Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Fußball

  • Entscheidung im Fall Ziervogel?

    26.08.2011 Seit dem Wochenende wird seitens der Spielergewerkschaft versucht, in der Causa "ALexander Ziervogel" zwischen den Bundesligaklubs Casino SW Bregenz und Admira Mödling zu vermitteln.

    Jurcevic neuer Salzburg-Trainer

    26.08.2011 Nikola Jurcevic wird neuer Trainer des SV Salzburg. Der ehemalige Salzburg-Spieler und Torschützenkönig (1994 mit 14 Treffern) einigte sich mit Klubpräsident Quehenberger auf einen Eineinhalbjahres-Vertrag.

    Stronach bietet Rücktritt an

    26.08.2011 In einem Brief an die Vereinsbosse der österreichischen Fußball-Bundesliga hat Frank Stronach seinen Rücktritt als Liga-Präsident angeboten, falls diese seine Tätigkeiten als unvereinbar bezeichnen.

    "Der FC liegt mir am Herzen"

    26.08.2011 Beim FC Lustenau gibt es einen Generationswechsel. Der Unternehmer Dieter Sperger übernimmt das Präsidentenamt von Kurt König und spricht im VN-Interview über seine Ziele.

    Befragung von Bregenz-Spielern

    26.08.2011 Die Befragung von möglicherweise in den deutschen Wett-Skandal verwickelten Spielern des österreichischen Fußball-Bundesligisten SW Bregenz steht unmittelbar bevor. Das bestätigte Sicherheitsdirektor Elmar Marent.

    Weisse in der Spielmacherrolle

    26.08.2011 Markus Weissenberger dürfte am Sonntag in der zweiten deutschen Fußball-Liga die Spielmacherrolle für Eintracht Frankfurt gegen den 1. FC Saarbrücken erhalten. Stefan Lexa steht in diesem Schlagerspiel vor seinem Comeback.

    Hoyzer bleibt in U-Haft

    26.08.2011 Der ehemalige Schiedsrichter Robert Hoyzer bleibt in Untersuchungshaft. Das entschied das Berliner Amtsgericht Tiergarten bei einem Haftprüfungstermin. Hoyzer sitzt seit Samstag auf Anordnung einer Ermittlungsrichterin im Gefängnis.

    DFB sperrte Hoyzer

    26.08.2011 Rund zwei Wochen nach dem Manipulationsgeständnis Robert Hoyzers hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den Skandalschiedsrichter wegen grob unsportlichen Verhaltens gesperrt.