AA

Vorarlberg impft ab kommender Woche Über-65-Jährige

Auch mit AstraZeneca-Impfstoff
Auch mit AstraZeneca-Impfstoff ©Stiplovsek
In Vorarlberg zeigten sich Landeshauptmann Wallner und Gesundheitslandesrätin Rüscher erfreut über die Entscheidung des Nationalen Impfgremiums, den AstraZeneca-Impfstoff ohne oberes Alterslimit freizugeben.
Kurz: Ältere haben nun Vorrang

Dadurch werde es möglich, besonders gefährdete Gruppen noch schneller zu schützen. Ab nächster Woche liege der Schwerpunkt bei den Impfungen auf den Über-65-Jährigen und Risikogruppen, man impfe vom Alter her absteigend.

LR Rüscher bei "Vorarlberg Live" zum Impfplan:

Drei Impfstoffe im Einsatz

Für dieses Wochenende gebe es keine Änderung im Impfplan, rund 9.000 Personen sollen bis Sonntag ihren ersten Stich erhalten. Damit seien alle bis zum 1. März vorgemerkten Über-80-Jährigen zur Erstimpfung eingeladen worden, ebenso Personen unter 65 Jahren mit erhöhtem Risiko und Beschäftigte aus dem Gesundheitsbereich. Zum Einsatz kämen dabei alle drei bisher zugelassenen Präparate, hieß es in einer Aussendung am Freitag. Alle älteren Personen, die sich auch erst jetzt zur Impfung vormerken ließen, sollen so rasch wie möglich immunisiert werden.

AstraZeneca für alle Altersgruppen

Ab nächster Woche soll AstraZeneca dann bei allen Altersgruppen in Vorarlberg zum Einsatz kommen. Nur Personen, die von ihren Ärzten als Hochrisikopatienten eingestuft und vorgemerkt wurden, erhielten weiterhin den Biontech/Pfizer- oder Moderna-Wirkstoff, hieß es.

>>CoV-Impfung in Vorarlberg – Jetzt anmelden<<

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg impft ab kommender Woche Über-65-Jährige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen