AA

Musikverein spielt zum Herbstkonzert auf

Die Jugendmusik spielte zu Konzertbeginn
Die Jugendmusik spielte zu Konzertbeginn ©Pezold
In den Reichshofsaal hatte vergangenen Samstagabend der MV-Lustenau zum Konzert geladen.
Musikverein spielt zum Herbstkonzert auf

Lustenau. Eine halbe Stunde vor Konzertbeginn trafen die ersten Gäste im Foyer des Reichshofsaals ein, um sich bei einem Gläschen auf den musikalischen Abend einzustimmen. Als erster Programmpunkt stand die Jugendmusik auf der Bühne, die unter Leitung von Gaby König-Warenitsch eine beeindruckende Vorstellung gab. Mit einem Harry-Potter Medley begeisterte die Jugend das Publikum im Saal, als Draufgabe spielte man einen Mix von Abba Hits. Gut geschult hat der Musikverein seinen Nachwuchs, der Applaus des Publikums besiegelte einen gelungenen Auftritt. Weiter im Programm ging es mit einem Konzert für Posaune und Orchester, dirigiert von David Lanza, liefen die Musikanten zu Höchstleistungen auf.

Musikalischer Genuss zwischen Himmel und Erde

Dirigiert von David Lanza, liefen die Musikanten zu Höchstleistungen auf. So wurde „A little mystery music“ von David R. Holsinger zu Gehör gebracht. Auch dem Dänen Launy Groendahl erwies man die Ehre mit dem Konzert für Posaune und Orchester. Nach einer kurzen Pause ging es weiter im Programm mit der Overture for a musical comedy von James Barnes Chance und Suite on greek love songs (Henk van Lijnschooten). Mit dem Arrangement von Warren Baker „New York 1927“ brachte der Musikverein zum Konzertfinale einen Hauch des New Yorks der 20iger Jahre in den Reichshofsaal und entließ damit sein Publikum in eine beschwingte Nacht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Musikverein spielt zum Herbstkonzert auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen