Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Österreich

  • Oliver Setzinger von den Graz 99ers

    Graz und Salzburg im EBEL-Halbfinale

    Vor 4 Stunden Die Graz 99ers und RB Salzburg komplettieren das Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL). Die Steirer siegten am Sonntag in Linz mit 3:2 nach Verlängerung und entschieden die "best of seven"-Viertelfinalserie ebenso mit 4:2 für sich wie Salzburg. Die Roten Bullen deklassierten zu Hause Fehervar mit 6:1.
    Die Frau soll den Mann mit Maiglöckchenpürree vergiftet haben

    Mordverdächtige gestand in U-Haft weiteren Mordanschlag

    Vor 12 Stunden Eine 44 Jahre alte Frau, die im November 2018 wegen Mordes an einer Villacherin verhaftet worden ist, hat in der Untersuchungshaft laut Medienberichten vom Wochenende einen weiteren Mordanschlag gestanden. Sie soll einem 95 Jahre alten Kärntner ein Püree aus hochgiftigen Maiglöckchenblättern verabreicht haben. Der Mann starb vergangenen Mai, offiziell eines natürlichen Todes.
    Es entstand ein großer Sachschaden

    Brand in Grazer Shisha-Bar richtete großen Schaden an

    Vor 15 Stunden Ein Brand in einem Grazer Shisha-Lokal hat in der Nacht auf Sonntag einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Das Feuer war im Küchenbereich entstanden als die Bar bereits geschlossen war. Verletzt wurde laut Feuerwehr niemand, es entstand aber großer Sachschaden.
    Diagonale in Graz geht zu Ende

    Großer Spielfilmpreis bei Diagonale 2019 geht an "Chaos"

    Vor 1 Tag Die syrische Filmemacherin Sara Fattahi hat mit "Chaos", ihrem Film über drei Frauen aus Damaskus und ihre Kriegserfahrungen, den großen Spielfilmpreis der Diagonale 2019 gewonnen. Dieser ist mit 21.000 Euro dotiert, ebenso wie der Preis für den besten Dokumentarfilm, den Natalie Borgers gewann. "The Remains - Nach der Odyssee" zeigt die Situation nach gescheiterten Fluchten über das Meer.
    70-jähriger Patient vor Herz-OP zum Zahnarzt geschickt

    LKH Graz: Statt Herz-OP zum Zahnarzt geschickt - Mann starb

    Vor 2 Tagen Ein Patient des Grazer LKH soll im Jänner vor einer Herzoperation nach Hause geschickt worden sein, um sich einen Zahn behandeln zu lassen. Der Mann starb kurz darauf, berichtete die "Kleine Zeitung" in ihrer Samstagsausgabe. Nun erfolgte eine Anzeige der Patientenombudsschaft.
    Blutspender füllte offenbar Fragebogen unvollständig aus

    Malaria-Todesfall: Blutspender steckte sich in Uganda an

    Vor 2 Tagen Im Fall einer 86-jährigen Kärntnerin, die mit einer Bluttransfusion mit Malaria infiziert worden und daran gestorben ist, wurde nun bekannt, dass sich der Blutspender in Uganda angesteckt haben dürfte. Der Mann erkrankte selbst und wurde in einem elektronischen Register gemeldet. Im Blutspende-Fragebogen hat er seinen Aufenthalt verschwiegen. Dem Mann droht eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung.

    Linzer Hersteller Rubble Master mit sattem Plus

    Vor 2 Tagen Der Linzer Hersteller von Brechanlagen für Bauschutt und Naturstein Rubble Master hat im Vorjahr seinen Umsatz um 38 Prozent auf 152 Mio. Euro gesteigert, berichteten die "Oö. Nachrichten" in ihrer Samstag-Ausgabe. Man werde mittlerweile in der Branche nicht mehr nur als Nischen-Player wahrgenommen, so Unternehmenschef Gerald Hanisch. "Wir bauen jetzt größere Maschinen für größere Kunden."
    Die Pez-Spender (hier bei Ausstellung in London) sind in China beliebt

    Süßwarenhersteller Pez wagt sich auf den chinesischen Markt

    Vor 2 Tagen Der Süßwarenhersteller Pez mit Sitz in Traun in Oberösterreich wagt sich nach zweijähriger Aufbauarbeit auf den chinesischen Markt. Geschäftsführer Manfred Födermayr will sich zunächst auf die Großstädte konzentrieren, sagte er den "Oö. Nachrichten". "Wir werden jetzt fünf Jahre Kraft und Ressourcen in den Marktaufbau stecken, um unsere Nische zu finden."
    Der Verunglückte wurde von einem umfallenden Baum erschlagen

    59-Jähriger Steirer starb bei Forstarbeiten

    22.03.2019 Ein 59-Jähriger ist Freitagmittag bei einem Forstunfall in Gosdorf (Bezirk Südoststeiermark) ums Leben gekommen. Laut Polizei wurde er gegen 12.30 Uhr in seinem Wald von einem umstürzenden Baumstamm tödlich getroffen. Eine Nachbarin entdeckte das Unglück, da sie durch das gleichbleibende Motorsägen-Geräusch auf den Unfall aufmerksam geworden war.
    Ein dänischer Tourengeher verunglückte in Tirol

    Tourengeher in Tirol bei 60-Meter-Absturz tödlich verletzt

    22.03.2019 Ein Däne ist am Freitag bei einer Skitour in St. Anton am Arlberg (Bezirk Landeck) tödlich verunglückt. Laut Polizei stürzte der 49-Jährige beim Begehen eines etwa 45 Grad steilen Abschnitts rund 60 Meter über felsendurchsetztes Gelände ab und blieb schwerst verletzt in einem Schneefeld liegen. Sein Begleiter und die Mitglieder einer weiteren Skitourengruppe leisteten Erste Hilfe.
    Bei der Kollision mit einem Zug starb ein Mann

    Pkw kollidierte in Steiermark mit Zug: Ein Toter

    22.03.2019 Bei einer Kollision eines Autos mit einem Zug im steirischen Wildon (Bezirk Leibnitz) ist am Freitagnachmittag ein 69-jähriger Mann ums Leben gekommen. Seitens der Polizei hieß es auf APA-Nachfrage, dass zwei Insassen in dem Fahrzeug waren, der von einem Triebwagen der ÖBB erfasst wurde. Wie ein Polizeisprecher am Nachmittag erklärte, dürfte der Beifahrer noch an der Unfallstelle gestorben sein.

    AK-Wahl Burgenland: FSG ortet inszenierten Skandal

    22.03.2019 Die FSG Burgenland hat am Freitag Kritik des ÖAAB am Entfallen eines Wahltages in einem Oberwarter Betriebssprengel zurückgewiesen: "Dem Skandalisierungsversuch der ÖVP fehlt nicht nur jede Grundlage, sondern es wird auch mit Unwahrheiten gearbeitet", so FSG-Landesvorsitzender Erich Mauersics. Die Freiheitlichen Arbeitnehmer begrüßten die vom ÖAAB angekündigte Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.
    Skandal zieht immer weitere Kreise

    Dürr belastete laut "FAZ" Gandler gegenüber Ermittlern

    22.03.2019 Johannes Dürr hat laut Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) in einem intensiven Gespräch mit Anti-Doping-Ermittlern den früheren Sportlichen Leiter für Langlauf und Biathlon im ÖSV, Markus Gandler, Mitwisserschaft vorgeworfen.
    Schützenhöfer tritt als Spitzenkandidat der ÖVP ab

    Steirischer LH Schützenhöfer tritt bei Landtagswahl an

    22.03.2019 Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) wird als Spitzenkandidat seiner Partei bei der Landtagswahl im Frühjahr 2020 antreten. Dies gab Schützenhöfer am Freitag in einem Hintergrundgespräch in der Grazer Burg bekannt. Für fünf weitere Jahre werde er antreten, dann sehe man weiter. Die Zusammenarbeit mit der stimmenstärkeren SPÖ bezeichnete er als gut.
    IGGÖ-Präsident Vural besuchte auch die Jüdische Gemeinde

    IGGÖ startete Bundesländer-Tour in Graz

    22.03.2019 Die Islamische Glaubensgemeinschaft begibt sich auf Bundesländer-Tour. Sie hat am Freitag in Graz begonnen und soll bis zum Ende des Jahres alle Bundesländer umfassen, teilte die IGGÖ in einer Aussendung mit. In Graz standen zunächst Besuche bei der Jüdischen Gemeinde, der evangelischen Gemeinde wie auch der Diözese Graz an.
    Kardinal Schönborn ist an Prostata-Krebs erkrankt.

    Schönborn muss sich Prostatakrebs-Operation unterziehen

    22.03.2019 Kardinal Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien, muss sich einer Prostatakrebs-Operation unterziehen. Das gab er am Freitag in seiner Pressekonferenz nach der Vollversammlung der römisch-katholischen Bischofskonferenz bekannt. Er werde daher im Monat Mai "sozusagen aus der Öffentlichkeit verschwinden".
    Kardinal Schönborn wünscht sich eine Art "Rechnungshof" der Kirche

    Causa Schwarz wird laut Schönborn "Konsequenzen" haben

    22.03.2019 Der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn geht nach der apostolischen Visitation der Diözese Gurk-Klagenfurt davon aus, dass es "sicher" Konsequenzen geben werde. Ob auch personelle, ließ er offen. "Die Instanz, die das jetzt zu beurteilen hat, ist Rom", sagte er am Freitag. Schönborn wünscht sich nun "eine Art Rechnungshof" für die katholische Kirche in Österreich.
    Eine Blutkonserve in Klagenfurt war mit Malaria verunreinigt

    Staatsanwaltschaft wartet auf Bericht zu Malaria-Blutspender

    22.03.2019 Im Fall einer 86-jährigen Kärntnerin, die mit einer Bluttransfusion mit Malaria infiziert worden und daran gestorben ist, wartet die Staatsanwaltschaft Klagenfurt noch auf Informationen zu der Person, die das Blut gespendet hat. "Wir haben noch keinen Namen", sagte Staatsanwaltschaftssprecherin Tina Frimmel-Hesse am Freitag auf APA-Anfrage.
    Der 19-Jährige prallte gegen einen Hang.

    Gleitschirmpilot prallte in Oberösterreich gegen Hang

    22.03.2019 Ein 19-jähriger Gleitschirmpilot,  ist am Donnerstag bei Ternberg (Bezirk Steyr-Land) gegen einen Hang geprallt. Er zog sich schwere Verletzungen an Rücken und Wirbelsäule zu.
    Kärntnerin starb im Klagenfurter Elisabethinenspital

    Malaria-Tod in Kärnten: Erreger in Blutkonserve nachgewiesen

    21.03.2019 Eine Laboruntersuchung hat am Donnerstag Gewissheit gebracht: Eine 86 Jahre alte Kärntnerin ist diese Woche an Malaria gestorben, angesteckt wurde sie durch eine Bluttransfusion bei einer Operation in einem Klagenfurter Krankenhaus. In einer rückgestellten Probe wurde der Erreger nachgewiesen. Die Ergebnisse werden nun an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.
    Ein Bild aus der Frühzeit einer globalen Erfolgsgeschichte

    Weltweit 600.000 Menschen in Betreuung von SOS-Kinderdorf

    21.03.2019 Die in Innsbruck gegründete Organisation SOS-Kinderdorf feiert heuer ihr 70-jähriges Bestehen. Etwa 600.000 Kinder, Jugendliche und Familienangehörige werden mittlerweile weltweit von dem Verein betreut. "Es gibt viel zu tun, damals wie heute", sagte Geschäftsführer Christian Moser am Donnerstag in Wien. Das Spendenaufkommen für SOS-Kinderdorf in Österreich stagniere aber.
    Die beiden Präsidenten trafen sich vor malerischer Kulisse

    Van der Bellen traf Kiska zum Abschied in Weiden am See

    21.03.2019 Bundespräsident Alexander Van der Bellen und sein scheidender slowakischer Amtskollege Andrej Kiska sind am Donnerstag in Weiden am Neusiedlersee zu einem Abschiedstreffen zusammengekommen. Die beiden lobten die bilateralen Beziehungen als auf "Topniveau" (Kiska) und zeigten sich einer Meinung, was die Indexierung der Familienbeihilfe betrifft.
    Ruth Beckermann wurde für "Waldheims Walzer" ausgezeichnet

    Grabner-Preise in Graz an Beckermann und Berghammer/Kerekes

    21.03.2019 Beim Filmfestival Diagonale in Graz wurde am Donnerstag der mit je 5.000 Euro dotierte Franz-Grabner-Preis in den Kategorien Kino- bzw. TV-Dokumentarfilm vergeben: Beste Kino-Doku wurde Ruth Beckermanns "Waldheims Walzer" über den früheren UNO-Chef und Bundespräsidenten. Beste TV-Doku wurde "Leben für den Tod - Menschen am Zentralfriedhof" von Karin Berghammer und Krisztina Kerekes.
    Der Prozess geht im Juni in Szeged in die zweite Instanz

    A4-Prozess: Flüchtiger Bulgare in Frankreich gefasst

    21.03.2019 Das Gericht in der ungarischen Stadt Szeged hat die Auslieferung eines im A4-Prozess verurteilten, bisher flüchtigen Bulgaren nach Ungarn beantragt. Der Mann war als 14. Angeklagter in erster Instanz für den Tod von 71 Flüchtlingen verurteilt worden. Das Gericht in der südungarischen Stadt ist verantwortlich für die zweite Instanz des Prozesses.