Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Auch im August 2017 lagen Triumph und Tragödie eng beieinander.

Die wichtigsten Ereignisse im August 2017

28.12.2017 Wir haben die wichtigsten Ereignisse des Jahres in unserem Rückblick für Sie zusammengefasst. Im August sorgte Barcelona-Star Neymar für Aufsehen, als er für eine Rekord-Ablösesumme von 222 Millionen Euro zum französischen Club Paris Saint-Germain wechselte. Für Aufsehen sorgten außerdem die Lieferwagen-Attacke in Barcelona am 17.08. und die Eskalation von Rassisten-Demonstrationen in der US-Stadt Charlottesville am 12.08.

Vier Verletzte bei Explosion in Supermarkt in St. Petersburg

28.12.2017 Bei einer Explosion in einem Supermarkt in St. Petersburg sind am Mittwoch mindestens vier Menschen verletzt worden.
Proteste in Hamburg.

Die wichtigsten Ereignisse im Juli 2017

27.12.2017 Wir haben die wichtigsten Ereignisse von 2017 für Sie zusammengefasst. Im Juli wurde unter anderem der G20-Gipfel in Hamburg von Demonstrationen und Straßenkravallen begleitet.
Real Madrid gewann im Juni 2017 die Champions League.

Die wichtigsten Ereignisse im Juni 2017

26.12.2017 Was für ein Jahr! VOL.AT hat die wichtigsten Ereignisse von 2017 in einem Überblick zusammengefasst. Stichwort "Jan Böhmermanns Schmähgedicht": Im Juni schaffte Deutschland die Strafbarkeit der sogenannten Majestätsbeleidigung ab.
Emanuel Macron mit seiner Frau Brigitte.

Die wichtigsten Ereignisse im Mai 2017

26.12.2017 Was für ein Jahr! VOL.AT hat die wichtigsten Ereignisse von 2017 in einem Überblick zusammengefasst. Im Mai gewann Emmanuel Macron mit seiner Bewegung "En Marche" die Präsidentschaftswahlen in Frankreich. Überschattet wurde der Monat von dem Anschlag bei einem Konzert der US-amerikanischen Sängerin Ariana Grande in Manchester, bei welchem 22 Menschen getötet wurden.
Erdogan

Die wichtigsten Ereignisse im März 2017

25.12.2017 Was für ein Jahr! VOL.AT lässt 2017 Revue passieren und liefert einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse des Jahres. Im März machte Präsident Recep Tayyip Erdogan mit dem Streit um Wahlkampfauftritte in Europa auf sich aufmerksam. In Deutschland wurde die umstrittene Pkw-Maut beschlossen, was in Österreich für Unmut sorgte.

Bus fährt in Moskau in Menschenmenge: Fahrer spricht von Bremsversagen

26.12.2017 Ein Linienbus ist mitten im Moskauer Silvesterverkehr in eine Menschenmenge gefahren und hat mehrere Menschen tödlich verletzt. Nach Agenturmeldungen vom Montag wurden zudem mehr als ein Dutzend Fußgänger verletzt. Die Polizei sprach von einem Unfall, ausgelöst durch technisches Versagen oder einen Fahrfehler. Der 58-jährige Fahrer wurde festgenommen.
Der Bus von Borussia Dortmund nach dem Anschlag.

Die wichtigsten Ereignisse im April 2017

25.12.2017 Was für ein Jahr! VOL.AT hat einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse des Jahres zusammengestellt. Der April wurde überschattet von Attentaten, unter anderem auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund am Abend des 11. April. Für Aufsehen sorgte zudem der positive Ausgang des Türkei-Referendums zur Verfassungsänderung am 16. April. In Frankreich wurden Emmanuel Macron und Marine Le Pen in die Stichwahl um das Präsidentschaftsamt gewählt.

200 Skifahrer steckten in Alpen in Seilbahn fest

25.12.2017 Nach einem Defekt an einer Seilbahn in den französischen Alpen haben etwa 200 Skifahrer festgesteckt.

Die wichtigsten Ereignisse im Februar 2017

24.12.2017 Was für ein Jahr! VOL.AT lässt 2017 Revue passieren und liefert einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse des Jahres. Der Februar stand im Zeichen des Brexits, denn die Abgeordneten des britischen Unterhauses winkten Anfang des Monats das EU-Austrittsgesetz durch. Grund zum Feiern hatten die Briten mit dem 65-jährigen Thronjubiläum der Queen. Schillernd wurde es hingegen in den USA, dort wurden die Stars und Sternchen aus Musik und Film mit den Grammy Awards und den Oscars geehrt. 
SAT-1Frühstücksfernsehen

Maddie McCann: 10 Jahre vermisst, aber die Hoffnung ist da!

23.12.2017 Seit zehn Jahren wird Maddie McCann vermisst und ihre Eltern haben noch nicht die Hoffnung aufgegeben. Sie würde am 12.5. ihren 14. Geburtstag feiern. Ihre Eltern gehen sehr davon aus, dass ihre kleine Maddie noch lebt und sie werden sie auch finden.
(v.l.n.r.) Trumps Angelobung, die zerstörung von Palmyra und die Lawinenkatastrophe in Italien.

Die wichtigsten Ereignisse im Januar 2017

23.12.2017 Was für ein Jahr 2017! Der Beginn des Jahres wurde von Terroranschlägen des IS und der Lawinenkatastrophe in den italienischen Abruzzen überschattet. Und auch der im Jänner vereidigte US-Präsident Donald Trump sorgte zum Jahresauftakt mehrmals für Furore. Wir haben die wichtigsten Ereignisse des Januars für Sie zusammengefasst.
Trump nutzte heute wieder Twitter als Sprachrohr.

Twitter: Trump wettert gegen "Fake Mainstream Media"

22.12.2017 US-Präsident Donald Trump ist für seine öffentlichen Meinungsäußerungen bekannt. Heute zwitscherte er über die angebliche Falschheit der Medien.
Fast 7,6 Milliarden Menschen bewohnen die Erde

Weltbevölkerung wächst weiter

22.12.2017 Die Weltbevölkerung wächst und wächst: Zum Beginn des neuen Jahres werden auf der Erde fast 7,6 Milliarden Menschen leben, wie die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) am Freitag in Hannover bekannt gab. Das sind rund 83 Millionen Menschen mehr als im Jahr zuvor, was in etwa der Einwohnerzahl Deutschlands entspricht.
19 Menschen wurde bei der Tat verletzt

Amokfahrt in Melbourne: Motiv schlechter Umgang mit Muslimen

22.12.2017 Jener Mann, der sein Auto im australischen Melbourne absichtlich in eine Menschenmenge gesteuert haben soll, hat sich bei der Polizei zu seinen Motiven geäußert. Zu der Tat habe ihn unter anderem getrieben, dass Muslime schlecht behandelt würden, zitierten die Ermittler aus seiner Aussage. Allerdings sprach der Mann auch von "Stimmen", die er gehört habe.
Eurowings streicht im Winterflugplan 300 Flüge.

Anpassungen im Flugplan: Eurowings streicht 300 Flüge im Winter

21.12.2017 Eurowings streicht nach der geplatzen Übernahme von Niki durch Lufthansa knapp 300 Flüge in Deutschland im Winterflugplan.
Apple gesteht erstmals absichtlich alte IPhones zu drosseln.

Apple gesteht absichtliche Drosselung alter iPhones

21.12.2017 Tests zeigen, dass beim iPhone mit alter Batterie die Spitzenleistung des Prozessors gedrosselt war - anders als bei neuen Akkus. Der US-Konzern hat eine Erklärung dafür.
Polizei: Zwei Männer festgenommen

Autofahrer in Melbourne raste absichtlich in Menschenmenge

21.12.2017 Mitten im abendlichen Berufsverkehr ist ein Autofahrer in der australischen Großstadt Melbourne in eine Menschenmenge gerast.
Eine 25-Jährige hat den Embryo ausgetragen

Embryo nach 24 Jahren auf Eis als gesundes Mädchen geboren

20.12.2017 Nach einer Rekordzeit von gut 24 Jahren Tiefkühlung ist ein Embryo von einer Amerikanerin ausgetragen worden. Am 25. November kam das Mädchen Emma zur Welt. Die Mutter aus dem US-Staat Tennessee sei bei der Geburt 25 Jahre alt gewesen und so kaum älter als der Embryo, der seit Oktober 1992 nach einer künstlichen Befruchtung eines anonymen Paares als sogenanntes Schneebaby auf Eis gelegen ist.
Rund hundert Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht

Zugsunglück in den USA: Entgleiste Bahn fuhr viel zu schnell

19.12.2017 Nach dem schweren Zugsunglück im Nordwesten der USA sind erste Ermittlungsergebnisse bekannt geworden.
Ist der Sex nicht freiwillig, "so ist er illegal", sagte Stefan Löfven

Skandinavische Länder diskutieren Sex-Gesetze

19.12.2017 In der Folge der "MeToo"-Kampagne um sexuelle Belästigung diskutieren mehrere skandinavische Länder über verschärfte Gesetze gegen Sexualstraftaten.

Zugsunglück in den USA - Mehrere Tote bei Entgleisung

19.12.2017 Bei einem schweren Zugsunglück im US-Bundesstaat Washington hat es südlich der Stadt Seattle laut Polizei Tote und Verletzte gegeben.

Feuer in Kalifornien drittgrößtes in der Staats-Geschichte

18.12.2017 Mit einer Fläche von 1.100 Quadratkilometern sowie mit mehr als 1.000 beschädigten Gebäuden ist das sogenannte Thomas-Feuer das drittgrößte in der Geschichte Kaliforniens.
Stadt Villa Santa Lucia vom Erdrutsch betroffen.

Schwerer Erdrutsch in Chile fordert mindestens elf Tote

18.12.2017 Ein Erdrutsch hat im Süden Chiles mehrere Häuser weggerissen und mindestens elf Menschen getötet. 15 weitere werden noch vermisst, zwölf wurden verletzt, wie das Innenministerium des südamerikanischen Landes mitteilte. Das Unglück ereignete sich demnach in einer entlegenen Bergregion in den Anden, rund 1.300 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago de Chile.
Inzwischen sei die Lage unter Kontrolle.

Mann mit Messer auf dem Amsterdamer Flughafen niedergeschossen

15.12.2017 Nach einem Vorfall mit einem bewaffneten Mann ist die Haupthalle des Amsterdamer Flughafens Schiphol für kurze Zeit geräumt worden.
Die genaue Zahl der Opfer ist nicht bekannt

Zehntausende Kinder in Australien sexuell missbraucht

15.12.2017 In Australien sind über Jahrzehnte hinweg mehrere zehntausend Kinder in kirchlichen und staatlichen Einrichtungen sexuell missbraucht worden. Dies geht aus dem am Freitag vorgestellten Abschlussbericht einer offiziellen Ermittlungskommission hervor. Die genaue Zahl von Opfern ist unbekannt. Geschätzt wird, dass etwa 60.000 Menschen Anspruch auf Entschädigung geltend machen können.
Die Form des Asteroiden wirft Rätsel auf.

War es ein Raumschiff? - Forscher belauschen Asteroid "Oumuamua"

14.12.2017 Er kommt aus einem anderen Sonnensystem und flitzte kürzlich an der Erde vorbei: Forscher in den USA belauschen den Asteroid "Oumuamua". Einige glauben, er könne ein Geheimnis in sich tragen.
Teodora Vasquez wegen Abtreibung verurteilt

Haftstrafe wegen Mordes nach Totgeburt

14.12.2017 Ein Gericht in El Salvador hat die 30-jährige Haftstrafe für eine Frau bestätigt, die nach einer Fehlgeburt vor zehn Jahren wegen Mordes in Haft sitzt. Die Richter lehnten am Mittwoch einen Berufungsantrag von Teodora Vasquez gegen die Strafe ab.
ISS als Außenposten der Menschheit

Drei Raumfahrer verließen Internationale Raumstation ISS

14.12.2017 Nach rund fünf Monaten im All haben sich drei Raumfahrer auf den Weg zurück zur Erde gemacht. Der Russe Sergej Rjasanski, der US-Amerikaner Randy Bresnik und der Italiener Paolo Nespoli dockten am Donnerstag planmäßig mit einer Sojus-Kapsel von der Internationalen Raumstation ISS ab, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte.
Nicht nur in Griechenland und auf den Balearen gibt es ab 2018 Änderungen für Reisende.

ÖAMTC: Neuerungen für Reisende ab 2018

13.12.2017 Das Jahr 2018 bringt einige Neuerungen für Reisende mit sich. Wer geplant hat, im nächsten Jahr Griechenland, Belgien oder die Balearen zu bereisen bzw. eine Pauschalreise zu buchen, sollte die folgenden Änderungen, auf die der ÖAMTC am Mittwoch per Aussendung hingewiesen hat, unbedingt beachten. 

Britisches Baby kam mit außen liegendem Herzen zur Welt

14.12.2017 In Großbritannien ist ein kleines Mädchen zur Welt gekommen, dessen Herz durch eine seltene genetische Erkrankung außerhalb der Brust schlägt. Nach mehreren Operationen gehe es dem "Wunderbaby" Vanellope nun gut, teilte das Glenfield Hospital in der mittelenglischen Stadt Leicester am Mittwoch mit.
Das Fenster mit Metallrahmen ist acht Kilo schwer

Fenster stürzt aus US-Helikopter auf Schulgelände

13.12.2017 Ein herausgefallenes Fenster eines US-Militärhelikopters ist auf das Gelände einer Volksschule im südjapanischen Okinawa gestürzt.
US-Präsident Trump macht via Twitter seine Meinung kund.

Trump twittert wieder: Meinungskundgabe via Twitter

12.12.2017 Trump twittert wieder - heute schon zum vierten Mal. Was genau uns der amerikanische Präsident mitteilen will, erfahren Sie hier.
Neue Bahnverbindung Wien-Venedig "Spirit of Venezia" wurde eingeweiht

"Spirit of Venezia": Neue ÖBB-Zugverbindung Wien-Venedig eingeweiht

12.12.2017 Am Dienstag ist auf dem Bahnhof Santa Lucia von Venedig der neue Railjet-Zug "Spirit of Venezia" eingeweiht worden - mit dem Slogan "Italien und Österreich noch nie so nahe". Dieser ÖBB-Zug verbindet täglich Wien mit Venedig und umgekehrt.

Ryanair-Piloten drohen mit Streiks in der Urlaubszeit

12.12.2017 Ryanair-Passagieren droht ein Streik in der Ferienzeit, allerdings nicht zu den Weihnachtsfeiertagen zwischen 23. und 26. Dezember. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit will Tarifverhandlungen bei der irischen Billigfluglinie mit Streiks durchsetzen und kündigte an, es sei "ab sofort jederzeit" mit Arbeitsniederlegungen zu rechnen.
Nach Gasexplosion in Österreich Probleme bei Versorgung

Nach Gasexplosion in NÖ: Italien ruft Notstand aus

12.12.2017 Wegen der Gasexplosion in Niederösterreich hat die italienische Regierung Probleme bei der Belieferung gemeldet.
100 Gläubiger und 38 Arbeitnehmer betroffen.

Toni's Freilandeier ist insolvent

12.12.2017 Die obersteirische Toni's Freilandeier hat am Dienstag im Landesgericht Leoben Insolvenz angemeldet.
Trump bei der Unterzeichnung der Direktive.

Die Welt ist ihm nicht genug: Trump will zum Mond, dann zum Mars

12.12.2017 Wenn es nach US-Präsident Donald Trump geht, so soll die bemannte Raumfahrt bald wieder losgehen: er will die Amerikaner zum Mond fliegen lassen - und zum Mars. Am Montag unterzeichnete er eine entsprechende Direktive, mit der dieses Ziel wieder offizielle US-Politik wird. Die Anordnung sei ein wichtiger Schritt, um amerikanische Astronauten zum ersten Mal seit 1972 wieder für langfristige Erkundungen zum Mond zu bringen, sagte er.
Modemacher Otto Kern im Jahr 2005

Deutscher Modedesigner und Unternehmer Otto Kern gestorben

12.12.2017 Der als Hemden- und Blusenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Modedesigner Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Familienumfeld. Zuerst hatte die "Bild" am Montagabend darüber berichtet. Kern war viermal verheiratet und hinterlässt drei Kinder.
Prozess ab 8. März.

Mordverdächtiger U-Boot-Bauer bleibt weiter in U-Haft

12.12.2017 Der mordverdächtige dänische U-Boot-Bauer Peter Madsen (46) hat seine Untersuchungshaft erneut freiwillig verlängern lassen. Er bleibe weitere vier Wochen im Gefängnis, sagte seine Anwältin am Montag der Zeitung "Ekstra Bladet". Ursprünglich sollte ein Gericht am Mittwoch über eine Verlängerung der Untersuchungshaft entscheiden.
Die Explosion ereignete sich in der Nähe des Time Squares.

Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan

11.12.2017 Nach Angaben der Polizei hat es im New Yorker Stadtteil Manhattan eine Explosion in der Nähe eines Busbahnhofs gegeben.
Keaton wird von seinen Schülern gemobbt. In einem Video sprach er darüber.

US-Junge Keaton wird gemobbt - Halb Hollywood steht ihm bei

11.12.2017 Keaton Jones aus Knoxville im US-Bundesstaat Tennesse wird von seinen Mitschülern gemobbt.  In einem Video spricht er darüber und erobert damit das Netz. Halb Hollywood steht hinter dem Jungen.

Mutmaßlicher Terror-Anschlagsversuch in New York

11.12.2017 Bei einem mutmaßlichen Anschlagsversuch mit terroristischem Hintergrund sind im New Yorker Stadtteil Manhattan vier Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten ist der Mann, an dessen Körper der Sprengsatz von primitiver Machart befestigt war, wie die New Yorker Behörden am Montag mitteilten. Näheres über die Motive des Verdächtigen wurde zunächst nicht bekannt.
Andrea Loreni beim nächtlichen Spaziergang über den Tiber

Seiltänzer spazierte über den Tiber bis zur Engelsbrücke

11.12.2017 Der italienische Seiltänzer Andrea Loreni hat am Sonntagabend eine 135 Meter lange Strecke auf einem Seil über den Tiber bis zur Engelsburg zurückgelegt. Der Drahtseilakt, der von Hunderten Menschen entlang des Tiber beobachtet wurde, erfolgte zum Klang von Saxofonmusik.
Der Airbus musste wegen der Schweizerin zwischenlanden.

Schampus-Notstand: Schweizerin randaliert und provoziert Zwischenlandung

11.12.2017 Weil eine Passagierin keinen Champagner mehr bekam und aggressiv wurde, ist der Pilot eines Airbus A320 außerplanmäßig in Stuttgart gelandet. Dort erwartete die 44-jährige Schweizerin schon die Polizei. Sie zahlte quasi als Strafe 5.000 Euro und wollte dann wieder ins Flugzeug steigen. Doch der Pilot weigerte sich, die Frau mitzunehmen.
Besitzer versuchen ihre Pferde vor dem Feuer in Sicherheit zu bringen.

Brände in Kalifornien - Pferde in Feuer und Panik gefangen

10.12.2017 "Es war die Hölle, die schlimmste Nacht meines Lebens" - der Wachmann starrt auf die verkohlten Ställe des Trainingszentrums im kalifornischen Bonsall. Diese seien zu 75 Prozent verbrannt, viele ihrer Bewohner mit ihnen, sagt er dann. Das Zentrum beherbergte rund 500 Renn- und Zuchtpferde. "In einigen Ställen war das billigste Pferd 250.000 Dollar (212.000 Euro) wert".

Kampf gegen Brände in Kalifornien

9.12.2017 Im Kampf gegen den größten der sechs Waldbrände in Südkalifornien hat die Feuerwehr nach vielen vergeblichen Bemühungen Erfolge erzielen können.
Papst Franziskus hat die Vaterunser-Übersetzung kritisiert.

Gott verführt nicht: Papst kritisiert Vaterunser-Übersetzung

7.12.2017 Papst Franziskus hat die Übersetzung des Vaterunser in mehreren Sprachen bemängelt. Die Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung", wie sie etwa im Deutschen und Italienischen lautet, sei "keine gute Übersetzung", sagte das katholische Kirchenoberhaupt in einem Interview, das der Sender TV2000 am Mittwochabend ausstrahlte. "Lass mich nicht in Versuchung geraten", träfe es besser, sagte Franziskus.
Syrien sei "komplett frei" von der Terrororganisation IS, verkündete das russische Verteidigungsministerium.

Russland: Syrien "komplett befreit" von IS

7.12.2017 Russland hält die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien für besiegt. "In der Arabischen Republik Syrien gibt es heute keinen Ort und keinen Bezirk mehr, der noch vom IS kontrolliert wird", sagte der russische Vize-Generalstabschef Sergej Rudskoj am Donnerstag in Moskau. Bis auf letzte Widerstandsnester sei Syrien vom IS befreit.

US-Urteil im Abgas-Krimi: Höchststrafe für VW-Manager

7.12.2017 Während der VW-Konzern "Dieselgate" abhaken und in die Zukunft blicken will, geht die US-Justiz gnadenlos gegen in den Skandal verwickelte Mitarbeiter vor.
Die großflächigen Brände gefährden auch die Metropole Los Angeles

Zehntausende Menschen fliehen vor Buschbränden in Kalifornien

7.12.2017 Der US-Bundesstaat Kalifornien kämpft erneut mit verheerenden Buschbränden. Nach Angaben der örtlichen Behörden mussten bis Dienstag Zehntausende Menschen ihre Häuser verlassen. Mehr als 150 Gebäude wurden demnach bereits zerstört. Mindestens ein Mensch kam durch die Feuer ums Leben.
Die USA unter Trump erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an.

USA erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an

6.12.2017 Für die USA unter Präsident Trump ist Jerusalem nun die Hauptstadt Israels. Die offizielle Anerkennung könnte Spannungen im unruhigen Nahen Osten verschärfen. Netanjahu bedankt sich.Washington (AP) - Die USA erkennen Jerusalem künftig als Hauptstadt Israels an.
Das Video zeigt den Missbrauch von Tasern.

Schock-Video: Tasereinsätze in US-Gefängnissen

6.12.2017 Reuters-Informationen zufolge starben bereits über 100 Insassen in US-Gefängnissen nach dem Einsatz von Tasern.
Die Frauen hinter der Bewegung wurden zur "Person des Jahres" gekürt.

"Time" kürte Frauen hinter #MeToo zur "Person des Jahres"

6.12.2017 Das US-Magazin "Time" hat die Frauen, die die #MeToo-Bewegung mit Enthüllungen über sexuelle Übergriffe von Männern ins Rollen brachten, zur Person des Jahres 2017 erklärt. Auf die Titelseite der aktuellen Ausgabe setzte die Zeitschrift Frauen wie Schauspielerin Ashley Judd, Sängerin Taylor Swift und die Software-Entwicklerin Susan Fowler.
Diesen Brief schrieb ein sechsjähriger an den Weihnachtsmann.

Sechsjähriger Weihnachtsmann-Skeptiker wurde zum Internet-Helden

6.12.2017 Einen Brief an den Weihnachtsmann zu verfassen - für viele Kinder ist das eine große, erfreuliche Sache. Nicht aber für einen sechsjährigen Buben aus den USA, der in der Schule an "Santa Claus" schreiben sollte und dessen Brief nun im Netz große Wellen schlägt. Warum? Weil er offensichtlich wenig vom Weihnachtsmann hält - und genervt ist von dem ganzen Wirbel, der um den Santa gemacht wird.
Fünf Menschen starben beim Dekorieren des Christbaums.

Fünf Tote nach Stromschlag beim Christbaumschmücken

6.12.2017 Tragischer Unfall zur Vorweihnachtszeit: Beim Dekorieren eines Christbaums sind in Guatemala fünf Menschen tödlich verunglückt. Die Opfer erlitten in der Ortschaft Malacatan nahe der Grenze zu Mexiko einen Stromschlag, wie die freiwillige Feuerwehr am Dienstag mitteilte.
Dutzende Menschen wurden verletzt

Schweres Zugsunglück in Nordrhein-Westfalen

6.12.2017 Bei einem schweren Zugsunglück im nordrhein-westfälischen Meerbusch sind am Dienstag Dutzende Menschen verletzt worden. Von den etwa 150 Insassen eines Personenzugs, der auf einen Güterzug aufgefahren war, wurden nach Angaben von Feuerwehr und Bundespolizei mehr als 40 Menschen verletzt, drei von ihnen schwer. Zahlreiche Rettungskräfte waren bis in die Nacht hinein vor Ort.

UNICEF: 17 Mio. Babys leiden unter Luftverschmutzung

6.12.2017 Rund 17 Millionen Babys unter einem Jahr atmen einem Bericht des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF zufolge extrem schmutzige Luft ein. Diese Babys lebten in Regionen, in denen die Luftverschmutzung mindestens sechsmal höher als international festgelegte Standards sei, hieß es in dem am Mittwoch in New York veröffentlichten Bericht.
Erste derartige Geburt in den Vereinigten Staaten.

Gebärmutter-Transplantation in den USA - Mutter und Baby wohlauf

5.12.2017 Nach der ersten Geburt in den USA nach einer Gebärmutter-Transplantation geht es Mutter und Sohn nach Angaben des Krankenhauses gut.

Schwere Waldbrände in Kalifornien - Zehntausende flüchten

5.12.2017 Schwere Waldbrände haben in Kalifornien Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben und weit mehr als hundert Gebäude zerstört. Nach Angaben der Behörden brach das Feuer unweit der Ortschaft Ventura zwischen Santa Barbara und Los Angeles aus. In den betroffenen Bezirken waren nach einem Bericht der "Los Angeles Times" 260.000 Menschen ohne Strom.