Premiere für Unternehmerfrühstück

Landeshauptmann Markus Wallner referierte auf dem 1. Unternehmerfrühstück im Saminapark über die Lage der Wirtschaft in der Welt und in Vorarlberg.
Landeshauptmann Markus Wallner referierte auf dem 1. Unternehmerfrühstück im Saminapark über die Lage der Wirtschaft in der Welt und in Vorarlberg. ©Henning Heilmann
Über 50 Unternehmer kamen zum 1. Unternehmerfrühstück in den Saminapark
Erstes Unternehmerfrühstück im Saminapark

FRASTANZ Erst am Wochenende davor war das neue Wohn- und Geschäftszentrum Saminapark feierlich eröffnet wurden, schon wurde erstmals die Frastanzer Wirtschaft zum 1. Unternehmerfrühstück in den Saminapark eingeladen, auf dem auch Landeshauptmann Markus Wallner referierte.

Zentrum beleben

Wallner begrüßte rund 50 Gäste aus der Wirtschaft im neuen Saminapark und rief jeden dazu auf, „den Saminapark zu unserem Saminapark zu machen“, indem die Geschäfte und Angebote rege genutzt werden und das Zentrum rasch belebt wird. Das Vertrauen der Unternehmerinnen und Unternehmer in den Standort Vorarlberg sei mit über 90% überdurchschnittlich hoch. Auch die wirtschaftliche Lage sei in den letzten Jahren sehr positiv gewesen, wobei gerade aus Deutschland erste Signale einer Rezession zu hören seien. Aus der derzeit starken Position heraus könne man wirtschaftlich schwereren Zeiten mit Weitsicht entgegentreten. Daher sei es umso wichtiger, in Ausbildung zu investieren. „Wir dürfen kein Kind zurücklassen“, so Wallner, der jeden Euro für die Bildung als wichtige Investition für die Zukunft sieht.

Trümpfe ausspielen

Bürgermeister Walter Gohm betonte, er wolle die Marktgemeinde Frastanz zum Wohle aller und zum Wohle der Unternehmen weiterentwickeln. Dabei werde die einwohnerstärkste Gemeinde im Walgau selbstbewusst auftreten und ihre Trümpfe ausspielen. Wichtig sei auch, die Jugendlichen wieder fürs Handwerk zu begeistern.
Als eine wichtige Investition in die Zukunft bezeichnete Gohm den Saminapark. Er bedankte sich bei Vorstand Markus Prünster und Geschäftsführer Rainer Hartmann und deren Unternehmen Raiba und E-Werke Frastanz für das gelungene Projekt.

Sein Dank galt auch den Frastanzer Unternehmen für ihre wirtschaftliche Leistung. Eine besondere Stärke von Frastanz mit seinen über 70 verschiedenen Nationen sei seine Vielfalt, die in den unterschiedlichen Frastanzer Unternehmen zu finden sei. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Premiere für Unternehmerfrühstück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen