Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Lehrer-Initiative will Schulärzte beibehalten

Die Vorarlberger Lehrer*Innen Initiative spricht sich für Schulärzte aus.
Die Vorarlberger Lehrer*Innen Initiative spricht sich für Schulärzte aus. ©APA/Themenbild
Schulärzte abschaffen? Nicht wenn es nach der Vorarlberger LehrerInnen Initiative geht.
Gemeindebund will Abschaffung der Schulärzte
Bernhard für Schulärzte

Die Diskussion um eine Änderung der derzeitigen Schulärzte-Situation begrüßt die Vorarlberger Lehrer*Innen Initiative (VLI) zwar, denn sie würde aufzeigen, wie schlecht es um die medizinisch-sozial-psychologische Betreuung in den Schulen steht.

"In vielen Schulen wird die Anwesenheit und die Untersuchungs- und Beratungstätigkeit der Ärzte als positiv erlebt, dies soll weiter so bleiben", schreibt AHS-Vertreter Gerhard Pusnik in einer Aussendung. Es fehle an multiprofessionellen Teams. "Schulärzte, Psychologen und Sozialarbeiter sollen an Schulen zusammenarbeiten, sowohl präventiv wirken als auch in akuten und schwierigen Situationen für Schüler und Lehrer unterstützend da sien." Man müsse die Gesundheitsvorsorge und die psychosoziale Unterstützung an den Schulen ausbauen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Lehrer-Initiative will Schulärzte beibehalten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen