Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kalorien im Essen reduzieren: 5 Tipps

Mit diesen fünf Tipps können Sie die Kalorien in Ihrem Essen ganz einfach reduzieren und somit Ihr persönliches Abnehmziel unterstützen. Erfahren Sie, wie man bei Nudeln, Kartoffeln usw. Kalorien sparen kann. 
Deshalb nehmen Frauen bei Stress zu
Tipps, um beim Kochen Zeit zu sparen
Dieser 30 Sekunden Diät Trick hilft beim Abnehmen
Ernährungsexperte: So klappt die Gewichtsabnahme

Es gibt Tricks, wie man bei seinen Lieblings Gerichten ganz einfach ein paar Kalorien einsparen kann ohne dabei auf das gute Essen verzichten zu müssen. Fakt ist: Wenn wir dauerhaft mehr Kalorien zunehmen als wir verbrauchen können, nehmen wir ziemlich sicher schnell zu. Umgekehrt nehmen wir ab, wenn wir weniger Kalorien einnehmen. Um ab nehmen zu können, muss man also so wenig Kalorien wie nur möglich zu sich nehmen. Klar ist, dass dieses Vorhaben nicht so leicht um zu setzen ist. Auf so einen guten Teller Nudeln kann man halt einfach nicht verzichten. Deshalb haben wir Tipps für euch, wie Sie bei euren Lieblings Mahlzeiten einfach ein paar Kalorien einsparen können.

Tipp 1: Durch resistente Stärke Kalorien im Essen reduzieren

Das beste um Kalorien beim Essen zu sparen, ist die resistente Stärke. Dabei handelt es sich um Ballaststoffe, die sich entwickeln, wenn man gekochte, stärkehaltige Lebensmittel über längere Zeit stehen lässt. Das wären Lebensmittel wie beispielsweise Nudeln, Kartoffeln, Reis usw. Der Vorteil: Dadurch werden die Kalorien im Essen reduziert. Während Stärke ein Kohlenhydrat ist, das vom Körper in Zucker umgewandelt wird, so wird resistente Stärke als Ballaststoff nicht verdaut.

Abgekühlte Kartoffeln, Nudeln und Reis sind demnach ein einfacher Trick, um Kalorien im Essen zu reduzieren. Wichtig ist, dass die Lebensmittel vollständig abgekühlt sind. Am besten lassen Sie Kartoffeln & Co. daher über Nacht im Kühlschrank.

Tipp 2: Lebensmittel mit geringer Energiedichte reduzieren Kalorien im Essen

Gemüse in die Mahlzeiten integrieren, hilft beim Einsparen von Kalorien. Auch Obst, Salat, mageres Fleisch, fettarme Milch und Milchprodukte enthalten eine geringere Energiedichte. Lebensmittel mit einer geringeren Energiedichte haben mehr Ballaststoffe und somit weniger Kalorien. Beispielsweise hat ein Burger mit Pommes eine sehr hohe Energiedichte, jedoch hält diese Mahlzeit weder lange satt noch ist sie reich an Ballaststoffen oder anderen Nährstoffen. Integrieren Sie Mahlzeiten in den Ernährungsplan mit einer geringen Energiedichte.

Tipp 3: Eiweißhaltige Lebensmittel sorgen für eine geringere Kalorienaufnahme

Es wurde bereits bewiesen, dass Lebensmittel mit einem hohen Eiweißgehalt länger satt halten und den Hunger für längere Zeit stoppen. Das bedeutet, dass Sie über den Tag verteilt weniger Kalorien zu sich nehmen würden, da Sie weniger essen müssen. Also sollte eine Mahlzeit am Tag einen hohen Eiweißgehalt haben.

Tipp 4 : Fettanteil im Essen reduzieren und Kalorien sparen

Lebensmittel mit einem hohen Fettanteil, haben auch mehr Kalorien. Also um im Alltag Kalorien zu sparen, sollten Sie keine Fetthaltigen Mahlzeiten zu sich nehmen. Grund dafür ist, dass Fett unter den Makronährstoffen die höchste Kaloriendichte aufweist. Während Kohlenhydrate und Eiweiß pro Gramm 4,1 Kilokalorien enthalten, so sind es bei Fett ganze 9,3 Kilokalorien!

Tipp 5: Wasser trinken und Kalorien sparen

Oftmals ist unser Hungergefühl gar nicht Hunger, sondern Durst. Mit einem großen Schluck Wasser kann also dieses Problem schnell behoben werden. Wasser trinken ist generell sehr wichtig und sollte nicht unterschätzt werden. Egal ob es um abnehmen, schöne Haut oder die Gesundheit geht: Wasser ist essentiell für uns. Es wird empfohlen bis zu 1,5 Liter pro Tag zu trinken. Am besten kaufen Sie sich eine Wasserflasche, welche Sie regelmäßig füllen. Erstens erinnert diese Flasche ans Trinken und zweitens müssen nicht die Plastikflaschen aus dem Supermarkt gekauft werden, welche weder umweltfreundlich noch gesund sind.

 

Also wenn Sie in Zukunft ein paar unnötige Kalorien sparen möchten, dann folgen Sie einfach diesen fünf hilfreichen Tipps.

Hier sind noch mehr Tipps rund ums abnehmen:
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Kalorien im Essen reduzieren: 5 Tipps
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen