AA

Schaffa auf dem Bauernhof

Den Bauernhoftieren ganz nah waren die Kinder am Öxlerhof.
Den Bauernhoftieren ganz nah waren die Kinder am Öxlerhof. ©bvs
 Sich einmal wie ein richtiger Bauer fühlen, das konnten die Kinder bei den Bauernhofwochen auf dem Öxlerhof.
Schaffa auf dem Bauernhof

 

Lustenau Fleißig packen die Kinder bei der täglichen Arbeit auf dem Öxlerhof an. Es gibt viel zu tun. Die Kühe müssen versorgt werden, das Heu zusammengekehrt und die Schweine warten auch schon auf ihr Essen. „Die Kinder lernen bei uns die täglichen Arbeiten auf dem Bauernhof kennen und dürfen selbstverständlich mithelfen“, erklärte Katharina Bösch (30) vom Öxlerhof. Sie bietet gemeinsam mit ihrer Schwägerin Julia Nofhelfer (31) die Bauernhofwochen im Zuge des School-is-out-Programmes an. Dabei lernen die Kinder in erster Linie die verschiedenen Tiere kennen und erhalten ein Gespür für den richtigen Umgang mit ihnen. Beide Frauen sind ausgebildete Reitpädagoginnen und wissen, wie sie den Kindern die Werte am Bauernhof kindgerecht vermitteln können.

Den Tieren ganz nah sein

„Die freudigen Gesichter der Kinder, wenn sie mit den Tieren zusammen sind, das motiviert uns täglich aufs Neue“, so Nothelfer. Die Kindergartenpädagogin möchte mit Bösch zeigen, wie vielfältig und spannend die Arbeit auf dem Bauernhof ist. Den Kindern gefällts, bei den drei Bauernhofwochen in den Sommerferien war jeder Platz besetzt. „Die Nachfrage ist groß. Wir hatten sogar Kinder auf der Warteliste“, so Nothelfer.

Abwechslungsreiche Arbeiten

Jeden Tag versorgen die zwei Frauen mit den Kindern die Tiere. Dabei gleicht kein Tag dem anderen. „Im Laufe der Woche lernen sie alle Hoftiere kennen“, sagt Bösch. Während sie sich am Montag näher mit den Kühen beschäftigten, lag der Schwerpunkt am nächsten Tag bei den Schweinen. Dabei ging es lustig und vor allem farbenfroh her. Die Kinder durften den Stall neu mit Stroh versorgen, sie füttern und am Ende sogar noch mit Fingerfarben bemalen. „Für die Kinder ist das ein absolutes Highlight. Und auch die Schweine mögen es.“ Im Hühnerstall erfuhren die Kinder alles rund ums Thema Henne und erhielten sogar eine Spiegelei-Jause. Was natürlich nicht auf dem Bauernhof fehlen durfte, war ein Ritt auf dem Pferderücken. Dabei strahlten die Kinder um die Wette. „Es ist diese ganz besondere Mischung aus allem, die diese Bauernhofwoche so besonders macht“, findet Nothelfer. Die Kinder erhalten einen Einblick in das Leben auf dem Bauernhof und natürlich jede Menge Spaß und Abwechslung. Zeit für Langeweile blieb den Bauernhofkindern auf dem Öxlerhof keine. bvs

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Schaffa auf dem Bauernhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen