Kempczinski vom Erfolg des Unternehmens abhängig. Sein Grundgehalt liegt bei "nur" 1,14 Millionen Euro im Jahr. Der Rest kommt aus Boni und Aktiengewinnen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • So viel verdient der McDonald's-Chef wirklich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen