Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heimerfolg für die Dornbirn Lions

Heimerfolg für die Lions
Heimerfolg für die Lions ©Verein - Walter Zaponig
Die Basketballer aus der Messestadt mit einen Arbeitssieg gegen das Tabellenschlusslicht

Dornbirn. Mit einem am Schluss mühevoll erkämpften Heimsieg gegen die Alligators aus Deutsch Wagram sicherten sich die Dornbirn Lions wichtige Punkte und bleiben in der Tabelle auf Rang zwei an der Spitze der zweiten österreichischen Basketball-Bundesliga. 

Lions fanden nicht ins Spiel

Dabei starteten die Lions druckvoll ins Spiel und konnten dank zweier Dreier von Ander Arruti in Führung gehen. Die Hausherren taten sich aber in weiterer Folge schwer in die Partie zu finden und so konnten die Gäste aus Niederösterreich im zweiten Viertel auf 18:24 verkürzen. Die Alligators wurden so immer mutiger und kamen ihrerseits ins Spiel – zur zweiten Pause stand es gar 32:32 Unentschieden. 

Dornbirn fand zurück auf Siegerstraße 

Nach der Pause dann sogar die Führung für die Gäste und erst drei Dreier durch Dodig, Medori und Gmeiner brachte die Lions wieder zurück auf die Siegerstraße. Im letzten Abschnitt bauten die Löwen den Vorsprung weiter aus und konnten in dieser Phase auch ihre Stärken ausspielen. Am Ende leuchtete ein 87:64 Erfolg für die Heimmannschaft von der Anzeigentafel der Messeballsporthalle in Dornbirn. 

Punktegleich mit dem Tabellenführer

Glücklich mit den drei Punkten, aber nicht zufrieden mit dem Spiel zeigte sich danach der sportliche Leiter der Lions, Markus Mittelberger: „„Ich dachte, wir seien als Mannschaft weiter. So darf man vor dem eigenen Publikum einfach nicht auftreten. Die Mannschaft wirkte unkonzentriert und stellenweise überheblich. Das Publikum hat ein anderes Auftreten verdient“. Die Lions bleiben in der Tabelle auf Rang zwei – punktegleich mit Leader Güssing/Jennersdorf. Weiter geht es für die Lions in den kommenden beiden Wochen mit zwei Auswärtsspielen in Fürstenfeld und Salzburg. MIMA 

B2L – 11. Runde 
Raiffeisen Dornbirn Lions – Deutsch Wagram Alligators 87:64 (20:8, 32:32; 60:61)
Lions: Arruti 13 (7 Assist), Medori 22 (10 Reb), Sanchez 11, Kevric 14, Bas 12 (16 Reb), V. Dodig 2, Gmeiner 8, I. Dodig 5, Buljubasic, Marceta.

Alligators: Rotter 13, Wlasak 8, Schmid 7.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Heimerfolg für die Dornbirn Lions
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen