AA

AstraZeneca jetzt für alle empfohlen

LH Wallner begrüßt die Empfehlung den AstraZeneca-Impfstoff auch Über-65-Jährigen zu geben.
LH Wallner begrüßt die Empfehlung den AstraZeneca-Impfstoff auch Über-65-Jährigen zu geben. ©VOL.AT, AFP
Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich nach seiner heutigen Sitzung für den Einsatz des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca ohne oberes Alterslimit entsprechend der Zulassung der europäischen Behörden ausgesprochen - und somit auch für alle Personen über 65 Jahren sowie Risiko- und Hochrisikopersonen.
Alle Infos zur Corona-Pandemie

"Die Impfkampagne wird damit weiter an Fahrt aufnehmen", sagte Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) am Freitag in einem Statement gegenüber der APA.

Impfung für alle

Man sei dem Ziel, jedem Menschen in Österreich bis in den Sommer einen Impfstoff zur Verfügung zu stellen, nun ein weiteres Stück näher. Die Stadt Wien hat diese Woche einen breiteren Einsatz in der Altersgruppe über 65 gestartet, am Freitag trat auch Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) für eine allgemeine Freigabe des Corona-Vakzins ein. Wegen der eingeschränkten Datenlage war in vielen Ländern eine Empfehlung abgegeben worden, vorerst insbesondere Personen unter 65 Jahren zu impfen. So lautete auch die bisherige Empfehlung des NIG.

Wallner begrüßt Entscheidung

Landeshauptmann Markus Wallner begrüßt die Entscheidung des nationalen Impfgremiums, AstraZeneca nun auch für über 65-Jährige und Risikopatienten zuzulassen, wie er gegenüber VOL.AT angab. "Dadurch wird es uns möglich sein, die besonders gefährdeten Gruppen noch schneller zu schützen." Der Vorarlberger Impfplan werde nächste Woche nun entsprechend den neuen Empfehlungen angepasst. Für dieses Wochenende wird es indes noch keine Änderungen geben und rund 9.000 Personen erhalten am Wochenende ihre Erstimpfung. So wurden alle vorgemerkten Seniorinnen und Senioren über 80 zur Erstimpfung eingeladen, zudem auch Personen unter 65 Jahren mit erhöhtem Risiko sowie Beschäftigte aus dem Gesundheitsbereich. Mit den Präparaten von Biontech und Pfizer, Moderna und AstraZeneca werden alle drei bis jetzt zugelassenen Impfstoffe zum Einsatz kommen. Während an die über 80-Jährigen die mRNA-Vakzine von Biontech/Pfizer bzw. Moderna verimpft werden, erhalten die in Phase 1 und 2 priorisierten unter 65-Jährigen AstraZeneca.

Alle Infos zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • AstraZeneca jetzt für alle empfohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen