Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Norbert Hofer in Vorarlberg: Grüne sind "politische Astralsegler"

Hofer auf Besuch in Vorarlberg
Hofer auf Besuch in Vorarlberg ©Stiplvosek
Der erste Auftritt des neuen FPÖ-Bundesparteiobmanns Nobert Hofer führte ihn am Sonntag nach Vorarlberg. Im Videotalk warnt er vor Schwarz-Grün auf Bundesebene und grünen "Astralseglern".
Norbert Hofer in Hohenems
Kickl auf Wahlkampf in Vorarlberg
Nationalratswahl auf VOL.AT

Am späten Sonntagnachmittag landete Norbert Hofer mit seinem eigenen Flugzeug auf dem Flugplatz Hohenems. Dies war sein erster öffentlicher Auftritt als Bundesparteiobmann der FPÖ.

Grüne "politische Astralsegler"

Im Videotalk mit Pascal Pletsch warnt er vor einer "schwarz-grünen oder schwarz-grün-pinken" Bundesregierung. Vor allem in den Reihen der Grünen sieht er wenig geeignetes Personal für Ministerposten. So sei zwar Kogler "total in Ordnung", nur auf den restlichen Listenplätze fänden sich "politische Astralsegler".

Vizekanzler und Pflegeminister

Seine eigene Ministerliste sei dieser überlegen, auch wenn er hier nicht ins Detail gehen will. Für sich selbst sieht er als Vizekanzler am ehesten eine Aufgabe im Bereich Pflege, hier bringe er auch die notwendige Expertise mit. Das Infrastrukturministerium sei mit dieser Doppelbelastung dann nicht mehr vereinbar.

20 Prozent als Mindestanspruch

Die Regierungsbeteiligung bleibe daher oberstes Ziel, und dies an der Seite von Sebastian Kurz in einer türkis-blauen Koalition. Die FPÖ müsse am Wahlabend die 20 Prozent klar überspringen, um diese Wahl als erfolgreich betrachten zu können.

APA

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nationalratswahl
  • Hohenems
  • Norbert Hofer in Vorarlberg: Grüne sind "politische Astralsegler"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen