Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Tiere

  • Die Polizei lies das Tier unter Beobachtung gewähren.

    Verfolgungsjagd mit Büffel

    7.04.2015 Mit einem beherzten Sprung über einen Elektrozaun war ein Amerikanischer Bison auf freien Fuß gelangt - die Polizei hielt sich während der Verfolgungsjagd vornehm zurück.
    WTV appelliert an Bevölkerung - mehr Rücksicht auf Wildtiere

    Junger Feldhase in Mistkübel geworfen

    2.04.2015 Trauriger Fund vor Ostern: Eine Dame fand in Guntramsdorf (Niederösterreich) einen jungen Feldhasen in einem Mistkübel. Sie brachte das Tier daraufhin umgehend ins Tierschutzhaus des Wiener Tierschutzvereins (WTV) in Vösendorf.
    Sehr putzig: die Weißkopf-Sakis im Haus des Meeres

    Neue Affen-Art ins Haus des Meeres in Wien gezogen: Weißkopf-Sakis

    2.04.2015 Weißkopf-Sakis sind rund 50 Zentimeter groß (mit Schwanz sogar über einen Meter), schwarz mit weißem Gesicht – und lieben Nüsse über alles. Die Affen-Art ist nun im Haus des Meeres zu bewundern.
    Rätselhaftes Massensterben von Fischen in Aquarium in Tokio

    Mysteriöses Massensterben in Tokioter Aquarium

    2.04.2015 Ein plötzliches Massensterben in einem berühmten Aquarium in Tokio gibt Rätsel auf. Innerhalb kürzester Zeit seien bis auf einen einzigen Thunfisch alle der mehr als 100 Fische im Tokyo Sea Life Park aus bislang ungeklärter Ursache gestorben.
    19.480 Hasen starben 2014 auf Österreichs Straßen

    19.480 Hasen starben 2014 auf den Straßen Österreichs

    31.03.2015 2014 sind auf Österreichs Straßen 19.480 Hasen und Wildkaninchen ums Leben gekommen. "Die Straßen in Niederösterreich und Oberösterreich sind das gefährlichste Pflaster für Meister Lampe", hieß es am Mittwoch in einer Aussendung des VCÖ.
    Am 20. März zog ein Luchs-Pärchen in den Tiergarten Schönbrunn ein.

    Neue Bewohner im Tiergarten Schönbrunn: Luchs-Pärchen eingezogen

    31.03.2015 Der Tiergarten Schönbrunn hat zwei neue Bewohner: ein Luchs-Pärchen. Die beiden Raubkatzen sind am 20. März eingezogen. Natürlich hofft man nun auf Nachwuchs.
    Great Barrier Reef ist das größte Korallenriff der Welt

    Great Barrier Reef: Strenge Schutzzonen zeigen Wirkung

    1.07.2015 Die Ausweitung besonders strenger Schutzzonen im Great Barrier Reef zeigt nach einem Jahrzehnt deutliche Erfolge. In den Gebieten seien die Fischbestände größer geworden.
    Absolute Besucherlieblinge in Schönbrunn: Die süßen Steinschaf-Lämmer

    Ostern im Tiergarten Schönbrunn: Osterwerkstatt und Eier-Ausstellung

    26.03.2015 Ostern wird im Wiener Zoo heuer so richtig zelebriert - von einer Osterwerkstatt über eine Eier-Ausstellung bis zur Familienführung reichen die Highlights für Groß und Klein. Zudem hat sich am Tirolerhof bei den Steinschafen mit zwei Lämmchen österlicher Nachwuchs eingestellt.
    Die stolze Mama Pünktchen und ihre vier Babys sind wohlauf

    Ausgesetzte Katze Pünktchen bekam im Tierschutzhaus ihre Babys

    25.03.2015 In hochträchtigem Zustand wurde Katze "Pünktchen" zusammen mit dem potentiellen Katzenpapa "Anton" in einer Transportbox auf einem Parkplatz der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf ausgesetzt. Nun sind ihre Babys da - die kleine Familie ist wohlauf.
    Forscher haben herausgefunden, wie genau Spinnen Seide produzieren.

    Das Geheimnis der Spinnenseide

    24.03.2015 Einer Spinne ihren Faden abzuluchsen, ist schon ein Unterfangen für sich. Und den achtbeinigen Gliederfüßern auch noch das Geheimnis der Seidenherstellung zu entlocken, ist eine wirklich knifflige Sache. Forscher der Universität Bayreuth haben es dennoch geschafft, den Vorgang vollständig zu entschlüsseln. Mehr noch, durch die neuen Erkenntnisse sind sie in der Lage, künstliche Spinnenseide herzustellen, die genauso belastbar ist wie das Original.

    Kama ist die coolste Surfer-Sau auf Hawaii

    23.03.2015 Kai Holt ist kein Surfer wie jeder andere. Der Hawaiianer ist der Besitzer von Kama dem Surfer-Schwein und eine lokale Berühmtheit.
    Frühling: Nicht nur die Natur erblüht, auch im Tierreich entsteht neues Leben.

    Frühling in Vorarlberg: Zeit der Tierbabys

    19.03.2015 Der Frühling bringt nicht nur Plusgrade und Blumenpracht mit sich, sondern auch jede Menge Tierbabys! Wir haben die süßesten Bilder aus Vorarlberg.
    Ein Katta kommt selten allein - in Schönbrunn gab es Nachwuchs

    Babyboom bei den Kattas im Wiener Tiergarten Schönbrunn

    19.03.2015 Einen regelrechten Babyboom gibt es seit Anfang März bei den Kattas im Wiener Zoo Schönbrunn zu vermelden. "Insgesamt sind es derzeit sechs Jungtiere. Die erste Geburt am 3. März war eine Zwillingsgeburt", berichtete Tiergartendirektorin Dagmar Schratter am Donnerstag in einer Aussendung.
    In Kalifornien sitzen zahlreiche unterernährte Jungtiere an den Stränden fest. Tierschutzeinrichtungen haben nach eigenen Angaben ihre Kapazitätsgrenze fast erreicht.

    Seelöwen in Kalifornien in Not

    17.03.2015 Kalifornien hat ein Seelöwen-Problem. Viele der Meeressäuger sitzen hungernd an den Stränden des US-Bundesstaates fest. Mehr als 1400 Exemplare haben Einsatzkräfte bereits gerettet. Die meisten von ihnen sind Jungtiere.
    Ein Adler fliegt mit Kamera vom höchsten Gebäude der Welt.

    Dubai aus der Vogelperspektive

    17.03.2015 Es ist eine spektakuläre Aktion in der arabischen Stadt Dubai. Ein Kaiseradler soll von vom Burdsch Chalifa starten und zurückfinden zu seinem Falkner. Keine leichte Aufgabe, schließlich ist das Gebäude mit 828 Metern das höchste der Welt.
    Auch nur eine große Katze: Ein Gepard genießt die Frühlingssonne in Schönbrunn

    Tiere im Tiergarten Schönbrunn zieht es in die Frühlingssonne

    17.03.2015 Nicht nur wir Menschen haben den Frühling schon herbeigesehnt, auch die Tiere im Tiergarten Schönbrunn genießen derzeit das sonnige Wetter - ob Geparden, Erdhörnchen, Pandas oder Flamingos. Und wie sie sich daran erfreuen, ist ein Bild für Götter.
    Die neun Welpen und ihre Mutter überstanden das Inferno in Valparaiso. Die Hafenstadt hat derzeit mit verheerenden Waldbränden zu kämpfen.

    Chilenische Feuerwehr rettet Hundebabys aus Feuer

    16.03.2015 Seit Wochen machen schwere Waldbrände den Einsatzkräften in Chile zu schaffen. In der Hafenstadt Valparaiso kämpften Feuerwehrleute am Wochenende weiter gegen die verheerenden Flammen. Aus diesem Inferno, so scheint es gibt es kein Entrinnen.
    Diese Chihuahuas lebten scheinbar in einem Animal Hoarding-Haushalt

    Zehn verwahrloste Chihuahuas aus Animal Hoarding-Haushalt abgegeben

    16.03.2015 Ein ganzes Rudel Chihuahuas, das sich in einem erbarmungswürdigen Zustand befindet, wird aktuell im Wiener Tierschutzhaus  in Vösendorf intensiv betreut. Die Tiere, vier Rüden und sechs Hündinnen, wurden vergangene Woche von der Eigentümerin abgegeben.
    Im Tiergarten Schönbrunn entstehen die tollsten Schnappschüsse

    Aus Wiens Zoo ins Web: Selfies und Schnappschüsse aus Schönbrunn

    16.03.2015 Vom Zoobewohner-Selfie bis zum tierischen Familien-Foto reichen die Eindrücke, die Tag für Tag im Tiergarten Schönbrunn entstehen - und dann auf Instagram, Flickr, Twitter und Co. geteilt werden. Wir haben für euch die besten Bilder zusammengestellt, die Schönbrunn-Besucher aktuell ins Web gestellt haben.
    Laut Verhaltensforschern sind Kakerlaken zu komplexen Entscheidungen fähig.

    Kakerlaken mit Persönlichkeit

    14.03.2015 Sie sehen vielleicht nicht so aus, aber diese Kakerlaken haben Persönlichkeiten.
    Uhu: Gefährdet, aber auch gefährlich (Symbolbild)

    "Terror-Eule" in den Niederlanden eingefangen

    14.03.2015 Im niederländischen Purmerend herrscht endlich wieder Frieden: Nachdem die Bürger ein Jahr lang in Angst und Schrecken vor einem aggressiven Uhu lebten, ist die "Terror-Eule" nun vorerst hinter Schloss und Riegel, wie die Behörden bekannt gaben. Der Vogel wird verdächtigt, mehr als 50 Angriffe auf Menschen geflogen zu haben.
    Die Feuerwehr bei der Bergung der verstiegenen Katze.

    Wiener Feuerwehr musste bei Katzenrettung in NÖ helfen

    13.03.2015 Nachdem eine Katze in Kierling, Niederösterreich auf einem Laubbaum festsaß, alarmierte die besorgte Besitzerin die Tierrettung und die Feuerwehr, welche zur Rettung anrückte.
    Hundeprofi Martin Rütter lud zum "nachSITZen" in Wien

    Unterhaltsames "nachSITZen" mit Hundeprofi Martin Rütter in Wien

    13.03.2015 Hundeerziehung bereitet nicht wenigen Haltern erhebliche Probleme - da gibt es so manches zu lernen, bis der Vierbeiner tut, was er soll. Dass der Weg dahin durchaus unterhaltsam sein kann, bewies Hundeprofi Martin Rütter bei seiner Show "nachSITZen" am Donnerstagabend in der ausverkauften Wiener Stadthalle. VIENNA.at war dabei.
    In den Meeren der Urzeit: Aegirocassis benmoulae war mit Fangkorb auf Nahrungssuche.

    Seemonster mit Fangkorb filterte Nahrung aus dem Wasser

    12.03.2015 In den Meeren der Urzeit fischten große Meerestiere mit einer Art Filter am Maul Nahrung aus dem Wasser. Im Fachmagazin "Nature" stellten Forscher das Fossil eines Exemplars vor, das es auf eine Länge von etwa zwei Metern brachte. Es Tier gehört zu den Anomalocarididae und ist ein früher Verwandter der heutigen Gliederfüßer, zu denen unter anderem Insekten, Krebs- und Spinnentiere gehören.
    Das Quokka-Selfie liegt im Trend

    "Quokka-Selfie": Der süße Trend aus Australien

    12.03.2015 Der jünste Trend aus dem Netz kommt aus Australien und heißt "Quokka-Selfie". Das Selbstporträt mit dem Kurzschwanz-Känguru begeistert.
    Immer wieder kommt es vor, dass sich Schwäne verfliegen

    Schwäne landeten im Frühverkehr auf der A1 in Wien

    12.03.2015 Augenscheinlich verflogen: Drei Schwäne haben am Donnerstag im Frühverkehr im Westen Wiens für eine eher ungewöhnliche Behinderung gesorgt. Sie machten auf der A1 Zwischenstation.
    Das Erdmännchen-Baby wird in Schönbrunn aufgezogen

    Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn: Erdmännchen umsorgen "Einzelkind"

    12.03.2015 Kindersegen im Wiener Tiergarten Schönbrunn: Liebevoll versorgen die Erdmännchen ein am 11. Februar zur Welt gekommenes Jungtier. Das Baby ist das einzige Überlebende aus einem ursprünglich dreiköpfigen Wurf.
    Für Katze Pünktchen wurde im Wiener Tierschutzhaus ein Mamazimmer eingerichtet

    Hochträchtige Katze auf SCS-Parkplatz ausgesetzt: "Mutterschutz" beim WTV

    11.03.2015 Eine hochträchtige Katze ist zusammen mit einem Kater in einer Transportbox auf einem Parkplatz der Shopping City Süd ausgesetzt worden. Die werdende Katzenmama fand im Tierschutzhaus des Wiener Tierschutzvereins (WTV) in Vösendorf Zuflucht und wird dort derzeit liebevoll umsorgt. 
    Tierische Sensation in Neuseeland: Zwei weiße Kiwi-Kücken geschlüpft.

    Weiße Kiwi-Küken in Neuseeland "wie Sechser im Lotto"

    6.03.2015 Zwei extrem seltene weiße Kiwi-Küken verzücken die Ranger in einem Wildpark in Neuseeland.
    Dieser Hund wurde aus dem Lichtschacht in Alsergrund gerettet

    Feuerwehr rettete Hund in Wien-Alsergrund aus Lichtschacht

    6.03.2015 Tierrettungs-Einsatz der Feuerwehr in der Nacht auf Freitag in Wien-Alsergrund: In einem Wohnhaus in der Grünentorgasse ist aus unbekannter Ursache ein kleiner Hund in einen Lichtschacht geraten.

    Wenn ein Löwe plötzlich die Autotür öffnet

    5.03.2015 Bei einem Safari-Ausflug in Südafrika erlebten zwei Schwstern wohl den Schock ihres Lebens. Eine Löwin spazierte zu ihrem Auto und öffnet die Tür. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.
    Am 4. März eröffente das neue Wiener Tierquartier.

    Das neue Tierquartier in Wien-Donaustadt hat eröffnet

    4.03.2015 Am Mittwoch wurde das neue Wiener Tierquartier in Wien-Donaustadt eröffnet. Auf fast 10.000 Quadratmetern ist Platz für bis zu 150 Hunde, 300 Katzen und Hunderte Kleintiere wie Hasen oder Meerschweinchen.
    Der Koboldhai: Außergewöhnlicher Meeresbewohner mit "Alien-Maul"

    Der Koboldhai: "Alien aus der Tiefe" mit prähistorischen Wurzeln

    4.03.2015 Sensationsfang in Australien: Er lebt in der Tiefsee und doch ist er einem Fischer aus Zufall ins Netz gegangen: ein Koboldhai. Der "Außerirdische aus der Tiefe" ist so selten wie alt: 125 Millionen Jahre reichen seine Wurzeln zurück. Seit kurzem kann die äußerst rare Hai-Art mit prähistorischen Wurzeln im Australien Museum bewundert werden.
    Japanische Insel Aoshima wird von verwilderten Katzen bevölkert.

    Katzeninsel Aoshima: Viele Katzen, wenig Menschen

    4.03.2015 Auf der japanischen Insel Aoshima haben die Vierbeiner das Sagen. Auf einen Einwohner kommen dort mehr als sechs Katzen.
    Koala-Bären waren vom Hungertod bedroht

    Hunderte Koala-Bären von Australiens Behörden getötet

    4.03.2015 Australische Behörden haben in den vergangenen zwei Jahren im Gebiet von Cape Otway hunderte Koala-Bären getötet, weil diese wegen Überbevölkerung vom Hungertod bedroht waren.
    Hoff-Krabben: Forscher beobachteten Krabbendichten von bis zu 600 Individuen pro Quadratmeter.

    Hoff-Krabben lieben Sprudelbäder und Gruppensex

    4.03.2015 Diese Krabben mögen heiße Sprudelbäder und Gruppensex: Britische Forscher haben das Intimleben der bei vulkanischen Tiefseequellen lebenden Hoff-Krabben studiert. Benannt wurde die Art nach David Hasselhoff, dem Star der Fernsehserie Baywatch, - wegen ihres haarigen Brustpanzers.
    Laurent Amann und Asim Aliloski mit Hund Rio

    "Mein Hund hat eine Seele": 3 Bücher zu gewinnen

    23.03.2015 Hunde als Spiegel und Partner unserer Seele stehen im Zentrum eines aktuellen Buches von Tierflüsterer Laurent Amann und Coach Asim Aliloski. Die Autoren zeigen darin auf, wie die Vierbeiner uns dabei unterstützen, glücklicher zu leben - VIENNA.at verlost drei Exemplare!
    Die Eisbärenwelt im Tiergarten Schönbrunn ist immer einen Besuch wert

    Welteisbärentag im Tiergarten Schönbrunn am 27. Februar 2015

    24.02.2015 Diesen Freitag ist Welteisbärentag. Der Tiergarten Schönbrunn nimmt den Tag zum Anlass, auf die Situation der Eisbären im Freiland aufmerksam zu machen, die alles andere als erfreulich ist. Die Besucher erwarten spezielle Highlights in der Eisbärenwelt mit Artvertretern Lynn und Ranzo.
    In Wien werden Maßnahmen gegen illegalen Welpenhandel gesetzt.

    Wien will länderübergreifende Maßnahmen gegen Welpenhandel

    23.02.2015 Die Wiener Tierschutzstadträtin Ulli Sima hat nach einem neuerlichen Fall von illegalem Welpenhandel am vergangenen Wochenende zu überregionalen Maßnahmen aufgerufen.
    Nach Schüssen ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter.

    Unbekannter hat in Niederösterreich auf Hunde geschossen

    23.02.2015 Am vergangenen Wochenende sind im Bezirk Wiener Neustadt (Niederösterreich) zwei Hunde in einem Garten angeschossen worden. Die Polizei ermittelt und sucht nach dem unbekannten Täter.
    Fragwürdige Facebook-Seiten rufen zur Gewalt gegen Katzen auf

    Facebook-Seiten rufen zu Gewalt gegen Katzen auf: Tierschutzverein will Verbot

    23.02.2015 Gruppen, die zur Gewalt gegen Katzen und andere Vierbeiner aufrufen, gehören zur dunklen Seite von Facebook. Der Wiener Tierschutzverein fordert, fragwürdige und Tierquälerei verherrlichende Seiten wie "Cat Fist-a-thon" umgehend von Facebook zu verbannen und informiert, wie User dagegen aktiv werden können.
    Axolotl-Verwandtschaft Andersons Querzahnmolch im Haus des Meeres

    Spezielle Axolotl-Art ins Haus des Meeres in Wien eingezogen

    20.02.2015 Ähnlich wie das "ewige Kind" Peter Pan werden auch manche Tiere nie erwachsen - so auch die Axolotl-Verwandtschaft Andersons Querzahnmolch. Zu bewundern ist dieser nun im Wiener Haus des Meeres.
    Die Schönbrunner Giraffen in ihrem neuen Quartier.

    Die Schönbrunner Giraffen haben sich in der Wiener Kaserne eingelebt

    19.02.2015 In der Maria-Theresien-Kaserne in Wien sind derzeit die Giraffen des Wiener Tiergartens untergebracht. Mittlerweile hat sich die vierköpfige Familie an ihr Ausweichquartier gewöhnt, meint Zoologin Eveline Dungl.

    Videobeweis: Sibirischer Tiger erobert China zurück

    19.02.2015 Eine Kamerafalle des WWF hat im nordostchinesischen Wangqing-Reservat 30 Kilometer westlich der Russischen Grenze eine Tigerin mit ihren fröhlich spielenden Jungen aufgenommen. Bei den Aufnahmen handelt es sich um das erste Infrarot-Video von Tigern in dieser abgeschiedenen Region von China.
    Atchoum: Der Kater mit dem grimmigen Blick

    Atchoum: Kater mit dem Killer-Blick erobert Netz im Sturm

    19.02.2015 Sein Blick ist grimmig und angsteinflößend zugleich. Und trifft damit nach Grumpy Cat den Nerv des Netzes, das Stubentiger mit mürrischen Gesichtsausdrücken zu lieben scheint. Atchoum, der Kater mit dem Killer-Blick, erobert das Internet derzeit im Sturm. 
    Wenn es dunkel wird, müssen Hunde und Halter besonders auf gute Sichtbarkeit achten

    Erster Night Walk für Hunde in Wien am 27. Februar 2015 über den Ring

    17.02.2015 Ob Schlechtwetter oder Finsternis - Hunde müssen nun mal bei allen Bedingungen Gassi. Sicherheit hat dabei Vorrang. Unter dem Motto "Mitspazieren und gemeinsam den Spaß im Dunkeln erleben!" lädt Beneful zum 1. Night Walk für Hund & Halter über den Wiener Ring.
    Michael Häupls Patenkind Meeresschildkröte Puppi zieht die Besucher an

    Publikumsmagnet Puppi: Wiener Haus des Meeres erneut mit Besucherrekord

    12.02.2015 Das Haus des Meeres in Wien hat im vergangenen Jahr wieder einen Besucherrekord geschafft. Dank Stars wie den Haifischen oder der Meeresschildkröte Puppi kamen im Vorjahr exakt 567.311 Gäste in den Aqua-Terra-Zoo in Mariahilf.
    Die Ozeanversauerung setzt Meeresbewohnern zu. Im Bild: Ein intaktes Korallenriff auf dem Palmyra Atoll im Pazifik.

    Versauerung der Meere könnte kalkbildende Organismen hart treffen

    11.02.2015 Die Ozeanversauerung wird die marinen Ökosysteme im Laufe des Jahrhunderts eventuell tiefgreifend verändern. Das mögliche Ausmaß der Auswirkungen haben Forscher nun anhand zweier Klimaszenarien berechnet. Im pessimistischsten Szenario wären demnach bis zu 32 Prozent aller kalkbildenden Organismen relativ stark betroffen.
    Hündin Esperanza ist auf dem Weg der Besserung

    Verletzt in Keller gefundene Hündin Esperanza ist über den Berg

    11.02.2015 Gute Nachrichten im Fall um die schwer verletzt in einem Keller in Wien-Meidling gefundene Pekinesin Esperanza: Die Hündin ist außer Lebensgefahr und erholt sich weiterhin in der Obhut des Wiener Tierschutzvereins.
    Schildkröten-Babys im Haus des Meeres

    Neue Baby-Terrarien im Haus des Meeres in Wien

    5.02.2015 Neues im Haus des Meeres: Nach Umbauten wegen des "Pacific Eyes" wurden neue Spezial-Terrarien für den tierischen Nachwuchs errichtet. Junge Stachelleguane und Köhlerschildkröten-Babys sind nun dort zu bewundern.
    Wurde mit schweren Verletzungen gefunden und behandelt: Hündin Esperanza

    Einvernahme zu verletzter Hündin Esperanza: Verdächtiger "nur Zeuge"

    4.02.2015 Im Fall um die schwer verletzte Pekinesen-Hündin namens Esperanza aus Wien-Meidling hat es am Mittwochvormittag eine Einvernahme eines Verdächtigen gegeben. Der Mann gab an, nur Zeuge gewesen zu sein, berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger.
    Bei der Aktion "Love-In und Bed-In - Liebe wärmt besser als Pelz!" in Wien

    VGT protestierte in Bett auf der MaHü gegen Pelz: "Wie John und Yoko"

    4.02.2015 Aktivisten des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) haben am Mittwochvormittag getreu dem Motto "Liebe wärmt besser als Pelz" auf der Wiener Mariahilfer Straße in einem rot bezogenen Metallstangenbett gegen die Verwendung von Pelz demonstriert.
    Mehrere Hunde in Pressbaum wurden durch Giftköder verletzt

    Vier Hunde in Pressbaum bei Wien vergiftet: Ermittlungen wegen Tierquälerei

    4.02.2015 In den vergangenen Wochen sind in Pressbaum im Bezirk Wien-Umgebung vier Hunde vergiftet worden. Die Vierbeiner hätten zwar überlebt, nach Auskunft von Tierärzten jedoch "starke Schmerzen und Qualen" erlitten, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ am Mittwoch.
    Die Socorro Taube ist im Wüstenhaus zu bewundern

    Im Freiland ausgestorbene Taube im Wüstenhaus in Schönbrunn zu sehen

    4.02.2015 Die rötlichbraune Socorro Taube ist in der freien Wildbahn ausgestorben. Im Wüstenhaus vor den Toren des Tiergarten Schönbrunn ist sie nun zu sehen. Im Rahmen eines Zuchtprogramms fand sie dort ein neues Zuhause.
    Hündin Esperanza ist auf dem Weg der Besserung

    Verletzte Hündin Esperanza: Ersten Hinweisen wird nachgegangen

    3.02.2015 In den Fall um die schwerverletze Pekinesen-Mix-Dame Esperanza, die in einem Keller in Wien-Meidling gefunden wurde, kommt Bewegung. Erste Hinweise aus der Bevölkerung liegen vor, die Polizei ermittelt intensiv. Der Hündin geht es indessen etwas besser.
    Der Verein gegen Tierfabriken lädt dazu ein, sich auf der Mariahilfer Straße gegen Pelz ins Bett zu legen

    Anti-Pelz-Protest auf der Wiener MaHü: Aktivisten gehen für Tierschutz ins Bett

    3.02.2015 Öffentlich Kuscheln für den Tierschutz: Unter dem Motto "Liebe wärmt besser als Pelz" ruft der Verein gegen Tierfabriken (VGT) am Mittwoch, dem 4. Februar 2015, Tierfreunde auf, sich in ungewöhnlicher Location ablichten zu lassen.
    Die verletzte Pekinesen-Hündin bei der Behandlung durch die WTV-Ärzte

    Schwerverletzte Hündin in Kellerabteil in Wien-Meidling gefunden

    2.02.2015 Hilfe für Hündin in letzter Minute: Die Tierrettung des Wiener Tierschutzhauses hat am Freitag eine schwer verletzte Pekinesin aus einem Keller in Wien-Meidling gerettet. Die Hündin wies derartig schlimme Wunden auf, dass bereits Verwesungsgeruch von ihr ausging.

    Welpen-Handel auf offener Straße in Wien-Leopoldstadt: Duo angezeigt

    1.02.2015 Beamte der Polizeiinspektion Tempelgasse wurden am Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr Zeugen eines Welpenhandels, der sich auf offener Straße in Leopoldstadt abspielte. Zwei Männer hatten kleine Hunde in ihrer Jacke versteckt - und wurden auf freiem Fuß angezeigt.
    Putzige Äffchen kann man in den Semesterferien im Haus des Meeres füttern

    Semesterferien 2015 im Haus des Meeres: Tiere füttern und Natur erleben

    31.01.2015 Tropen-Feeling lässt sich auch im Winter mitten in Wien erleben. Haie, Piranhas, Koi-Karpfen, süße Äffchen und viele andere Bewohner des Haus des Meeres erwarten Groß und Klein im Rahmen eines vielseitigen Semesterferien-Programms.