Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Demonstrant wirft Schuh auf IWF-Direktor Strauss-Kahn

    1.10.2009 Ein Schuhwerfer hat den IWF-Direktor Dominique Strauss-Kahn in Istanbul am Rande der traditionellen Herbsttagung der internationalen Finanzorganisationen attackiert. Fernsehbilder zeigten den Mann am Donnerstag, wie er von Polizisten niedergehalten wurde.

    Im September 234.505 Arbeitslose

    1.10.2009 Ende September gab es in Österreich 234.505 vorgemerkte Arbeitslose, um 51.178 oder 29,7 Prozent mehr als ein Jahr davor. 68.450 Menschen waren in Schulungen des Arbeitsmarktservice (AMS), um 17.981 oder 35,6 Prozent mehr als Ende September 2008.

    Im September 234.505 Arbeitslose

    1.10.2009 Ende September gab es in Österreich 234.505 vorgemerkte Arbeitslose, um 51.178 oder 29,7 Prozent mehr als ein Jahr davor. 68.450 Menschen waren in Schulungen des Arbeitsmarktservice (AMS), um 17.981 oder 35,6 Prozent mehr als Ende September 2008.
    68.450 Menschen in AMS-Schulungen

    Im September 234.505 Arbeitslose in Österreich

    1.10.2009 Ende September gab es in Österreich 234.505 vorgemerkte Arbeitslose, um 51.178 oder 29,7 Prozent mehr als ein Jahr davor. 68.450 Menschen waren in Schulungen des Arbeitsmarktservice (AMS), um 17.981 oder 35,6 Prozent mehr als Ende September 2008. Damit waren in Summe 302.955 Menschen auf Jobsuche, teilte das Arbeitsministerium am Donnerstag mit.
    IWF blickt zuversichtlich in die Zukunft

    IWF erhöht Welt-Wachstumsprognose für 2010

    1.10.2009 Der Internationale Währungsfonds sieht die Entwicklung der globalen Wirtschaft inzwischen erheblich zuversichtlicher als noch zur Mitte des Jahres. Für die Weltwirtschaft sagte der IWF in seinem neuen Ausblick im laufenden Jahr eine Schrumpfung ihrer Leistung von 1,1 Prozent voraus. Im nächsten Jahr sollte diese dann bereits wieder von einem kräftigen Wachstum von 3,1 Prozent abgelöst werden.
    Endgültige Fixierung naht

    Opel-Verkauf vor Unterzeichnung nächste Woche

    30.09.2009 Nach monatelangem Hickhack dürfte der Verkauf von Opel in Kürze endlich besiegelt werden. Die Verträge mit Magna und der russischen Sberbank könnten Mitte der kommenden Woche unterschrieben werden, sagte eine mit der Situation vertraute Person. Einem anderen Insider zufolge wird es "demnächst" zu einer Unterzeichnung kommen. Die ehemalige Opel-Mutter GM hatte dies für Anfang Oktober angekündigt.
    Der Skandal weitet sich offenbar aus

    ÖBB-Krankendaten wurden weiter gespeichert

    30.09.2009 Die Affäre um die systematische Speicherung von Krankenstandsdiagnosen und die "Bearbeitung" von ÖBB-Angehörigen bei längeren Krankenständen in der Staatsbahn treibt immer skurrilere Blüten. So berichtet das Magazin "News", dass noch bis vor einer Woche die letzten Diagnosen in das System eingegeben wurden. Lange nachdem die Bahnführung bereits einen Stopp der Speicherung angekündigt hatte.

    Panne bei Lufthansa bringt weltweit Verspätungen

    30.09.2009 Eine Computerpanne bei der Lufthansa hat am Mittwoch weltweit zu massiven Verspätungen bei Europas größter Fluggesellschaft geführt. Wie ein Sprecher mitteilte, mussten die Fluggäste per Hand mit Stift und Papier eingecheckt werden.
    IWF schraubt Prognosen nach unten

    Verlust für Finanzbranche nur mehr 3,4 Bill. Euro

    30.09.2009 Die globale Finanzbranche kommt etwas glimpflicher davon als befürchtet: Dank der jüngsten Erholung der Weltwirtschaft werden die Verluste der Branche um 600 Mrd. Dollar geringer ausfallen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) nahm seine Prognose über die weltweiten Einbußen durch Ramschpapiere und faule Kredite von vier Billionen Dollar auf 3,4 Bill. Dollar (2.337 Mrd. Euro) zurück.
    Chrysler gehört mittlerweile zu Fiat

    Chrysler will Magna keine Aufträge mehr geben

    30.09.2009 Chrysler will einem Zeitungsbericht zufolge keine Fertigungsaufträge mehr an Magna vergeben. Nach dem Willen von Konzern-Chef Sergio Marchionne, der auch Fiat-Chef ist und nach der Übernahme von Chrysler durch die Italiener beide Unternehmen führt, sollen stattdessen künftig Chrysler-Modelle, die zuvor bei Magna gebaut wurden, in einer neu erworbenen Fabrik in Italien produziert werden.

    Magna soll keine Aufträge mehr von Chrysler bekommen

    30.09.2009 Chrysler-Chef Sergio Marchionne will einem Zeitungsbericht zufolge keine Fertigungsaufträge mehr an Magna vergeben.

    Ryanair-Chef: "AUA-Lufthansa-Deal schlecht für Passagiere"

    30.09.2009 Der Chef der irischen Billigfluglinie Ryanair, Michael O'Leary, lässt kein gutes Haar am Verkauf der Austrian Airlines (AUA) an die deutsche Lufthansa: "Das ist schlecht für die Passagiere und es wird zu höheren Ticketpreisen und Routenkürzungen führen", sagte er am Dienstagabend in der "ZiB 2".

    Liechtenstein: Deutscher Steuersünder will 13 Mio. Euro

    30.09.2009 Vaduz (FL) – Vor dem Landgericht in Vaduz hat am Mittwoch der Zivilprozess begonnen, bei dem ein deutscher Steuersünder die LGT-Gruppe des Fürstenhauses auf 13 Mio. Euro Schadenersatz verklagt. Hat der Kläger im Musterprozess Erfolg, droht eine Welle von Klagen.

    Österreich muss Agrarsubventionen zurückzahlen

    30.09.2009 Österreich muss rund 1,5 Mio. Euro an EU-Agrarsubventionen zurückzahlen, weil österreichische Bauern in den Jahren 2006 und 2007 gegen Umwelt- und Tierschutznormen verstoßen haben.
    Mitterlehner hält nichts von ÖIAG-Privatisierung

    Mitterlehner lässt Börsegang für BIG-Teile prüfen

    30.09.2009 Wirtschaftsminister Mitterlehner kann "intelligenten Teilprivatisierungen" durchaus etwas abgewinnen. Er lässt gerade prüfen, ob nicht ein Teil der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) im Zuge des Aufschwungs über die Börse privatisiert werden sollte. Das erklärte der Minister in einem Interview im "WirtschaftsBlatt".
    Vor größten Rückruf in seiner Geschichte

    Toyota vor Rückruf von 3,8 Millionen Autos in USA

    30.09.2009 Nach einem tödlichen Unfall steht der japanische Autobauer Toyota vor dem größten Rückruf seiner Unternehmensgeschichte in den USA. Sollte sich der Verdacht eines technischen Mangels bestätigen, werde der Konzern etwa 3,8 Millionen Fahrzeuge zur Überprüfung in die Werkstätten holen, teilte Toyota am Dienstag mit. Betroffen sind acht Modelle des Unternehmens sowie der Marke Lexus.

    Weiterer Selbstmord bei France Telecom

    29.09.2009 Allein in den vergangenen Monaten nahmen sich über 20 Mitarbeiter der französischen Telecom das Leben. Am Montag kam ein weiterer Suizid dazu.
    Unsere Geduld nun zu Ende

    Drucker starten Arbeitskampfmaßnahmen

    29.09.2009 Die Drucker machen ernst und geben mit einer Demonstration in der Wiener Innenstadt am Dienstagabend den Startschuss für einen rund sechswöchigen Arbeitskampf. Nach siebenmonatiger Verhandlung zwischen Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier und dem Verband Druck und Medientechnik konnte noch immer keine Einigung auf einen Kollektivvertrag erzielt werden.

    Magna Racino wird erweitert

    29.09.2009 Das Magna Racino in Ebreichsdorf (Bezirk Baden) soll nach Angabe der Betreiber um einen Themenpark erweitert werden. "Die Behauptung, dass das Magna Racino zugesperrt hat, ist falsch", hat Tillmann Fuchs, Geschäftsführer der Magnolia Projektentwicklung GmbH, einen Bericht der "Wiener Zeitung" (Dienstagsausgabe) gegenüber der APA dementiert. "Vor zwei Wochen hatten wir bei einer Veranstaltung 2.500 Gäste."

    Salzburger LM-Energy will beim Treibstoff-Preiskampf mitmischen

    29.09.2009 Salzburg - Die Leikermoser MineralölhandelsgmbH wird jene sechs Tankstellenstandorte, die sie im Bundesland Salzburg kürzlich von der OMV erworben hat, unter "LM-Energy" betreiben und im aktuellen Preiskampf der Anbieter mitmischen.

    Deflation in Japan hält an

    29.09.2009 Die Deflation in Japan hat sich im August verschärft. Verglichen mit dem Vorjahr verbilligten sich die Lebenshaltungskosten mit 2,4 Prozent so stark wie nie, wie aus Daten vom Dienstag hervorgeht. Der deutlich gesunkene Ölpreis drückt auf die Preise, dazu kommt die schwache Nachfrage aus dem Inland.

    Madoff-Angehörigen droht Prozess

    28.09.2009 Der Fall des US-Milliardenbetrügers Bernard Madoff soll offenbar bereits in Kürze für seine Familie ein juristisches Nachspiel haben. Wie der staatlich bestellte Madoff-Konkursverwalter Irving Picard dem US-Fernsehsender CBS sagte, sollen noch in dieser Woche Prozesse gegen nahe Madoff-Angehörige angestrengt werden.

    Jeder fünfte Österreicher arbeitet bei ausländischen Konzernen

    28.09.2009 Auslandskonzerne in Österreich machen zwar nur drei Prozent der Unternehmen im Land aus, zählen aber ein Fünftel der Beschäftigten. 2007 waren in Österreich knapp 8.800 Betriebe mit 500.000 Mitarbeitern unter ausländischer Kontrolle tätig.

    Gas wird billiger, aber nicht in Salzburg

    28.09.2009 Gas wird mit 1. Oktober in Vorarlberg billiger. In Salzburg wird sich an den aktuellen Preisen hingegen nichts ändern.

    ÖBB stoppen Staplerkauf - Interne Prüfung offenbart schweren Fehler

    28.09.2009 Die ÖBB haben Probleme mit der Bestellung von Containerstaplern. Laut einem ÖBB-Revisionsbericht ist es zu einer Bieterbevorzugung gekommen, woraufhin die Konzernrevision empfahl, die Bestellung zu widerrufen. In dem 15-seitigen Bahn-Papier kommt durchaus erstaunliches zutage.

    "Für uns ein positives Signal"

    28.09.2009 Schwarzach - Deutschland ist Vorarlbergs wichtigster Wirtschaftspartner. Daher hat auch der Wahlausgang in Deutschland große Bedeutung für die sehr stark exportorientierte Vorarlberger Wirtschaft.
    Vierte Verhandlungsrunde am Montag in Hannover

    IG-Metall pocht auf 4,2 Prozent für VW-Mitarbeiter

    28.09.2009 Vor den Tarifverhandlungen bei Volkswagen hat die IG-Metall ihre Forderung nach Lohnerhöhungen von 4,2 Prozent bekräftigt. Die VW-Arbeiter wollten mindestens denselben Abschluss wie in der übrigen Automobil- und Metallindustrie erreichen, sagte Verhandlungsführer Hartmut Meine der "Berliner Zeitung" vor der vierten Verhandlungsrunde am Montag in Hannover. Darunter werde die IG Metall nicht gehen.
    Harte Kritik an ÖIAG-Chef Michaelis

    Faymann will ÖIAG schon im Frühjahr 2010 auflösen

    27.09.2009 Nach Ansicht von Bundeskanzler Faymann hat die ÖIAG nach dem Verkauf der AUA keine Funktion mehr. "Wir können dann im Frühjahr darangehen, sie aufzulösen", sagte Faymann im Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin "trend". "Jetzt ist einmal die ÖVP am Zug. Sie muss bis Februar oder März ein Konzept für die Zukunft der ÖIAG auf den Tisch legen", wird Faymann in dem Bericht zitiert.
    Streit um Werk in Antwerpen

    EU-Kommission prüft Magna-Opel-Übernahme weiter

    27.09.2009 Der Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Kroes hat wegen des 4,5-Milliarden-Euro-Kredits, den Deutschland Magna für die Übernahme von Opel zur Verfügung stellt, weitere Prüfungen angekündigt. Man werde "nicht nur die rechtlichen Bedingungen prüfen, sondern auch die weiteren Umstände, unter denen die Hilfe bewilligt wird", so der Sprecher im Wirtschaftsmagazin "trend".
    Wifo-Chef warnt vor zu frühen Einsparungen

    Arbeitslosigkeit laut Aiginger in Richtung 400.000

    27.09.2009 Die Arbeitslosigkeit in Österreich wird nächstes Jahr nach Einschätzung von Wifo-Chef Karl Aiginger "sicher auf über acht Prozent und 300.000 Personen steigen" und im Jänner/Februar ihren Spitzenwert erreichen. Mit den in Schulungen befindlichen Personen werde die Arbeitslosigkeit "in Richtung 400.000" gehen, sagte Aiginger am Sonntag in der ORF-"Pressestunde".
    Obama zog positives Fazit

    Kommende Monate entscheiden über G-20-Erfolg

    27.09.2009 Bereits unmittelbar nach dem G-20-Gipfel in Pittsburgh kommt der Härtetest für die mühsam erzielten Einigungen. Denn in den kommenden Monaten müssen die 20 größten Industrie- und Schwellenländer die Vereinbarungen zur Begrenzung von Bonuszahlungen für Bankmanager konkretisieren und neue Vorgaben für die Eigenkapitalausstattung von Banken und Finanzinstituten ausarbeiten.
    Chef-Christian von Koenigsegg vor der Saab-Fabrik

    Koenigsegg hält an Saab-Deal fest

    27.09.2009 Der schwedische Luxuswagen-Hersteller Koenigsegg hält an seinen Plänen für den Kauf der defizitären General-Motors-Tochter Saab fest. Die Gespräche mit der schwedischen Regierung über die Garantie für ein Darlehen der Europäischen Investitionsbank (EIB) im Volumen von rund 450 Mio. Euro machten gute Fortschritte, sagte Koenigsegg-Chef Christian von Koenigsegg am Samstag.

    G-20 sehen Fortschritte im Kampf gegen Krise

    26.09.2009 Die Staats- und Regierungschefs der G-20 haben sich auf strengere Regeln für Banken geeinigt und die Gründung einer Art Weltwirtschaftsregierung beschlossen. US-Präsident Obama lobte die Ergebnisse von Pittsburgh als "harte neue Maßnahmen, um eine weitere Wirtschaftskrise zu verhindern". Die Gruppe der 20 habe die Weltwirtschaft "weg vom Abgrund geführt und Millionen von Jobs gerettet", sagte er.
    Konzern verlangt sechs Mio. Euro von Pierer

    Pierer will sich gütlich mit Siemens einigen

    26.09.2009 Der frühere Siemens-Chef Heinrich von Pierer strebt eine außergerichtliche Einigung mit dem Konzern an. "Ich bin weiterhin zu einer konstruktiven Lösung bereit", sagte er dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Zu Details äußerte er sich dem Blatt zufolge nicht. Siemens verlangt von Pierer wegen der Korruptionsaffäre sechs Millionen Euro.

    Junghans: Abbau von 3.000 AUA-Jobs undenkbar

    25.09.2009 AUA-Betriebsrat Alfred Junghans gehört nicht zu jenen, die an ein Crash-Szenario mit dem Abbau von 3.000 Stellen bei der Austrian Airlines glauben. "Ich habe die Sorge nicht, wenn ich es auch nicht ausschließen kann", sagte Junghans zur APA. "Es wird ein solches Szenario aus heutiger Sicht nicht geben. Wenn doch, dann reden wir über ganz andere Dinge."

    Kik soll 49.000 Bonitätsauskünfte über Mitarbeiter eingeholt haben

    25.09.2009 Der Textildiskonter Kik soll einem Bericht zufolge in den vergangenen eineinhalb Jahren rund 49.000 Bonitätsauskünfte über Mitarbeiter eingeholt haben. Das berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Freitag unter Berufung auf ihm vorliegende Unterlagen.

    AMS - Kurzarbeit in der Steiermark geht zurück

    25.09.2009 Die Kurzarbeit in der Steiermark ist im September laut Arbeitsmarktservice rückläufig: Die größten Rückgänge verzeichnen die Arbeitsmarktbezirke Deutschlandsberg, Fürstenfeld und Mürzzuschlag. Die Zahl der Personen in Kurzarbeit sei seit August von etwa 11.000 um rund 1.000 Personen gesunken. In der gesamten Steiermark befinden sich derzeit noch etwa 10.000 Beschäftigte in Kurzarbeit, hieß es am Freitag.

    BUWOG-Affäre: Hochegger gibt Agentur ab

    25.09.2009 Nach seiner Selbstanzeige in der Buwog-Affäre zieht sich Peter Hochegger aus der von ihm und seinem Bruder Paul in den 80er Jahren gegründeten gleichnamigen PR-Agentur zurück. Die Agentur Hochegger werde "von einem eigentümergeführten Familienunternehmen zu einer stark international orientierten Partnersozietät", teilte gestern Donnerstagabend Dietmar Trummer, Geschäftsführender Gesellschafter der Hochegger Holding, bei einem Agenturfest in Wien mit.

    Deutsche Banken warnen vor raschen Kapitalanforderungs-Erhöhungen

    25.09.2009 Die deutschen Privatbanken warnen vor einem zu hohen Tempo bei der Einführung schärferer Eigenkapital-Anforderungen. Es gebe die Befürchtung, dass die vom G-20-Gipfel erwarteten Beschlüsse dazu mitten in der Finanz- und Wirtschaftskrise greifen könnten, sagte der Präsident des Bundesverbands deutscher Banken, Andreas Schmitz, am Freitag im ZDF.

    Millionenstrafen für Banken bestätigt

    25.09.2009 Der Europäische Gerichtshof hat Kartellbußen gegen vier österreichische Banken in Millionenhöhe bestätigt. Das höchste EU-Gericht wies in Luxemburg die Beschwerden der Banken gegen ein von der EU-Kommission verhängtes Bußgeld zurück.
    Karl Proyer verhandelt für die Angestellten

    Harte Verhandlungen bei Start der Herbstlohnrunde

    25.09.2009 Überschattet von der aktuellen Wirtschaftskrise fällt am Freitag der Startschuss für die heurige Herbstlohnrunde: Um 14:00 Uhr übergeben Metaller-Chef Rainer Wimmer und Angestellten-Verhandler Karl Proyer für rund 170.000 Beschäftigte in der heimischen Metallindustrie den Arbeitgebern ihr Forderungspaket. Es soll bereits mit den Verhandlungen begonnen werden.

    Wechsel in der Kammerführung

    24.09.2009 Feldkirch - Wirtschaftskammer-Direktor Dr. Peter Kircher legt im Einvernehmen mit Präsident Manfred Rein zum 30. September seine Funktion zurück und wird künftig als Bildungsbeauftragter der WKV die bildungspolitische Abteilung führen.
    Aus für die AUA in Hannover.

    AUA stellt Strecke Wien-Hannover ein

    23.09.2009 Bisher ist die AUA 19 Mal pro Woche Hannover angeflogen. Wer bereits einen Flug gebucht hat, kann sein Geld zurückfordern, sich aber auch eine Gutschrift geben lassen.
    Ich drehe schon seit Stunden am Parkplatz meine Runden ...

    Parken ist wichtig für Wiener Wirtschaft

    23.09.2009 Ausreichend Parkplätze für Pkws zu schaffen: Das sei unabdingbar. Verkehrsstadtrat Schicker kritisiert deswegen, dass Garagenprojekte immer wieder boykottiert werden.

    Hohe Managergehälter laut Experten mit Grund für Krise

    23.09.2009 Hohe Managergehälter und die umstrittenen Bonuszahlungen sind nach Auffassung von Finanzmarktexperten eine wichtige Ursache für die aktuelle Krise. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Mittwoch in Mannheim mitteilte, sind fast 90 Prozent der 250 befragten Experten der Meinung, dass eine Veränderung der Vergütungssysteme für Manager unbedingt notwendig ist.

    Steuersünder verklagt Liechtensteiner LGT Bank

    23.09.2009 Ein deutscher Steuersünder hat die liechtensteinische LGT Bank einem Zeitungsbericht zufolge auf Schadensersatz in Millionenhöhe verklagt.
    Frei Zimmer sind in Wien problemlos zu finden.

    Gästenächtigungen in Wien: Rückgang im August

    23.09.2009 Im Vergleich zum August 2008 war der Rückgang mit einem Minus von 0,8 Prozent moderat. Anders sieht das Ganze beim bisherigen Jahresverlauf aus: Hier muss man 5,6 Prozent weniger hinnehmen.

    Mehr Gäste dank gutem August-Ergebnis

    23.09.2009 Ein hervorragendes August-Ergebnis hat die Vorarlberger Tourismus-Bilanz bisherigen Sommers deutlich verbessert. Das geht aus dem jüngsten Tourismus-Bericht der Landesstelle für Statistik hervor.
    Milchkonflikt hält an

    Agrarvertreter gegen neue EU-Milchmarkt-Pläne

    18.09.2009 Landwirtschaftskammer und Bauernbund sehen in den von EU-Agrarkommissarin Fischer Boel präsentierten Plänen keine Lösung der prekären Lage am Milchmarkt. Josef Moosbrugger, Vorsitzender des Ausschusses für Milchwirtschaft der Landwirtschaftskammer, hält die Pläne für "taktische Ablenkung", für Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch will sich die EU-Kommission ihrer Verantwortung entziehen.
    Faymann mit Schwedens Premier Reinfeldt (r.)

    EU und USA vor Finanzgipfel auf Konfrontationskurs

    18.09.2009 Beim Weltfinanzgipfel in Pittsburgh ist Streit zwischen Europa und den USA programmiert. Insbesondere bei der Beschneidung gewaltiger Bonuszahlungen für Bankmanager geht die EU auf Konfrontationskurs zu US-Präsident Obama. Auch beim Umbau des Internationalen Währungsfonds (IWF) zu einer Art Weltfinanzpolizisten gibt es unterschiedliche Auffassungen auf beiden Seiten des Atlantiks.