Steinbock Cup läutet Emser Eiszeit ein

Der SC Hohenems startet nach einem Jahr Meisterschaftspause am kommenden Wochenende mit dem Steinbock Cup in die neue Saison
Der SC Hohenems startet nach einem Jahr Meisterschaftspause am kommenden Wochenende mit dem Steinbock Cup in die neue Saison ©Michael Mäser
Mit einem zweitägigen Vorbereitungsturnier startet am Wochenende im Herrenriedstadion die neue Eishockeysaison.

Hohenems. Fast ein Jahr nach dem in Hohenems das letzte Eishockeyspiel ausgetragen wurde, steht die Hartgummischeibe am kommenden Wochenende beim traditionellen Steinbock Cup wieder im Mittelpunkt. 

Emser Hockeyladies testen gegen VEU Damen 

Das Eis im Hohenemser Herrenriedstadion ist bereits wieder gefroren und schon während der ganzen Woche haben dies die HSC Teams für die ersten Trainingseinheiten auf dem „eigenen“ Eis genutzt. Neben den zahlreichen Nachwuchscracks waren auch die Kampfmannschaften des HSC wieder auf heimischem Eis und freuen sich nun auf die ersten Spiele. Beim Steinbock Cup empfangen die erste Mannschaft des HSC, sowie das VEHL Team die Mannschaften des SC Feldkirch und der Harder Haie auf der Emser Kunsteisbahn. Auftakt ist dabei bereits am Samstag, 9. Oktober um 9 Uhr mit zwei Vorbereitungsspielen des VEHL2 und VEHL4 Teams. Am Nachmittag steht ein Testspiel der Emser Hockeyladies gegen das Damenteam der VEU auf dem Programm und am späten Nachmittag werden die Halbfinalspiele des Steinbock Cups ausgetragen. 

Freier Eintritt im Herrenriedstadion

Den Schlusspunkt des ersten Hockey-Wochenende im Herrenriedstadion setzen dann die Halbfinal- und Finalspiele am Sonntag Nachmittag. Auch die Eishockeyfans sind wieder herzlich ins Eisstadion eingeladen und dürfen sich bei freiem Eintritt auf tolle Spiele freuen. Auch für das leibliche Wohl sorgt das Gastro Team des SC Hohenems. Dabei gelten die aktuellen Schutzmaßnahmen und ein Zutritt zum Stadion ist ausschließlich mit 3-G Nachweis und Registrierung möglich. 

Heimspiel gegen die Drachen

Bereits eine Woche später startet der SC Hohenems auch schon in die erste Saison der neuen Österreichischen Eishockeyliga. Insgesamt werden 16 Mannschaften an der Liga teilnehmen, wobei die Teilnehmer in drei Gruppen eingeteilt sind: Gruppe West, Gruppe Süd und Gruppe Nord-Ost. Der HSC bekommt es in der Gruppe West mit Kufstein, Wattens, Kundl und Innsbruck zu tun und startet am 16. Oktober um 17.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Kufstein Dragons in die neue Meisterschaft. „Das Niveau der neuen Liga wird, wie schon in den vergangenen Jahren wieder sehr hoch sein. Wir haben aber eine starke Mannschaft und sind bereit für die neue Herausforderung“, blickt HSC Headcoach Bernd Schmidle positiv in die neue Saison. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Steinbock Cup läutet Emser Eiszeit ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen