AA

Rodeln: Spitzenleistungen von Leonie Neyer und Nica Bleiner

Nica Bleiner (3.) und Leonie Neyer (1.) überzeugten in Oberhof
Nica Bleiner (3.) und Leonie Neyer (1.) überzeugten in Oberhof ©Vorarlberger Rodelverband
Oberhof (VRV). Mit 3 Athleten war der Rodelclub Sparkasse Bludenz bei den FIL-Jugendspielen in Oberhof (GER) vertreten und erreichten dabei sensationelle Ergebnisse.
FIL-Jugendspiele

 Die FIL-Jugendspiele sind das größte internationale Nachwuchsrennen im Kunstbahnrodelsport und ein echter Maßstab für den Leistungsstand der jungen Athleten.

In der Jugendklasse B weiblich (9/10 Jahre) gingen für den Rodelclub Sparkasse Bludenz zwei Mädchen an den Start und dominierten das Rennen. Leonie Neyer siegte mit 7 hundertstel Sekunden Vorsprung auf die Deutsche Thalia Danneberg, den hervorragenden 3. Rang belegte mit Nica Bleiner eine weitere Läuferin vom Bludenzer Sparkassenteam. Mateusz Labenz startete in der Klasse Jugend B männlich (12/13 Jahre), kam mit der Bahn nicht zurecht, stürzte im 2, Lauf und schied aus. In der Teamstaffel belegte Leonie Neyer mit ihrer Crew Rang 3, Nica Bleiner Rang 7. Ein weiterer Beweis, dass die gute Nachwuchsarbeit im Verein und Verband bereits Früchte trägt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Rodeln: Spitzenleistungen von Leonie Neyer und Nica Bleiner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen