Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Griechenland - Steuererhöhungen treiben Inflation hoch

    7.05.2010 Schnell steigende Preise drohen die Lage in dem mit Schuldenkrise und Rezession kämpfenden Griechenland zu verschärfen.

    Neuer Wirbel um Flughafen-Führung

    7.05.2010 Der Flughafen Wien kommt nicht zur Ruhe. Nach den Hausdurchsuchungen in der Skylink-Strafsache wurde via "Format" und "WirtschaftsBlatt" der Inhalt einer anonymen Anzeige bekannt, diesmal gegen den seit einem Jahr amtierenden Finanzvorstand Ernest Gabmann. Es liegt der Verdacht auf Freunderlwirtschaft und Bevorzugung eines Mieters am Flughafen vor. Gabmann wies die Vorwürfe zurück.

    Nervosität an Börsen droht sich zu verselbstständigen

    7.05.2010 Die Nervosität an den internationalen Finanzmärkten wegen der Schuldenkrise in Europa droht sich zu verselbstständigen.

    Wieder weniger Saisonniers in Österreich

    7.05.2010 Österreich Tourismusbetriebe müssen heuer wieder mit weniger Saisonniers auskommen. Das Kontingent wurde im Bundesschnitt um acht Prozent auf 4.115 Saisonniers gekürzt. Am kräftigsten fielen die Einschnitte in Salzburg mit minus 25 Prozent auf 600 Personen aus. Die Zahl der Saisonniers geht seit fünf Jahren kontinuierlich zurück.

    Absturz an Wall Street weckt Erinnerungen an Lehman-Pleite

    7.05.2010 Das war selbst für hartgesottene Händler zu viel: 1.000 Punkte fiel der US-Leitindex Dow am Donnerstag.

    Faymann erwartet sich deutliches Signal an Märkte

    7.05.2010 Bundeskanzler Werner Faymann (S) erwartet vom Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs der Eurozone zu Griechenland ein "deutliches Signal an die Märkte und an die Menschen in Europa".

    Portugals Regierungschef um Euro "besorgt"

    7.05.2010 Der portugiesische Regierungs­chef Jose Socrates hat unmittelbar vor dem Gipfeltreffen der Euro-Länder seine Sorgen um Europa und die gemeinsame Währung ausgedrückt.

    Verfassungsbeschwerde gegen Griechenland-Hilfe

    7.05.2010 Unmittelbar nach Verabschiedung der Griechenland-Hilfe im Bundestag haben in Deutschland fünf Wissenschafter Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe eingelegt.

    Bankhaus Spängler erzielt Wachstum

    7.05.2010 Salzburg - Das Bankhaus Spängler mit Stammsitz in Salzburg konnte im schwierigen Marktumfeld des Jahres 2009 ein solides Wachstum erzielen.

    Italiens Regierung billigte Griechenland-Hilfe

    7.05.2010 Die italienische Regierung hat heute ein Maßnahmenpaket für Griechenland verabschiedet.

    "Schmerzhafte Sanktionen" für Defizitsünder

    7.05.2010 Finanzminister Josef Pröll (V) hat vor dem Sondergipfel der Staats- und Regie­rungschefs der Eurozone zur Griechenland-Krise "rigide Kontrollen und schmerzhafte Sanktionen" für Defizitsünder verlangt, "damit eine Situation wie die jetzige in Zukunft vermieden werden kann".

    Griechenland - Deutscher Bundestag entscheidet über Hilfe

    7.05.2010 Der Deutsche Bundestag hat heute früh mit seinen abschließenden Beratungen über die milliardenschweren Notkredite für Griechenland begonnen.

    Außenhandel dreht ins Plus

    7.05.2010 Der österreichische Außenhandel hat die Krise überwunden. Erstmals haben die Exporte im Jahresabstand im heurigen Februar ins Plus gedreht. Die Ausfuhren lagen mit 7,82 Mrd. um 5,5 Prozent höher, die Importe wuchsen um 3,4 Prozent auf 8,08 Mrd. Euro, teilte die Statistik Austria am Freitag mit. Für Jänner wurden noch jeweils rund drei Prozent Rückgang für Aus- und Einfuhren gemeldet.

    Dramatische Minuten an Wall Street wegen eines Händlerfehlers?

    6.05.2010 Die Leitindizes an der Wall Street sind am Donnerstag ausgelöst durch Panikverkäufe auf Achterbahnfahrt geschickt worden. Der Dow Jones rutschte in dramatischen Sekunden kurzfristig um nahezu neun Prozent unter die Marke von 10.000 Einheiten, in Punkten gemessen war dies das größte je gemessene Minus beim Dow Jones. Der Kursverfall mündete direkt in eine Korrekturphase.

    20 Mio. Dollar Schadensersatz für Versace

    6.05.2010 Das italienische Modeunternehmen Versace erhält wegen Markenrechtsverletzung und Produktpiraterie 20 Millionen Dollar. Das entschied ein US-Gericht. Versace-Chef Gian Giacomo Ferraris sprach am Donnerstag von einem historischen Urteil. Noch nie habe ein italienisches Unternehmen nach einer solchen Klage eine derart hohe Entschädigung erhalten.

    Griechisches Parlament billigt Sparprogramm

    6.05.2010 Das griechische Parlament hat das umstrittene Sparpaket gebilligt. Es soll das Land vor dem Bankrott retten und ist Voraussetzung für die Hilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Euroländer in Höhe von 110 Milliarden Euro.

    Hypo-Alpe-Adria-Kauf: Schadenersatzklagen drohen

    6.05.2010 Nachdem sich der Verdacht auf Unregelmäßigkeiten beim Kauf der Hypo Alpe Adria durch die Bayerische Landesbank (BayernLB) immer weiter erhärtet, wird auch die Regierung in Bayern stärker aktiv. Die bayerische Regierung prüft Schadenersatzklagen.

    Streit um die tatsächliche Höhe der deutschen Griechenland-Hilfe

    6.05.2010 Über die tatsächliche Höhe der Milliardenhilfen Deutschlands für das pleitebedrohte Griechenland ist in der Politik ein Streit ausgebrochen.

    Kassierte Haider für den Hypo-Deal Schmiergeld?

    6.05.2010 Beim Kauf der Hypo Group Alpe Adria (HGAA) durch die Bayerische Landesbank (BayernLB) soll der damalige Kärntner Regierungschef Haider bestochen worden sein, schreibt die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstagausgabe) unter Bezug auf Details aus Einvernahmeprotokollen.

    Griechenland-Krise: "Paris überzeugte Berlin"

    6.05.2010 Deutschland ist nach Pariser Darstellung erst von Frankreich und den französischen Chefs der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Internationalen Währungsfonds (IWF) zur Rettungsaktion für Griechenland bewegt worden.

    ARBÖ kritisiert Anstieg der Spritpreise

    6.05.2010 Der ARBÖ übt Kritik am Preisanstieg an den heimischen Zapfsäulen seit zwei Tagen. Mit 1,129 Euro pro Liter Diesel und 1,226 Euro pro Liter Eurosuper hätten die Spritpreise in Österreich das höchste Niveau seit 18 Monaten erreicht. Dieser Preisanstieg sei nicht gerechtfertigt so der ARBÖ, da der Ölpreis seit 30. April wieder etwas von seinem hohen Niveau gefallen sei.

    Euro-Schwäche: Schlecht für den USA-Urlaub und gut für den Export

    6.05.2010 Seit Wochen schon sinkt der Wert des Euro immer weiter. Die Händler an den weltweiten Märkten befürchten für die europäische Gemeinschaftswährung durch die Griechenland-Krise offenbar Nachteile.

    80 Prozent der Österreicher planen Sommerurlaub

    6.05.2010 Die Krise im Tourismus dürfte heuer im Sommer überwunden werden - zumindest zeigen sich die Österreicher wieder deutlich urlaubswütiger als im Vorjahr. Fast 80 Prozent planen, auf Urlaub zu fahren - rund 54 Prozent fahren "auf jeden Fall", rund 24 Prozent "wahrscheinlich schon", geht aus der jüngsten Marketagent.com-Umfrage hervor. Für den Urlaub sind heuer etwa 600 Euro pro Person budgetiert.

    Stronach gibt Kontrollmehrheit an Magna auf

    6.05.2010 Frank Stronach wird aller Voraussicht nach seinen Anteil an Magna International substanziell reduzieren und ab kommendem Sommer die Kontrollmehrheit an dem kanadisch-österreichischen Konzern verlieren. Gleichzeitig will sich der 78-jährige Konzerngründer stärker in einem neuen Magna-Joint Venture für Elektrofahrzeugen engagieren, teilte der Zulieferkonzern am Firmensitz in Aurora mit.

    Pilz äußert Verdacht auf Novomatic-Bestechung

    6.05.2010 Grün-Abgeordneter Peter Pilz erhöht im Zusammenhang mit dem geplanten neuen Glücksspielgesetz den Druck auf die beiden Regierungsparteien ÖVP und SPÖ. Er wirft ihnen vor, von den österreichischen Glücksspielkonzernen gekauft worden zu sein. Gegenüber Ex-Finanzminister Grasser äußert Pilz den Verdacht, dass dieser sich im Interesse von Novomatic bestechen habe lassen.

    Hypo-Skandal: Schmiergeldvorwurf erhärtet

    6.05.2010 Beim Kauf der Hypo Group Alpe Adria (HGAA) durch die Bayerische Landesbank (BayernLB) soll der damalige Kärntner Regierungschef Haider bestochen worden sein, schreibt die "Süddeutsche Zeitung" unter Bezug auf Einvernahmeprotokolle. Mehrere Manager der BayernLB müssten damit rechnen, wegen mutmaßlich krimineller Geschäfte bei der Übernahme der HGAA zu Gefängnisstrafen verurteilt zu werden.

    Griechische Regierung wirbt für Sparpaket

    6.05.2010 Die griechische Regierung hat heute im Parlament eindringlich für die Zustimmung zu ihrem Sparpaket geworben, das Beistandskredite der anderen Euro-Staaten ermöglichen soll. Dieses Rettungspaket sei die einzige Hoffnung, um eine Zahlungsunfähigkeit noch in diesem Monat zu verhindern, sagte Finanzminister Giorgos Papakonstantinou.

    Altstoffsammler bekamen die Krise stark zu spüren

    6.05.2010 Das Krisenjahr 2009 war für Altstoff Recycling Austria AG (ARA) schwierig. Zu Jahresbeginn gab es eine Implosion der Rohstoffpreise auf den Weltmärkten, die Altstoffwirtschaft war bei den Sekundärrohstoffen von Preiseinbrüchen bis zu 90 Prozent gekennzeichnet, für die Verwertung musste zum Teil gezahlt werden. Die schwierigen Rahmenbedingungen führten zu Leistungseinschränkungen.

    voestalpine fährt Stahlproduktion 2010/11 hoch

    6.05.2010 Der börsenotierte Stahlkonzern voestalpine hat den Tiefpunkt der Krise eigenen Angaben zufolge im Frühjahr 2009 erreicht und will seine Stahlproduktion bereits im laufenden Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende März) wieder von 4 auf 5,5 Mio. Tonnen, also auf das Niveau vor der Krise, hochfahren - allerdings mit 1.500 Mitarbeitern weniger.

    Griechischer Finanzminister verteidigt Sparkurs

    6.05.2010 Der griechische Finanzminister Giorgos Papakonstantinou hat vor dem Parlamentsvotum über das Sparpaket der Regierung den strengen Sparkurs verteidigt.

    Barroso hofft auf ein einhelliges Ja zu den Hilfen

    6.05.2010 EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso rechnet fest mit einem Ja aller Euro-Länder zum Hilfspaket für Griechenland.

    Griechenland-Krise bringt auch Estlands Euro-Ambitionen in Gefahr

    6.05.2010 Das von der Regierung in Estland im Vorjahr zur wirtschaftspolitischen Causa Prima erklärte Ziel, 2011 den Euro einzuführen, droht angesichts der Krise eines ursprünglichen Euro-Mitglieds zu scheitern.

    Griechisches Parlament zieht Abstimmung über Sparpaket vor

    6.05.2010 Das griechische Parlament zieht die ursprünglich für den späten Abend ge­plante Abstimmung über das umstrittene Sparpaket vor.

    Firewall gegen Schuldenpolitik

    6.05.2010 ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger fordert die europäischen Staats- und Regierungschef vor ihrem morgigen Treffen dazu auf, "klare Konsequenzen" aus der Griechenland-Problematik zu ziehen.

    Griechische Gewerkschaften rufen zu neuen Protesten auf

    6.05.2010 Nach den gewaltsamen Ausschrei­tungen mit drei Toten in Athen haben die griechischen Gewerkschaften heute zu neuen Protesten gegen die drastischen Sparpläne der Regierung aufgerufen.

    EZB berät über Griechenland-Krise und Leitzins

    6.05.2010 Der EZB-Rat hat am Vormittag unter dem Eindruck der Griechenland-Krise in Lissabon mit Beratungen über den künftigen Kurs der Notenbank begonnen. Auf dem Tisch des EZB-Rats liegt das Rettungspaket für Griechenland. Dessen mögliche Folgen für die Zentralbank dürften die Debatte bestimmen.

    Wifo erwartet leichte Konjunktur-Belebung

    6.05.2010 Österreichs Wirtschaft dürfte sich nach mäßiger Entwicklung zu Jahresbeginn im zweiten Quartal beleben. In der Industrie waren die Kapazitäten im April mit 79 Prozent um 3 Prozentpunkte besser ausgelastet als Anfang 2010. Zur künftigen Entwicklung würden mittlerweile die positiven Erwartungen gegenüber den negativen überwiegen, sodass das Wifo mit einem Anhalten der Produktionssteigerung rechnet.

    Ruhige Nacht in Athen - Großaufgebot der Polizei

    6.05.2010 Nach dem tragischen Tod von drei Menschen am Rande einer Großdemonstration gegen das griechische Sparpaket ist es in Athen in der Nacht ruhig geblieben.

    "Anfang eines großen Krieges"

    6.05.2010 Die Straße vor der Marfin-Bank in der Athener Innenstadt sieht wie ein Trümmerfeld aus. Griechenland trauert um die Toten, in Athen kehrt eine gespenstische Ruhe ein.

    EU-Kommission will Stabilitätspakt verschärfen

    5.05.2010 Die EU-Kommission unterstützt deutsch-französische Forderungen, als Konsequenz aus der Griechenland-Krise den Euro-Stabilitätspakt zu verschärfen.

    In Deutschland erster Eilantrag gegen Griechenland-Hilfe

    5.05.2010 Beim deutschen Bundesverfas­sungsgericht ist der erste Eilantrag gegen die deutsche Hilfe für Griechenland eingegangen, wie die Pressesprecherin des Gerichts heute bestätigte.

    Griechenland-Krise - Merkel will Konsequenzen

    5.05.2010 Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Konsequenzen der EU aus der Griechenland-Krise gefordert. Vor dem deutschen Bundestag rechtfertigte sie am Mittwoch zugleich die Hilfe ihres Landes für Athen.

    EU sieht schnellere Erholung 2010

    5.05.2010 Die EU-Kommission sagt in ihrer Frühjahrsprognose eine raschere Wirtscha­ftserholung als bisher erwartet voraus.

    Julius Schmalz zum WK-Präsidenten Salzburg wiedergewählt

    4.05.2010 Salzburg - Der alte und neue Präsident der Salzburger Wirtschaftskammer (WKS) ist der Obmann des Salzburger Wirtschaftsbundes Julius Schmalz (64). Schmalz wurde am Dienstagnachmittag bei der konstituierenden Sitzung des Wirtschaftsparlaments für die neue Funktionsperiode 2010 bis 2015 gewählt.

    Griechenland-Sanierung für Aiginger "schwierig, aber machbar"

    4.05.2010 Das Crash-Programm aus Steuerer­höhungen und Einsparungen, mit dem die griechische Regierung ihren Haushalt wieder auf Kurs bringen will, wird zwar sehr schwierig", ist prinzipiell aber machbar, sagte der Chef des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo), Karl Aiginger, am Montag vor Journalisten.

    Budget: WB-Obmann Schmalz schießt gegen Bundesregierung

    4.05.2010 Salzburg - Den derzeitigen Stil der Österreichischen Bundesregierung im Umgang mit den Folgen der Wirtschaftskrise verurteilt der Wirtschaftsbund (WB) Salzburg.

    Salzburg ist "Gebühren-Spitzenreiter" unter den Landeshauptstädten

    4.05.2010 Salzburg-Stadt - Neue Zahlen der Statistik Austria zeigen deutlich, dass Salzburg absolut führend ist, wenn es um die Höhe der Gebühren geht.

    Griechenland - FPÖ ortet Rechtsbruch

    4.05.2010 Die FPÖ hat sich am Dienstag einmal mehr gegen das Hilfspaket für Griechenland ausgesprochen. Budgetsprecher Alois Gradauer sprach in einer Pressekonferenz von Rechtsbruch.

    Tschechiens Präsident gegen Währungsunion mit Griechenland

    4.05.2010 Der tschechische Staatspräsident Vaclav Klaus, seit Jahren ein ausgesprochener Gegner der Gemeinschaftswährung Euro, hätte nichts gegen eine Teilnahme seines Landes an einer Währungsunion - allerdings dürften ihr Länder wie Griechenland oder Portugal nicht angehören.

    Brigitte Ederer ab Juli Personal- und Europachefin im Siemens-Konzern

    4.05.2010 Karrieresprung für Siemens Öster­reich-Chefin Brigitte Ederer. Sie soll mit 1. Juli 2010 die Leitung des Personalressorts und der Betreuung der Region Europa des Siemens-Konzerns mit Hauptsitz in München übernehmen.

    Deutsche Sparkassen beteiligen sich nicht an Griechenland-Hilfe

    4.05.2010 Die deutschen Sparkassen wollen sich nicht an Hilfen für Griechenland beteili­gen. Das betonte Sparkassenpräsident Heinrich Haasis im heutigen "Handelsblatt".

    Hannover Rück will Engagement nicht verändern

    4.05.2010 Der deutsche Rückversicherer Hannover Rück will sich nicht an einer Griechenland-Rettungsaktion mittels Anleihekäufen beteiligen.

    Pröll stellt Griechen schon jetzt die Rute ins Fenster

    4.05.2010 Finanzminister Josef Pröll (V) hat am Montag demonstrativ Strenge im Umgang mit Griechenland signalisiert und zugleich die Notwendigkeit neuer Richtlinien für die Budgetkontrolle auf europäischer Ebene unterstrichen.

    Gefahr für Volvo-Fahrer bei Diesel-Pkw

    27.09.2011 Volvo ruft Besitzer fünfzylindriger Diesel-PKW auf, den Ölstand ihrer Wagens zu kontrollieren. Ist er zu hoch, könnte der Wagen unkontrolliert beschleunigen. Betroffen sind 158 000 Wagen in 30 Ländern.

    BP übernimmt Kosten der Ölpest

    3.05.2010 Der britische Energiekonzern BP hat am Montag angekündigt, den Schaden in Verbindung mit der Ölpest im Golf von Mexiko zu tragen.

    United und Continental fusionieren

    3.05.2010 Die beiden US-Fluggesellschaften United Airlines und Continental wollen sich zur größten Airline der Welt zusammenschließen.

    Zehn Mrd. Euro für griechische Banken

    3.05.2010 Das Rettungspaket für Griechenland von Eurozone und IWF enthält nach Angaben von Vizefinanzminister Philippos Sachinidis zehn Mrd. Euro Unterstützung für griechische Banken, die von der für die kommenden drei Jahre erwarteten Rezession betroffen sein könnten.