Fische nach Verkehrsunfall auf der Innkreisautobahn verendet

18.07.2019 Nach einem Verkehrsunfall eines Lebendfisch-Transportes auf der Innkreisautobahn (A8) in Oberösterreich am Donnerstagnachmittag sind laut Asfinag 200 bis 300 Tiere verendet. Die Unfallstelle war nur erschwert passierbar. Ein bis zu neun Kilometer langer Stau war die Folge.
Bedrohungslage ist laut Polizei aufgehoben

Burgenländer gestand Verschicken von Substanzen in Briefen

18.07.2019 Nach dem Auftauchen von Briefen mit verdächtigen Substanzen bei fünf Firmen in drei Bundesländern hat ein 39-jähriger Burgenländer nun ein Geständnis abgelegt. Der Mann aus Eisenstadt-Umgebung habe angegeben, mit den Substanzen "Rechnungen begleichen" zu wollen, berichtete die Landespolizeidirektion am Donnerstag. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Maturanten fälschten im großen Stil Schülerausweise

18.07.2019 Zwei Maturanten eines Linzer Gymnasiums sollen mit einem Scheckkartendrucker im großen Stil Schülerausweise gefälscht und damit einen schwunghaften Handel betrieben haben: An zumindest 304 Abnehmer aus Oberösterreich haben der 17- und der 18-Jährige die Kärtchen demnach seit 2017 zu einem Stückpreis von 30 bis 40 Euro verkauft, berichtete die Polizei am Donnerstag.
Der 33-jährige Fahrschüler wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Führerscheinkandidat rastete aus - Auto kaputt, Anzeige

18.07.2019 Dreimal war er bereits durchgefallen, beim vierten Antreten gab es wieder keinen Führerschein, dafür setzte es eine Anzeige wegen Sachbeschädigung:
Feuerwehren hatten allerhand zu tun

Kärntner Feuerwehren nach Unwettern zu 100 Einsätzen gerufen

18.07.2019 Heftige Gewitter haben am Mittwochabend und in der Nacht auf Donnerstag rund 100 Feuerwehreinsätze in Kärnten zur Folge gehabt. Wie die Landesalarm- und Warnzentrale auf APA-Anfrage mitteilte, seien die Bezirke St. Veit an der Glan, Völkermarkt und Klagenfurt-Land am stärksten betroffen gewesen, vereinzelt habe es aber auch in den anderen Bezirken Unwetterschäden gegeben.

80-Jährige starb bei Absturz in Tirol

17.07.2019 Eine 80-jährige Frau ist am Mittwoch bei einem Absturz in der Tiroler Gemeinde Sellrain (Bezirk Innsbruck-Land) ums Leben gekommen. Sie fiel gegen 17 Uhr aus ungeklärter Ursache ca. 50 Meter über einen Steilhang unterhalb ihres Wohnhauses. Der Sohn, der seine Mutter suchte, fand sie auf einem Felsvorsprung.
Tirols Landeshauptmann wartet Treffen auf Beamtenebene ab

Platter entscheidet Montag über Transitgipfel-Teilnahme

17.07.2019 Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) wird am kommenden Montag entscheiden, ob er an dem von Deutschlands Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vorgeschlagenen Treffen in Berlin am darauffolgenden Donnerstag in Sachen Transitstreit teilnehmen wird oder nicht. Platters Sprecherin Katrin Pittracher bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht der "Tiroler Tageszeitung" (Mittwochausgabe).
Auch gegen den Linzer Bürgermeister Klaus Luger wurde ermittelt

Linzer Aktenaffäre: Vorhabensbericht an Staatsanwaltschaft

17.07.2019 In der Linzer Aktenaffäre hat nun die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft einen Vorhabensbericht an die Oberstaatsanwaltschaft weitergeleitet. Über den Inhalt wurde nichts preisgegeben, somit ist nicht bekannt, ob Anklage erhoben wird oder ob die Ermittlungen eingestellt werden, wie die "Wiener Zeitung" am Mittwoch online berichtete.
Die Albertina gibt erstmals ein Gastspiel in Oberösterreich

Albertina feiert Bundesländer-Premiere mit Pop Art in Linz

17.07.2019 Die Albertina gibt erstmals ein Gastspiel in einem Bundesland. Die Ausstellung "Warhol bis Rauschenberg: Amerikanische Kunst aus der Albertina" zeigt 200 Werke der Pop Art mit einem Versicherungswert von 200 Millionen Euro von 19. November bis zum 29. März kommenden Jahres im Linzer Schlossmuseum.
Die Ermittlungen zu dem Fall laufen noch

Bedrohung unverändert nach Gift-Briefen im Burgenland

17.07.2019 Nach der Ausforschung eines Mannes (39) aus Eisenstadt-Umgebung im Zusammenhang mit den Gift-Briefen an fünf Firmen in den vergangenen Wochen werden nun Ermittlungsergebnisse abgeglichen und technische Untersuchungen gemacht. Dies sagte Oberstleutnant Helmut Marban von der Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch zur APA. "Grundsätzlich ändert sich an der Bedrohungslage nichts", sagte Marban.
Sturm-Trainer Nestor El Maestro muss bescheiden bleiben

El Maestro vom kleinen Sturm-Geldtopf überrascht

17.07.2019 Nestor El Maestro hat bei Sturm Graz bereits die eine oder andere Überraschung erlebt. Dass sein neuer Club den Gürtel finanziell nämlich derart eng schnallt, hatte er zuvor nicht gewusst. Dabei würde der Trainer des Fußball-Bundesligisten noch gerne Verstärkungen auf drei Positionen begrüßen - doch das wird schwierig.
Aufmerksam sollte man beim Selbstbehalt bei der Versicherung sein

Laut AK bis zu 200 Prozent Differenz bei Mietautos im Urlaub

17.07.2019 Ein Mietauto gehört für viele zum Urlaub, um unabhängig die Gegend zu erkunden. Damit die Buchung kein unnötiges Loch ins Budget reißt, rät die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich, Preise und Leistungen der Anbieter zu vergleichen. Sie stellte bei ihrem Test immerhin Preisunterschiede von 200 Prozent fest, teilte die Interessenvertretung am Mittwoch mit.

Tierschutz-Aktivisten retten 500 Enten vor deren sicheren Tod

17.07.2019 Im nördlichen Burgenland wurden Tausende Zuchtenten ausgesetzt, damit Jäger diese im Oktober abschießen können. Tierschutz-Aktivisten des VGT führten nun 500 dieser Enten vor ihrem Tag X sicher über die Grenze nach Ungarn, wie die Vorarlberger Aktivistin Sandy P. Peng berichtet.
Thomas Szekeres ist Präsident der Österreichischen Ärztekammer.

Ärztekammer fordert höhere Strafen und mehr Sicherheit

16.07.2019 Nach einer Messerattacke auf einen Arzt in einem Wiener Spital von vergangener Woche hat die Ärztekammer am Dienstag eine Reihe von Maßnahmen gefordert.
Rund 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Großbrand bei Innviertler Müllentsorger

16.07.2019 Ein Großbrand bei einem Entsorgungsbetrieb in Mettmach (Bezirk Ried im Innkreis) hat am Dienstag 19 Feuerwehren beschäftigt. Es entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Das Feuer dürfte in der Mülllagerhalle ausgebrochen sein. Als Ursache wurde Selbstentzündung des dort aufbewahrten Abfalls angenommen.
Jetzt-Parteiobfrau Stern ist von Pilz überzeugt

JETZT-Chefin findet Unterschriftverweigerung "lästig"

16.07.2019 Liste JETZT-Parteiobfrau und Bundeslistenzweite Maria Stern hat die Verweigerung der Unterstützungsunterschriften durch die JETZT-Abgeordneten Bruno Rossmann, Wolfgang Zinggl und Alfred Noll als "lästig" bezeichnet. Nach dem erfolgreichen Sammeln der drei für die Nationalratskandidatur notwendigen Unterschriften von Nationalratsabgeordneten sprach Stern aber von "Erleichterung".
Unbedingte Haftstrafe geringfügig heruntergesetzt

Urteil zu Bootsunfall am Wörthersee bestätigt

16.07.2019 Ein 46-jähriger Niederösterreicher muss nach einem tödlichen Bootsunfall am Wörthersee neuneinhalb Monate unbedingte Haft verbüßen. Das Oberlandesgericht Graz hat am Dienstag den Schuldspruch des Klagenfurter Erstgerichts in der Berufungsverhandlung bestätigt. Die Haftdauer wurde wegen der langen Verfahrensdauer um zwei Wochen von zehn auf neuneinhalb Monate verkürzt. Das Urteil ist rechtskräftig.
Traktorbrand in Schützen am Gebirge

Traktor fing in burgenländischem Weingarten Feuer

16.07.2019 Der Traktor eines 64-jährigen Winzers hat am Montag bei Weingartenarbeiten in Schützen am Gebirge im Nordburgenland Feuer gefangen und ist vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr konnte nur noch eine Ausbreitung der Flammen verhindern. Der Weinbauer blieb unverletzt, wie die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag mitteilte.