AA

Große Chance für die Vorarlberger Talente

©privat
Durch den Rückzug der SCR Altach Juniors stehen die Jungkicker schon im Rampenlicht

„Wir fördern die richtigen Talente und hoffen auch sportlich in der ÖFB Nachwuchsmeisterschaft eine gute Rolle zu spielen. Die Testphase macht Apetit und Lust auf mehr. Die Arbeit mit allen Spielern macht eine große Freude und ich würde mir wünschen, dass in zwölf Monaten viele Jungkicker bei den drei besten Vorarlberger Vereinen einen Profivertrag bekommen. Das ist ja unsere Aufgabe und das Wichtigste. Und das hat in den letzten Jahren zugenommen, dass viele den Sprung in den Profifußball schaffen“, sagt AKA Vorarlberg U-18-Trainer Heinz Fuchsbichler. Viele Talente haben sich schon ins Rampenlicht gebracht und werden von Altach ins Training eingeladen. Die Chance wird für viele Spieler noch größer auf Profiniveau mitzumachen, weil die Altach Juniors nicht mehr im Bewerb mitspielen und sich zurückgezogen haben. Viele Talente sind jetzt schon vor dem Start in den Fokus gerückt und die erste Kennenlernphase ist in vollem Gang.

Fußball

ÖFB Nachwuchsmeisterschaft, 1. Spieltag

Unter-18-Bewerb

AKA Hypo Vorarlberg – AKA FK Austria Wien Samstag  

Bregenz Neuamerika, 12 Uhr, SR Fischer

Unter-16-Bewerb

AKA Hypo Vorarlberg – AKA FK Austria Wien Samstag  

Bregenz Neuamerika, 10 Uhr, SR Jankovic  

Unter-15-Bewerb

AKA Hypo Vorarlberg  - AKA FK Austria Wien Samstag

Bregenz Neuamerika, 10 Uhr, SR Dichtl (V)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bregenz
  • Große Chance für die Vorarlberger Talente
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen