Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Bücherschrank in der Sturnengasse

Der neue Bücherschrank in der Bludenzer Sturnengasse.
Der neue Bücherschrank in der Bludenzer Sturnengasse. ©Stadt Bludenz
Bludenz. Nachdem der alte Bücherschrank in der Mühlgasse aufgrund der Innenstadtsanierung abmontiert werden musste, können sich Bücherliebhaber seit heute beim Sprungbrettlädele in der Sturnengasse wieder Lesestoff sichern. 

Ergänzend zu jenen im Rathaus und auf der Gesundheitsmeile beim Krankenhaus lädt seit heute auch der Standort in der Sturnengasse zum Bücheraustausch ein. Dabei hat jeder die Möglichkeit, Bücher kostenlos zu entnehmen und den Schrank mit neuem Lesestoff zu befüllen. „Ich bin sehr stolz darauf, wie gut unsere Bücherschränke von den Bludenzerinnen und Bludenzern angenommen werden“, freut sich Bürgermeister Mandi Katzenmayer. „Auch die Arbeit aller Beteiligten schätze ich sehr. Bludenz geht einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung einer nachhaltigen Lebensweise. Was der eine nicht mehr braucht, macht den anderen glücklich – was wünscht man sich mehr!“

Errichtet wurde der Bücherschrank von Integra Vorarlberg. Um die Befüllung kümmern sich Mitarbeiter der Caritas Bludenz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Neuer Bücherschrank in der Sturnengasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen