AA

Meusburger: Spatenstich für Büroneubau

Mit dem Spatenstich gab das Unternehmen Meusburger heute Vormittag in kleinem Rahmen den Startschuss für den Bau des neuen Bürogebäudes in Hohenems.
Mit dem Spatenstich gab das Unternehmen Meusburger heute Vormittag in kleinem Rahmen den Startschuss für den Bau des neuen Bürogebäudes in Hohenems. ©Meusburger
Mit dem Spatenstich gab das Unternehmen Meusburger am Freitag den Startschuss für den Bau des neuen Bürogebäudes in Hohenems. Der Umzug der ersten 200 Mitarbeiter ist bereits für Februar 2022 geplant.

Beim international tätigen Unternehmen Meusburger starteten mit dem Spatenstich heute Vormittag offiziell die Arbeiten für das neue Bürogebäude in Hohenems. Nach einer kurzen Begrüßung durch Roman Giesinger, Mitglied der Geschäftsleitung, präsentierte Thomas Meusburger seitens Goldbeck Rhomberg weitere Details zum Büroneubau. Anschließend erfolgte der obligatorische Spatenstich gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Guntram Meusburger, Landesrat Marco Tittler, dem Hohenemser Bürgermeister Dieter Egger, weiteren Mitgliedern der Stadtvertretung sowie Vertretern von Goldbeck Rhomberg.

Umzug im Februar 2022

Das für die erste Bauetappe geplante Gebäude bietet Platz für insgesamt 250 Mitarbeiter. Der Einzug der ersten 200 Mitarbeiter erfolgt spätestens bis Ende Februar 2022. Das gesamte Investitionsvolumen für den zusätzlichen Meusburger Standort liegt bei rund 20 Millionen Euro. "Wir freuen uns, durch das neue Bürogebäude in Hohenems den Verbleib am Standort Vorarlberg langfristig sicherzustellen. Dank der positiven Entwicklungen der letzten Monate sowie der Möglichkeiten, die das Grundstück zukünftig noch bietet, blicken wir sehr optimistisch in die Zukunft", so Guntram Meusburger abschließend.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Meusburger: Spatenstich für Büroneubau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen