AA

Mario Pecoraro begeisterte mit zwei facettenreichen Konzerten

©Stadt Bludenz
Bludenz. Mario Pecoraro gab am 28. und 31. März in der Remise Bludenz den „Piano Man“ zum Besten.
Mario Pecoraro begeisterte mit zwei facettenreichen Konzerten

Mario Pecoraro kam gleich zweimal nach einem Jahr corona-bedingter Zwangspause mit seinem Programm „The Piano Man“ in seine Geburtsstadt Bludenz. Sowohl bei der Sonntagsmatinée am 28. März als auch beim abendlichen Konzert am 31. März füllte er jeweils die Remise bei ausverkauftem Haus mit zugelassenen 100 Personen.

Am Steinway-Flügel spielte der gebürtige Bludenzer Musiker Hits legendärer Pop-Pianisten und -Sänger wie Billy Joel, Elton John oder Joshua Kadison und gab einen Einblick in die vielen unterschiedlichen Stilrichtungen, die ihn bisher musikalisch prägten: Von seinem Jazzpiano-Studium in Wien über die Arbeit mit den legendären Gospel- und Soul-Legenden „The Rounder Girls“ bis hin zu den lateinamerikanischen Einflüssen während seines Studiums in Miami.

Als Überraschungsgast hatte Mario Pecoraro niemand geringeren als seinen Sohn Oskar Pecoraro mit im Gepäck, der als Tenor-Saxophonist in die Fußstapfen der Musiker-Familie Pecoraro tritt. Gemeinsam gaben sie musikalische Leckerbissen von Jazz bis Bossa Nova zum Besten. Das Publikum gab bei beiden Konzerten mit tobendem Applaus seiner Begeisterung kund. Mit mehreren Zugaben gingen zwei facettenreiche Konzertveranstaltungen zu Ende.

„Nach einem gelungenen ersten Konzert am Sonntag hat Mario Pecoraro das Publikum die Pandemie vergessen lassen. Es sind wieder wunderbare Beispiele dafür, dass Veranstaltungen im geeigneten Rahmen möglich sind“, freut sich Kulturamtsleiter Stefan Kirisits.

Cenk Dogan, Bludenzer Kulturstadtrat, betont: „Wir warten die kommenden Verordnungen ab. Das Kulturbüro in Bludenz arbeitet währenddessen weiterhin tatkräftig an einem vielfältigen coronaformen Programm.“

Der Kulturfrühling in der Remise Bludenz geht am Ostermontag, 5. April, um 11 Uhr mit einer Jazz-Matinée, gestaltet von mus.con feat. Aja Zischg und Benny Omerzell, in die nächste Runde. Alle Veranstaltungen und die aktuellen Covid-19-Maßnahmen sind unter www.bludenz.at zu finden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Mario Pecoraro begeisterte mit zwei facettenreichen Konzerten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen