AA

Raiffeisenlandesbank wird klimaneutral

Hopfner: Beitritt zum Klimaneutralitätsbündnis zeigt die Ehrlichkeit unseres nachhaltigen Angebots.
Hopfner: Beitritt zum Klimaneutralitätsbündnis zeigt die Ehrlichkeit unseres nachhaltigen Angebots. ©VOL.AT/Rauch
Kürzlich trat die Genossenschaftsbank dem Klimaneutralitätsbündnis 2025 bei. Auch Unternehmen sollen Verantwortung zeigen und konkrete Maßnahmen setzen, so eine Presseaussendung der Raiffeisenlandesbank.
RLB Vorarlberg platziert 300-Millionen-Euro-Anleihe
Wilfried Hopfner bei "Vorarlberg LIVE"

Vorarlberg will 2040 klimaneutral sein. Gelingen kann dies nur, wenn Unternehmen und Private Verantwortung zeigen und konkrete Maßnahmen setzen. Die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg macht dies.

"Die Klimakrise ist leider keine Fiktion, sondern Realität. Sie ist eine aktuelle Herausforderung, die wir sehr ernst nehmen", unterstreicht Wilfried Hopfner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg. Die Beweggründe für Raiffeisen, sich freiwillig ambitionierte Klimaziele zu setzen, sind klar: "Mit nachhaltigem Wirtschaften können Unternehmen dazu beitragen, die Klimakrise in Griff zu bekommen. Als erfolgreiche Regionalbank wissen wir um unsere Verantwortung und verstärken unsere Aktivitäten."

Mutig vorangehen

Als Mitglied des Klimaneutralitätsbündnisses lässt die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg ihren CO2-Fußabdruck von Experten genau analysieren. Konkrete Maßnahmen werden daraus abgeleitet, damit die Genossenschaftsbank ihren Verbrauch von Energie und Ressourcen reduzieren kann. Außerdem wird nach Kompensationsmöglichkeiten für nicht vermeidbare Ausstöße gesucht. All diese Maßnahmen werden von einer externen Zertifizierungsstelle streng geprüft und laufend überwacht. Ein einzelner Betrieb kann wenig gegen die Klimakatastrophe ausrichten. Doch was einer nicht vermag, das vermögen viele – dieser Leitspruch von Raiffeisen gilt auch bei der Bewältigung der Klimakrise.

Aus Geld wird gut

Auch bei den eigenen Finanzen setzen immer mehr Menschen auf Nachhaltigkeit. Von Jahr zu Jahr entscheiden sich mehr Anleger dafür, ihr Geld verantwortungsvoll zu investieren. "Uns kommt dieser Trend zugute, nachdem wir seit Jahren eine breite Palette an nachhaltigen Anlagemöglichkeiten bieten", so Wilfried Hopfner. Dieses Angebot baut Raiffeisen aktuell weiter aus. Der Raiffeisen Vorstand freut sich, dass die Banken mit dem Giebelkreuz hier gleich denken wie die Menschen in Vorarlberg: "Nachhaltigkeit und Raiffeisen gehören zusammen. Gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden können wir zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen."

Wilfried Hopfner: "Unser Beitritt zum Klimaneutralitätsbündnis zeigt die Ehrlichkeit unseres nachhaltigen Angebots für die Vorarlberger."

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Raiffeisenlandesbank wird klimaneutral
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen