• VOL.AT
  • Österreich

  • Budget kommt mit Gewaltschutzpaket

    13.10.2021 Am Mittwoch schickte die Regierung mit dem Budget 2022 auch das Budgetbegleitgesetz ins Parlament. Darin sind die höheren Umweltförderungen und Maßnahmen zum Gewaltschutz geregelt.

    Corona-Zuschüsse für Seilbahnen bei 268 Mio. Euro

    13.10.2021 Die österreichischen Seilbahnen erhielten insgesamt 267,6 Millionen Euro an Corona-Zuschüssen. Von 1.660 Zuschussanträgen wurden 1.523 der Seilbahnbetreiber genehmigt.

    Drogenprozess gegen "Ibiza-Detektiv" wurde vertagt

    14.10.2021 Der Prozess gegen den mutmaßlichen Drahtzieher des Ibiza-Videos, Julian H., ist am Mittwoch am Landesgericht St. Pölten fortgesetzt worden. Der Angeklagte soll mehr als ein Kilo Kokain weitergegeben haben.

    Einwegpfand für Plastikflaschen und Dosen so gut wie fix

    13.10.2021 Das Einwegpfand für Plastik und Getränkedosen hat heute, Mittwoch, den Ministerrat passiert. Das neue Abfallwirtschaftsgesetz sieht demnach vor, dass ab 2025 beim Kauf von Einweggetränkeverpackungen ein Pfand fällig wird, das die Kunden wieder zurückbekommen, sobald sie die Verpackung wieder zurück in das Geschäft bringen. "Dann können wir besser recyceln und dafür sorgen, dass aus einer Flasche wieder eine Flasche wird", sagte Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne).

    88 Prozent der Corona-Patienten nicht vollständig geimpft

    13.10.2021 An den österreichischen Intensivstationen werden Großteils weiterhin nicht oder noch nicht vollständig geimpfte Corona-Patienten versorgt. 88 Prozent sollen es laut Gesundheitsministerium sein.

    Nationalrat beschloss Novelle zum Telekomgesetz

    13.10.2021 Am Mittwoch hat der Nationalrat eine Novelle zum Telekomgesetz beschlossen. Die Telekomfirmen zeigten sich mit der Novelle zufrieden. Ursprünglich hätte Letztere schon im Frühjahr umgesetzt werden sollen.

    Länder erhalten weiter Geld für Impfstraßen und Tests

    13.10.2021 Am Mittwoch verlängerte der Nationalrat diverse Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Länder sollen dabei weiterhin Geld für Impfstraßen und Corona-Tests erhalten.

    88 Prozent der Intensivpatienten nicht vollständig geimpft

    13.10.2021 Die heimischen Intensivstationen werden in der Corona-Pandemie weiterhin hauptsächlich von nicht oder noch nicht vollständig geimpften Patienten belastet. Von 218 Covid-Patienten auf ICUs (Intensive Care Units) waren am Dienstag 191 nicht ausreichend gegen die Krankheit immunisiert. Das sind 88 Prozent, hieß es aus dem Gesundheitsministerium am Mittwoch. Die Wirksamkeit der Covid-Schutzimpfung gegen sehr schweren Verlauf oder Tod bei einer Infektion ist damit weiterhin hoch.

    Waschbären in die Tierwelt Herberstein eingezogen

    13.10.2021 Mit zwei Waschbären, die aus einer illegalen Haltung in Kärnten stammen, ist eine neue Tierart im oststeirischen Tierpark Herberstein eingezogen. Die beiden Kleinbären waren im Juni einem 51-Jährigen aus St. Paul im Lavanttal abgenommen worden. Die Privathaltung von Waschbären, die als invasive Tierart gelten, ist nämlich verboten. Den beiden Allesfressern wurde innerhalb von acht Wochen ein Gehege nahe der Bisons gebaut, hieß es am Mittwoch seitens des Tierparks.

    Nach Ermittlungen stürzt die ÖVP in Umfragen ab

    13.10.2021 Die Ermittlungen rund um die Umfrage-Affäre der ÖVP haben zu starken Umfrageverlusten der Türkisen geführt. Laut einer Erhebung von Market würde die ÖVP nur mehr auf 27 Prozent kommen.

    Schon 552 positive PCR-Tests an Schulen - ohne Wien-Daten

    13.10.2021 Diese Woche gab es bislang über 550 positive PCR-Tests an den Schulen in Österreich. Die Daten aus Wien sind dabei noch nicht enthalten.

    Nach Schüssen auf Wiener: 32-Jähriger vor Gericht

    13.10.2021 Am Mittwoch startete am Salzburger Landesgericht ein Prozess gegen einen Niederländer wegen Mordversuchs. Der 32-Jährige soll im Juli 2020 in Zell am See im Streit acht Schüsse auf einen Wiener abgefeuert haben.

    ÖVP-Untersuchung wäre 25. U-Ausschuss in der zweiten Republik

    13.10.2021 Sollte der Untersuchungsausschuss zur möglicher Korruption freigegeben werden, wäre dies der 25. U-Ausschuss der Zweiten Republik. Beantragt wurde er von SPÖ, FPÖ und NEOS. Grüne und ÖVP müssen ihr Okay geben.

    32-Jähriger nach acht Schüssen auf Wiener vor Gericht

    13.10.2021 Am Landesgericht Salzburg ist am Mittwoch ein dreitägiger Prozess gegen einen Niederländer wegen Mordversuchs gestartet. Der 32-Jährige soll am 8. Juli 2020 in Zell am See im Streit acht Schüsse auf einen 40-jährigen Wiener abgefeuert haben. Er gestand sieben Schüsse und eine schwere Körperverletzung ein. Zuerst habe der Wiener die Waffe auf ihn gerichtet, er habe sie wegschlagen können und die Schüsse abgegeben, sagte der Angeklagte. Das Opfer überlebte schwerst verletzt.

    Weniger Geld im Budget für Coronapandemie geplant

    13.10.2021 Im Budget 2022 werden für die Coronapandemie 3,875 Milliarden Euro eingeplant. Im laufenden Jahr beliefen sich die Kosten auf 12,4 Milliarden Euro. 2020 kostete die Pandemie dem Staat 14,4 Milliarden Euro.

    Trotz Rückgang größter Corona-Cluster in NÖ: 76 Fälle in Erstaufnahmestelle Traiskirchen

    13.10.2021 Status Quo unverändert: Der Corona-Cluster in der Erstaufnahmestelle Traiskirchen (Bezirk Baden) ist auch am Mittwoch der größte in Niederösterreich gewesen.

    Mehr als 500 "Rückkehrer" nach Schulabmeldung

    14.10.2021 Durch die Coronapandemie hat es zuletzt viele Schulabmeldungen gegeben. Seit Unterrichtsbeginn sind aber knapp zehn Prozent der abgemeldeten Schüler wieder in den regulären Schulbetrieb zurückgekehrt.

    Kollision von Klein-Lkw mit Traktor: Wiener und Hollabrunner verletzt

    14.10.2021 Unfall mit zwei Verletzten: Ein Klein-Lkw ist Mittwochfrüh in der Nähe von Altenmarkt im Thale, einer Katastralgemeinde von Hollabrunn, frontal mit einem Traktor kollidiert.

    Knapp 250 Corona-Patienten auf der Intensivstation in zwei Wochen

    13.10.2021 Das Covid-Prognose-Konsortium rechnet mit 248 Corona-Intensivpatienten innerhalb von zwei Wochen. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen soll kommende Woche auf rund 1.900 steigen.

    Experten rechnen mit 248 Intensivpatienten in zwei Wochen

    13.10.2021 Das Covid-Prognose-Konsortium rechnet mit 248 Covid-19-Intensivpatienten in zwei Wochen. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen wird kommende Woche rund 1.900 täglich betragen, prognostizierten die Experten in ihrer dieswöchigen Vorschau. Seit einer Woche liegt die effektive Reproduktionszahl leicht über einem Wert von 1. Somit werden auch die Fallzahlen weiterhin leicht ansteigen.

    Warnung vor Rückgang von Influenza-Impfungen

    13.10.2021 Im Vorjahr gab es einen Impfrekord gegen die Grippe. Die Impfrate wurde im Vergleich zur Vorsaison auf 21,3 Prozent gesteigert. Doch die Impfquote könnte heuer wieder sinken, warnen Impfstoffhersteller und Mediziner.

    Waffenverbot für Gefährder im Ministerrat beschlossen

    13.10.2021 Im Ministerrat ist heute, Mittwoch, ein obligatorisches Waffenverbot für Gefährder beschlossen worden. "Wir machen aus der bisherigen Kann- eine Muss-Bestimmung und minimieren damit das Risiko für Frauen und auch für Kinder", sagte die Frauensprecherin der Grünen, Meri Disoski, die den Beschluss initiiert hatte.

    Nach Grippe-Impfrekord im Vorjahr könnte Rückgang drohen

    13.10.2021 Im vergangenen Winter sind den verstärkten Aufrufen zur Grippe-Impfung so viele Menschen in Österreich gefolgt wie nie zuvor.

    Das bringen das Budget und die Steuerreform 2022

    13.10.2021 Die ökosoziale Steuerreform der türkis-grünen Regierung bringt vor allem den CO2-Preis, die schrittweise Senkung der Lohnsteuer-Tarife und der KöSt und den Entfall der Eigenstrom-Steuer mit sich.

    Obligatorisches Waffenverbot für Gefährder im Ministerrat beschlossen

    13.10.2021 Zur Risiko-Minimierung für Frauen und Kinder bei häuslicher Gewalt: Im Ministerrat ist am heutigen Mittwoch, ein obligatorisches Waffenverbot für Gefährder beschlossen worden.

    Notkaiserschnitt bei Covid-Patientin: Frau im Koma

    13.10.2021 Der Zustand einer hochschwangeren, mit Corona infizierten Frau verschlechtere sich rapide, weshalb ein Notkaiserschnitt durchgeführt werden musste.

    Urheber von "Nicht gebraucht"-Kampagne outet sich: Billa steckt dahinter

    13.10.2021 Früher als geplant hat sich nun jenes Unternehmen geoutet, das hinter den zuletzt scharf kritisierten "Nicht gebraucht"-Plakaten steckt: Billa wollte damit bewusst auf diskriminierende Vorurteile aufmerksam machen und niemanden diffamieren.

    ÖVP-Ermittlungen: Einigung der Opposition auf U-Ausschuss

    13.10.2021 Nägel mit Köpfen rund um die Korruptionsermittlungen gegen die türkise ÖVP: Die Oppositionsparteien haben sich auf einen neuen Untersuchungsausschuss geeinigt.

    Billa Urheber von umstrittener "Nicht gebraucht"-Kampagne

    13.10.2021 Hinter jener Plakatkampagne, die zuletzt für Aufsehen und Kritik vor allem von Behindertenverbänden gesorgt hat, steht der Lebensmittelkonzern Billa. Das Unternehmen outete sich via Twitter als Urheber. Man habe mit der Teaser-Kampagne bewusst Vorurteile thematisiert, die "ungerecht, diskriminierend sind und wütend machen", hieß es.

    Unfall im Bezirk Baden: Zug erfasste Radfahrer - 20-Jähriger tot

    13.10.2021 Tödlicher Unfall in Kottingbrunn (Bezirk Baden): Mittwochfrüh ist ein 20 Jahre alter Radfahrer von einem Zug erfasst worden.

    2.614 neue Corona-Infektionen in Österreich

    13.10.2021 Mit 2.614 Corona-Neuinfektionen von Dienstag auf Mittwoch ist diese Zahl im Vergleich zu den vergangenen Tagen wieder in die Höhe geschnellt. Der Wert liegt auch deutlich über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage mit 1.816 Fällen. Zuletzt wurde vor genau einer Woche, am vergangenen Mittwoch, eine ähnlich hoher Wert (2.693) an täglichen Neuinfektionen gemeldet, bevor er wieder zurück ging.

    Pflege-Engpass: Rund 520 Stellen in NÖ unbesetzt

    13.10.2021 Die Arbeiterkammer Niederösterreich hat vor Personalengpässen und einem drohenden Versorgungsproblem in der Pflege gewarnt.

    Corona-Verordnung für Wintertourismus weiter ausständig

    13.10.2021 Die Skisaison rückt näher, doch in den Bundesländern wartet man vergeblich auf die Verordnung zu den Corona-Regeln für den Wintertourismus.

    Politikergehälter: Das verdienen Kurz und Co

    13.10.2021 Durch den Wechsel vom Kanzleramt in den Nationalrat wird Sebastian Kurz künftig einen geringeren Zahltag kassieren.

    Jungbauernkalender 2022: Die feschesten Bauern Österreichs

    13.10.2021 Die feschesten Bäuerinnen und Bauern des Landes standen wieder für den traditionellen Jungbauernkalender vor der Kamera. Bei der Präsentation der 22. Auflage gaben sich zahlreiche prominente Gäste aus Politik und Society ein Stelldichein.

    Umfrage erhebt Gründe für möglichen Autoverzicht: Öffis, Umwelt und Kosten

    13.10.2021 Das eigene Auto ist ein Muss - oder nicht? Was für den eigenen Pkw spricht und welche Gründe Herrn und Frau Österreicher dazu motivieren können, darauf zu verzichten, hat eine aktuelle Umfrage erhoben.

    Autoverzicht am ehesten aufgrund Öffis, Umwelt und Kosten

    13.10.2021 Was könnte Österreicher und Österreicherinnen am ehesten dazu bewegen, auf das eigene Auto zu verzichten? Gut ausgebauter Öffentlicher Verkehr, der Umweltgedanke und die Erhaltungskosten, so eine AutoScout24-Umfrage. Für den fahrbaren Untersatz spricht vor allem die Emotion: Die Unabhängigkeit, die der Pkw ermöglicht.

    Corona-Zeit setzte Trend zum Sparen fort

    13.10.2021 Entgegen den Befürchtungen kommen viele Österreicher aktuell finanziell besser durch die Corona-Krise als erwartet. Auch der starke Trend zum Sparen hat sich fortgesetzt.

    IT-Störung bei Erste Bank und Sparkasse behoben

    13.10.2021 Die Ursache der IT-Probleme bei der Erste Bank und den Sparkassen wurde behoben. Im Laufe des Abends sollen Kartenzahlungen sowie Bargeldabhebungen wieder funktionieren.

    Mordprozess in Linz: Gutachter vermutet Brandbeschleuniger

    12.10.2021 Der Prozess gegen drei Letten, die 2020 einen Landsmann in einem Hotelzimmer niedergeschlagen, mit Rum übergossen und angezündet haben sollen, ist am Dienstag fortgesetzt worden. Hintergrund soll ein Streit innerhalb einer Geldwäscherbande gewesen sein. Die Angeklagten wollen mit dem Mord nichts zu tun haben. Ein Gutachter geht aber nicht davon aus, dass das Opfer das Feuer selbst fahrlässig verursacht haben könnte. Vielmehr spreche alles für eine brennbare Flüssigkeit.

    NÖ: 13 Flüchtlinge in Mannswörth aufgegriffen

    12.10.2021 Nachdem am Dienstag 13 Flüchtlinge von der Polizei im Bezirk Bruck an der Leitha gefasst wurden, klickten kurze Zeit später in Wien für den Schlepper die Handschellen.

    Corona-Szenarien berechnet: Ab wann es auf Intensivstationen brenzlig wird

    12.10.2021 Wieviele tägliche Corona-Neuinfektionen die Intensivstationen des Landes an ihre Grenze bringen würden, zeigt eine Berechnung der Gesundheit Österreich GmbH. Dabei spielen das Alter sowie der Impfstatus der Infizierten eine Rolle.

    Erste Bank und Sparkasse: Bankomat-Zahlung und Geldabhebung funktionieren nicht

    17.10.2021 Technische Probleme sorgten am Dienstag für Ärger bei Erste Bank und Sparkasse-Kunden: Geldabhebung am Bankomaten und auch Kartenzahlung sind nur eingeschränkt möglich. Auch das Onlinebanking ist betroffen.

    Einige Corona-Cluster in NÖ weiter gewachsen

    12.10.2021 Die Zahl der Corona-Fälle in den Asylzentren ist am Dienstag leicht gestiegen, doch auch andere Cluster sind in Niederösterreich weiter gwachsen.

    Home Invasion im Bezirk Horn: Familie von Räubern schwer misshandelt

    12.10.2021 Bei einer Home Invasion im Bezirk Horn am Montag wurde eine dreiköpfige Familie von mehreren bewaffneten Einbrechern durch ihr gesamtes Wohnhaus gezerrt und massiv misshandelt. Die Opfer wurden danach mit Kabelbindern gefesselt und im Keller eingesperrt.

    Drei Opfer bei Home Invasion im Bezirk Horn malträtiert

    12.10.2021 Bei einer Home Invasion Montagabend in St. Bernhard-Frauenhofen (Bezirk Horn) sind ein 52-Jähriger und seine Eltern im Alter von 75 und 81 Jahren schwer misshandelt worden. Die vermutlich sechs Täter hatten die drei Opfer mit einer Faustfeuerwaffe und Messern bedroht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Bewohner wurden gefesselt und im Keller eingesperrt. Erbeutet wurden Bargeld, Goldmünzen und Schmuck. Das Landeskriminalamt Niederösterreich ermittelt und bat um Hinweise.

    Niederösterreich erhöht Heizkostenzuschuss um 10 Euro

    12.10.2021 Die niederösterreichische Regierung hat am Dienstag eine Erhöhung des Heizkostenzuschusses für die Periode 2021/22 um zehn Euro auf 150 Euro beschlossen.

    Zwang beim Essen: Kindergärtnerin in Eisenstadt verurteilt

    12.10.2021 Eine Kindergärtnerin aus dem Nordburgenland ist am Dienstag am Landesgericht Eisenstadt zu einer bedingten Haftstrafe von einem Jahr verurteilt worden, weil sie Kinder bei der Jause und beim Mittagessen zum Essen gezwungen haben soll. Wenn sie nicht essen wollten, soll sie ihnen mit Daumen und Zeigefinger den Mund aufgedrückt und Essen hineingeschoben haben. Die 44-Jährige bekannte sich nicht schuldig. Sie sah in den Vorwürfen Mobbing ihrer Kolleginnen.

    "Nicht Gebraucht" - Auch Mückstein kritisiert Kampagne

    12.10.2021 Auch Sozial- und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) schließt sich der Kritik von Behindertenorganisationen an einer neuen Werbekampagne an. Seit kurzem sind in einigen Städten - unter anderem in Haltestellenhäuschen in Wien - Plakate etwa mit dem Slogan "Mit einer Behinderung wirst du NICHT gebraucht" zu sehen. Er stelle sich mit aller Deutlichkeit gegen diese diskriminierende, verletzende und potenziell re-traumatisierende Werbung, betonte er via Twitter.

    Prozess in Wien: 22 Monate Haft für IS-Terroristen

    13.10.2021 Am Dienstag wurde ein mutmaßlicher Islamist am Wiener Landesgericht zu 22 Monaten unbedingter Haft verurteilt. Der 30-Jährige soll den Attentäter der Terrornacht in Wien in seinen Plänen bestärkt haben.

    Wiener attackierte Mann in Tulln mit Stanleymesser

    12.10.2021 Ein 27-jähriger Wiener soll in Tulln einen Kontrahenten mit einem Stanleymesser mehrmals in den Rücken gestochen haben. Das 33-jährige Opfer musste notoperiert werden.

    Arbeitsunfälle: So sieht es in Österreich im EU-Vergleich aus

    12.10.2021 Österreich hat Eurostat zu Folge im Vorjahr im EU-Vergleich einen relativ hohen Anteil an Arbeitsunfällen aufgewiesen. Die Meldung eines Arbeitsunfalls kam innerhalb der letzten 12 Monate bei 3,6 Prozent der Erwerbstätigen oder Nichterwerbstätigen vor, der EU-Schnitt liegt bei 2,4 Prozent. Das zeigen Daten des Statistischen Amts der EU, die am Dienstag veröffentlicht wurden.

    Mikl-Leitner über ÖVP-Ermittlungen: "Können Chats nicht so stehen lassen"

    12.10.2021 "Klar ist, dass die Vorwürfe aufgeklärt werden müssen," kommentierte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) in einer Videobotschaft die aktuellen Ermittlungen gegen Sebastian Kurz und Co.

    Nach ÖVP-Ermittlungen: Beinschab festgenommen

    12.10.2021 Die in die Inseraten-Korruptionsaffäre rund um Alt-Kanzler Sebastian Kurz involvierte Meinungsforscherin Sabine Beinschab soll vorübergehend fes