AA

Vorarlberg: Rappenlochschlucht wieder begehbar

Die Rappenlochschlucht ist ab sofort wieder bis zur Rappenlochbrücke begehbar.
Die Rappenlochschlucht ist ab sofort wieder bis zur Rappenlochbrücke begehbar. ©Stadt Dornbirn
Nach Felsräumung und Sanierung ist die Rappenlochschlucht in Dornbirn wieder begehbar.

In den vergangenen Wochen wurde die jährliche Felsräumung und Sanierung an der Steganlage in der Rappenlochschlucht in Dornbirn durchgeführt. Nun ist der Weg wieder bis zur Rappenlochbrücke begehbar. "Der erste Teil dieses beliebten Wanderweges kann damit freigegeben werden. In den kommenden Wochen erfolgen weitere Arbeiten, insbesondere im Bereich jener Stelle, an der kürzlich die Sprengung durchgeführt wurde", berichtet Bürgermeisterin Andrea Kaufmann. Der Weg führt derzeit vom Rappenlochstadl bis zur "Spiegelkurve" und dann über die neue Umfahrungsstraße in Richtung Staufensee.

"Sobald die restlichen Arbeiten im Rappenloch abgeschlossen sind und die Steganlagen durch das Alploch saniert wurden, kann auch dieser Abschnitt geöffnet werden", sagt Vizebürgermeister Markus Fäßler. Dann stehen die Wanderrouten ins Alploch mit Verlängerungsmöglichkeiten ins Kirchle, Ebnit oder auf den Karren zur Verfügung.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Vorarlberg: Rappenlochschlucht wieder begehbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen