Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Fußball

  • Stronach steigt bei Austria aus

    1.09.2011 Frank Stronach steigt zum "frühest möglichen Zeitpunkt" beim österreichischen Fußball-Bundesliga-Klub Austria Wien aus. Das gab der Austria-Boss drei Tage vor der Generalversammlung bekannt. | Reaktionen

    FK Austria nur dank Elfertor siegreich

    1.09.2011 Der Titel-Co-Favorit FK Austria Magna hat beim Rückrunden-Start der Fußball-Bundesliga (19. Runde) nur dank eines späten Elfmeter-Tores beim Schlusslicht Admira Wacker mit 1:0 gewonnen.

    Bewährungsstrafe für Hoyzer

    1.09.2011 In den Abschlussplädoyers zum Fußball-Wettskandal hat die Staatsanwaltschaft zwei Jahre Haft für den Ex-Schiedsrichter Dominik Marks gefordert, für Robert Hoyzer wurde eine Bewährungsstrafe beantragt.

    Schlechte Karten für Hofmann

    1.09.2011 Der Fußball-Weltverband (FIFA) steht einer Spielberechtigung von Rapid-Kapitän Steffen Hofmann für die österreichische Nationalmannschaft "grundsätzlich negativ gegenüber".

    Hannover trennte sich von Lienen

    1.09.2011 Der deutsche Bundesligist 1. FC Nürnberg gab am Mittwoch die Verpflichtung von Hans Meyer als neuem Trainer bekannt. Peter Neururer übernahm bei Hannover 96 den Trainerposten von Ewald Lienen.

    "Glück fehlte, aber auch Klasse"

    1.09.2011 Die Champions-League-Auftritte des österreichischen Fußball-Meisters SK Rapid erinnern an eine Endlosschleife mit einer für die Hütteldorfer tragischen, jedes Mal nur leicht abgeänderten Dramaturgie.

    Berlusconi als Trainer?

    1.09.2011 Silvio Berlusconi, italienischer Regierungschef und Besitzer des Fußball-Spitzenklubs AC Milan, träumt von einer Karriere als Coach seines Klubs: "Ich würde die Funktionen des Präsidenten und des Trainers vereinen."

    Emotionen und viel Kampf

    1.09.2011 Vor 7600 Zuschauern trennen sich Enjo SCR Altach und Austria Lustenau mit 1:1. Die Gäste waren es im zweiten Saisonderby, die in einem ausverkauften Schnabelholz von Beginn an dem Spiel den Stempel aufdrückten.