Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei bittet Zeugen um Hilfe bei Verkehrsunfall

Symbolbild
Symbolbild ©Pixabay
Am 30. September ereignete sich in Klaus ein Unfall, bei dem ein 11-jähriges Mädchen zu Schaden kam. Die Polizei bittet Zeugen um Informationen, um den Pkw-Lenker zu finden.

Ein 11-jähriges Mädchen war am 30.09.2019 gegen 06:45 Uhr mit ihrem Tretroller auf der Treietstraße in Klaus Richtung Bahnhof unterwegs. Gleichzeitig bog ein entgegenkommender Pkw-Lenker links in die Erlenstraße. Dabei touchierte er das Mädchen. Das Mädchen stürzte und prellte sich an der Hüfte.

Der Lenker hat sofort angehalten und sich nach dem Zustand des Mädchens erkundigt. Im ersten Moment verspürte es wohl keine Schmerzen und gab an unverletzt zu sein, worauf der Lenker weiterfuhr.

Verletzungen nachträglich gemeldet

Die Verletzungen des Mädchens wurden aber nachträglich gemeldet, weshalb die Polizei nun den Lenker des Pkws sucht.

Angaben zum Pkw-Lenker

Ca 40 Jahre alt, Vorarlberger Dialekt. Die Polizei bittet den Mann, sich auf der Polizeiinspektion Sulz zu melden.

Tel: +43 (0) 59 133  8161

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klaus
  • Polizei bittet Zeugen um Hilfe bei Verkehrsunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen