Mann bedrohte Lebensgefährtin – Cobra-Einsatz im Burgenland

Ein 22-Jähriger hat am Donnerstag in einem Mehrparteienhaus in Kaisersteinbruch (Bezirk Neusiedl am See) seine Lebensgefährtin lautstark bedroht und damit einen Cobra-Einsatz ausgelöst. Der Mann drohte auch einer Nachbarin. Laut Landespolizeidirektion Burgenland ließ sich der Verdächtige anschließend vom Einsatzkommando widerstandslos festnehmen.

Die Auseinandersetzung war gegen 8.00 Uhr von einer Nachbarin gemeldet worden. Nach dem Eintreffen der Beamten wandte sich der Mann – mit einem Baseballschläger bewaffnet – gegen die Nachbarin und bedrohte diese ebenfalls. Da es gegen den Mann ein aufrechtes Waffenverbot gibt und der Verdacht bestand, dass sich Waffen in den Wohnräumlichkeiten befinden, wurde die Cobra angefordert. Außerdem waren mehrere Polizeikräfte sowie die Verhandlungsgruppe der Polizei am Einsatzort.

Gegen 12.00 Uhr kam der Verdächtige mit dem Baseballschläger und einem Hund aus dem Haus. Er wurde von den Cobra-Beamten festgenommen. Das Rote Kreuz bestätigte, dass die Lebensgefährtin leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Mutmaßliche Täter ... +++ - Die Radball Weltmeister aus de... +++ - Schnullerbaum Lochau: Der groß... +++ - Dank Antenne Vorarlberg: 2-jäh... +++ - Vorarlberger Hotelier in Barce... +++ - Vorarlberger Rollstuhlclub ENJ... +++ - Land Vorarlberg sieht geglückt... +++ - NEOS Vorarlberg sprechen sich ... +++ - Die dunkle Jahreszeit erhöht d... +++ - Vorarlberger Sozialjobs im Kol... +++ - Erster Schnee unter 1.000 Mete... +++ - Appell der Kirchen an die Regi... +++ - Staatsmeisterschaften im Halle... +++ - Vorarlberg: Umweltzeichen für ... +++ - Live von der Projektvorstellun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung