Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Österreichs Milchbauern müssen Strafe zahlen

    15.10.2009 Österreichs Milchbauern müssen schon wieder wegen Überschreitung ihrer Quoten Strafe zahlen. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde auch 2008/09 (April bis März) die erlaubte Liefermenge nicht eingehalten. Die Überziehung machte diesmal aber lediglich 1,2 Prozent aus, nach 3,2 Prozent ein Jahr davor.

    CO2-Zertifikate kosten Österreich eine Milliarde

    15.10.2009 Österreich wird sein Kyoto-Ziel, über die Jahre 2008 bis 2012 im Schnitt nur 68,7 Mio. Tonnen Treibhausgase auszustoßen, voraussichtlich nicht erreichen und muss daher aus dem Ausland CO2-Zertifikate zukaufen.

    Kräftige Preisunterschiede an Tankstellen

    15.10.2009 Was die Mineralölindustrie schon immer behauptet hat, bestätigt nun ein Preisvergleich der Arbeiterkammer (AK): An Österreichs Tankstellen herrscht Preiswettbewerb, zum Teil gibt es innerhalb eines Bezirkes erhebliche Unterschiede.

    Erholung der Wirtschaft verliert an Schwung

    15.10.2009 Die Erholung der österreichischen Wirtschaft hält zwar an, verliert nach Einschätzung der Bank Austria aber an Schwung. Der Bank-Austria-Konjunkturindikator hat sich im September auf minus 0,7 Punkte verbessert, nach minus 0,9 Punkten im August. Ein erneutes Abdriften der österreichischen Wirtschaft in eine Rezession wird als wenig wahrscheinlich erachtet.

    Migranten-Kinder am Arbeitsmarkt benachteiligt

    15.10.2009 Migranten-Kinder haben es am heimischen Arbeitsmarkt trotz gleicher Ausbildung deutlich schwerer als Inländer.

    Kärntner Hypo nach Razzien erneut im Gerede

    15.10.2009 Die Kärntner Hypo Group Alpe Adria (HGAA) kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nach den Hausdurchsuchungen in der Konzernzentrale in Klagenfurt - zeitgleich erhielt auch die BayernLB Besuch von der Justiz - ist man um Schadensbegrenzung bemüht. Die Landespolitiker - das Land hält rund 12 Prozent - betonen vor allem, dass es gar nicht um die Kärntner Bank gehe, sondern nur die Bayern betroffen seien.

    Noch kein Vertragsabschluss bei Opel

    15.10.2009 Der Verkauf von Opel an ein austrokanadisch-russisches Konsortium zieht sich weiter hin. Wie aus Verhandlungskreisen zu hören ist, gilt eine Unterschrift bereits am Donnerstag, als sehr unwahrscheinlich.

    Preise stiegen im September um 0,1 Prozent

    15.10.2009 Die Verbraucherpreise sind im September beinahe stabil geblieben. Die Inflationsrate ist gegenüber dem Vorjahresmonat nur leicht um 0,1 Prozent gestiegen und verzeichnete damit gegenüber dem August, als der Preisanstieg bei 0,3 Prozent lag, einen leichten Rückgang, teilte die Statistik Austria am Donnerstag mit.

    Dow Jones überschreitet Marke von 10.000 Punkten

    14.10.2009 Der Dow-Jones-Index hat am Mittwoch das erste Mal seit einem Jahr die Grenze von 10.000 Punkten überschritten. Der Leitindex an der New Yorker Börse kletterte auf 10.001,58 Punkte und erreichte damit den höchsten Stand seit dem 3. Oktober 2008. Infolge der weltweiten Finanzkrise war er bis zum 9. März dieses Jahres auf ein Tief von 6.547 Punkten gesunken.

    Vertrauliche Daten von Telekom-Kunden entwendet

    14.10.2009 Die neueste Datenpanne bei der Deutschen Telekom zieht immer weitere Kreise. Vertriebspartner und Betreiber großer Call-Center hätten riesige Datenmengen aus den Beständen der Telekom entwendet und manipuliert, berichtete "Spiegel Online" am Mittwoch.

    Sachverhaltsdarstellung bei ÖBB verzögert sich

    14.10.2009 Die vom ÖBB-Aufsichtsrat beschlossene Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft zu illegalen Aufzeichnungen von Krankendaten im Unternehmen verzögert sich. Die Unterlagen werden nicht wie angekündigt im Laufe dieser sondern erste nächste Woche übermittelt, hieß es am Mittwoch aus ÖBB-Kreisen. Grund dafür soll die Ausweitung der Unterlagen sein.

    Libro: Anklage wegen Untreue und schweren Betrugs

    14.10.2009 Im Zusammenhang mit der Mitte 2001 in die Pleite geschlitterten Buch- und Papierhandelskette Libro AG wird sich Andre Rettberg, der ehemalige Generaldirektor des Unternehmens, vor einem Schöffensenat verantworten müssen. "Bei Gericht ist heute eine Anklage der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt gegen fünf Personen eingebracht worden", gab das Landesgericht Wiener Neustadt am Mittwoch bekannt.

    Libro-Pleite: Anklage wegen Untreue und schweren Betrugs

    14.10.2009 Im Zusammenhang mit der Mitte 2001 in die Pleite geschlitterten Buch- und Papierhandelskette Libro AG wird sich Andre Rettberg, der ehemalige Generaldirektor des börsenotierten Unternehmens, vor einem Schöffensenat verantworten müssen.

    JP Morgan Chase mit milliardenhohem Quartalsgewinn

    14.10.2009 Der US-Finanzkonzern JP Morgan Chase hat mit einem milliardenschweren Quartalsgewinn erneut seine Spitzenstellung in der US-Bankenbranche untermauert. Unter dem Strich verdiente die Großbank im dritten Quartal 3,6 Mrd. Dollar (2,42 Mrd. Euro) und damit weit mehr als von Experten erwartet. Das teilte JP Morgan am Mittwoch in New York mit.

    BAWAG verärgert Kunden durch Sparbuch-Auflösungen

    14.10.2009 Mit dem Beschluss, etwa 20.000 alte Kapitalsparbücher zu kündigen, hat die BAWAG P.S.K. viele ihrer Kunden verärgert. Viele der betroffenen Kunden seien über diese ungewöhnliche Vorgangsweise so erzürnt, dass sie nun das Bankinstitut wechseln wollen, berichtet die Arbeiterkammer und verweist auf viele Beschwerdeanrufe.

    Industrieproduktion in EU-27 gestiegen

    14.10.2009 Die Industrieproduktion in den EU-27 ist im August 2009 gegenüber dem Vormonat Juli um 0,6 Prozent gestiegen. In der Eurozone wurde eine Erhöhung um 0,3 Prozent verzeichnet. Im Jahresabstand ist der Rückgang aber weiterhin hoch. In der EU-27 war die Industrieproduktion verglichen mit dem August 2008 um 13,5 Prozent schwächer, in der Eurozone um 15,4 Prozent.

    Junge Menschen sind besondere "Zahlungsmuffel"

    14.10.2009 Junge Menschen haben besonders häufig Probleme mit der Rückzahlung ihrer Schulden. Während 33 Prozent der säumigen Schuldner zwischen 21 und 30 Jahre alt sind und 11 Prozent unter 20, beträgt dieser Anteil bei den über 60-Jährigen nur 5 Prozent. Dies geht aus einer Untersuchung des österreichischen Marktführers der Inkassobranche, IS Inkasso Service, hervor.

    Händler wollen höheren KV-Abschluss als Metaller

    14.10.2009 In zwei Wochen beginnen die Kollektivvertragsverhandlungen für mehr als 520.000 Beschäftigte im Handel. Die Gewerkschaft kann sich vorstellen, erstmals in der Geschichte einen höheren Gehaltsabschluss als die Metaller zu erzielen.

    Hausdurchsuchung bei der Hypo Group Alpe Adria

    14.10.2009 In der Zentrale der Hypo Group Alpe Adria hat am Mittwochvormittag eine Hausdurchsuchung stattgefunden. Nach Angaben des deutschen Nachrichtensenders "n-tv" soll der Verdacht bestehen, dass die BayernLB für die Mehrheit an der Hypo einen zu hohen Preis bezahlt hat. Die Hypo bestätigte der APA die Durchsuchung.

    Hausdurchsuchung bei der Hypo Group Alpe Adria

    14.10.2009 Bei der BayernLB und ihrer österreichischen Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA) hat es am Mittwoch Hausdurchsuchungen gegeben.

    6,6 Prozent weniger Passagiere am Flughafen Wien

    14.10.2009 Der Passagierrückgang am Flughafen Wien hat sich im September 2009 weiter eingebremst. Im Vormonat wurden 1,71 Mio. Fluggäste abgefertigt, um 6,6 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. Das für die Erträge wichtige Höchstabfluggewicht ging um 6,5 Prozent zurück.

    Ex-Lehman-Banker fordern mehr als 100 Millionen

    14.10.2009 Neun ehemalige Manager der pleitegegangenen US-Investmentbank Lehman Brothers fordern von ihrem ehemaligem Arbeitgeber zusammen mehr als 100 Mio. Dollar (67,3 Mio. Euro). Diese stünden ihnen nach ihren Verträgen auch zu, berichteten US-Medien.

    Goldpreis erreicht neues Rekordhoch

    14.10.2009 Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Am Mittwoch kletterte der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) im frühen Handel bis auf 1.070,40 Dollar (720,1 Euro), nachdem er erst am Dienstag einen neuen Rekordstand erreicht hatte. Im Moment sei einfach eine Aufwärtsdynamik im Markt, die sich aus der Dollarschwäche speise, sagten Händler in London. Davon profitiert auch der Euro.

    Erdgasbetriebenes Passagierflugzeug geflogen

    13.10.2009 Erstmals hat ein mit Erdgas betriebenes Flugzeug einen kommerziellen Flug absolviert. Der aus London kommende Airbus A340-800 der Katar Airways landete am späten Montagabend in dem Golfstaat. "Der Flug öffnet die Tür zu einer Alternative zum ölbasierten Treibstoff für Flugzeuge", sagte Malcom Brinded von Energiekonzern Royal Dutch Shell .

    GM-Chef hält Opel-Verkauf diese Woche für möglich

    13.10.2009 Der Opel-Mutterkonzern General Motors rechnet noch für diese Woche mit dem Verkauf des deutschen Autobauers an Magna. GM-Chef Fritz Henderson nannte es am Dienstag "durchaus möglich", dass die Verträge diese Woche unterschrieben werden. Ursprünglich war der Dienstag als Termin genannt worden. Jetzt soll es der Donnerstag sein. Magna-Chef Siegfried Wolf hält sich zu Verhandlungen in Spanien auf.

    Lufthansa bietet wieder schnelles Internet an

    12.10.2009 Die Lufthansa, zu der der seit September auch die AUA gehört, wird ihren Passagieren auf der Langstrecke künftig wieder das Internet-Surfen über den Wolken ermöglichen. Das eigene Handy sollen die Gäste aber weiterhin nicht zum Telefonieren nutzen können. Der Grund: Umfragen zufolge wollen die Fluggäste Ruhe an Bord und nicht von Telefonaten des Sitznachbars belästigt werden.

    AK: Private Pensionssysteme auch schuld an Krise

    12.10.2009 Durch die Finanzkrise ist die Diskussion über die Pensionssysteme wieder aufgeflammt. Hieß es vor wenigen Jahren noch "mehr privat, mehr Erträge", sind jetzt Pensionsfonds weltweit mit massiven Verlusten konfrontiert. Eine aktuelle Studie im Auftrag der Arbeiterkammer (AK) Wien zeigt, dass kapitalgedeckte Systeme nicht nur Opfer, sondern auch Mitverursacher des aktuellen Abschwungs sind.

    Bures: Investitionen in die Bahn "alternativenlos"

    12.10.2009 Infrastrukturministerin Bures sieht die Großinvestitionen in die heimische Bahn trotz der enormen Probleme mit Verspätungen und Ausfällen von Zügen als "alternativenlos". Es sei klar, dass die Investitionen in Schienennetz und Bahnhöfe eine große Herausforderung für die Bahngesellschaft darstellen, räumt sie ein. In Sachen Kundenfreundlichkeit sei bei den ÖBB jedenfalls "noch einiges zu tun".

    Opel: EU will Beihilfen von Standortfrage trennen

    12.10.2009 Die EU-Kommission hat bekräftigt, dass die EU-Staaten staatliche Beihilfen zur Finanzierung der Opel-Übernahme nicht an Standortauflagen knüpfen dürfen. EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes habe dies in Schreiben an die Regierungen von Deutschland, Großbritannien, Spanien, Belgien, Österreich, Ungarn und Polen zum Ausdruck gebracht, sagte ein Kommissionssprecher am Montag in Brüssel.

    Wirtschafts-Nobelpreis an zwei US-Forscher

    12.10.2009 Der Nobelpreis für Wirtschaft geht in diesem Jahr an die US-Wissenschafter Elinor Ostrom und Oliver E. Williamson. Das teilte das Preiskomitee am Montag in Stockholm mit. Mit Ostrom wird erstmals eine Frau in der Geschichte des Wirtschaftsnobelpreises ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 10. Dezember in der schwedischen Hauptstadt statt.

    Ministergipfel zum Thema Milch in Wien

    12.10.2009 Um die schwierige Situation auf dem Milchmarkt zu entschärfen, hat Landwirtschaftsminister Berlakovich für Montag zu einem "Milchgipfel" nach Wien eingeladen, bei dem u.a. der französische Ressortchef Bruno Le Maire und Agrarstaatssekretär Gert Lindemann in Vertretung der deutschen Agrarministerin Aigner teilnehmen werden. Insgesamt 13 Landwirtschaftsminister werden zu dem Gespräch erwartet.

    Energieversorger bei Aktienrenditen top

    12.10.2009 Energieversorger sind die Branche mit den höchsten Aktienrenditen seit 2004 (im Schnitt 10,9/Jahr), geht aus einer neuen Studie der Boston Consulting Group (BCG) hervor. Im Schnitt erwirtschafteten globale börsenotierte Unternehmen von 2004 bis 2008 eine durchschnittliche Aktienrendite von mageren 2,9 Prozent p.a. - fünf von 14 Branchen erzielten sogar eine negative Aktienrendite.

    VW-Rekord in China: 1 Million verkaufte Autos

    12.10.2009 Volkswagen hat in China in den ersten neun Monaten dieses Jahres mit einer Million Autos bereits soviel verkauft wie im ganzen Vorjahr zusammen. Der Absatz sei um 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert worden. VW-China-Chef Winfried Vahland kündigte am Montag in Peking an, die Produktionskapazität ausbauen und die Investitionen in China beschleunigen zu wollen.

    Trotz Auflagen: Rewe nach Adeg-Übernahme gestärkt

    12.10.2009 Der deutsche Handelsriese Rewe hat bei der Übernahme der österreichischen Handelsgruppe Adeg alle Auflagen der EU-Kommission erfüllt. Nun soll die Integration von Adeg auch finanzielle Resultate bringen. Das teilte die Rewe-Gruppe am Wochenende aus Anlass der Adeg-Herbstmesse in Salzburg mit.

    Putin zu dreitägigem Besuch in China erwartet

    12.10.2009 Russlands Regierungschef Wladimir Putin wird am Montag zu einem dreitägigen Besuch in Peking erwartet, wo er die chinesische Führung treffen will. Bei einem Gespräch mit seinem chinesischen Amtskollegen Wen Jiabao soll es unter anderem um die Finanzkrise sowie eine Verbesserung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit gehen.

    Neue Vorwürfe von Ex-Grasser-Mitarbeiter Ramprecht

    10.10.2009 Michael Ramprecht, ein früherer Mitarbeiter von Finanzminister Grasser, erhebt nun weitere Vorwürfe im Zusammenhang mit der Buwog-Affäre. Im Nachrichtenmagazin "profil" behauptet Ramprecht, der von Grasser im Buwog-Aufsichtsrat installierte Wiener Immobilienmakler Plech habe ihm Ende 2002 ein Schweigegeld in der Höhe von 700.000 Euro angeboten. Plech dementierte umgehend.

    Deutschland bei Opel-Rettung isoliert

    9.10.2009 Deutschland ist bei der Milliarden-Rettung des Autobauers Opel in Europa zunehmend isoliert. Kein EU-Land mit Opel-Werken will sich bisher an der Finanzierung von 4,5 Mrd. Euro an Krediten und Bürgschaften beteiligen. Spanien fordert eine Verschiebung der für Dienstag erwarteten Vertragsunterzeichnung von Magna und dem bisherigen Opel-Mutterkonzern General Motors.

    Bandion-Ortner will Verwaltungsvereinfachung

    9.10.2009 Justizministerin Bandion-Ortner hat am Freitag den Entwurf für das Rechnungslegungsrechts-Änderungsgesetz 2010 zur Begutachtung verschickt. Mit der Novellierung des Rechnungslegungsrechts sollen die Verwaltungskosten vor allem der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gesenkt werden, wie das Justizministerium mitteilte.

    Über 7.000 Jugendliche suchen eine Lehrstelle

    9.10.2009 "Die Wirtschaftskrise ist noch nicht vorbei - wir sehen das genauso wie Nobelpreisträger Joseph Stiglitz", sagte Wirtschaftsminister Mitterlehner am Freitag. Besonders betroffen davon sind Jugendliche auf Lehrstellensuche. Die Zahl der offenen Stellen verringerte sich per Ende September 2009 gegenüber dem Vorjahresstichtag um 14,5 Prozent auf 4.234. 7.407 Jugendliche suchen einen Ausbildungsplatz.

    Lichtkonzern Zumtobel investiert in OLED-Technologie

    9.10.2009 Dornbirn - Der börsenotierte Vorarlberger Leuchtenhersteller Zumtobel will verstärkt in die Zukunftstechnologie OLED (Organische Leuchtdioden) investieren.

    "Keine offenen Forderungen mehr"

    8.10.2009 Feldkirch - In Rekordzeit abgewickelt wurde die Befriedigung der Ansprüche der 183 Mitarbeiter von F. M. Hämmerle Textil, nachdem über das Unternehmen auch von den neuen indischen Eigentümern Konkurs eröffnet werden musste.

    Künftiger Opel-Chef sieht keine Probleme für Magna

    8.10.2009 Der designierte Chef von "Opel neu", Carl-Peter Forster, sieht "keine größeren Probleme" bei der Übernahme des deutschen Autokonzerns durch den austrokanadischen Zulieferer Magna. Er sei davon überzeugt, dass der Vertrag mit dem künftigen Miteigentümer Magna "in den nächsten Tagen" unterschrieben werde, sagte Forster den "Salzburger Nachrichten".

    AWD mit Problemen bei Bilanz 2008

    8.10.2009 Der krisengeschüttelte Finanzdienstleister AWD hat weitere Probleme am Hals. Die Wirtschaftsprüfer von BDO verweigerten AWD Österreich für die Bilanz 2008 den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk, berichtete das "Format" am Donnerstag vorab. Es könne nicht abgeschätzt werden, ob die Rückstellungen in der Höhe von zwei Mio. Euro für die Schadenersatzansprüche ausreichen, so die Begründung.

    EU-Parlament will Finanzmarktsteuer

    8.10.2009 Das Europaparlament hat die Forderung nach einer internationalen Finanzmarktsteuer unterstützt. Die EU-Abgeordneten nahmen am Donnerstag mehrheitlich eine Resolution an, in der begrüßt wird, "dass sich die Staats- und Regierungschefs der G-20 darauf geeinigt haben, an einem internationalen Rahmen für eine Finanztransaktionssteuer zu arbeiten".

    Opel-Prüfung dauert mehrere Wochen

    8.10.2009 Deutschland kann nicht mit einer raschen Überprüfung der Opel-Hilfen in Brüssel rechnen. EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes schrieb an den britischen Wirtschaftsminister Peter Mandelson, die Untersuchung dürfte mehrere Wochen dauern, dann müsse es noch eine Diskussion in der Kommission geben.

    EU-Kommission klagt Österreich wegen NoVA

    8.10.2009 Die EU-Kommission setzt ihr Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich wegen kritisierter Ausnahmen im Mehrwertsteuer-Bereich fort. Unter anderem hat die Brüsseler Behörde am Donnerstag gegen Österreich eine Klage beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) wegen Einbeziehung der sogenannten Normverbrauchsabgabe (NoVA) in die Mehrwertsteuerbemessung beim Autokauf geklagt.