Schulautonomie: Grüne wollen Gesamtschul-Modellregionen

3Kommentare
Walser erklärte die Voraussetzungen
Walser erklärte die Voraussetzungen - © APA
Die Grünen wollen dem Schulautonomie-Paket nur dann zustimmen und damit die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit liefern, wenn den Bundesländern gesetzlich ermöglicht wird, eine Gesamtschul-Modellregion einzurichten. Dies sei “Voraussetzung für eine Grüne Zustimmung”, sagte der Bildungssprecher der Grünen, Harald Walser, am Donnerstag im Ö1-Morgenjournal.

Konkret schwebt den Grünen eine solch bundeslandweite Modellregion in Vorarlberg vor. Das Land selbst hat bereits konkrete Pläne dafür. Im Bildungsreform-Paket ist allerdings eine Obergrenze von 15 Prozent der Schulen bzw. Schüler pro Bundesland geplant.

Bei den jüngsten Verhandlungen am Dienstag habe es keine Aussicht auf eine Modellregion in ganz Vorarlberg gegeben, hieß es in dem Beitrag. Und Walser fürchtet, dass “wenn keine Bewegung bei der ÖVP zu erkennen ist, diese Bildungsreform aus unserer Sicht gescheitert ist”.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Roten Teufel nehmen Kurs auf d... +++ - Das Ländle im Jahr 2050 - Wie... +++ - Jetzt Tickets für das HOLI Fl... +++ - Keine Einigung über Griechenl... +++ - Schulautonomie noch vor den N... +++ - Mann hat Freundin nicht zur Ab... +++ - Das erste Lebenszeichen von Ar... +++ - Explosion ist zu hören - dann... +++ - Einfach lecker: Die Erdbeeren ... +++ - Luftbilder zeigen Einschusslö... +++ - Glanz und Glamour im Reichsho... +++ - Canadi über seine Rapid-Zeit +++ - Kirchturmsanierung in Bezau sc... +++ - "Austro-Firmen" investieren im... +++ - Terror in England: 22 Tote nac... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung