AA

LH Markus Wallner zur Coronavirus-Pandemie

Neue Maßnahmen kommen: Ein Appell des Vorarlberger Landeshauptmanns an die Bevölkerung.

"Wir sind in diesen Tagen mit einer herausfordernden Situation für unser Land und für unser Zusammenleben konfrontiert", sagt Landeshauptmann Markus Wallner am Sonntag. "In den nächsten Wochen heißt es mehr denn je: Aufeinander schauen, zusammenhalten, an einem Strang ziehen. Ich bin mir ganz sicher: Gemeinsam werden wir diese Herausforderung meistern!"

56 Infizierte in Vorarlberg

Aktuell sind 56 Menschen in Vorarlberg mit dem Coronavirus Covid-19 infiziert. Das teilte Landeshauptmann Markus Wallner am Sonntagabend mit.

Gesundheitszeugnis

Bereits ab Dienstag den 17. März um 00:00 Uhr gilt, dass Personen, die von Italien, Schweiz und Liechtenstein nach Österreich einreisen wollen, ein ärztliches Zeugnis über ihren Gesundheitszustand mit sich zu führen und vorzuweisen haben. Das ärztliche Zeugnis darf bei der Einreise nicht älter als vier Tage sein. 

Kurz: Appell an Österreicher im Ausland

Der Flugverkehr von und nach Österreich werde "fast zum Erliegen kommen", erklärte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Sonntag in der "Sonder-ZiB" zur Coronakrise - und appellierte an alle Österreicher im Ausland, sich "dringendst auf den Weg" heim zu machen oder das Außenministerium zu kontaktieren, um heimgeholt zu werden.

Kardinal Schönborn: "Wir dürfen einander nicht hängen lassen"

Liveticker aus Vorarlberg

(VOL.AT, APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • LH Markus Wallner zur Coronavirus-Pandemie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen