AA

Selbst gemachte Schutzmasken aus Stoff – was ist zu beachten?

Dr. Guntram Summer
Dr. Guntram Summer ©Stadt Hohenems
Selbst gemachte Schutzmasken aus Stoff verhindern nicht, dass Sie angesteckt werden können. Sie tragen aber dazu bei, dass Sie andere Personen nicht anstecken.

Es sollte ein Stoff verwendet werden, der mit 60 bis 90 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Der Stoff sollte so genäht werden, dass man nicht durchsieht. Als Einlage kann man Flies oder andere Faserstoffe verwenden. Die Maske muss nach dem Tragen gewaschen werden. Sie sollte auch während des Tragens nicht durchnässt sein. Auch eine Markierung, welche Seite innen oder außen ist, sollte aufgebracht werden.
Die Herstellung eigener Schutzmasken kann Ihre Zeit ohne viel soziale Kontakte zu Hause erleichtern und sinnvoll beleben – ein Schutz gegen Ansteckung Anderer und eine Hilfe für Ihre psychische Gesundheit!

Dr. Guntram Summer
Stadtarzt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Selbst gemachte Schutzmasken aus Stoff – was ist zu beachten?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen