Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Bodenseeschiff in Fußach eingewässert

Das Schiff wird die Verbindung Konstanz-Meersburg abfahren.
Das Schiff wird die Verbindung Konstanz-Meersburg abfahren. ©Vorarlberg heute Video Screenshot
Es kommt nur etwa alle zehn Jahre vor, dass ein neues Bodenseeschiff eingewässert- und auf den See entlassen wird. Freitag um 5 Uhr früh war es in der Schiffswerft von Fußach soweit. Eine neue Fähre für die Verbindung Konstanz-Meersburg wurde auf den See geschleppt.

Das 85 Meter lange Schiff trat am Freitag seine Reise nach Deutschland an. Es ist nun eines der größten Schiffe auf dem Bodensee.

Die Stahlbaufirma Thaler verschweißte die Blechkonstruktion, die aus 36.000 Einzelteilen besteht. "Angefangen haben wir letztes Jahr im Oktober. Bis jetzt, bis letzte Woche haben wir einige tausend Stunden mit Wochenendarbeiten und auch in der Nacht teilweise gearbeitet", erzählt Schiffskonstrukteur Oliver Thaler gegenüber ORF Vorarlberg.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fußach
  • Neues Bodenseeschiff in Fußach eingewässert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen