Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Österreich

  • Der 37-jährige aus dem Bezirk Gänserndorf konnte von der Feuerwehr geborgen werden.

    Niederösterreicher prallt mit Gleitschirm gegen Haus in Schladming

    5.06.2018 Am Dienstag ereignete sich ein Unfall mit einem Gleitschirm in Schladming. Ein Niederösterreicher prallte bei der Landung gegen ein Haus in Schladming und wurde dabei verletzt. Er wurde von der Feuerwehr geborgen.
    Medikamente müssen vor der Sommerhitze geschützt werden, um die Wirksamkeit zu erhalten.

    Experten raten: Arzneimittel müssen vor Sommerhitze geschützt werden

    5.06.2018 Die Sommerhitze hat bereits begonnen, doch nicht nur wir Menschen müssen auf uns achten, sondern wir sollten auch genau darauf schauen, wie wir unsere Medikamente lagern. Der Verband der österreichischen Arzneitmittel-Vollgroßhändler PHAGO rät dazu, Arzneimittel zu kühlen.
    Der Zug erfasste das Auto auf einem Bahnübergang.

    Pkw wurde auf Bahnübergang in NÖ von Zug erfasst: Keine Personen verletzt

    5.06.2018 Am Montag kam es in NÖ zu einem schweren Unfall, bei dem zum Glück keine Personen verletzt wurden. Ein 20-jähriger Pkw-Lenker kam auf einem Bahnübergang zwischen den Schranken zu stehen, der Zug erfasst das Auto und schleuderte es auf die Seite.
    Erneut Die Unwetter verursachten erneut Schäden in Millionenhöhe.

    Steiermark: Schwere Unwetter und Hagel verursachen zahlreiche Schäden für Landwirtschaft

    5.06.2018 Die heftigen Unwetter der letzten Tage führten erneut zu erheblichen Schäden in der Landwirtschaft in der Steiermark. Betroffen davon sind vor allem Getreide, Mais, Gemüse und Weinkulturen.
    Der Burgenländer gewann eine Million Euro.

    46-Jähriger aus dem Burgenland knackt bei "Millionenshow" die Millionen-Frage

    5.06.2018 Hooman Vojdani knackte am Montagabend in der "Millionenshow" die Frage aller Fragen. Der Unternehmensberater aus dem Burgenland wusste, dass Bertha von Suttner in jener Stadt der Nobelpreis überreicht wurde, die damals noch Kristiania hieß. Was er mit seinem Gewinn machen wird, weiß er noch nicht.

    Murenabgänge und Hagel in Oststeiermark - Schäden in Landwirtschaft

    5.06.2018 Starke Regenfälle haben in St. Lorenzen im oststeirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld zu Murenabgängen geführt. Straßen waren teils unpassierbar und Gehöfte abgeschnitten, hieß es am Montagabend von Katastrophenschutzreferent Michael Schickhofer. Auch in Graz und Graz-Umgebung sowie in den Bezirken Weiz und Südoststeiermark im Bezirk Südoststeiermark richteten Hagel und Regen Schäden an.
    Die Medizinuni Wien ehrt den Begründer der Psychoanalyse

    Rückkehr an die MedUni Wien: Sigmund Freud-Statue enthüllt

    4.06.2018 Auf den Tag genau 80 Jahre nachdem Sigmund Freud (1856-1939) bedroht von den Nazis im hohen Alter von 82 Jahren seine Heimat Österreich mit dem Zug Richtung London verlassen hatte, wurde am Montag am Campus der Medizinuni Wien eine Statue des Begründers der Psychoanalyse enthüllt. Sie wurde 1936 vom kroatischen Künstler Oscar Nemon (1906-1985) gestaltet, der wie Freud 1938 aus Wien fliehen musste.
    Elektrofahrzeuge müssten Diesel- und Benzin-Pkw ersetzen

    Entwicklung und höherer Energiebedarf lassen sich entkoppeln

    4.06.2018 Die Menschen könnten bis 2050 Energie so effizient nutzen, dass das Klimaziel von maximal 1,5 Grad Celsius globaler Erwärmung ohne Lebensstandard-Einbußen erreicht wird. Durch aktuelle technische und soziale Trends sollte es möglich sein, fortschreitende Entwicklung von höherem Energiebedarf zu entkoppeln, erklären österreichische Forscher im Fachmagazin "Nature Energy".
    Der Heiratsschwindler agierte vom Gefängnis aus

    Höchstmögliche Strafe für Heiratsschwindler: 7,5 Jahre

    4.06.2018 Ein verurteilter Hochstapler, der sich von der Justizanstalt Graz-Karlau aus weiter als Heiratsschwindler betätigt hatte, ist am Montag am Landesgericht Wien zur höchstmöglichen Strafe verurteilt worden. Die 7,5 Jahre Haft sind nicht rechtskräftig. Sein Sohn, der in die Aktionen verstrickt war, bekam fünf Monate bedingt auf drei Jahre, zwei als Mittäter angeklagte Frauen wurden freigesprochen.
    Debatte über Straßenverkehr in Wien

    Verkehrsminister Hofer lehnt Wiener Citymaut ab

    4.06.2018 Eine Citymaut für Einpendler nach Wien ist am Sonntag in der ORF-Sendung "Im Zentrum" zur Diskussion gestanden. Eine gewisse Einigkeit herrschte dabei im Ursprung der Verkehrsproblematik in der Bundeshauptstadt. Diesen orteten Grünen-Chef Werner Kogler und Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) gar nicht in Wien, sondern im Umland.
    Die Zahl der Verkehrstoten stieg im Vergleich zum Vorjahr

    Bereits 153 Verkehrstote im ersten Halbjahr in Österreich

    4.06.2018 Im ersten Halbjahr 2018 sind auf Österreichs Straßen bei Verkehrsunfällen bereits 153 Menschen getötet worden. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine Steigerung um vier Prozent. So starben im Jahr 2017 bis 3. Juni 147 Personen, im Jahr 2016 waren es gleich viele wie heuer - insgesamt 153 Personen, berichtete das Innenministerium am Montag.
    Die Kärnter Feuerwehr hatte am Wochenende Hochbetrieb

    Kärntner Feuerwehren am Wochenende 284 Mal im Einsatz

    4.06.2018 Die Kärntner Feuerwehren sind am verlängerten Wochenende zu insgesamt 284 Unwettereinsätzen ausgerückt. Wie die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) am Montag in einer Aussendung mitteilte, standen mehr als 1.600 Feuerwehrleute von 159 Kärntner Feuerwehren im Einsatz.
    Der Kopf der Bande ist 5-fach vorbestraft

    Opferstockbande stahl 80.000 Euro: Zweieinhalb Jahre Haft

    4.06.2018 Der vermutliche Kopf einer Opferstockbande ist am Montag in Linz rechtskräftig zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der 52-jährige Pole hat mit einem Komplizen zwischen 80.000 und 100.000 Euro aus österreichischen Kirchen gestohlen. Der mittlerweile verurteilte Mittäter, der ihn zunächst massiv belastet hatte, wollte ihn plötzlich nicht mehr kennen - was das Gericht aber nicht glaubte.

    VCÖ kritisiert hohe Bodenversiegelung in Österreich

    4.06.2018 In Österreich werden 2.070 Quadratkilometer - in etwa die fünffache Fläche von Wien - vom Verkehr beansprucht, davon sind 1.130 Quadratkilometer versiegelt. "Bodenversiegelung ist ein zunehmendes Umweltproblem. Bei Starkregen wird weniger Wasser von den Böden aufgenommen, die Hochwassergefahr steigt", kritisierte der VCÖ am Montag.
    Das Diakonissenkrankenhaus in Schladming

    Betrunkener Schweizer randalierte im Krankenhaus Schladming

    4.06.2018 Ein betrunkener Schweizer (24) hat in der Nacht auf Sonntag im Diakonissenkrankenhaus im obersteirischen Schladming randaliert und eine Ärztin und Pflegepersonal angegriffen. Dies teilte die Landespolizeidirektion mit. Der Alkoholisierte versuchte auch, mit einem Sessel Fenster einzuschlagen. Als ihm dies nicht gelang, legte er sich auf den Boden und schlief ein. Der Mann wurde angezeigt.
    Die "Blaue Elise" ganz in Weiß und selbst ein Blumenstrauß

    Eule, Wasch- und Ameisenbärin beim 59. Narzissenfest

    3.06.2018 Die Jury des 59. Ausseer Narzissenfestes hat die Eulenfigur Schafidel aus dem Hause Freller&Pucher zur schönsten Blütenskulptur des Bootskorsos in Altaussee gewählt. Als Siegerfiguren in der Kategorie neue Aufbauten des Stadtkorsos in Bad Aussee brillierten zwei Figuren: Eine Waschbärin und die Eule Schafidel. Der Stadt- und Bootskorso am Sonntag ist Abschluss und Höhepunkt des Blumenfestivals.
    Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. / Symbolbild

    Ehepaar stürze in Tirol bei Wettkampf von Kutsche

    3.06.2018 Bei der "Tiroler Meisterschaft im Gespannfahren" in Ebbs (Bez. Kufstein) ist am Sonntagvormittag ein Ehepaar von seiner Kutsche geschleudert und verletzt worden. Zuerst wurde der 42-jährige Ehemann vom Gespann katapultiert, woraufhin das Pferd erschrak und durchging. Auf einer Gemeindestraße stürzte schließlich auch noch die 44-jährige Gattin von der Kutsche, teilte die Polizei mit.
    Der Mann wurde von einem Baumstamm überrollt. / Symbolbild

    Arbeiter in Tirol von Baumstamm überrollt - lebensgefährlich verletzt

    3.06.2018 Ein 30-jähriger Bosnier ist am Samstag bei Holzarbeiten in einem Wald südlich des Pollingbergs (Bez. Innsbruck-Land) lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde von einem Baumstamm überrollt, der plötzlich in Bewegung geraten war, teilte die Polizei mit. Ein 43-jähriger Arbeitskollege beobachtete den Unfall und brachte den Verunglückten nach der Erstversorgung zur Rettung nach Telfs.
    Hinweise an die Polizeiinspektion Dornbirn.

    Pkw in NÖ in der Mitte auseinandergerissen: Lenker tot

    3.06.2018 Ein 36-jähriger St. Pöltner ist Sonntagfrüh bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Mistelbach ums Leben gekommen. Laut Polizei NÖ kam der Mann in einer Rechtskurve von Wulzeshofen kommend in Richtung Zwingendorf aus zunächst unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Pkw gegen ein Brückengeländer.
    Auch einige 30er sind wieder möglich

    Wetter bleibt, wie es ist: heiß und labil

    3.06.2018 Das Wetter bleibt in den nächsten Tagen, wie es ist: heiß und labil. Nach der Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist für die kommenden Tagen mit weiteren 30ern, aber auch weiteren Gewittern zu rechnen.
    Sechs ausgebrannte Fahrzeuge in Kufstein

    Wohnblöcke in Kufstein wegen Brand in Tiefgarage evakuiert

    3.06.2018 Der Brand von sechs Fahrzeugen in einer Tiefgarage einer Wohnanlage in Kufstein hat am frühen Sonntagvormittag einen Großeinsatz der Rettungskräfte notwendig gemacht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden drei Wohnblöcke evakuiert, 89 Personen mussten sich ins Freie begeben. Vier Personen dürften eine Rauchgasvergiftung erlitten haben und wurden ins städtische Bezirkskrankenhaus gebracht.
    Massive Schäden durch den Starkregen

    Millionenschaden für Landwirtschaft durch jüngste Unwetter

    3.06.2018 Durch die massiven Regenfälle der letzten Tage in weiten Teilen von Österreich ist nach Angaben der Hagelversicherung ein Schaden in der Landwirtschaft in der Höhe von mehr als vier Millionen Euro entstanden. Der Schwerpunkt war in der Steiermark und in Niederösterreich, aber auch im Burgenland und in Kärnten kam es zu Schäden.
    Irenäus Eibl-Eibesfeldt starb 89-jährig in Bayern

    Verhaltensforscher Irenäus Eibl-Eibesfeldt gestorben

    2.06.2018 Der österreichische Verhaltensforscher und Begründer der Humanethologie Irenäus Eibl-Eibesfeldt ist tot. Der Wissenschafter starb am Samstag im Kreise seiner Familie 89-jährig in Starnberg (Bayern), wie die APA aus dem engsten Freundeskreis erfuhr. Eibl-Eibesfeldt wäre am 15. Juni 90 Jahre alt geworden. Er war nach einem Sturz seit kurzem bettlägerig und hat sich davon nicht mehr erholt.
    Beamte der Wega nahmen den Schützen fest

    Betrunkener feuerte in Wien-Donaustadt - keine Verletzten

    2.06.2018 Ein Betrunkener hat am Samstagnachmittag am Rennbahnweg in Wien-Donaustadt von seinem Balkon aus in eine andere Wohnung gefeuert. Bei der Aktion wurde glücklicherweise niemand verletzt. Beamte der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (Wega) nahmen den Schützen, einen 51-Jährigen, der eine Waffenbesitzkarte hat, fest, wie Polizeisprecher Patrick Maierhofer mitteilte.
    Der Unfall ereignete sich in Munderfing

    Zwei 15-jährige Jugendliche bei Mopedunfall in OÖ verletzt

    2.06.2018 Bei einem Mopedunfall in Munderfing (Bezirk Braunau) sind am Samstag zwei 15-jährige Jugendliche verletzt worden. Bei einer unübersichtlichen Stelle in einer Kreuzung krachte der Bursche mit seinem Moped gegen ein entgegenkommendes Auto, berichtete die Polizei. Das am Sozius mitfahrende Mädchen wurde schwer verletzt. Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der Großglockner Voralpenstraße.
    Der Mann wurde ins LKH Graz gebracht

    20-Jähriger stürzte in Graz von Balkon - Lebensgefahr

    2.06.2018 Ein 20-jähriger Grazer ist am Samstag gegen 3.30 Uhr von seinem Balkon gestürzt und hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Er schwebe weiter in Lebensgefahr und bleibe vorerst auf der Intensivstation im Landeskrankenhaus Graz, hieß es auf APA-Anfrage am Nachmittag. Den behandelnden Ärzten zufolge müsse man die nächsten Tage abwarten, um zu sehen, wie sich der Patient entwickelt.
    Noch am Samstag sind Teile des Bezirks Oberwart überflutet

    Schwere Unwetter über Südostösterreich

    2.06.2018 Heftige Unwetter hat es am Freitagabend über Österreich gegeben. Im südburgenländischen Bezirk Oberwart sorgte Starkregen für rund 260 Feuerwehreinsätze. Auch in Kärnten und der Steiermark gab es wegen Starkregen und Hagel zahlreiche Einsätze der Feuerwehren und sonstiger Hilfskräfte.
    Anwalt beruft sich auf Moralvorstellungen als Buddhist

    Anwalt will mutmaßlichen Sexualstraftäter nicht verteidigen

    2.06.2018 Ein Linzer Jurist will einen wegen Vergewaltigung angeklagten Mann als Verfahrenshelfer nicht verteidigen. Er könne das mit seinen Moralvorstellungen als Buddhist und als Vater einer Tochter nicht vereinbaren, sagte der Rechtsanwalt im Interview in der Samstagsausgabe der "Kronen Zeitung". Er habe Befangenheit geltend gemacht, doch die Anwaltskammer wies dies zurück.
    Der Notarzt konnte leider nur noch den Tod feststellen.

    47-jährige Steirerin kam bei Verkehrsunfall in NÖ ums Leben

    2.06.2018 Eine 47-jährige Steirerin ist am späten Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Bergland (Bezirk Melk) ums Leben gekommen. Die Frau aus dem Bezirk Liezen fuhr laut Polizei NÖ trotz Nachrang in eine Kreuzung der B1 ein. Ein 61-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die 47-jährige Autofahrerin erlitt tödliche Verletzungen.
    Der Gleitschirm der Deutschen klappte plötzlich zusammen

    Deutsche überlebte 150-Meter-Absturz beim Paragleiten

    2.06.2018 Unverletzt hat eine 44-jährige Deutsche am Freitag einen Paragleiter-Absturz aus 150 Metern Höhe in Kärnten überlebt.
    Protagonisten schafften artistischeren Spagat

    Burgtheater-Konzert ebnete geistigen Boden für Life Ball

    1.06.2018 Der geistige Boden für den Life Ball am Samstag ist bereitet: Mit viel Staraufgebot gelang dem Life + Celebration Concert im Burgtheater am Freitag ein Abend auf dem schmalen Grat zwischen glanzvoller Gala, mutiger Gedenkfeier und dem heurigen Generalthema "Sound of Music". Von der großen Opernarie bis zum feinsinnigen Holocaust-Erinnern wurde ein vielfach schattierter Heimatbegriff entworfen.
    Das Unwetter in der Oststeiermark führt zu starken Überflutungen.

    Starke Unwetter in Niederösterreich, der Steiermark und im Burgenland

    1.06.2018 Gewitter und Starkregen haben am Freitagnachmittag in der Steiermark, im Burgenland und in Niederösterreich zu lokalen Überschwemmungen geführt. Besonders getroffen hat es diesmal die Oststeiermark.
    Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt

    Lkw stürzte im Bezirk Amstetten über Böschung

    1.06.2018 In Salaberg bei Haag ist Freitagmittag ein mit Schotter beladener Sattelzug über eine steile Böschung gestürzt. Der schwer verletzte Lenker war zwei Stunden lang in der Fahrzeugkabine eingeklemmt, ehe er mithilfe hydraulischen Rettungsgeräts befreit werden konnte, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten.
    Die Kontrolle der Einhaltung des Verbots obliegt der Exekutive

    Rauchverbot im Auto kann ab sofort sanktioniert werden

    1.06.2018 Das in Österreich seit Mai geltende Rauchverbot in Pkw, wenn sich Kinder oder Jugendliche darin befinden, kann ab heute, Freitag, bei Nichteinhaltung mit einem Organmandat in Höhe von 50 Euro bestraft werden. Im ersten Monat war laut Gesundheitsministerium noch Kontrollieren und Abmahnen vorgesehen.
    Unkonzentriertheit kann im Verkehr fatal enden

    Jeder Dritte nutzt Smartphone-Kamera während Autofahrt

    1.06.2018 Nicht nur Telefonieren oder das Schreiben beziehungsweise Lesen von Nachrichten lenkt während einer Autofahrt ab - das Smartphone wird zunehmend auch dazu genutzt, Fotos oder gar Filme während der Fahrt zu machen.
    Rund 70 Feuerwehreinsätze in Kärnten durch Unwetter

    Überflutete Keller und vermurte Straßen in Kärnten

    1.06.2018 Eine Unwetterfront mit Starkregen und Hagel ist am Donnerstagabend über Kärnten hinweggezogen und hat für rund 70 Feuerwehreinsätze gesorgt. Am stärksten betroffen waren die Bezirke Spittal und St. Veit. Straßen und Keller waren überflutet, der Boden konnte die großen Regenmengen in der kurzen Zeit nicht mehr aufnehmen. Am Freitag waren die Aufräumarbeiten noch in vollem Gange.

    Gleitschirmpilot im Mühlviertel durch Zufall gerettet

    1.06.2018 Nur durch Zufall ist ein abgestürzter Gleitschirmflieger am Donnerstag im Mühlviertel entdeckt und gerettet worden: Die Besatzung eines Bootes auf der Donau hatte den bunten Schirm, der sich in einem Baum verfangen hatte, vom Wasser aus gesehen und die Polizei alarmiert. Der Pilot lag indes schwer verletzt am Boden und konnte nicht selbst Hilfe rufen, weil er kein Handy dabei hatte.
    Die Feuerwehr wurde zu einem tierischen Einsatz in Krems gerufen.

    Bienen belagerten Auto und Fahrrad in Krems

    31.05.2018 Am Donnerstag rückte die Feuerwehr Krems zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz aus. Hunderte Bienen hatten sich auf einem Fahrrad und auf einem Auto niedergelassen.
    Starke Unwetter machen Kärnten zu schaffen

    Starkregen und Hagel sorgten für Probleme in Kärnten

    31.05.2018 Unwetter mit Starkregen und Hagel sind am Donnerstagabend über Kärnten hinweggezogen. Die Landesalarm- und Warnzentrale verzeichnete bis kurz nach 18.00 Uhr rund 50 Feuerwehreinsätze im Raum Spittal. Es gab Überflutungen und Vermurungen, auch Bäume waren umgestürzt. Die Katschberg Straße (B99) war zwischen Lieserbrücke und Trebesing gesperrt, ebenso abschnittsweise die Görtschitztal Straße (B92).
    Der 60-jährige Wiener verletzte sich bei dem Sturz mit dem Rad schwer.

    Wiener (60) stürzt bei Vulkanland-Radmarathon und verletzt sich schwer

    31.05.2018 Am Donnerstag verletzte sich ein 60-jähriger Wiener, der laut Polizei am Vulkanland-Radmarathon in der Steiermark teilnahm, bei einem Radsturz schwer.
    Der Wagen des 23-Jährigen wurde in zwei Teile gerissen.

    Lilienfeld: Auto bei Verkehrsunfall in NÖ in zwei Teile gerissen

    31.05.2018 Am Donnerstag ereigndete sich im Bezirk Lilienfeld ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem das Auto in zwei Teile gerissen wurde. Der 23-jährige Lenker des Wagens wurde verletzt in ein Spital gebracht.

    Oberösterreicher prallte mit Auto gegen Mauer und starb

    31.05.2018 Ein 59-jähriger Mann ist am Donnerstagvormittag in Perg bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Der Mann kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Hochwasserschutzmauer. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen, berichtete die Polizei OÖ. Die Feuerwehr musste den Toten aus dem Unfallauto bergen.
    Temperaturen bis 30 Grad

    Sommer und Gewitter - Wenig Änderung bei Wetter

    31.05.2018 Das Wetter bleibt, wie es ist. Das ist die Conclusio der Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) vom Donnerstag für die nächsten Tage. Demnach ist weiter mit warmem bis heißem Wetter zu rechnen, immer wieder gibt es auch teils heftige Gewitter. Die Temperaturen erreichen bis zu 30 Grad.
    Dritter Vierfachjackpot des Jahres geknackt

    Zwei Spieler knackten Vierfachjackpot bei Lotto "6 aus 45"

    31.05.2018 Zwei Spieler haben am Mittwoch beim Lotto "6 aus 45" den dritten Vierfachjackpot des Jahres geknackt. Ein Salzburger und ein Niederösterreicher hatten die sechs Richtigen 1, 4, 19, 22, 30 und 33 auf ihren Quicktipps, sie erhalten jeweils rund 2,6 Millionen Euro.
    Der Fahrer hatte Glück im Unglück

    Pkw bei Verkehrsunfall in NÖ in zwei Teile gerissen

    31.05.2018 Im Bezirk Lilienfeld ist Donnerstagfrüh bei einem Verkehrsunfall ein Pkw in der Mitte auseinandergerissen worden. Der 23-jährige Lenker aus dem Bezirk wurde verletzt ins Spital gebracht, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando Lilienfeld mit. Der junge Mann dürfte zu schnell unterwegs gewesen sein und deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben, hieß es.
    Für den 34-jährigen Slowenen kam jede Hilfe zu spät

    Alkolenker fuhr in Kreuzung: Mann bei Verkehrsunfall getötet

    31.05.2018 Ein 34-jähriger Slowene ist in der Nacht auf Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Sattledt (Bezirk Wels-Land) getötet worden. Ein 31-jähriger Mann fuhr mit seinem Pick-up in die Kreuzung einer Vorrangstraße ein und prallte gegen das Auto des Slowenen. Beide Fahrzeuge überschlugen sich und blieben in einem angrenzenden Maisfeld auf dem Dach liegen, berichtete die Polizei OÖ.
    Das Zurückdrehen des Tachos führt zu einer Wertsteigerung des Autos

    EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen Tacho-Betrug

    31.05.2018 Das EU-Parlament drängt auf härtere Maßnahmen, um der illegalen Manipulation von Kilometerzählern und der Täuschung von Gebrauchtwagenkäufern ein Ende zu setzen. Untersuchungen zufolge wurde beim grenzüberschreitenden Verkauf von Fahrzeugen bei 30 bis 50 Prozent der importierten Gebrauchtwagen der Kilometerstand verändert. Bei Inlandsverkäufen sollen 5 bis 12 Prozent der Tachos manipuliert sein.

    Ufo-Alarm in Österreich - was ist dran?

    30.05.2018 Das Forscherpaar Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb ist seit mittlerweile 14 Jahren auf UFO-Jagd in Österreich. Servus TV widmete sich den beiden Knittelfeldern.